Antwort auf Facetime: Videochat für Android kommt

Android Nachdem Apple zusammen mit dem iPhone 4 die Möglichkeit geschaffen hat, Videotelefonie über die Software FaceTime zu betreiben, hat jetzt auch Google eine solche Funktion für das Betriebssystem Android zur Verfügung gestellt. mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Sorry, aber was hat das mit FaceTime zu tun? Weil man so wieder FaceTime, Apple und iPhone als Keywords hat? Das ist einfach nur Videotelefonie! Das gibt es seit 20 Jahren! Jeder Instant Messenger kann das. Jeder kennt Skype. Über UMTS kann es jedes Handy mit Frontkamera. Mein Gott! Es ist einfach nur ein neues Feature von Google Talk. Apple hat Smartphones erfunden, Apple hat Tablets erfunden, Apple hat Videotelefonie erfunden, Apple hat UMTS erfunden, Apple hat Copy&Paste erfunden. Kann das iPhone mittlerweile MMS? Falls ja, hat Apple wohl auch MMS erfunden.
 
@sushilange: Die Videotelefonie, die es seit 20 Jahren gibt (und die niemand benutzt hat) funktioniert allerdings technisch völlig anders.
 
@exocortex: Ich meine jetzt nicht nur speziell die Videotelefonie mit Telefonen, sondern stink normales Streaming mit WebCams. Und da hat Apple absolut gar nichts erfunden oder revolutioniert, höchstens dass Apple den Quatsch nur auf WLAN-Verbindungen beschränkt.
 
@sushilange: Der Vorteil bzw. die Neuerung an FaceTime ist bzw. war, dass es a) mit der Mobiltelefonnummer funktionierte und b) über mehrere Plattformen hinweg. c) Es funktioniert nur über WLAN, was gegenüber der früheren Videotelefonie keine zusätzlichen, horrenden (!) Kosten verursachte. Fazit: Apple hat die Videotelefonie zur richtigen Zeit auf die richtige Weise an den Mann gebracht. FaceTime ist sicher keine Revolution, aber Videotelefonie war vorher einfach unbequem und / oder horrend teuer, zudem war die Qualität größtenteils mies. Und mit FaceTime hat man im OS integriert eine Videotelefoniefunktion, die tolle Bilder liefert und gleichzeitig einfach über die Mobiltelefonnummer läuft. Bequem, schnell, einfach. Der Clou war also die Kombination der Stärken bis dato bestehenden Videotelefonie-Systeme. Nicht mehr. Nicht weniger.
 
@eN-t: a) ist überhaupt nicht nennenswert. Es ist einfach nur eine Verknüpfung. Ich kann angeben, dass auf dem Apple Server halt neben meiner E-Mail-Adresse auch eine Handynummer gespeichert wird, sodass ein anderer FaceTime-User mich über beidess erreichen kann. Das ist im Prinzip einfach nur ein Username, oder ne ID. zu b) Ging mit Skype und allen anderen Instant Messenger schon seit einer Ewigkeit c) Niemand war bisher gezwungen UMTS zu verwenden. Mit Skype und jedem IM kann man auch WLAN verwenden. Aber hat die Freiheit auch UMTS bzw. HSDPA zu verwenden,w enn man es möchte. Es ergibt keinen Sinn, dass Apple es nicht optional erlaubt über UMTS zu verwenden und zum Fazit: Die FaceTime-Qualität ist miserabel! Hab es selbst zwischen meinem iPad2 (miese Kamera kommt da noch hinzu) und nem iPhone 4 ausprobiert. Das geht über Skype 1000mal besser. Und da es von Apple eh nur über WLAN geht, ist es nicht mal zur richtigen Zeit gekommen. Hätte Apple die Videotelefonie über UMTS revolutioniert, ok, aber so ist FaceTime eine Software/Technik von vielen, die überrhaupt keine Beachtung verdient, weil sie nichts kann und nichts besser macht.
 
@eN-t: wie funktioniert facetime ueber mobiltelefonnummer..
 
@-adrian-: Gar nicht! Die Handynummer wird nur als Username zum verbinden verwendet ;)
 
@-adrian-: Einfach jemanden anrufen und den FaceTime-Button drücken, während man telefoniert. Oder man drückt im Telefonbuch auf den Button "FaceTime", bevor man ihn anruft, und es wird ein FaceTime-Anruf gestartet. Auf Geräten ohne Mobiltelefonnummer wird wahrscheinlich etwas anderes benötigt, aber bei iPhones reicht es, von einem Freund die Mobiltelefonnummer zu haben, um ihn per FaceTime zu erreichen.
 
@eN-t: wenn dein freund also keine datenanbindung hat auf dem iphone funktioniert das auch?
 
@-adrian-: Das sagte ich nicht. Ich sagte nur, dass man nichts weiter (also z.B. keinen Skype-Namen, keine eMail-Adresse, keine zusätzliche Nummer...) als die normale Mobiltelefonnummer brauchte, die man ja ohnehin schon hatte. Das und die Tatsache, dass man aus einem bestehenden Anruf heraus einfach direkt die Videotelefonie starten kann, macht es ein wenig bequemer als z.B. Skype.
 
@eN-t: Beim iPad wird die E-Mail-Adresse verwendet. Das ganze ist überhaupt nichts Besonderes mit der Handynummer. Deine Handynummer und/oder E-Mail-Adresse stellt einfach deinen Benutzernamen für FaceTime da. So wie du bei ICQ, Google Talk, Skype, etc. auch nen Benutzernamen hast. Mehr nicht.
 
@eN-t: naja.. ich konnte schon in der 12 klasse mit andern nokia handys ohne internetverbindung videotelefonie ausfuehren .. war auch ziemlich cool.. haben nicht mal nen facetime login gebraucht.. braucht man doch sicherlich, oder?
 
@eN-t: Das hat aber nichts mit FaceTime zu tun, dass man aus einem Telefonat heraus die Videotelefonie starten kann. Erstens geht es ja auch nur, wenn beide in dem Moment auch per WLAN verbunden sind und zum anderen ist es nur ein Button. Logisch dass Apple den da einbauen kann. Gäbe es ein Handy von Skype, würde Skype auch in der Telefon-App so ein Button integrieren können. Also nichts Besonderes.
 
@-adrian-: Der Login wird automatisch erstellt. Es wird einfach deine Handynummer bzw. E-Mail-Adresse verwendet.
 
@sushilange: Erstens geht es Primär um Smartphones - bei FaceTime also um das iPhone, nicht iPad oder iPod oder sonstwas. Zweitens ist ja genau das der Punkt, dass die Mobiltelefonnummer automatisch mein Nutzername bzw. meine Kennung ist, die ja ohnehin schon jeder hat. Eine ICQ-Nummer hat nicht jeder, meinen Skype-Namen auch nicht etc. Und nicht jeder hat auf seinem Smartphone die Skype-App usw. usf. Ich sagte ja selbst, FaceTime ist einfach nur eine Kombination aus den Stärken der bis dato verfügbaren Videotelefonie-Systeme. Und dass es auch Schwächen hat (nur WLAN), das habe ich auch nicht kaschiert. Ich betrachte ganz nüchtern, wie es ist. Ob im Endeffekt Skype oder sonstwas besser ist, lasse ich jeden selbst entscheiden. Doch einfacher ist mit Sicherheit FaceTime. Und genau das ist es ja, was die meisten wollen. Es soll auf EINEN einzigen Knopfdruck funktionieren, und das schafft bisher nur FaceTime auf Smartphones.
 
@all: Lasst doch diese Minus-Klickerei, wir diskutieren hier bisher noch ganz sachlich darüber, welchen Bezug FaceTime zu dieser Nachricht hat. Da ist nichts dabei, was man mit Minus strafen müsste. Und wenn ihr das tun wollt, dann steigt wenigstens in die Diskussion ein und sagt, warum ihr wen minust.
 
@eN-t: Skype könnte genauso deine Handynummer als Login verwenden. Daher nichts Besonderes. Dass es auf einen Klick funktioniert, ist doch logisch! Weil das OS, das Handy und FaceTime vom selben Hersteller sind. Gäbe es ein Skype Handy wäre es genauso. Skype kann das aber auf iOS nicht, weil Apple das nicht erlaubt. Und FaceTime ist eigentlich nur eine Spielerei. Kenne keinen, der das wirklich nutzt. Das probiert man einmal aus, ist überrascht über die miese Qualität, die Ruckler, etc. und dann fragt man sich, wofür man das braucht, wo man es bisher auch nie gebraucht hat. Wer hingegen Videotelefonie machen möchte, der nutzte bereits Skype und wird es auch in Zukunft. Denn wenn man nicht nur rumspielen möchte, brauch man auch Chat, Datenübertragung, Konferenzen, etc. pp. Zumal eh kaum einer FaceTime hat, da es das nur für iPhone 4, ipad 2 und MacOS gibt. Skype hat fast jeder und ist z.B. auch in der Business-Welt Standard, um Meetings, etc. abzuhalten oder Geschäftssgespräche mit Kunden im Ausland abzuhalten.
 
@sushilange: Skype _könnte_, tut es aber nicht. What's App tut es und ist daher eine der erfolgreichsten Apps. (Damit meine ich die automatische Nutzung der Mobiltelefonnummer als Login) Und ich wiederhole mich, wenn ich sage, dass FaceTime auf Kosten der Mächtigkeit sehr simpel gestrickt ist. Das versteht auch Tantchen Gertrud. Sie ruft ihren Neffen an und drückt auf einen Knopf und voilà, sie darf seine Pickel bewundern. Ohne jede Registrierung, ohne Zusatz-Apps, ohne Kosten, ohne irgendwelche zusätzlichen Nummern. Skype ist mächtiger und für die meisten Smartphone-Nutzer auch gut verständlich. Aber es ist eben nicht ganz so simpel wie FaceTime. Ein wenig mehr wird da schon abverlangt. Dafür ist es dann auch mächtiger. Wer jetzt was bevorzugt oder auch braucht, das ist jedem selbst überlassen. Beide haben ihre Stärken und Schwächen, keines ist wirklich besser oder schlechter als das andere, weil sie einfach an anderen Punkten ansetzen. Ich hoffe, da sind wir uns inzwischen einig oder verstehen zumindest, was der andere ausdrücken will. __________ @alastor2001: Ich rege mich kein Stück auf. Ich sage nur, wie ich das sehe. Es ist doch einfach so, dass immer dann, wenn iOS ein neues Feature spendiert bekommt (z.B. MMS, SMS-Klingeltöne, Hintergrundbilder...), aus den Android-Reihen nur Geschrei und Gelächter kommt: "Ach, kann das ach so tolle iOS nach 3 Jahren nun sogar Hintergrundbilder, hohoho!" Willst du das abstreiten? Ich sage nicht, dass du das tust, ich sage nur, wie ich das im Gesamtbild erlebe. Und wenn ich jetzt ein einziges Mal das genaue Gegenteil erlebe, dass Android ein eigentlich selbstverständliches Feature (und sei es auch kein selbstverständliches) erst ein Jahr nach iOS spendiert bekommt und nun die Android-Nutzer so tun, als hätten sie das bisher nicht vermisst etc. - darf ich mich dann nicht wenigstens ein einziges mal darüber amüsieren, dass nun die besser lachen, die zuletzt lachen?! Ich will hier niemanden angreifen, aber ich finde, dass ich das schon recht objektiv betrachte.
 
@eN-t: Ja da geb ich dir Recht. Nur finde ich eben, dass FaceTime nichts Besonderes ist. Eines von vielen. Aber es wird halt in den Medien so getan, als hätte Apple die Videotelefonie erfunden und andere würden es nun nachmachen. Und das stimmt in keinsterweise. Aber das wird leider ständig bei Apple-Produkten gemacht. Deswegen habe ich ja ganz am Anfang die Beispiele mit dem Touch-Smartphone und Tablet angesprochen. Beides hat Apple in keinsterweise erfunden. Das iPhone 1 war sogar technisch meilenweit hinter allen anderen Touch-Smartphones. Apple hat NUR ein touch-freundliches OS entwickelt. Aber das verstehen die ganzen 0815 Redakteure nicht. Und wie schon in einem Kommentar erwähnt, habe ich selbst ein iPad2, d.h. ich rede nicht einfach gegen Apple, weil ich Apple nicht mag oder so. Ich betrachte das ganze halt nur objektiv, ohne von irgendwas Fanboy zu sein.
 
@eN-t: Welche horrenden Kosten? Bei Vodafone z.B. kostet Videotelefonie genauso viel wie normales Telefonieren, also mit einer Flat gar nichts.
 
@Kuli: Heute. Videotelefonie war früher unbezahlbar und mies in der Qualität, zu Zeiten von Handys. Daher waren viele Kunden schon vergrault und haben das Thema komplett vom Tisch gefegt. Bis Skype etc. für Smartphones kamen und Internet-Flat-Tarife ohne Drosselung attraktiv und preiswert wurden. Das ist aber erst maximal ein Jahr her und dann kam auch FaceTime. Zwar nur WLAN, aber vielleicht ändert sich das ja bald (iOS 5). Heute kostet es nichts, vor 5 Jahren war man für wenige Minuten schnell mehrere €uros, nicht nur Cents, los! FaceTime kam zeitlich gesehen beinahe goldrichtig. Einziges Manko, sonst wäre es wirklich gut zu gebrauchen, ist die WLAN-only-Geschichte.
 
@exocortex: interessiert nicht mein Nokia n73 konnte auch Videotelefonie
 
@exocortex: Netmeeting?
 
@sushilange: Der permanente Vergleich mit Apple bringt Besucher, Kommentare und Werbeeinnahmen... Was Apple auf seinen Geräten macht, ist mir herzlich egal. Das Talk demnächst Videochat unterstützt ist interessant. Aber vermisst habe ich das bisher nicht...
 
@alastor2001: talk unterstuetzt schon lange videotelefonie .. nur auf dem smartphone ist es neu
 
@-adrian-: Danke für den Hinweis, wie gesagtr, das hat mich bisher nicht interessiert und wird es wohl auch nicht...
 
@alastor2001: Jetzt machst du genau das, was die meisten Android-Nutzer an iOS-Nutzern aussetzen. Du sagst, bevor es ein eigentlich selbstverständliches Feature in deinem Geräte oder OS gibt, dass du es nicht vermisst oder brauchst. Wenn es dann da ist, wird es gelobt und als tolle Neuheit bezeichnet. Der einzige Grund, warum die Android-Nutzer jetzt nicht vollkommen aus dem Häuschen sind (um das mal etwas überspitzt zu sagen), ist der, dass iOS das schon sehr gut kann. Sonst würde es hier (bald) Kommentare hageln à la "iOS kann ja nicht mal Videotelefonie" usw. Hier ist der Spieß endlich einmal genau umgekehrt, hier hat Apple ein selbstverständliches Feature vor Android. Das ist einfach lustig, das zu beobachten =)
 
@eN-t: Hier geht es um die permanenten Vergleiche Apple/Google. Selbst bei einer reinen Android-Meldung. Reg Dich nicht so auf und akzeptiere doch einfach, dass nicht jeder so wie Du tickt... Wenn Du Videochat für ein selbstverständliches Feature eines Smartphones hälst... OK. Ich sehe das anders...
 
@sushilange: Naaaain als Apple das eingeführt hat was's ne Weltneuheit :o) - Ein Schelm wer böses denkt
 
@Stefan_der_held: Genau :-D So revolutionär wie das Humancentipad :D
 
@sushilange: fullack .. mittlerweile wird sehr oft versucht in den newstitel auch irgendwie apple mit reinzubringen .. genauso wie z.b. bei den quartalszahlen von microsoft .. bringt wohl mehr klicks.. überschrift: google bringt videochat auf android hätte gelangt
 
@sushilange: Das iPhone kann schon lange MMS, bitte lass deine angestaute Wut einfach wo anders aus OK?
 
@XMenMatrix: WAs hast du denn für Probleme? Ich habe doch einfach nur gefragt, ob das iPhone mittlerweile MMS kann, da ich keins habe und weiß, dass es früher nicht ging. Mir ging es nicht um die fehlende Funktion, sondern dass dann sicherlich auch so getan wurde, als hätte Apple MMS erfunden, nachdem es beim iPhone verfügbar war!
 
@sushilange: Nicht ansatzweise. Die meisten iPhone-Nutzer wissen nicht mal, dass es jetzt MMS kann. Es braucht auch einfach niemand. Das ist ein Feature, was man halt hat, aber da es niemand braucht und es auch wirklich nichts besonderes ist, ist es den meisten schnurz-piepegal.
 
@eN-t: Darum geht es doch gar nicht. MMS steht doch gar nicht zur Debatte.
 
@sushilange: Du sprachst doch oben davon, als hätte Apple so getan (bzw. die iOS-Nutzer), als hätten sie die MMS erfunden. Aber mit solch einem Schmarn will sich doch niemand schmücken? MMS ist das sinnloseste neben dieser bekloppten Hochzeit heute, um die so ein Wirbel gemacht wird.
 
@eN-t: Ich habe MMS doch nur als eines von vieeeelen Dingen von Apple aufgezählt, die Jahre später kamen und als Neuheit propagiert wurden. Dabei ging es doch gar nicht darum, ob es jetzt exakt bei MMS auch stimmt. Irgendwie haste die Aussage des Beitrages nicht so ganz verstanden.
 
@sushilange: Ein nettes Feature von Facetime ist, daß man von einem gebührenpflichtigen Mobilfunktelefonat direkt und ohne Unterbrechung in ein kostenloses IP-Video-Telefonat wechseln kann. Zurück geht das glaub ich auch, wenn man z.B. den Funkbereich des WLAN verlässt. Ein anderer Vorteil ist, daß man auch bei Unkenntnis, ob jemand Facetime hat oder nicht, bei einem normalen Handytelefonat darauf hingewiesen wird, daß das Feature genutzt werden könnte, sogar bei Unbekannten. Mit einem iPad 2 hat man von diesen Funktionen natürlich nichts.
 
Immer nur Reaktionen. Nie Aktionen.
 
@KGuy: Android ist ein freies System für theoretisch jedes Gerät einsetzbar... Das wird Apple wohl nicht toppen können.
 
@KGuy: Echt mal, jetzt fängt Google auch noch an zu kopieren...
 
Wäre natürlich ganz gut gewesen wenn Google auch "Facetime" unterstützen würde, Apple hat doch damals bei der Vorstellung davon gesprochen dass die Schnittstellen von Facetime offen sind und andere Entwickler das implementieren können oder so...
 
@zoeck: die frage ist ob die schnittstellen nur auf ios bereitstehen oder auch auf anderen plattformen .. wenn dann wäre es eher das apple das protokoll offen legen muss/soll
 
@zoeck: Ich weiß nicht, um welchen Sachverhalt es sich hier handelt. Aber sollte Google die Möglichkeit haben, FaceTime in Android zu integrieren (ohne dafür zahlen zu müssen, da die Schnittstellen ja angeblich offen sind), dann wären sie m.E. ziemlich blöd, das nicht zu tun. Telefonieren kann ich ja auch zwischen beiden OS per Fingertipp ohne zusätzliche App o.ä. Warum nicht in der heutigen Zeit auch Videotelefonie? Würde die Videotelefonie insgesamt sehr weit vorantreiben. Ich persönliche telefonieren gern über FaceTime (oder Skype, wenn es "muss"). Nur ist es bisher schade, dass das nur mit iDevices klappt und leider auch nur im WLAN (es sei denn, man jailbreakt sein iDevice). Da kann man noch viel rausholen.
 
@zoeck: Apple hat Facetime allerdings immernoch nicht freigegeben.
 
Gibts Facetime überhaupt schon für das iPad?
 
@snatcher: Jupp fürs iPad2
 
@~Chris~: Und was ist mit dem ersten iPad?
 
@snatcher: Was solls da bringen?
 
@bluewater: Hat ja keine Kameras, hab ich grad vergessen.
 
solange die bandbreiten für mobile anwendungen nicht steigen, kann man qualitativ hochwertige und ruckelfreie videotelefonie vergessen -.-
 
@jim_panse: ich hab mehr bandbreite als manche aus meiner heimat mit dsl :)
 
SCHADE, SKYPE hat da wohl die chance verpasst erster zu sein frü diesen dienst.

Auf dem IOS von Apple haben sie es aj schon aktiviert..
Aber für ANDROID leider nicht !

Tja wer zu spät kommt...

Hoffe trotzdem mal das dies bald kommt, wer nutzt schon google Talk!

PS: traurig für die Hersteller, die Technik / Frontkamera ist schon so lange in so vielen Smartphones verbaut, aber software / anbieter technisch nie nutzbar gewesen....

Warum dann einbauen und sogar damit werben..
 
Videotelefonie finde ich nach wie vor im Alltag quatsch. Sicher, wer von seinen Liebsten weit weg ist, für den ist es ne nette Sache, aber an sich... Und nach wie vor behaupte ich, dass die Mobilfunknetze zu schlecht sind, als dass man immer die ausreichende Geschwindigkeit hätte. Und nur über Wlan... Naja, dann kann ich auch direkt Skype am PC zu Hause nutzen. Außerdem ist das mit den Geräten untereinander ja auch so ne Sache...
 
Ich seh schon die Klage kommen ;)
 
Hab das Update gerade manuell auf mein Nexus S installiert. Der Videochat funktioniert 1a. Über WiFi und UMTS (o2). Das wundert mich ein wenig. Mit Skype kann ich nicht über UMTS telefonieren. Da kommt gar nix an. Hab das ganze zwischen PC und NexusS getestet!
 
Alle Affen machen nach... Irgendwie bin ich der Meinung, das andere Anbieter auch mal eigene Techniken entwickeln sollten und nicht immer alles bei wen anderes (ich mein damit nicht nur apple), abkupfern sollen. Selbermachen ist IN!
 
Winfuture sollte seine Pro-Apple Einstellung etwas überdenken. Apple hat weder die Videotelefonie erfunden noch revolutioniert. Alles direkt parteiisch mit Apple zu vergleichen, ist der falsche Weg - man sieht es ja an den Reaktionen hier.
 
@waldwicht: WF ist nicht pro Apple! Das wäre mir neu. Aber vielleicht sollten sie sich mal um einen neutraleren Namen bemühen. ;-)
 
@tk69: Neuer Account?
 
@klein-m: hallo? nur weil zwei zahlen übereinstimmen, muss es noch nicht heißen, dass es zwei gleiche personen sind. bist du paranoid?
 
Solange kein Dienst davon kompatibel zu allen anderen ist, bringt das doch sowieso nicht so viel. Oder bin ich etwas hinterher? Ich will jedenfalls nicht wieder 10 Programme haben müssen, weil jeder Kontakt etwas anderes besser findet. Ein Programm, was alle Protokolle problemlos unterstützt, und das noch quelloffen für alle Betriebssysteme und die Welt wäre in Ordnung.
 
So ist das mit Apple... ein weißes Telefon, Revolution! Noch nie gehabt sowas, noch nie möglich gewesen! Traurig nur das so viele es nicht blicken und "Braindead" in die Läden stürmen und überteuerte Verträge abschließen nur um eines dieser Revolutionären Geräte zu bekommen, selbst wenn sie maßlos überteuert sind. Leider bringt mir das nicht viel, in meinem Bekanntenkreis nutzt mehr oder weniger niemand Google Talk bzw. gmail.
 
Hey zusammen,

"FriendCaller lässt sich sowohl auf dem PC, Mac, Tablet oder Smartphone nutzen. Der größte Unterschied zu Skype befindet sich bei der PC-Variante: Das Programm startet im Browser als Java-Anwendung – Skype muss hingegen installiert werden. Auf Wunsch bietet FriendCaller ebenfalls die Funktion, die Software zu installieren."

Soll also auch eine gute Alternative zu Skype und Facetime sein!

Quelle: http://www.wasistfacetime.de/facetime-fur-android.html

Gruß
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles