Logitech trotz mäßigem Jahresabschluss gut gelaunt

Wirtschaft & Firmen Der Zubehör-Hersteller Logitech hat für das vierte Geschäftsquartal Fehler bei der Gestaltung von Preisen und im Marketing eingestanden. Dadurch verlief das Geschäft deutlich schwächer als erwartet. mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
"Fehler in der Preisgestaltung". Stimmt. Ein Headset, das genau das Gleiche wie das G35 ist - nur halt kabellos - für mindestens 40€ mehr zu verkaufen (amazon-Differenz liegt bei 50€) ist eine Schweinerei. Wobei schon der Preis für das G35 mit 130€ viel zu hoch war (amazon aktuell 85€). Aber noch übler sind die Tastaturen wie die G19 etc. Die mögen ja wirklich gut sein, ich bin von der G11 begeistert - aber solche Beträge?!
 
@eN-t: oder ne universalfernbedienung für über 200 flocken.
 
@eN-t: Logitech hat nette Ideen aber das wars dann auch, der Kram ist nicht zu gebrauchen: hatte die Dinovo für 200€, fing nach 6 Monaten an die Beschichtung abzublättern, das Ausstellungsstück im Laden war beim Umtausch ebenfalls "blank". Die Software war eh ein Witz, nichts lief monatelang, sobald man die Bluetoothtreiber von Logitech installiert hat. Ohne diese funktionierte allerdings keine Verschlüsselung..., mit Logitechtreibern (statt einfach Windows-Treiber) funktionierte die Handyanbindung nicht mehr, es kam zu ständigen Aussetzern....
Wer eine Harmony hat, weiß dass die Idee das ganze per USB zu programmieren vom prinzip eine erleichterung sein müsste, Logitech das ganze aber maximal dämlich gestaltet. Bis wirklich alles so läuft wie's soll vergeht gerne mal ein Tag..... Ob die Konkurrenz da besser ist weiß ich jetzt nicht....
Webcam-Treiber waren ebenfalls Rotz und ich hatte nur Ärger unter Win7. Hab jetzt eine Cherry Tastatur Steam-Tastatur (top!!!), eine Cherry Maus,die sind super verarbeitet und saugünstig. Webcam von Microsoft. Logitech kommt mir nicht mehr so schnell an den PC.
 
@bowflow: Wollte mir eigentlich eine Harmony für meinen HTPC kaufen. Aber nach deinem Text ....... Nö. Muss ich wohl nach Alternativen suchen.
 
Logitech ist eine wirklich gute Firma.

Nur sind die einfach zu teuer. Würden die mit den Preisen runtergehen,

hätten sie noch mehr Chancen.
 
Immernoch Millionen als GEWINN. Ein wirklich "mäßiger" Jahresabschlus...
;-D
 
Die Preise sind eig OK. Wenn man eher in den Business Berreich will oder einfach keine Kiddies mehr bedienen will dann schraubt man die Preise einfach höher und macht dafür auch vernünftige Produte. Jedoch finde ich das sie die Zielgruppen und Kundenwünsche total verfehlt haben. Wer braucht heute schon eine G19 Gaming Tastatur die 1000 Sachen kann aber nur von 5% der Leute genutzt wird. Eine Tastatur muss gut aussehen, sich gut anfühlen und gut zu bedienen sein. Aber der ganze firlefanz den die da reinpacke ist nur für Kiddies interessant und die kaufen sich eben keine 100€ Tastatur. Das G35 Headset ist der Hammer und jeden euro Wert.
 
Einsicht zeigt Stärke, auch bei Unternehmen und das finde ich gut, es klar zuzugeben. Aber für die hohen Preise bietet Logitech in meinen Fällen eine gute Kundenhilfe. Dennoch freue ich mich auf niedrigere Preise. :D
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen