Foxconn-Mitarbeiter wegen iPad-2-Leak verhaftet

Recht, Politik & EU Noch bevor Apple das iPad 2 am 2. März vorgestellt hat, gab es einige Unternehmen, die passendes Zubehör für das Tablet verkauften. Jetzt meldet der taiwanische Branchendienst 'DigiTimes', dass drei Mitarbeiter des iPad-Fertigers Foxconn in diesem ... mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Na interessant wäre mal die Strafe gewesen. Aber geachäftsgeheimnisse weitergeben ist halt nun mal eine schlechte Idee
 
@balini: Es gibt noch keine Strafe, die kommt erst noch. Kann mir aber vorstellen, dass sie unverhältnismäßig hoch sein wird.
 
@@rtus: Naja, China ist da ja eh etwas heftig.
 
@balini: Und grade, weil sie sich ja immer anhören dürfen Industriespionage zu betreiben (was sie auch definitiv tun) und alles zu kopieren, bin ich mir relativ sicher, dass sie der westlichen Welt vormachen wollen, wie sehr man so etwas verachtet.
 
@balini: nicht zwangsweise, nur das dabei erwischt werden :D^^ aber hast recht, die strafe wär gut zu wissen...
 
@balini: Im schlimmsten Fall werden sie vom Dach geschubst.
 
@JacksBauer: Na so nen Kommentar kann man sich echt sparen.
 
@balini: Naja ich vermute mal das das metphorisch gemeint war ;) denn die Strafen in China sind etwas anders als hier in Deutschland ^^ leider habe ich auch schon damit bekanntschaft gemacht also nicht ich sondern ein bekannter von mir arbeitete in China kurzzeitig doch dann wurde aus der Firma material entwendet und er musste knapp 1Jahr in U-haft obwohl er Unschuldig war... Das finde ich persöhlich richtig schlimm^^
 
@balini: Wenn ein Chinese in Deutschland daten weiter gibt wird er nur gefeuert
 
@wolle_berlin: Andere Länder andere Gesetze
 
@balini: Ich könnte mir gut vorstellen, dass die drei Zeit ihres Lebens mit einem iPhone zurechtkommen müssen. Das wäre mal eine Strafe! ;)
 
Schon unglaublich das jemand der 10000,- Euro im Monat verdient sich so bereichern muss. Oder waren es doch nur 10,- ?
 
Welches Design bitte???
 
unglaublich wozu ausufernder Kapitalismus und Gier alles führt, und damit meine ich nicht die Mitarbeiter....
 
@legalxpuser: naja wozu nützen regeln, wenns keine strafen gibt. industriespionage schädigt dem unternehmen. nächstes mal lässt apple evtl. irgendwo anders fertigen, wenn das vertrauen verloren gegangen ist. letztlich sind die geheimhaltungspläne von apple dran schuld.
 
@krusty: Apple und der ganze Hype an dem Ding sind auch mit Schuld, is ja schon fast ne wie ne Sekte....
 
@legalxpuser: Apple+Hype is dran schuld das ein Tech "Groupie" Firmengeheimnisse leaken muss? Ich glaub ehr seine Moralvorstellungen
 
@SpeedFleX: jaa schön immer die Schuld auf den kleinen Mann schieben,. und jaa nicht auf Apple. Ist am einfachsten....
 
Und demnächst wird sich wieder gewundert, warum die Mitarbeiter von Foxconn vom Dach runterhopsen...
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Foxconns Aktienkurs in Euro

Foxconn Aktienkurs -1 Jahr
Zeitraum: 1 Jahr

Weiterführende Links