Sony: PSN bald online, Entschädigungen (Update)

Hacker Der Elektronikkonzern Sony hat am Sonntag angekündigt, dass das Playstation Network (PSN) in Kürze schrittweise wiederhergestellt wird, nachdem es im April Opfer eines Hackerangriffs wurde, bei dem etwa 75 Millionen Nutzerdaten gestohlen wurden. mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
wenn ich das schon höre. IN KÜRZE... was ist das für ein zeitlicher terminus für ein unternehmen dieser klasse? die aussage ist genauso schwammig wie die info-politik bzgl. des ausfalls des psn. SONY, wie wär's diesmal mit einem verbindlichem datum??? ... oder funktioniert euer ganzes business nur IN KÜRZE?
 
@monojack: ein verbindliches Datum in der IT ist nur für Kennzahlen - und in den seltensten Fällen erreichbar...
 
@TurboV6: Milestones dieser Art (wenn überhaupt gegeben) sollten aber selbst in dieser Branche berücksichtigt werden. ;)
 
@Spooky: Milestones in dieser Art sind in der IT ebenfalls nur für die jeweilige Geschäftsleitung.
 
@monojack: "In kürze" ist ein sehr Beliebtes Wort...auch Apple, Microsoft, Adobe, Google, Yahoo, HTC usw. Machen oft davon Gebrauch! :)
 
@Edelasos: http://goo.gl/9sARI ... Die Definition von "beliebt" kann man sehr weit strecken, ausserdem kann es auch nur einseitig vorkommen :)
 
@monojack: glaub mitwoch solls sein
 
@monojack: Sory, aber wie kann man so viel labern? Gäbe es einen Termin, der aufgrund plötzlicher Probleme nicht eingehalten werden kann, gäbe es hier ein Geschreie! Sony bemüht sich mit Sicherheit das PSN so schnell wie möglich auf die Beine zustellen. Und inwiefern bringt dich ein Termin weiter? Warten müssen wir sowieso. Hauptsache die kriegen es vernünftig hin!
 
@PowerRanger:genau so siehts aus =)
 
@monojack: Ich finds eher ne Frechheit das ich mein Kennwort ändern muss. Da scheiß ich drauf. Benutze das PSN eh für nichts
 
ohh man :P
Ob sich Sony jemals von dieser Schmach befreien kann ist fraglich ;)
Echt schade, denn so langsam wurde Sie durch Ihren Preis wirklich Konkurrenzfähig. Nicht falsch verstehen liebe Sony Fan Boys Sony ist auch so Konkurrenzfähig aber durch die gefallenen Preise auch für die Leute, die sich einfach eine Konsole Kaufen wollen und nicht speziell eine Playstation.
MFG und Viel Glück Sony
 
tolle entschädigungen! wie wär's mit kaufpreis der konsole zurück?
 
@Air50HE: Meinst du nicht, das du da ein bißchen übertreibst? Es hat dich keiner gezwungen dich im PSN anzumelden.
 
@onlineoffline: ich bin nicht im psn. ich hab auch keine ps3. wozu auch?
 
@Air50HE: Na dann ist dein Kommentar erst recht fürn A****. Trollversuchskategorie.
 
Sei ehrlich zu Dir: Selbst die Erstattung des Kaufpreises würde noch lange nicht für den Datenverlust entschädigen.
 
@Air50HE: Für die Antwort haste jetzt 4 Stunden gebraucht? ... Ab in die Trollecke. Desweiteren bin ich mir bei jeder Registrierung über einen möglichen Datenverlust bewusst.
 
@Air50HE: Schon mal die gültigen Gesetze (vorallem deutschen Gesetze) geprüft? Du musst erstmal nachweisen, dass die ein Schaden entstanden ist. Somit steht aktuell niemanden ein Schadenersatz zu, der nicht Beruflich auf die PS3 und/oder PSN angewiesen ist und einen Verdienstausfall hatte.
Bezüglich eventueller Schäden bei den Bankdaten, kannst du eventuelle Gebühren einfordern, welche die Banken für die Rückbuchung erheben. Aber Viel Glück dabei...

Du bist aber sicher auch einer der, wenn er im Straßenverkehr einen Auffahrunfall (OHNE SCHADEN) verursacht (wo jedoch KEIN NACHWEISLICHER Schaden entstanden ist), dem Vordermann 150 Euro in die Hand drückt.

Und mal ehrlich...Meine Privaten Daten kann man wahrscheinlich weltweit für 0,000001 cent mit 30 Mio. anderen im Paket "legal" kaufen, da ich irgendwo 1 mal die entsprechende Klausel nicht gestrichen habe bzw. es die Firma nicht instessiert ob ich zustimme oder nicht. Egal wie rum...Werbung bekomm ich so auch...Jetzt kann die GEZ wenigstens noch ma mit ner anderen Quelle meine Daten abgleichen.

MfG
Tobi
 
@bAssI: Ich vermisse die Editierfunktion. Entschuldigt bitte meine Rechtschreibfehler. Hoffe es ist dennoch verständlich
 
@onlineoffline: es gibt leute, die haben montag früh auch was tu tun.
 
@bAssI: klar drücke ich jedem depp 150€ in die hand. ;) ob die daten anderswo billig zu haben sind, ist völlig irrellevant. sony hat für die sicherheit der kundendaten zu sorgen.
 
@Air50HE: und dennoch ist bisher niemanden ein finanzieller Schaden entstanden. Damit ist der Fall abgeschlossen. In Amerika kommst damit vllt durch aber sonst eher nicht. Für mich ist diese Diskussion beendet. Niemand kann dir 100%igen Schutz garantieren, schon garnicht wenn die Daten online erreichtbar sein müssen...ausser du spielst natürlich ausschließlich offline...und wie schon einer angemerkt hat...niemand wird gezwungen sich beim PSN anzumelden oder eine PS3 zu kaufen.

Noch ein Beispiel...wusstest du, dass du laut Gesetz jemanden um Erlaubnis fragen musst, bevor du seine Kontaktdaten weiter gibst...und wenns nur an seinen besten Kumpel ist. Geht nun dein Handy verloren... gibst dann jeden aus deinem Adressbuch erstmal 50 Euro? Laut Gesetz sind persönliche Daten immer vor Unbefugten zu schützen.
 
@bAssI: ja, in deutschland wird sowas eh nicht durchkommen, das ist mir klar. aber ich wäre ziemlich belustigt wenn sony in den usa ordentlich auf die nase bekommt ;)
 
@bAssI: Hast Du Adblock installiert? Daran lags bei mir, dass der Editierbutton weg war.
 
@heidenf: OMG...du hast recht!! hmmm...was ist wohl wichtiger...ach scheiss auf den Editierknopf :D
 
@bAssI: opera + urlfilter.ini...
 
@bAssI: Du kannst ja auch nur explizit Winfuture vom Adblock ausnehmen
 
@Air50HE: die taugt nix... hab mir damals für den Opera extra AdMuncher gekauft...
 
@Magguz: da bin ich andere meinung. bin seit jahren damit unterwegs und habe quasi nie werbung.
 
@Air50HE: hmm komisch... Dann haben wir ein unterschiedliches Verständnis von Werbung...
 
immerhin wird was gemacht. aber wieder mal wenns zu spät ist bzw war.
 
ach ... sony wird sich erholen ... ich habe zwar ne xbox360 aber wenn ich beim kumpel die selben spiele mit der ps3 spiele ist das irgendwie was ganz anderes ... nicht wegen der control pads (sind bei beiden konsolen klasse) es ist irgendwie das flair oder keine ahnung ... es spielt sich besser, toller, wärmer an einer playstation .... kann ich nicht beschreiben und allein deswegen weil eine playstation einfach eine playstation ist wird sony kaum kundschaft verlieren ....
 
@isedulkt: Die Playstation verliert mit jeder neuen Generation viele Kunden an Microsoft! Würde Sony keine Kunden verlieren, wenn es keine Online Gebühren bei der nächsten Generation der Xbox gibt?
Außerdem weiß ich nicht, was du an der Ps besser findest, aber die Grafik ist auf der Xbox bei den meisten Spielen besser!
 
Die Entschädigungen sind ein Witz. Meine Daten gibt mir keiner zurück, erst recht keine Maßnahmen, die Sony so wenig weh tun. Das ist doch eigentlich nur ne Werbung für PSN+.
 
@LoD14: und du würdest deine Daten zurückbekommen, wenn die Entschädigungen Sony wesentlich mehr weh tun würden? o.O
 
@fieserfisch: Ich bekomme meine Daten nicht wieder. Ich darf aber unter Umständen jetzt über längere Zeit mit Spam und Phisingversuchen kämpfen sowie mich gegebenfalls mit meiner Kreditkartenfirma rumschlagen. Darüber hinaus der Vertrauensbruch und die Tatsache einer vollkommen verspäteten Information über den Hack, nicht nur eine Woche nach bekanntwerden durch die Presse, nein die email mit dem Hinweis kam nochmal 2 Tage NACH der Presse. Der Betroffene MUSS (nach den Strafverfolgungsbehörden) der ERSTE sein, der Informiert wird!!! Und womit "entschädigt" einen Sony? Mit einem Monat "Premiummitgliedschaft", dass man vielleicht 2-3 Demos früher bekommt, ein paar Arcade Spiele billiger kaufen kann und vielleicht 2-3 Content Sachen für einen Monat kostenlos nutzen darf, die danach ablaufen. Wie dreist ist das bitte? Die verkaufen dem PS3 User eine 1 Monatige Probe-Werbemitgliedschaft als Entschädigung! Also Sony muss seine Kunden einfach nur für endlos dumm halten.
 
@LoD14: Was bekommst du von Mindfactory oder von Planet4one als Enstschädigung dafür, dass deine Daten eventuell unbefugt abgerufen worden? Außerdem, denn das steht nicht im Artikel, hat Sony Schadensersatz angekündigt, wenn du dank dieses Vorfalls Probleme mit deiner KK bekommst. Die hier erwähnte Entschädigung ist lediglich für den Ausfall des PSN.
 
@fieserfisch: ist also zwei mal oder drei mal unrecht jetzt recht? nur weil die anderen es auch nicht machen, heißt es nicht, dass ich deren verhalten gut finde - oder sonys jetzt gutfinden muss. ich habe lediglich gesagt, dass das verhalten von sony ein witzt ist, sie sogar dem kunden noch geschickt werbung für einen premiumdienst unterschieben!
 
@LoD14: ja was sollen die deiner Meinung nach machen? Jedem eine zweite Konsole schenken? Auch wenn sie zugegeben etwas spät reagiert haben, versuchen sie, wie man sieht, es wieder irgendwie gut zu machen. Klar, ist nicht unbedingt die beste Lösung, sagt ja auch niemand.
 
@C!G!: naja, zumindest hätten sie eine kostenfreie hotline einrichten können, an die man sich wenden kann, wenn man besorgt ist. darüber hinaus sollten sie unbürokratische hilfe bzw kostenübernahme anbieten, sollte im zuge dieser aktion es zu identitätsdiebstählen kommen. oder glaubst du, du bekommst von sony einen cent, wenn unrechtmäßig von deiner KK abgebucht wird und du die sperren lassen musst und eine neue beantragst?
 
@LoD14: sonys servicehotline ist ja so schon total desaströs. da noch ein krisenmanagement einzurichten fürde die nippons total überfordern. schick mal deine konsole an sony ein und versuche mal nen ansprechpartner zu finden und dann weißt du was ich meine... die sind außerhalb japans absolut hundsmieserabel aufgestellt was den service angeht.
 
@LoD14: Ich teile deine Auffassung das dieser Freimonat eher als Werbung dient als eine Entschädigung. Vielleicht kommt noch was später nach, die Foren sind voll mit enttäuschten Nutzern und ich denke nicht das Sony an einen weiteren Imageschaden interessiert ist.
 
In 4 Wochen redet kein Mensch mehr vom PSN Ausfall. Bleibt mal alle ganz locker. Auf ein paar Tage kommt es nun auch nicht mehr an. Wenn nun wirklich was für die Stabilität und Sicherheit getan wurde ist das doch ok.
 
@sunyracer: hier wurde nichts dafuer getan .. sondern nur auf einen aktuellen stand gebracht wie man ihn immer vermieden hatte ... waere wie werbung fuer autos zu machen dass man nach massenhaft unfaellen jetzt airbags nachruesten wuerde.. einfach so und kostenlos
 
@-adrian-: Magst Du Recht haben. Trotzdem wird noch kurzer Zeit niemand mehr auch nur ein Wort über den Daten-Gau verlieren. Egal was wir jetzt hier schreiben. Die breite Masse der Nutzer jubelt wenn es wieder funktioniert und wird wieder munter KK und Kontodaten eingeben.....als wäre nichts passiert.
 
@-adrian-: Ist so nur zum Teil richtig,... die Hacker kamen Sony nur leider zuvor, denn der Umzug in ein anderes Rechenzentrum, und die damit verbundenen Änderungen, war bereits geplant.
 
@sunyracer: Auf die zeit kommt es wohl wirklich nicht an aber was ist mit deinen ganzen daten ist dir das so egal? Die kompletten datensätze sind in händen von ja wer weiß das schon. Deine kreditkarte ist ja auch so egal oder wie? Finde ich schon erstaunlich wie egal den menschen das ist. Zum glück kann man nur sagen halte ich mich von sony fern.
 
@sunyracer: du hast an sich recht, aber müssen immer erst leute zu schaden kommen, bis Admins, Entwickler und co. ihre Aufgabe ernster nehmen? Das Vertrauen wäre bei mir erstmal weg, hätte ich eine aktive KK in meinem alten PSN Account hinterlegt. mit nem Probemonat ist das Vertrauen darin, seine Daten wieder sicher dort ablegen zu können, einfach nicht da. Vielmehr ist es eine Werbeaktion für ein ohnehin kostenloses Produkt.
Wenn man dem PSN beitritt dann muss man Bedingungen akzeptieren, aber man selbst kann keine Bedingungen an den Betreiber stellen... die sollen sich verpflichten mit den Daten sorgsam umzugehen, sie nach geltenden Mindeststandards zu speichern... hier wäre ein TÜ'V Siegel oder sowas wirklich sinnvoll um dem Durchschnittsverbraucher glaubhaft und unparteiisch zu signalisieren "ist sicher"
alles andere ist nur Phrasendräscherei die vor allem den Aktienkurs stabil halten soll... von nem Probemonat alleine käme meine psychologische Haltung zum Thema Sony und Datenschutz nicht wieder in Ordnung. Ich würde Beweise wollen, dass man denen wieder vertrauen kann.
 
"Erwzungenes System-Software Update" - wieso machen die das nicht sonst auch, um die Jailbreaker (temporär) auszusperren?
Und zu den 30 Tagen: Das PSN war jetzt 1 Woche (?) "down". 30 Tage sind jetzt nciht soo viel. Verglichen mit anderen Anbietern (Blizzard, t-mobile, etc.) entschädigt das für max. 1 Tag. Rein wettbebwerbstechnisch, ich hab keine PS*, und es ist mir i.E. egal :D
 
@NikiLaus2005: das wird gemacht gegen die jailbreaker.
 
@LoD14: "Zusätzlich dazu wird die PS3 ein erzwungenes System-Software Update erhalten, das alle registrierten PlayStation Network Kunden dazu zwingt, ihr Passwort zu ändern bevor sie sich wieder anmelden können."
 
@onlineoffline: Das ist die offizielle Version ;)
 
@NikiLaus2005: jupp, und alles andere ist Spekulation. Wegen den Jailbreakern gabs das schöne Backdoor´chen.
 
@NikiLaus2005: Bringt bei den Jailbreakern eher weniger, da die sich sicherlich nicht am PSN anmelden ;) Ich denke mal, dass das Voraussetzen einer aktuellen Firmware Version (höher als die gejailbreakte Version) wirksamer ist.
 
30 tage ist ein schlechter Scherz oder ? 1 Jahr wäre angebracht und die Erstattung einer neuen Visa aber da wären wohl die kosten zu hoch...
 
4 Wochen kostenlos ist echt ein schlechter Witz!
 
Ein schwacher trost, dass vielleicht meine Kreditkarten jetzt auf irgendeiner Liste im Internet stehen.. zum Glück ist das Konto jetzt gesperrt und es wurde kein schandluder damit betrieben. Sollen jetzt noch kosten von meiner Bank auf mich zu kommen geht die Rechnung direkt weiter an Sony.
 
@Andi germany: Und du denkst dann das sony wenn eine rechnung kommen sollte das so einfach übernimmt? Ich glaube da wird es noch massig schwierigkeiten geben in der nächsten zeit. Ist echt ganz schön heftig was da abgegangen ist.
 
@Andi germany:
dann weißt du wohl nicht das man einfach eine eidesstattliche erklärung unterschreiben kann wenn wirklich etwas unberechtigt abgebucht wird und dann hast du dein geld wieder ;)
mal informieren würde ich sagen......oder besser gesagt bank anrufen :)
 
@MortallySoul: Daanke für eure hinweise :)
Ich hab mein Konto über das Bankingportal sperren lassen. Und ich dachte, dass ich selber für alle vorgänge verantwortlich bin. Dann werde ich in den nächsten Tagen mal zur Bank müssen..
Danke nochmal.. ich habt mir ein großes Stück Angst genommen.
 
Reicht doch eine Klage ein anstatt zu jammern. ;)
 
Wenigstens etwas gutes an der Sache
 
ich finds okay. Bin nur mal gespannt, was als DLC angeboten wird. Wenns Ramsch ist, bin ich sehr enttäuscht.
 
Sony hats diesmal echt verbockt! Wie kann man so sensible Daten so ungesichert und unverschlüsselt liegen lassen.Grob fahrlässig!
 
Der ehrliche Kunde ist mal wieder der dumme. Jeder der irgendwelche frei erfundenen Accountdaten eingetippt hat (natürlich ohne Kreditkarte) kann sich jetzt ganz entspannt zurücklehnen während ein Großteil zusätzlich noch, Faulheit sei Dank, ihr PW auf sämtlichen Seiten ändern kann bei denen Sie mit identischen Benutzernamen/PW unterwegs waren wie im PSN.
 
Ich persönlich akzeptiere die Entschuldigung als auch die Verbeugung der Sony Führungsriege definitiv nicht. Das macht das geschehene nicht rückgänig und bring die Daten der User auch nicht zurück. Es Bleibt nur zu Hoffen, dass Sony und alle anderen, die mit senibelen Daten arbeiten daraus lernen und alles mögliche tun um so etwas zu unterbinden.
 
@sideshowbob77: Nur so zur Info: In Japan ist diese Verbeugung von Höherrangigen Mitarbeitern eines Konzerns sehr Ungewöhnlich und zeugt von Demut eben jener.
 
@metty2410: Mag sein, die Nummer zieht bei mir aber trotzdem nicht.
 
@sideshowbob77: ...bleibt nur zu hoffen das du niemals einen fehler machst! und wenn doch...das du nur mit leuten zu tun hast die anders sind wie du und dir einen fehler auch nachsehen und dir verzeihen können.
 
@Tacheles: Ich sehe das ganze nicht als Fehler, sondern als riesiges Versäumniss seitens Sony, sich nicht ausreichend um die Datensicherheit ihrer Systeme gekümmert zu haben. Jetzt, wo es zu spät ist, arbeiten sie daran. Mir ist schon klar, dass so ein komplexes System mal eben nicht in 5 Minuten auf den aktuellen Stand zu bringen ist und auch jede menge Leute dazu gebraucht werden. Für die Preise, die Sony verlangt, was die PS3 und das drumrum angeht, verlange ich ein höchstmaß an Profesionalität/Sicherheit im Bereich Hosting.
 
Das ist keine Entschädigung! Das ist Werbung für die Bezahldienste! Meine Adresse und Kreditkartendaten sind in der Szene wohl mehr WSert als das was SO-NIE mir nun anbietet. Frechheit!
 
@AliCologne: genau! ich erwarte ebenfalls das bald ein verrechnungscheck von sony zu mir ins haus flattert! 1000,--eur wärn das mindeste!oder ich warte einfach mal ab was für kostenlose dlc`s es wohl noch geben wird...
 
So scheint man bei den Japanern alle probleme zulösen. Auch in Fukushima, einfach verbäugen und die sache ist vom Tisch :)
 
schätze mal alle registrierten (also Betroffenen) kriegen demnächst ein Ladenhüterspiel (ab 6 Jahre)gratis zum download.....
 
Och ich finde das mal wieder sowas von behindert -.- sorry für meine ausdrucksweise aber sie sagen es wird ab dem 3.Mai, okay sie wollen es versuchen zum laufen zu bringen ... Doch wir haben heute schon den 6. Mai und es läuft nichts!
Wenn man was nicht halten kann soll man keine versprecheungen geben!!!
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles