Kinderpornos: Forscher widerlegen Milliardenmarkt

Forschung & Wissenschaft Das Kriminalwissenschaftliche Institut der Leibniz Universität Hannover hat erstmals eine wissenschaftliche Untersuchung über Herstellung und den Vertrieb von Kinderpornographie über das Internet durchgeführt. mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Ach was?!?!? Finger hoch, wer jetzt überrascht ist! Grrrrrrr...
 
@Mordy: Ich frag mich wieviele Ermittler selber schon zum Pädo geworden sind. Wie der eine Ermittler, wo mal in der Presse war. Hab den Namen vergessen.
 
@schauinsland: das war kein "ermittler" sondern ein bundestagsabgeordneter der SPD - joerg tauss
 
todesstrafe für kinderschänder !!!
 
@erni123: Ohne dass ich Pädophilie jetzt in irgendeiner Weise in Schutz nehmen möchte,ganz im Gegenteil, aber ich kann es tatsächlich nicht nachvollziehen, wie manche Leute meinen, dass das schlimmer sei, als beispielsweise Mord. Ehrlich nicht. Außerdem Leben wir glücklicherweise in einem Rechtsstaat, in dem es keine Todesstrafe gibt. Darüber hinaus: Welcher Mensch sollte über das Leben oder den Tod eines anderen Menschen richten dürfen?
 
@Talk_to_Me: Ich kann dir gern sagen, wieso ich der Meinung bin, das Mord in kleineres Delikt als sexueller Missbrauch bei Kindern ist: Mord ist Mord, der Mensch ist danach Tod. Er kommt nicht wieder und hat keine weiterne Folgen mehr zu bestehen. Ein sexuell missbrauchtes Kind hat den psychischen Schaden für den Rest seines Lebens. Viele schaffen es nichtmal, darüber hinwegzukommen und werden entweder selbst straffällig oder begehen selbstmord. Die Straffälligen schädigen dann weitere Personen und so weiter und so weiter. Bei einem Mord ist Ende. Da gibt es kein Lawinenphänomen. Allerdings würde ich keinen Pädophilen töten. Die Todesstrafe ist in meinen Augen ebenfalls absolut verwerflich. Wenn auch nur ein einziger fehl verurteilt und hingerichtet wird.....
 
@sPiDeRs: größtenteils geb ich dir recht. aber auch ein mord hinterlässt bleibende narben nicht beim opfer, sondern bei den hinterbliebenen.
 
@erni123: Die Würde des Menschen ist unantastbar ... selbst die, derer, die es nicht verdient hätten.
 
@erni123: Man kann Triebe nicht abschrecken, es sind nicht DIE Eier! Leute die die Todesstrafe fordern sind min. genauso krank wie die Täter, sei froh das wir in einem Rechtsstaat leben in dem kein Mensch über das Leben oder den Tod es anderen entscheiden darf!
 
@desire: Oh, da ist ja ein Fan von Volker Pispers :D
 
@Athelstone: Jo der Spruch ist einfach super!;)
 
@erni123: Beschäftige Dich mit dem Thema, stelle fest, daß es auch Gründe für Pädophilie gibt und dann denk nochmal über Deine Aussage nach. Pauschalisierungen sind selten richtig. Zudem ist das Thema komplexer, als die Bild-Zeitung es aufzuarbeiten vermag.
 
@bgmnt: Besser hätte man's nicht formulieren können.
 
@Talk_to_Me: na und, es ist trotzdem krank. Und wenn meinem Kind das angetan würde, würden keine Gitterstäbe den Täter schützen können.
 
@bgmnt: die Lottozahlen sind bereits zu komplex für die Bildzeitung. Schlechtes Beispiel also :p
 
@erni123: Cool, wie sich gleich wieder alle aufregen. Netter Honeypot ;-)
 
@erni123: In einer Stadt, in der ich wohnte, fuhr jemand ein kleines, knallgelbes Auto. Auf dessen Heckscheibe hat er groß diesen Schriftzug angebracht, "Todesstrafe für Kinderschänder". Wieso hatte ich jedesmal das beklemmende Gefühl, an mir fährt ein Pädophiler vorbei, wenn ich das Auto gesehen habe? Was sagt Sigmund dazu? Projektion, Kompensation, auch etwas Katharsis vielleicht...
 
Also das gleiche wie bei allen anderen Medien. Filme & Spiele etc finden sich auch in erster Linie in freien Tauschbörsen, dann in Trading Boards mit 0day-Releases, Stros etc, und zuletzt auf kommerziellen illegalen Seiten. Überrascht jetzt also wenig. Ich finde aber nachwievor dass der Schritt nicht getan werden darf, dass die Polizei selbst kinderpornografisches Material verbreitet um in Tauschforen zu gelangen oder an IPs von Tauschbörsennutzern zu kommen, und auch keine Firmen damit beauftragen. Ist ein schwieriges Thema, wo es sicher nie eine zufriedenstellende Lösung geben wird, solange Pädophilie gesellschaftlich geächtet bleibt.
 
@lutschboy: Es sollte eigentlich darum gehen, dass Kinder gar nicht erst missbraucht werden. Stattdessen wurde durch von der Leyen, die sich unbeholfen auf Kosten der Kinder profilieren wollte, lediglich die Verfolgung abgelenkt auf Dokumentation von Kindesmissbrauch. Echte Opfer von Kindesmissbrauch in Kirchen und Kinderheimen wurden hingehalten und verar5cht. http://www.exheim.de/
 
@Feuerpferd: Und zusätzlich gab es ja dieses tolles Läuterungsprogramm bei RTL 2, daß uns allen die Realität des pädophilen Opfermissbrauchs vorzeigen wollte und zudem alle in der Sendung aufgetretenen Pädophilen geheilt hat.
 
@bgmnt: ich kann mir nicht vorstellen, daß man es heilen kann. Der Sexualtrieb ist nun mal sehr stark.
 
@schauinsland: Wenn es nur der Sexualtrieb wäre, dann müsste man lediglich den "Papez-Kreis" im Gehirn unterbinden. Wäre gar nichtmal so problematisch. Die folgen sind aber dann doch etwas schwerwiegender. Viele Pädophile geben andere Gründe für ihre Taten an, selten ist es der Sexualtrieb. Meist Dominanz, Macht oder Nachahmungsverhalten.
 
@sPiDeRs: Das ist vielleicht bei Vergewaltigern so (egal welcher Sexualität), aber nicht bei Pädophilen an sich. Das muss man schon außeinanderhalten.
 
@schauinsland: Es ging mir eher um die Kritik der Sendung "Tatort Internet", falls Du sie kennst (Ausschnitte bei Youtube sagen eigentlich alles). Diese Sendung geht dermaßen an der Realität vorbei und erzeugt ein Feindbild, welches so nicht korrekt und wissenschaftlich nicht haltbar ist. Und am Ende wird der Täter "aufgeklärt", er gelobt Besserung und die Welt ist wieder Friede-Freude-Eierkuchen. Das ist einfach gefährlich.
Daher begrüße ich diese im Artikel genannte wissenschaftliche Arbeit, die eine gute Basis für die Thematik Kinderpornographie im Internet anbietet.
 
@bgmnt: Meinst du dies Ding mit dem alten Besen von dem zu Guttenberg? Oh Mann das war echt Verarschung hoch zehn. Aber für den durchschnittlichen Stammtischbesucher leider genau richtig :(
 
@lutschboy: Wieso eigentlich nicht? Bei den Neonazis mischten verdeckte Ermittler jahrelang 'tatkräftig' mit, bezahlt vom Steuerzahler.
 
Ein Tipp für die Ermittler. "Lolita" gab 51,6 Millionen Treffer. Da müsste doch was zu machen sein.
 
@felix48: Wieviel Treffer ergibt denn "Reitunfall"? ;)
 
@Mordy:
Ungefähr 230.000 Ergebnisse (0,26 Sekunden)
 
@felix48: Mal angenommen ich suche nach Katzenfutter, speziell nach "Felix" und stosse auf deinen Namen. Bedeutet also, nach deiner Logik, du kannst nur Katzenfutter sein!
 
@felix48: und mit deinem kommentar wurden es 51.600.001 treffer ;)
 
@felix48: Und was willst du uns damit sagen? Google sagt übrigens das es ca. 86,6Mio Treffer sind, darunter sind aber der Roman, 2 Verfilmungen, Musik und sogar eine Stadt.
 
@felix48: Es gab zB auch eine österreichische Schlagersängerin die sich Lolita nannte (http://de.wikipedia.org/wiki/Lolita_(S%C3%A4ngerin)).
Gehör ich jetzt eingesperrt wenn mich deren Musik interessiert?
 
@sTeve2010: Nein, aber Big Brother is watching YOU. :-D
 
@sTeve2010: Definitiv! Wer diese Musik mag, gehört eingesperrt ;-)
 
@felix48: Und wieviele davon beziehen sich auf den Roman oder die daraus entstandenen zwei Filme ???
 
Na das geht aber nicht, diese Untersuchung. Das entzieht den Politikern doch jeder Möglichkeit ihre Diktatur mit Überwachungsstaat aufzubauen!
 
Hmmm... in dem Zusammenhang find ich die automatische Werbung bzgl. Potenzproblemen und der angebotenen Abhilfe doch etwas amüsant ;)
 
und wieder müssen angebliche sauereien im Web für Schünemanns Braunbärgesinnung herhalten....ssl sieht er wohl als linke Bedrohung....
 
Ist doch eigentlich auch logisch. Ein Pädophiler will natürlich anonym bleiben. Wenn er nun aber für etwas bezahlen muss, dann geht das nicht da es im Internet keine Barzahlung gibt. Für jede Zahlungsmethode im Internet muss zuerst Geld per Kreditkarte oder Überweisung einbezahlt werden, was direkt zum Pädophilen führ falls die Polizei den Server irgendwann hochnimmt.
 
wie wollen die "Forscher"das herausgefunden haben? durch runterladen? dann bitte schnell die PC´s der beteiligten beschlagnahmen Herr Staatsanwalt......
 
Versteh ich den Satz nur falsch oder fordert der gute Innenminister dass verdeckte Ermittler Kinderpornos produzieren dürfen sollen?
 
nein, sie sollen sie nur verbreiten dürfen... somit arbeiten sie dann aber nicht mehr zum schutz der kinder, da sie realen mißbrauch unterstüzen.
 
@Aoshi: Das ist so wie bei manchen Demos. Steinewerfer einschleusen und dann dürfen Sie die Wasserwerfer bedienen. Ach das geht ja nicht, ist ja verboten...
 
Es ist nicht alles Schwarz, es ist nicht alles weiß, es gibt nur Grau.
Und in diesen grau da sind, einige Verblödete die für ein Kiposcheiß Geld bezahlen und dann der Kripo die Erfolge liefern die sie der Öffendlichkeit pressentieren können. Und in diesen Grau, da sind einige harmlose Pädos, die sich mal das eine oder andere FKK Bild zum wichsen runterladen. Und in diesen Grau da sind notgeile gelangweilte Heteros, in sich von irgendeinen der wenigen nicht zensierten Newsserver "Material" saugen. Und in diesen Grau sind einige psychisch kranke Kriminelle mit pädophiler veranlagung, die in irgendwelchen Geschloßenen Foren ihrte Sucht nacht Kipo fröhnen. Und in diesen Grau, da ist der normal User, der von Neugier getrieben, sich mal das eine oder andere Nackte Kind mit klopfenden Herzen und Nasser Hose ankuckt. Und in diesen Grau, da sind einige Berufskriminelle, die mit Kipo Geld abzocken wollen, und auf die Verblödeten setzen.
Yoar, und wisst ihr was, das wird sich nie ändern. Das war immer schon so. Und wird auch immer so bleiben. Denn die Freiheit hat es so an sich, das sie auch unsicher ist.
Aber vielleicht bekommen wir auch das "Deutschlandnet" gesponsert von der Bildzeitung.
Und alles wird gut ;)
 
lol Meldet doch der Kripo mal ein Seite wo Kinderpornos verteilt werden. Ich hatte das schon, hatte ne Seite per pop-up bekommen, habe diese gemeldet, und muste mir den Spruch anhöhren, wenn man danach sucht findet man auch sowas, lol Unsere Polizei untstützen hahaha nie wieder.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles