Windows 8: Neue Hinweise auf einen App Store

Windows 8 In der Vergangenheit tauchten immer wieder Hinweise auf einen in Windows 8 integrierten App Store auf, die sich allerdings wenig später als Missverständnisse herausstellten. Offiziell hat sich Microsoft noch nicht dazu geäußert. mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Ihr werdet es nicht glauben, aber der "ganze" Store APP, APP (nicht der Store selber) befindet sich in der 7955, und zwar unter Windows\MSHelp. Der Store selber kann nicht aufgerufen werden, da dieser zzt. nur intern bei MS verfügbar ist.

Siehe: http://goo.gl/w55S3
 
@asX: Warum kann ich meinen Kommentar nicht bearbeiten? Würde gerne die Fehler ausbessern.
 
@asX: http://www.winfuture-forum.de/index.php?s=&showtopic=188136&view=findpost&p=1639787
 
@Urne: Wenn ich den Link kopiere und einfüge komme ich auf die Forenhauptseite
 
@cam: Oh stimmt. Der doofe Bug wieder. Manchmal klappt es, manchmal nicht. Aber nimmste den von Slurp.
 
@asX: Problem mit den letzten Adblock-Filerupdates. Hier lesen und Lösung finden: http://dj-corny.de/LOR4y (WinFuture-Forum; Link gekürzt)
 
@Slurp: Ahh ok. Dann schalt ich das ding mal aus hier ;). Danke.
 
@asX: stell dir vor. ich hab vor nem monat erklärt wie man ihn aktiviert...
 
@Ludacris: du kannst dir sogar schon eigene packages für den store machen...
 
@Ludacris: Wir wissen das du der beste in der scene bist. ;) Man(n) muss ja immer rumprollen :).
 
@asX: hab ich nicht behauptet... wenn du im MDL forum gelesen hättest, hättest du das auch entdeckt, dort hab ich beides erklärt und gepostet... wenn du dir den account löschen lassen möchtest und in den MDL kindergarten gehen willst, viel spaß, schreib nem Admin ne PM / Mail der erledigt das sicher für dich
 
@Ludacris: Sorry war nicht so gemeint, aber mich regt der Tag heute schon extremst auf. Vorallem wenn man den Hintergrund der letzten 3 Builds kennt (H...., Ich denk du weißt was ich meine). Ich finds ja gut das du es entdeckt hast, man kann aber auch so manches bei sich behalten. Und das auf MDL ein noch größerer Kindergarten herrscht, ist mir schon bewusst ;)
 
@asX: ich habs ja lang für mich behalten und ja ich kenn die gesamte geschichte hinter den leaks, ich weiß wer geleakt hat etc
 
Eigentlich kann man sich die ganzen News zu Windows 8 sparen weil alles nur kopiert ist. Man braucht nur bei Mac OS zu schauen was momentan an Features drin ist und weiß dann ganz genau was später in Windows 8 in leicht veränderte Form drin sein wird.
 
@Xelos: selten son schwachsinn gelesen
 
@lecker_schnipo: Begründung?!
 
@Xelos: weil's einfach quatsch is?
 
@0711: Warum? App Store, Time Machine, PDF-Reader, ISO images mounten usw. kennen wir alle schon von Mac OS.
 
@Xelos: du weisst dass für den windows app store der spieleexplorer ein testballon war (von dem abgesehen dass es den windows marketplace schon gibt)? Dann weisst du wie lange microsoft das schon vor hat. Time machine? Entspricht technisch dem was es schon unter xp gab....nur jetzt mit doller gui, so what? PDF Reader? Tjoar....dass es wohl lange unter windows nicht mitgeliefert wurde waren wohl kartellrechtliche bedenken aber linux distris liefern n pdf reader schon zu os 9 zeiten mit...so what? Dass es das unter osx gleich gab hat wohl auch was mit dem desktoprendering zu tun ;) ... Iso images mounten war unter linux auch schon vor osx drin...also kopiert apple bei gnu/linux und microsoft bei apple? Wunderbar, schauen wir wie die zukunft aussieht also bei gnu/linux und nicht bei mac os! In der summe trotzdem schwachsinn
 
@0711: Naja, bei Time-Machine muss ich schon widersprechen. Es stimmt, auch Windows XP hat schon eine Backupfunktion, aber bis hin zu Windows 7 hat MS es noch nicht geschafft dem Ganzen eine Benutzbarkeit zu bescheren, daß es auch wirklich von jedem Computerbenutzer verwendet wird. TM ist ein super Feature, weil es wirklich benutzt wird UND auch der Rückspielprozess wirklich verständlich ist. Externe Festplatte anstecken, ein mal ja klicken, fertig. Habe erst letztens, in einer Diskussion mit einem anderen Benutzer hier rausgefunden, wie man Windows dazu bewegen kann eine fast identische, stündliche Backupstrategie zu fahren, allerdings musste man dazu in die Untiefen des Scedulers abtauchen - und das machen eben echt die wenigsten! Wenns das Feature doch schon seit XP gibt, braucht man ja für Windows 8 keinen Neuerung names "History Vault" ankündigen, oder?
 
@Givarus: naja ne stumpfe sicherung der benutzerdaten hat ja schon ne schöne gui...ansonsten schattenkopien einer datei wiederherstellen (bei win 7 vorherige version wiederherstellen) ist sobald der benutzer weiß wo ers findet auch recht easy -> rechtsklick der datei, eigenschaften, vorherige versionen. Natürlich entwickelt sich alles weiter und letztlich findet man in unterschiedlichen betriebssysteme am ende ähnliche konzepte (das ist bei manchem einfach eine logische konsequenz)...das heisst aber weder das es beim anderen abgeguggt wurde (und selbst wenn auch egal) noch dass man in der gesamtheit bei der konkurenz sieht wie der andere in den nächsten jahren entwickelt, denn dafür sind die unterschiede einfach zu groß. Von dem abgesehen dass meines wissens seitens ms noch garnichts in richtung history vault angekündigt hat (vielleicht wanderts letztlich einfach in sichern und wiederherstellen rein) kann man auch einem neuen assistenten/wizard durchaus auch einen namen geben.
 
@0711: Mit den ShadowCopies hat Givarus schon recht, es sind ein paar Schritte, bis das ordentlich läuft. Dann läuft's auch perfekt. Aber dazu müssen die Schattenkopien auf den gewünschten Festplatten/Partitionen genrell erst aktiviert werden, Windows-Backup muß konfiguriert werden (es nutzt, je nach Einstallung, ebenfalls Schattenkopien) und zu guter letzt muß der Taskplaner gescheit/passend eingestellt werden. In der beschriebenen Kombi geht das seit der Beta des .NET-Servers (der später zum Windows Server 2003 umbenannt wurde), also seit Herbst 2002. Somit lange vor Time Machine, doch für den einfachen User zu unbequem. Daran hat sich bei Vista/2008/7/2008R2 leider noch nichts geändert. 3 Dinge sollten in diesem Zusammenhang dringend geschehen: 1. Es muß einfacher bedienbar werden (zur Zeit sind's einfach zu viele verschiedenen Stellen, die bedient werden müssen - viele Windows-Benutzer kennen den Taskplaner/Scheduler/die Aufgabenplanung gar nicht, obwohl die schon seit 1996 - Windows NT 4.0 - gibt), 2. Es muß prominent am Desktop plaziert sein, 3. Es muß kräftig beworben werden. Mal sehen, wie's in Windows 8 aussieht, wie gesagt, die Technik (Schattenkopien) gibt's in Windows seit 8 1/2 Jahren.
 
@Givarus: Ich war derjenige welcher. Sehr nett und ehrlich, daß Du das, was ich damals schrieb, neutral und unverfälscht wiedergegeben hast. Inhaltlich sind wir uns ja einig.
 
@Xelos: Weitere Beispiele die von Windows kopiert wurden:

Desktop Metapher: "Die Schreibtischmetapher wurde in den 1970er Jahren am Palo Alto Research Center (PARC), vornehmlich durch Alan Kay, entwickelt. Sie wurde erstmals mit dem Apple Macintosh auf dem Markt bekannt und ist heute fester Bestandteil vieler graphischer Benutzeroberflächen, wie zum Beispiel:"

Maus:"Die von Apple und IDEO entwickelte Kugelmaus wurde zum vorherrschenden Funktionsprinzip für Mäuse während der 1980er und 1990er Jahre.[3] Apple brachte diese Maus 1983 zusammen mit dem Rechner Lisa auf den Markt. "

Quelle: wikipedia.de
 
@Xelos: hast zum teil recht, aber NUR ZUM TEIL!!!
 
@Xelos: Das man sich DIESE News (wie viele andere WF-News zu Win 8) sparen kann, da stimme ich dir zu. Hat aber nichts mit Mac OS oder dem Appstore generell zu tun, sondern nur mit dem, nicht vorhandenen, Inhalt der News.
 
@Lastwebpage: stimmt, in den Leaks ist nichts zu sehn, weil die microsoftler angeblich alles zensiert haben um es "vor neugierigen Augen zu schützen", die sollen mal nicht so auf Wichtig machen...
 
@flipidus: Wenn irgendwelche Leute irgendwelche Leaks installieren, ohne entsprechenden Zugang zu entsrechenden Feedback Kanälen von MS zu haben, ist dass das Problem von MS?
 
Volltreffer mit der Kritik! Bei so viel Minus-Bewertung ohne ein Gegenargument muss den Windows FanBoys richtig weh getan haben. Erinnert mich an Facebook und Guttenberg xD wo 500000 für Gutti gestimmt haben und bei der Demo für Gutti nur 300 oder 400 erschienen sind.
 
Bei Microsofts derzeitiger Geschmacksverirrung kann ich mir sogar vorstellen, dass dieses Eine-Minute-in-Paint-mit-dem-Rechteck-Werkzeug-spielen-Machwerk das Logo sein wird.
 
@BajK511: ja, wie alles vom Metro-UI, eine Minute in Paint, neee Paint.NET wenn dann schon, da is ja kantenglättung mit drinn ;-) Die angebissenen Äpfel und Pinguine pissen sich weg vor lachen, ich finde es traurig. Die sollen alles mit Aero machen, sowohl Mobil als auch Desktop, würde vieel geiler und fortschrittlicher aussehn, da müsst ihr mir doch zustimmen oder???!!!
 
@flipidus: nö....klare strukturen mit informationen auf einen blick sind mit deutlich lieber als plastische effekte die nichts aussagen
 
@0711: plassische effekte?? aero mit klaren strukturen, das währ doch was oder??! was nützen mir klare strukturen, wenn das system optisch wie 'n ms-dos remake aussieht...
 
@flipidus: soso, msdos hat also neuerdings n gui? an dieser stelle muss ich 0711 zustimmen, da dieses klickibunti zeugs absolut keine funktion übernimmt und bereits auf den zweiten blick anfängt zu nerven. warum redet ausserdem jeder depp von paint wenn ihm was nicht gefällt bzw. wenn man keine ahnung von der materie hat? für mich ist metro einfach nur gutes design, welches meinetwegen auch paint entstammen kann. es trägt eine funktion mit sich und sieht minimalistisch, sauber und übersichtlich aus. wenn du aero willst, google nachm glass effect tutorial und bastel dir n schickes wallpaper ;)
 
@twentysecond_: REMAKE, bubi, Remake!!!
 
@flipidus: ändert nichts an der tatsache. man kann nonexistentes nicht "remaken".
 
@twentysecond_: wie du meinst, für mich bleibt es schlimm...
 
MarketPlace, bitte. *hust* ;-)
 
@tk69: Bei den Mondpreisen die die Redmonder derzeit dort haben (Deskop u. die App-Version für WP7) können sie sich den sonst wo hinstecken. Also, bitte nicht. ;)
 
@tk69: Ich hoffe MS integriert auch noch sinnvolle Features in Windows 8 und hat nicht nur den MarketPlace im Sinn! Denn dann würden Firmenkunden wohl kaum unsteigen!
 
lol billlige Kopie vom Apple MacStore. Ich behaupte mal, Microsoft hat noch NIE, eine eigene Idee/Inovation entwickelt. Immer Copy & Paste... Über Beispiele die das Belegen würde ich mich freuen.
 
@sanem: Apple hat solch einen "Store" auch nicht erfunden. Wie üblich hat man bei Apple vorhandene Ideen genutzt und einfach nur stylischer umgesetzt. Insofern auch nur eine billige Kopie.
 
@der_ingo: Wer hats erfonden? Die... ;)
 
@der_ingo:
Besser gut kopiert als schlecht erfunden!;)

Eine "billige" Kopie ist der App Store aber sicher nicht! ;)
 
@sanem: Mir würde jetzt spontan mal "AeroSnap" einfallen.
 
@sanem: kennst du das ubuntu software center? im unterschied zu osx muss man dort nicht für jedes miniprogramm geld bezahlen. von daher sollte man mit der floskel "microsoft kopiert nur von apple" vorsichtig sein. apple ist da nämlich nicht viel besser.
 
@jim_panse: Ist aber nicht wirklich ein "App Store" sondern eher eine Paketverwaltung! ;)
Außerdem gibt es da nicht wirklich viele & gute Apps... wobei das natürlich Geschmackssache ist! :)
 
@jim_panse: Nicht werfen bevor jemand Ubuntu sagt. Er hat Ubuntu gesagt! :-)
 
@sanem: dass der windows marketplace bereits existiert weisst du? Was genau hat denn apple völlig neu erfunden?
 
@sanem: Die c'T hat mal eine vergleichende Aufstellung zwischen Microsoft und Apple veröffentlicht, wo geklärt werden sollte, wer mehr erfunden hat, wer etwas früher oder später implementierte, wer was von wem abgekupfert hat usw. usf.. Ergebnis: Die beiden Firmen halten sich ganz gut die Waage, es ging etwas Fifty-Fifty aus. Was an dem Bericht aber viel interessanter war: Viele Erfindungen oder Features, die bislang Apple oder Microsoft zugeschrieben wurden, stammen von keinem der beiden, sondern wurden von Dritten hinzugekauft oder lizensiert (Maus, Fenstertechnik, DOS u.v.m.). Es wird nie aufhören, daß sich die beiden, außerdem noch Linux, gegenseitig "beflügeln". Und dafür, daß Microsoft angeblich noch NIE eine eigene Idee/Innovation entwickelt hat (was definitv überhaupt nicht stimmt, selbst der Wikipedia-Artikel über Microsoft, der noch sehr oberflächlich ist, zeigt das schon), sind sie recht erfolgreich geworden, wenn man bedenkt, daß das 1977 eine 2-Mann-Garagenfirma war.
 
@departure: Ich denke, es ist so wie bei einem guten und schlechten Rezept. Ein guter Koch (Firma: MS, Apple, Linux,...) kann eine perfekte Komposition (das OS) aus den Zutaten erstellen. Oder der Koch ist nicht in der Lage, aus den vorhandenen Zutaten, die ja vielleicht gut sind, ein ordentliches Gericht zu erstellen. ABSATZ: So und nun kann jeder sein Lieblings-OS zurordnen. :-)
 
@departure: der c't Artikel würde mich sehr interssieren. Bei Firmen dieser größe kommt es doch nicht nur darauf an etwas zu "erfinden", sondern auch wichtige neue Technologien zu erkennen und Zukunftstrends zu sehen und dort Erster zu sein. Ich denke bei vielen Dingen die keiner von beiden wirklich Erfunden hat, hat Apple doch das bessere Händchen, was das richtige Ideen und deren Umsetzung angeht und mehr Mut Neues ein- oder umzusetzen als MS. Apple hatte früher die Maus, Apple hatte früher eine GUI, Apple hatte früher USB, Apple hatte früher keine Floppy-Drives mehr, Apple hatte früher einen mp3 Player, Apple hatte früher einen online Musik Store, Apple hatte früher eigene Apple Retail Stores, Apple hatte früher ein Touch-Handy-System. Da wo MS z.B. mal wirklich früher war, bei den Tablets (die sie ja auch nicht "erfunden" haben) sind sie ja ziemlich gescheitert. Da hat Apple jetzt anscheinend auch das richtige Rezept gefunden - und mich würde es nicht wundern wenn MS in 2-3 Jahren etwas kocht, daß dem von Apple sehr sehr ähnlich schmeckt - um mal bei tk69 schöner Methapher zu bleiben :-)
 
@Givarus: Das hast du sehr schön formuliert! Danke.
 
@sanem: Hey in Apples iTunes kann ich doch nach meinen Lieblingsliedern suchen, das haben die ganz schön dreist von Google geklaut. Hat Google nicht die Suche erfunden. Tss keine eigene Ideen/Innovationen haben. <--- so kommt mir dieses ganze "der hat es aber eigentlich nur geklaut"-Geheule manchmal vor. Canonical war der erste der einen App-Store in Form des Ubuntu SoftwareCenter herausgebracht hat. Das ist übrigens kein Packetmanager. Den Packetmanager gibt es unter Ubuntu nach wie vor. Aber wer weiß woher sich Canonical inspirieren lassen hat. Schauen wir mal eine andere Geschichte an, wer hat eigentlich die Browsertabs erfunden, Opera. Firefox hat die Idee in einer späteren Version ihreres Browsers übernommen. Ich glaube kaum, dass man noch eine Firma in irgendeinem Bereich des Lebens finden kann, die sich noch nie angeschaut hat, was denn die Konkurrenz so macht. Aber ich wollte euch beim OS-Bashing nicht stören ;)
 
So ein AppStore is ne wünschenswerte Sache, sofern gut aufgezogen. :)
 
@Snaeng :und Inhalt und Preise stimmen! ;)
 
@Snaeng: ...und solange man auch ohne den store weiterhin andere anwendungen installieren kann
 
@Snaeng: na das der kommt liegt doch auf der Hand - Linux hat einen, Apple auch - dann muss der Nachzügler auch mal kommen.
 
@balini: Linux hat eher so fünfzehn...
 
Auf Windows 8 freue ich mich schon. Windows 7 ist ein sehr gutes System, das ich gern nutze. Trotzdem muss ich sagen, dass ich nebenbei auch noch mit Windows XP arbeite. Ich finde, dass XP nach wie vor zu den besten Betriebssystemen zählt. Es führt eine gerade Linie von XP zu Win7 und zu Win 8. Vista war ein Ausrutscher, der nicht in diese Linie paßt.
 
Nö Win 2000 war das Beste.
Ohne WGA und den weiteren Spionage.
Gruß
Sven
 
@djsven1: hallo, die männer mit dem weißen kittel kommen gleich :) sie werden dir weiterhelfen!
 
7959 wurde soeben auf BA geleakt..
 
oder noch besser DOS 6.22 ohne Internet.
Gruß
Sven
Kommentar abgeben Netiquette beachten!
Einloggen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles