ICANN: Hacker Jeff Moss wird zum Sicherheitschef

Wirtschaft & Firmen Jeff Moss, der Gründer der Hacker-Konferenz Defcon und der Sicherheitskonferenz Black Hat, wird die Position als Sicherheitschef bei der Internet Corporation for Assigned Names and Numbers (ICANN) annehmen. mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Verräter! ;)
 
@Cheatha: sowas gibt es bei uns auch heist bayernmünschen ;)
 
@sanity327: Da sagste was^^
 
@Cheatha: Tolle Logik, also muß man in Zukunft erst Steuern hinterziehen damit man beim Finanzamt anfangen kann oder erstmal als Einbrecher tätig sein um zum Schlüsseldienst zugelassen zu werden. Die Amis haben eben ihre eigene Denkweise, wie sind die bloß zum Mond gekommen ?
 
tja als Hacker hat er selber investiert und jetzt kassiert er :D
 
@illuminati: Hacking ist nicht gleich Hacking. Hacking mit Ethik schärft die technischen Sinne, man unterlässt es aber damit illegal Geld zu verdienen. Mit Hacking ohne Ethik kann man illegales Geld verdienen... Jeff Moss hat noch Ethik!
 
Endlich mal einer aus der Praxis!!
 
aha, us staatsbeamter bei der icann..pfui!..er ist kein hacker mehr! schon lange nicht mehr!
 
@MxH: Neider?
 
@bluewater: nein..ich bin auch praktiker :P aber ebend bewust nicht für staatliche stellen oder eine firma! leider steht icann bzw usa nicht mehr für ein freies internet...deswegen das pfui!
 
Ich liebe den Verrat aber hasse den Verräter scheint ja wieder "in" zu sein.....da währ ich mir aber nicht so sicher ...was wenn der Typ Maulwürfe als Vorfahren hat??...pfui auf ISC....
 
@LaBeliby: Das geht nicht. Du solltes es nicht wollen.. Warum haben die es dir nicht gezeigt? Geb es nicht mehr her..
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen