Apples Online-Musikspeicher soll in Kürze starten

Wirtschaft & Firmen Offenbar möchte Apple dem Konkurrenten Google in Sachen Online-Musikspeicher zuvorkommen. Während das Angebot bereits in den Startlöchern stehen soll, liegt nach wie vor keine offizielle Ankündigung von Apple vor. mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Wer kauft schon musik
 
@Spaceboost: Ich, 2-3 Platten die Woche.
 
@Spaceboost: Ich ebenfalls. Wie soll man die denn sonst legal bekommen?
 
@Spaceboost: Findest du dich cool, wenn du Musik runterladest? Wahrscheinlich ladet er es von BitTorrent und wundert sich, warum er ein Brief von der GEMA bekommen hat.
 
@itstudent: Nein ich bin ja nicht dumm. Und von der GEMA bekommt man kein Brief...
 
@Spaceboost: Das sich die schmarotzer noch gegenseitig plus geben zeugt von höhstem niveau mal wieder hier! Niveau ist da wo ihr nie seid kommt mir da so als erster gedanke. Und der "sheldon..." schreibt er kauft sich 2-3 Platten die woche bekommt minus?! Da fällt einem nichts mehr zu ein. Ich kaufe mir auch viele alben im monat. Mit mp3 habe ich aber nichts zu schaffen. Ich kaufe vinyl oder cds. Solche leute wie du sind einfach ....
 
@Carp: Man kann auch mp3's aus dem Web erwerben, ganz legal. Ich möchte mich CD's, voll gestellten regalen und co. nichts mehr zu tun haben.
 
@gibbons: Habe ich irgendwo behauptet das mp3s generell illegal sind? Was ist hier nur los sagt mal ihr lest auch alles so das es euch passt oder? Es ging doch um seine peinliche aussage das die leute "blöd" sind die musik kaufen. Das ist sowas von lächerlich aber was erwarte ich hier eigentlich. Durchschnittsalter 13, wohnort hotel mama, riesengroße klappe aber nichts dahinter. Ja so ist das heutzutage. Ich sehe es ja mit unseren lehrlingen. Einer cooler als der nächste aber wenn sie angeblich krank sind trauen sie sich nicht mal anzurufen da wird dann sms geschrieben man müsste sich ja sonst dem chef erklären. Es ist einfach nur noch peinlich was so abgeht. Naja dafür hagelt es dann abmahnungen und fliegt. Hinterher heisst es dann wieder man findet keine arbeit ja ne ist klar. Wie gesagt soll doch jeder die musik so kaufen wie er möchte ob nun wie ich auf vinyl oder cd oder du als mp3. Aber diese schmarotzer die dann hier auch noch plus bekommen gehen einfach nur noch auf den senkel.
 
@Carp: Naja, du hast dich sehr allgemein ausgedrückt "Mit mp3 habe ich aber nichts zu schaffen" und es insgesamt in einem Kontext gestellt, das MP3's stets illegal ist.
 
@gibbons: Ich habe doch gesagt ich kaufe mir die scheiben und habe mit mp3s nichts zu schaffen weil es für mich irgendwie nichts hat was gibt es denn daran nicht zu verstehen. Hier kann man echt verzweifeln. So und nun muss ich ab zur arbeit.
 
@Carp: Erwartest Du logisches Denken bei den Kiddies hier wenn in der news das Wort Apple vorkommt?
 
@Carp: ah du bist einer von DEN volltrotteln die der jugend das leben schwer machen und alle in einen topf haun es gibt genug jugentliche (wie zb mich) die im hotel mama wohnen aber troztedem selbst geld verdienen
 
@Ludacris: Ich mache niemanden das leben schwer das mal als erstes! Wenn du dein ding vernünftig machst gibt es da nichts gegen einzuwenden! Schön das es noch jugendliche wie dich gibt. Deshalb solltest du mich aber bestimmt nicht als volltrottel bezeichnen denn sonst muss ich dich doch gleich wieder in die schublade stecken über die man nur den kopf schütteln kann. Überlege doch einmal was du da zu mir sagst bitte. Ich bin dagegen alle über einen kamm zu scheren aber es fällt einem wirklich schwer heutzutage bei der jugend mit der ich mich so herumschlagen muss zb. auf arbeit. Große klappe nichts dahinter kommt leider nur zu oft vor. Und wie man hier sieht gibt es da einen ganzen haufen von. Ich hoffe das es bei dir nicht so ist aber wenn du dich da angesprochen fühlst ist es schade. Ich habe dich nicht als "volltrottel" bezeichnet du mich aber leider schon. MMMMM was soll man dann denken. Wie soll man denn bitte eine andere meinung bekommen. Ich bin wohl noch mit anderen werten aufgewachsen. Arbeite für die sachen die du haben möchtest.... Die kids heute wollen und wollen und wenn man denen dann mal eine abmahnung verpasst weil sie kommen wann sie wollen heisst es dann sie werden wie heisst das heute "gemobbet?". Dann rennen sie zu xy und beschweren sich noch. Wo soll das alles nur hinführen. So ich habe gerade feierabend und lege mich ein wenig aufs ohr bevor ich morgen wieder in der küche stehen muss und mamis und papis mit ihren jugendlichen das essen servieren kann ;).
 
@Maik1000: Ich erwarte hier nichts mehr! Trotzdem sehr schade wenn ich so anfange zu denken finde ich.
 
@itstudent: Es heißt runterlädst und lädt.
 
@Spaceboost: Gib mal bitte nen Tip, wie man legal an Alben rankommt ohne zu bezahlen, danke.
 
@mcbit: Die Frage ist, ob er wert auf Legalität legt. Wenn es ihm nur um die Musik geht, spielt Legalität keine Rolle. Da gibt es viele Wege um an Musik zu kommen.
 
@gibbons: Ich lege da schon wert drauf. Wenn ich ein Album einer Band haben will, dann kaufe ich das auch. Meist auf Konzerten am Merch-Stand.
 
@mcbit: Hier geht es ja um ihn, nicht um dich ;)
 
@gibbons: Deswegen wollte ich ja wissen, wie er das macht. Aber interessant, wie man dafür minusse einsteckt.
 
@mcbit: Also auch hier: Ich war an keinem Minus beteiligt.
 
@mcbit: Napster. Da zahlst du nicht für die Alben, sondern für den Zugang ;) Es gibt auch legale Wege den DRM zu entfernen
 
Is schon "genial". Da spart man den Traffic fürs runterladen und muss nur noch Datenbanken mit Berechtigungen verwalten - was für eine Gewinnmaximierungsstrategie... aber Musik ist für mich noch immer was zum anfassen und daher ist son jedes mal runterladen wenn ichs hören will, einfach nicht zur Debatte.
 
@Rikibu: Wo bitte sparen die denn da Traffic? Statt einem wahrscheinlich einmaligen Download gibts nun x Streams, die ein vielfaches an Traffic verursachen, im Vergleich zum einmaligen Download.
 
@Narf!: Magic Traffic Transfer Protocol^^ mttp://applecloudunicorn.xxx/
 
Hm, für mich eher uninteressant. Höre kaum Musik, dafür sehr viel Audio Podcasts. diese in der wolke zu haben, sehe ich kein Vorteil. Ganz im Gegenteil. Da hat so ein Audio Podcast gern mal 200 mb und mehr. Mehr interessieren tut mich da das anstehende kostenlose mobile me
 
@balini: Ich kann mir nicht vorstellen das mobileme kostenlos wird. Apple hat das nie behauptet. Das hat irgend ein Analyst im "dial a apple news" spielchen erfunden...
 
@alh6666: Mobile me gibt es so nicht mehr kostenpflichtig zu Erwerben. Lediglich die trail versionen gibt es noch. Sicherlich konnten sich viele auch nicht vorstellen ein pro Programm wie Final Cut pro x für gerade mal 299 Dollar zu bekommen. Unglaublich billig, hätte man sich vor 2 Jahren nicht zu träumen gewagt.
 
@balini: Mobile me kann man sehr wohl noch kaufen, aber nur noch per Kreditkarte. Und nicht vergessen: Final Cut Pro konnte man einzeln nicht erwerben, sondern nur innerhalb Final Cut Studio inkl. Final Cut Pro, Motion, Color, Soundtrack, Compressor und DVD Studio für 999,- €. In den App Store kommt nur Final Cut Pro X. Ob es Final Cut Studio inkl. allen Programmen weiterhin geben wird und was es kostet wird weiß niemand ausser Apple.
 
Wie mag die neue Apple Online Musikspeicher App dann wohl bloß heißen, iLoad?
 
@Feuerpferd: Nee, iCloud Music :D
 
@Feuerpferd: iLoad ist wohl zu bekannt in der deutschen warez Szene das sie den wählen ;)
 
@Sheldon Cooper: Wie jetzt, iLoad, das gibt es schon? oO
 
@Feuerpferd: Eines der bekanntesten und größten warez Portale in Deutschland. Kannst ja mal bei Google suchen.
 
Juhuu Apple :)
 
würde es sofort nehmen, wenn der Kurs stimmt.
 
In meinen Augen ist das nicht gut durchdacht. So können sich die Anbieter auf Kosten der Provider bereichern. Wenn nun jeder seine Musik streamt statt sie lokal zu speichern, sehe ich schwarz bei der Mobilen Bandbreite... In einigen Ballungszentren ist UMTS und co so schon langsam genug, wenn nun jeder noch zusätzlich unnötigen Traffic verursacht weil er streamt bis der Arzt kommt bleibt noch weniger Bandbreite über. Denn ich kann mir kaum vorstellen, dass die Anbieter ihr Netz erweitern nur weil Apple, Amazon und Google meinen jeder müßte nun alles streamen.
 
@Tarnatos: Die Musik wird doch nicht permanent unterwegs gestreamt, wenn ich mit meinem iPod durch die Straßen laufe. Man kann sie aber drahtlos mit dem Rechner daheim synchronisieren und kann fehlende Lieder wenn man will auch unterwegs "runterladen".
 
@Tarnatos: Und wie sieht es momentan aus? Die, die ihre Musik bisher gekauft und heruntergeladen haben, tun das auch weiterhin zu 99%. Was am meisten stört, das sind die ganzen Idioten, die auf YouTube Musik hören. Und davon kenne ich eine ganze Menge. Musik kaufen tut sich von denen niemand und zum illegalen Runterladen oder Aufzeichnen der Audiospur des YouTube-Videos sind die alle zu dämlich. Das geilste ist dann immer, wenn die sich wundern, warum ihr Volumen schon wieder aufgebraucht ist und die Drosselung einsetzt. Mich freut das, dann muss ich diesen ganzen Sch**ß, der da aus den Boxen kommt, nicht mehr hören.
 
Über Sinn und Unsinn der Plattform kann man streiten, wenn man aber weiss, das die Musikmafia kein Steaming will und Amazon und Apple so Mächtig sind das sie das trotzdem machen und die MI nurnoch kuschen kann ist das ein sehr gutes Zeichen. Es wird nichtmehr sehr lange dauern und die beiden Big Player im Online Musikgeschäft werden Exclusivverträge mit den Stras machen.
 
ich würde ganz einfach mal abwarten was letztendlich sache ist .. bisher gibts doch nur gerüchte ... diese news ist doch ebenfalls ein gerücht ;)
 
Warum steht hier nix davon, das diese Service gegen Cash angeboten werden soll?
 
@Laika: steht doch schon in der Überschrift: "Apple...."
 
Das ganze wird iMusic heissen und nächste Woche beklagt sich die Musikindustrie über Umsatzeinbußen und klagt gegen Apple... wetten? :D
 
am schönen appel image gekratzt? bewegungsdaten der nutzer werden heimlich gespeichert. pfui teufel. so was hat dann auch noch fans. appel zum kotzen! das ganze kam grade in dnen nachrichten!
 
@snoopi: Pfui, Google ist ja genau gleich... Wo sind die Dienste des Roten Kreuzes!! Der Rote Kreuz Music Store, der Rote Kreuz Suchdienst, die Rot-Kreuz Cloud!?
 
@snoopi: ECHT Deutsches Haus Appel sammelt Bewegungsdaten? OMFG ich geh dort nie wieder essen.
 
@snoopi: Ah en adroid user. Grüß dich.
 
Also wenn schon Music in die Cloud, dann die ganze Musik. Sprich man sollte die Möglichkeit haben auch nicht bei Apple gekaufte Musik in den Speicher hochzuladen, wie es z.B. beim Amazon Cloud Drive möglich ist. Ich will ja nicht für die Musik die ich bei Amazon gekauft habe einen anderen Player nutzen als für die Musik von iTunes...
 
An sich eine nette Sache, aber ebenso überflüssig. Sogar mit meinem 16GB iPhone habe ich zum Teil bis zu 70 Alben drauf. Wozu also diesen Dienst? Alle wollen in die Wolke. Ich aber nicht. Ich soll meine Dokumente in die Wolke schieben, die e-Mails sind längst dort, jetzt meine Musik und auch die Software soll in der Wolke liegen. Hallo! Die haben wohl eine Kriese oder wie. Das ganze fühlt sich so an als ob die Schaffe in den Stahl getrieben werden sollen. Von allen Seiten hört man nur zwei, ne drei Begriffe; Wolke, 3D und HD. Apple sollte lieber wie es in den besseren (leider noch seltenen) Stores erlauben gekaufte Musik dauerhaft herunterladen zu können, und endlich die 320kbps einführt. Zusätzlich auch WAV, und die Preview rauf auf 90 Sek. Das Programm iTunes sollte grundlegend überarbeitet werden, dazu müsste ein richtiger Programmierer eingestellt werden. Ganz wichtig ist die Übersicht über Alle Einkäufe mit der Möglichkeit diese auszudrucken. Und ich will in der Musik Bibliothek in der Coveransicht, die Alben nach dem letztem Kauf sortieren können. In der Listen und Albenlisten Ansichten geht das ja, warum nicht auch in dieser Gitter Ansicht.
 
Ich kaufe ja gerne Schallplatten und freue mich immer auf die Downloadcodes. Die werden wahrscheinlich nicht mit einbezogen, oder?
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Apples Aktienkurs in Euro

Apple Aktienkurs -1 Jahr
Zeitraum: 1 Jahr

iPad im Preisvergleich

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles

Forum