Nokia-Chef Elop: Wir bauen nicht irgendein Tablet

Tablet-PC Der noch junge Tablet-Markt wird in diesem Jahr von zahlreichen Modellen überschwemmt. Nahezu jeder Elektronikhersteller will sich an dem vermeintlich lukrativen Geschäft beteiligen. In Folge dessen gibt es einige Geräte, die sich stark ähneln, so ... mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
"Der noch junge Tablet-Markt wird in diesem Jahr von zahlreichen Modellen überschwemmt" .. sollte man wohl eher in zahlreiche ankündigungen ändern ;)
 
@Balu2004: Ja der Satz ist echt der Hammer. Da wird gar nix überschwemmt.
 
@Balu2004: Ein Symbian Tablet ist für mich ungefähr so interessant wie ein solartaschenrechner aus den 80ern...
 
Da bin ich ja gespannt was die da Tüfteln im mom. könnte ich mir nicht vorstellen irgendein Produkt von Nokia zu Kaufen obowhl der Autohalter von ihnen sehr gut ist und sich an jedes x beliebige modell anpasst ^^
 
@CHICKnSTU: an jedes auto?
 
@zapro: nein sry meinte an jedes handy modell außer es hat überbreite aber die frage ob es an jedes auto passt ist wohl eher sinnlos wenn du eine autoscheibe besitzt dann ists kompatibel :D
 
@CHICKnSTU: wenn es als tablet sich so verhält wie mit dem nokia booklet 3g, dann brauchen sich die anderen auch nicht zu fürchten ... egal welches betriebssystem. der preis sollte nicht bei 200% zur konkurenz liegen!
 
Wie wäre es denn mit einer Dualboot-Lösung? Ein "Tablet-OS" (Meego?) und Windows 7 als Dualboot. Damit hätte man dann ein Alleinstellungsmerkmal. Ich fände dies z.B. sehr genial. Als Zubehör dann z.B. ein klappbares Tastatur-Dock anbieten und man hätte einen vollwertigen Win7-Laptop und alternativ ein waschechtes Tablet.
 
Aus meiner Sicht machen alle den selben Fehler, sie rennen Trends hinterher und versuchen dabei zu überholen... Besser wäre es mal Trends zu setzen, dann rennen die Anderen... Das beste Produkt ist nichts wert, wenn es zu spät kommt...
 
@Vollbluthonk: Das kann stimmen, muss aber nicht. Siehe Windows Phone 7, es kam extrem spät und jetzt holt es sehr schnell auf, was die Apps angeht aber auch die API´s die noch im März freigegeben werden so wie das kommende Mango Update was WP7 nochmal umeiniges besser machen wird. Mit so einer entwicklung hätte keiner gerechnet und warum sollte es bei den Nokia Tablets nicht auch so sein?
 
@Black._.Sheep: Noch sehe ich bei WP7 kein Land. Die letzten Schlagzeilen waren allesamt eher weniger positiv: Geringe Stückzahlen im Verkauf, vermasselte Updatepolitik, sinkende Marktanteile WP/WM, Verschleuderte Geräte,... "Ich red mir die Welt, wie sie mir gefällt"...so kommt mir das bei manchen Extrem-Fans vor.
 
Ich denke, der Markt wird sich von Apple zu anderen Produkten wirklich erst ändern und lohnen, wenn es andere schaffen sollten, eine vernünftige Alternative zu dem Apple OS herzustellen. Hardware-Technisch gibt es schon zahlreiche die besser sind als das IPad und das kommende 2 von Apple, aber die Software ist bei Apple nun wirklich sehr gut und konkurrenzlos. Ich denke, dass es mit Windows 8 eine erste brauchbare Alternative geben wird und man endlich die Möglichkeit bekommt, sich nicht, der sehr kundenunfreundlichen Bedingungen von Apple, aussetzen muss.
 
@Rumulus: recht hat der mann...die zur zeit verfügbaren tablets (ausnahme apple) haben massive kinderkrankheiten und teils fürchterliche bedien"konzepte"
 
Herr Elop ich hätte gern eine Neuauflage von meinem N900. Wieso schon wieder ein neues NIT basteln, wenn der Gundstein schon längst gelegt ist? Ach es liegt am Erfolg? Dann fragen sie doch mal in ihrer Werbeabteilung warum das N900 so stiefmütterlich beworben wurde und warum die Softwareabteilung es meidet auf Kundenwünsche einzugehen.
 
@RobCole: Ich hätte dies auch. Also einen N900 nachfolger. Meinetwegen auf der selben Softwareplattform aber halt mit etwas mehr CPU Power und mehr akkuleistung. Rest kann so bleiben. Wieso Nokia das N900 nie wirklich beworben hat bleibt ein unerklärliches Geheimnis. Das Gerät ist einer der besten mobilen Geräte die ich hatte.
 
@RobCole: Jetzt mal ganz abgesehen von deiner inhaltlichen Meinung (die ich hier ganz unkommentiert lasse, weil ich das Gerät nicht kenne), finde ich die Einleitung deines Kommentars total beschi**en. "Herr Elop ich hätte gern ...". Wenn du schon meinst, den netten Herrn persönlich ansprechen zu müssen (was mich total in Rage bringt, hat irgendwie was kindisches und naives, gleichzeitig penetrantes), dann doch wenigstens noch mit Form und Anstand à la "Sehr geehrter Herr Elop, ich hätte gern ...". Ich will dich jetzt nicht angreifen, aber ich finde, dass gerade die Einleitung eines Kommentars stimmen muss, denn sonst hat man direkt eine negative Grundeinstellung und liest ihn vielleicht nicht einmal vollständig. Wie sagt man auch so schön?! "Der erste Eindruck ist der Wichtigste!" Das habe ich schon in den Deutsch-Klausuren in der Schule gemerkt. Unabhängig vom Lehrer; war die Einleitung Mist, konnte der Rest auch genial sein, das Gesamtwerk war maximal Mittelmaß. War die Einleitung klasse, konnte der Rest Dung sein, das Gesamtwerk war hier mindestens Mittelmaß. Also: Nichts für Ungut, aber tue mir einen Gefallen und lasse diese persönlichen Anreden in den WF-Kommentaren. Die bringen mich auf die Palme ;D
 
@eN-t: Aber sonst hast Du keine Sorgen? Und warum sollte er etwas ändern weil es Dich auf die Palme bringt, also manche Leute denken hier wirklich zu unrecht sie seien wichtig.
 
@Steiner2: Ich denke nicht, dass ich wichtig bin. Ich versuche nur, ihm einen guten Rat zu geben, wie man Kommentare hier ein wenig erwachsener und durchdachter aussehen lässt.
 
,,Wir bauen nicht irgendein Tablet....wir bauen DAS tablet schlecht hin"...elop is mir unsympathisch °_°"
 
@DerTürke: His Steveness würde man das ja noch glauben. Zumindest ein gewisser Klientenstamm. Aber aus Stephen Elop's Mund klingt das sehr überheblich und nach einer kommenden Bruchlandung. Aber wer weiß, ich traue Nokia durchaus zu, dass sie mit einem vollkommen differenzierten Plan einen nicht kleinen Kundenstamm für sich begeistern können. Lassen wir uns überraschen, ob den Worten auch die entsprechenden Taten folgen.
 
@eN-t: Steve "its magic" Jobs ist mir manchmal auch unsympatisch, besonders wenn der etwas schlecht macht was vollkommen üblich ist und dann die ganzen appelinhos auch noch meinen "hey...eigentlich komm ich auch ohne zurecht". nokia war, meines erachtens nicht wirklich ein trendsetter, aber technologie lieferant. was sie einbauten war nie richtig cool oder besonders hübsch ABER es funktionierte tadellos(und tuts immer noch) vielleicht hab ich mich schlecht ausgedrückt, aber die leute habens nie als richtig "fesch" gesehen. aber dieser elop...dieses hastige symbian abschütteln und die mienung "brennende plattform" etc, fand ich nicht/finde ich nicht richtig. ich kann mir schon vorstellen was der macht. nächste jahr wenn win8 für ARM steht wird nokia nen win8 tablet raushauen was ziemlich "amerikanisch" sein wird (bin voreingenommen, aber denke es wird spartanisch, keine neue technologie etc. das trojanische pferd für win8 nur nen "ausstellungsstück". in die hände klatschen und auf die schulter klopfen)
 
Prinzipiell sehr vernünftig, sich im gegenwärtigen Chaos nicht in ein weiteres, unausgegorenes Projekt zu stürzen. Andererseits erinnert die Zögerlichkeit fatal an die Entscheidungslosigkeit früherer Zeiten. Bei Nokia wird einfach zu viel rum diskutiert und zu wenig in die Praxis umgesetzt. Mit so viel intelligenter Manpower sollte es ein leichtes sein, ein qualitativ hochwertiges Produkt in relativ kurzer Zeit auf den Weg zu bringen. Wenn man bedenkt, dass weitaus kleinere Unternehmen so etwas in der Vergangenheit bereits zustande gebracht haben, würde ich als Shareholder doch nervös werden.
 
Nokia hat sich selbst ins Aus geschossen und kommt da jetzt nicht mehr raus. Tablets mit Symbian oder Windows Phone will keiner, was anderes baut Nokia aber nicht mehr. In so fern ist es doch keine Überraschung, was Elop da verkündet. Fatal für Nokia ist halt, dass auch dieser Markt an ihnen vorbei geht. Irgendwie bin ich doch froh, dass das mit dem Job bei Nokia nicht geklappt hat.
 
@Karmageddon: Wie meinen? Nokia hat für heuer ein Meego Smartphone angekündigt. Das N950.
 
@ElLun3s: Nokia hat sich aus Meego zurückgezogen, das macht Intel jetzt alleine. Vielleicht bringt Nokia noch ein Meego-Telefon raus, mehr aber nicht: http://www.areamobile.de/news/18011-nokia-und-die-zukunft-von-meego-und-symbian
 
Ich wär ja für ein MeeGo Windows 8 dual Boot System. Quasi MeeGo für den schnellen, einfachen und Telekomunikativen Einsatz und wenn man mal etwas komplexere Arbeiten hat oder auf Windowskompatibilität angewiesen ist startet man einfach Windows 8. Das wär schon recht einzigartig und würde bestimmt seine Liebhaber finden.
 
der name sagt doch alles .. tauscht den ersten buchstaben gegen ein f aus und ihr wisst was ich meine ;)
 
"Wir bauen nicht (irgend)ein Tablet" >>> stimmt, sie bauen kein Tablet. X-D
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Nokias Aktienkurs in Euro

Nokia Aktienkurs -1 Jahr
Zeitraum: 1 Jahr

Nokia Lumia 925 im Preis-Check