Europa: iOS doppelt so weit verbreitet wie Android

Apple iOS Die Marktforscher aus dem Hause ComScore haben fünf europäische Länder untersucht und dabei festgestellt, dass Apples mobiles Betriebssystem iOS mehr als doppelt so weit verbreitet ist wie Android aus dem Hause Google. mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
doppelt so verbreitet ALS :D
 
@bluewater: blödsinn
 
@DerPaufler: dein kommentar?
 
@DerPaufler: Natürlich stimmt die Überschrift :D War gestern auf ner Party, sorry....
 
@bluewater: Nein, oben steht schon das richtige Wort.
 
@bluewater: Wenn man auf Nummer Sicher gehen möchte verwendet man die Formulierung "als wie wo von xy". Damit liegt man dann immer falsch. ;)
 
@Johnny Cache: das stimmt so nicht...wie war das noch? "als" beim direkten vergleich, wenn beide Dinge "gleichwertig" sind, also "es war der gleiche Preis als..." und "wie" wenn eines eine Steigerung ist (also besser, schlechter, schneller...) ist? Und bei zeitlichen Dingen gibts glaub ich auch noch mal eine Unterschiedung. Muss meine Frau mal fragen, die weiß sowas immer...das peinliche dabei ist nur: Die hat erst mit 12 angefangen deutsch zu lernen....autsch...;-)
 
@bluewater: wie ist richtig. Nächstes Mal vorm Klugscheissen besser informieren würde ich mal sagen...
 
@bluewater: bin ich doof? :D

Ich hab es genau andersrum gelernt... "als" wird bei steigerungen usw. genommen und "wie" bei gleichen. Und hier ist es doch eine steigerung, oder nicht?

Dieser Winter ist genau so kalt wie der letzte.

Ich bin neunmal klüger als ihr.
 
@rici3000: Ich habe doch MITTLERWEILE zugegeben, dass es früh war, dass ich gestern auf einer Party war und dass mein Kommentar mist ist.

@nize Zum Glück kann man heutzutage jemandem seine Meinung ohne Beleidigungen sagen.... (IRONIE OFF IDIOT!)
 
@bluewater: Verdammt, wo ist die Edit Funktion hin? :(
 
das wird schon naechstes jahr komplett anders aussehen - die prognosen sagen, apple geht zurueck und android legt extrem stark zu - auf ca. 50% ... ich steh auf android :-)

und ich hoffe, dass auch microsoft wieder mehr anteil am markt bekommt. aber die haben halt noch viel aufzuholen ...
 
@ranchy: nein die Prognose sagt Apple bleibt,... der Rest im Smartphonebereich wächst (vom prozentualen her hast du natürlich recht)
 
@ranchy: Welch Leistung, wenn man mal überlegt, dass es eine ganze Armada an Herstellern mit zig veschiedenen Modellen braucht, um Apple dadurch Marktanteile abnehmen zu können. Dass es dann aber auch noch immer wieder Probleme damit gibt, dass man nicht einfach auf die neuste Android-Version aktualisieren kann und damit die Kunden mittelfristig vergrault werden und der Markt dadurch unnütz fragmentiert, ist natürlich sehr sinnvoll.
 
@LostSoul: Meine Rede. Es ist schlicht unglaublich, dass Apple mit nur einem einzigen Gerät pro Jahr (und nur 4 insg.) überhaupt relevant am Markt ist. Nun ist es weiter verbreitet als Android, das auf 1000en Geräten von zig Herstellern läuft.
 
@LostSoul: Gibt es wirklich so wenige verschiedene iOS-Geräte? iPhone, iPad, iPod Touch und AppleTV. Gerade der iPod Touch kann so eine Statistik mächtig verfälschen. Die wichtigste Frage ist wie die Daten erhoben wurden. Wenn zB. nach Browser Kennung entschieden wurde, dann könnte sie sogar noch mehr verfälscht sein, weil manche Webdesigner ihre Webseiten nur für iOS optimieren und um diese zu nutzen müssen Nutzer anderer Geräte ihre Client-ID im Browser ändern. PS: Ich denke Otto-Normal-Nutzer, also die Mehrzahl der Kunden, ist denkt nicht über Updatefähig nach. Da sind andere Faktoren höher die Beeinflussen.

PS: Zur Fragmentierung, sie könnte durch die hardwareoptimierte Programmierung bei iOS sogar problematischer werden.
http://mattmaroon.com/2010/11/18/fragmentation/
Hingegen bei Android ist es von vornherein vorgesehen verschiedene Hardware Basisen zu haben. Solange man keine neuen Funktionen für die Implementierung benötigt sind die Anwendungen abwärtskompatibel. In Zukunft werden die Updates nicht mehr so dramatisch ausfallen, wie man zB. jetzt bei den Unterschieden von 2.0 - 2.3 sieht, weil mittlerweile die Basis fertig ist und eigentlich nur noch kleine Funktionen nachgeliefert werden. Aber was nützt dir zB. die NFC- oder Gyroskop-Unterstützung wenn dein Gerät nicht so einen Sensor hat?
 
@LostSoul: Du sprichst mir aus der Seele. Der Vergleich "Android VS iOS" ist ohnehin Schwachfug. Genauso wie "Windows VS Mac". Jeweils letzteres läuft eben nur auf Systemen von Apple. Ersteres läuft auf jedem Billig-Fake-Gerät aus China, das der Zoll übersehen hat, wenn man so will. Daher ist das einfach kein Vergleich. Mich interessieren diese Zahlen ohnehin nicht, denn ich bin zufrieden mit meinem iPhone 4 (und bald auch iPad 2) und wenn jemand schreit, Android wäre besser und ich wäre ein Vollidiot, dann weiß ich ja ganz genau, dass der Vollidiot der ist, der mir so sehr seine Meinung aufhalsen muss und mich beleidigt. Nicht, weil er Android nutzt - wenn er das zu seinem persönlichen Favoriten erkoren hat, hat er ja wohl seine Gründe. Nur die Fresse halten könnte er. :D
 
@eN-t: woher weisst du schon im voraus dass du mit dem ipad 2 zufrieden sein wirst? O.o
 
@0711: Ich habe das iPad (erste Generation) schon durchaus umfangreich testen können. Da das iPad 2 ja quasi das Gleiche ist (nur halt schneller, schlanker, mit SmartCover und mit Kameras), werde ich damit wohl zufrieden sein, denke ich. Vor allem, da ich persönlich der Meinung bin, dass der Preis sehr gut ist.
 
@eN-t: also als das iPad 1 frisch auf dem Markt kam, da haben noch alle Apple-Jünger geschrieben, dass man eine Kamera für Videotelefonie ja nicht bräuchte. Wieso sollte man überhaupt Videotelefonie machen, ect. Bei den anderen Features, denen dem iPad 1 sonst noch so gefehlt haben war es das gleiche. Ist schon witzig, wie das jetzt aufeinmal doch seinen Reiz bekommt, nachdem auch Apple seine Produktprofolio aktualisiert hat. Ich fürchte ich werde Apple-Jünger nie verstehen ....
 
@MyWin80: Ich fürchte ich werde Leute, die Apple user automatisch als jünger beschimpfen nie verstehen.
 
@balini: ja ich werde vor allem die nicht verstehen, die Apples Datenschutzskandal herunterreden nicht verstehen. Wie kann man nur so Fan von einer Firma sein, wenn man nicht mal Aktien von ihr besitzt. Das gilt auch für die Android-Fans.
 
@MyWin80: was denn für ein Skandal? Das steht seit einem Jahr in den AGB von Apple. du hast letztes Jahr einen Vertrag unterschrieben, inkl. AGB. Nach einem Jahr lieste mal die AGB durch und stellt fest - huch, das wußte ich noch gar nicht - SKANDAL. das sollte man sich überlegen bevor man was unterschreibt! Ich genauso wie im schönen echten Leben. Immer fleissig unterschreiben, gar nicht wissen was es genau ist, und dann danach meckern - das sind mir die liebsten.
 
@balini: "du hast letztes Jahr einen Vertrag unterschrieben" - NEIN, denn ich bin nicht Apple-Kunde! Und ja es ist ein Skandal, weil Datenschutzrechtlich hier nicht zugelassen, die AGBs sind daher rechtswidrig und damit auch ungültig. Das ist übrigens nicht meine Aussage, auch wenn ich ihr voll zustimme, sondern stammt vom obersten Datenschützer hier zu Lande. Vllt. öfters mal Nachrichten schauen, statt im AppStore zu verweilen :D .... mir sind ja am liebsten die niveauvollen Minusklicker ^^
 
@MyWin80: Ja es ist per definition ein Skandal, da es öffentliche Aufregung gibt. Aber trotzdem hat auch bei einem Skandal jeder das Recht sich seine eigene Meinung zu bilden. Streetview war im letzten Sommer auch ein Skandal und trotzdem bin ich bis heute der Meinung Häuser verpixeln zu lassen ist doof :-) Apple muss dieses Problem beheben, aber man muss auch die Kirche im Dorf lassen und nicht unbedingt in Panik verfallen.
 
@MyWin80: Ja wenn es in den Nachrichten kommt, muss es ja stimmen. Ich emfehle dir die aktuelle Fernsehkritik.tv Folge, da geht's auch um die seriösität bei Nachrichten. Kollege Schaar ist ein zahnloser Tiger, das weiss man doch, wenn gleich ich seinen Job für wichtig halte. Und über die Aigner brauch ich glaub ich nicht viel sagen. Die hat ja damals zurecht Facebook wegen den datenschutzbedenken angegriffen. Und was war. Gar nichts war. Viel Blah Blah und zuckerberg hat se ausgelacht. Populismus pur. Gestern kam auch in den Nachrichten, dass Schaar auch dS böse google prüft wegen standortspeicherungen. Genau derselbe schmarn. Nachdem der gefühlte halbe Bundestag voller ipads ist stell ich mir mal die Frage, warum sie selber, oder ihre tolle it Abteilung scheinbar nichtin der Lage ist die agb zu lesen? Das ist für mich eher ein Skandal.
 
@balini: Apple speichert die Daten rechtswidrig, dass ist und bleibt ein Skandal. Die AGBs von Apple sind daher ungültig. Egal was irgendwelche Fans dir erzählen, gibt auch schon genügend Blogs, die meinen das herunterspielen zu wollen. Mit ählichen Argumenten wie du sie bringst und die man jederzeit in der Luft zerreißen könnte. Übrigens verstoßt Google StreetView nicht gegen geltente Gesetze, genauso wenig wie Facebook. Aber informiere dich lieber erstmal.
 
@ranchy: das Android eine höhere verbreitung erreichen wird ist logisch, wenn man allein bedenkt, wo android überall drauf läuft. beim thema unternehmens gewinn wird die sache interessanter werden.
 
@balini: Das hat damit doch gar nichts zu tun. Wenn Android als System nicht überzeugen würde, dann würde es auch kaum einer kaufen.
 
@Lapje: Das ist nicht korrekt. Der großen Masse an Nutzern ist es sogar egal, welches System auf ihrem Handy läuft. Die wollen das Handy *nutzen* - ob da nun im Hintergrund Apple, Google, Microsoft oder Nokia sein System werkeln hat, ist ziemlich schnuppe. Zwar spielt die Bedienbarkeit eine Rolle, deswegen "spielen" die Leute im Laden ja auch damit rum, aber doch mal den typischen Nicht-ITler in einem Handyshop, nach den Vor- und Nachteilen von iOS gegenüber Symbian - die werden dir 'nen Vogel zeigen und sagen: "Geil, das hier hat 'ne 12 MPx.-Kamera!"
 
@LostSoul: Na dann dürfte WP7 ja der Renner werden...
 
@Lapje: Mich kann android keinesfalls überzeugen muss ich sagen. So richtig rund läuft das alles nicht in meinen augen auf den android geräten. WP 7 werde ich mir demnächst mal genauer ansehen. Aber android nein danke.
 
@Lapje: Dem ist nicht so. Viele wissen ja gar nicht welches os da auf ihrem handy läuft. Und es ihnen auch egal.
 
Also im Starbucks letztens war das Verhältnis 20:1 gegen mein Android. Dafür hatte ich 1:20 bei der Displaygröße;)
 
@mcbit: lol ;) (+) .. geht mir meist ähnlich .. die meisten mc's, t-kom hotspots usw scheinen in fester hand von ios zu sein :D
 
@Balu2004: Liegt wohl daran das 90% der Iphone User aus PIMPZ bestehen :D
 
@Balu2004: ja ganz einfach ... brauchen wlan und große datenmengen zu laden ^^
 
@Balu2004: Liegt vielleicht daran, dass Apple user ihr Gerät öfter/lieber nutzen, als Andorid user? Ich weis es nicht.... Ich mein, ich seh fast immer nur die Leute mit nem iPhone im Internet surfen, aber die die ein android haben nutzen das nur sehr wenig. Fällt mir z.B. in der Beruffschule extrem auf. Nur 4 oder 5 Leute haben ein iPhone, das aber ständig in der Hand, mindestens genauso viele Android und der rest andere Smartphones oder Handys. Die nutzen ihre Geräte aber viel seltener. So jedenfalls meine Eindrücke. Wie man das interpretiert überlass ich mal jedem selbst...
 
@Fatal!ty Str!ke: die iphone user haben auch einen drang, ihr handy der welt zu zeigen. das geilste finde ich wenn jemand ein iphone mit kopfhörern ohne micro zum telefonieren nutz und das handy kurz vorm mund hält, sowas hab ich bis jetzt nur bei iphone usern gesehen und es sieht einfach nur genial aus....
 
@starchildx: "die iphone user haben auch einen drang, ihr handy der welt zu zeigen." - Sorry, aber diese Art Äußerungen gehören für mich zu den wohl dümmlichsten Behauptungen, seit es iPhones gibt. Ich kenne sehr viele unterschiedliche Leute, vom Schüler bis zum Professor, die alle intensive iPhone-Nutzer sind. Keinen von denen interessiert es wirklich, ob sie mit ihrem Gerät gesehen werden, oder ob nicht. Sie nutzen ihr mobiles Device einfach und das sehr ausgiebig, weil sich mit diesem einen Gerät auf recht zugängliche Weiser extrem viele Anwendungsfälle ergeben, für die man zuvor noch auf verschiedene Geräte zurückgreifen musste.
 
@starchildx: ich kann dir sagen das nicht der iphone benutzer mit kopfhörern am "geilsten" aussieht, meiner meinung nach sind das die typen die sich ein galaxy tab ans ohr halten ;-)
 
@Fatal!ty Str!ke: ich muss sagen das ich mein iphone auch relativ häufig nutze .. wenn ich im supermarkt in der schlange stehe, beim frisör sitze oder auch beim artzt habe ich ja auch genügend zeit mails zu checken, facebook usw .. aber letztendlich hat jeder ein anderes anwendungsprofil .. in der tat kann man das so oder so interpretieren ..
 
@Fatal!ty Str!ke: tja wir haben bei uns in der berufsschule nur 2 iphone nutzer ... dafür umso mehr androidnutzer ... aber die schauen genauso oft auf ihr handy wie die iphoneuser.
 
@Fatal!ty Str!ke: Das kenne ich. Ich sehe das immer auf Feten. Da kommen leute rein und legen erst mal demonstrativ ihr iPhone irgendwo hin. Irgendwann weirds in die Hand genommen und mit rumgespielt. Und dann kommen andere, und machen genau das gleiche. Und später am Abend stehen diese in der Gruppe im Flur oder in der Küche und fuchten damit rum und erzählen sich wie toll dass doch ist und wer die tollsten Apps hat. Das hat irgendwas von Antreten zum Schwanzvergleich. Nur mal so: Ich habe mein SGS an dem Abend vielleicht zweimal aus der Tasche geholt um mal kurz drauf zu schauen. Naja...wer's nötig hat...
 
@Fatal!ty Str!ke: ich hab es schon 2 mal beobachtet wie iphone user das ding in der hand haben und einfach von seite zu seite schieben und eig nichts machen nur um es in der hand zu haben
 
@wolver1n: erinnert mich an einen Notfall heute im Krankenhaus, bei dem ich dabei war. Der junge Arzt untersuchte das Baby während im Raum eine typische iPhone Nachricht zu hören war. Ich entschuldigte mich doch der junge Arzt musste sein iPhone trotzdem hervor holen.
 
@Fatal!ty Str!ke: Nun ja, ich sehe das folgendermassen: entweder ist man ein Apple fanboy (uups, das Wort wollte ich nicht mehr benutzen :-) ) oder man nutzt Android und hat zusätzlich noch Job, Hobby, Beziehung und Freunde :-)) Denn ich hatte schon mal einen kleinen Einblick in die iOs-Welt (via iPhone) und fand absolut krass was man da alles an Updates und bei iTunes runterladen muss, nur damit man up to date bleibt. Und tschuldigung, aber: wenn ich auf die iPhone-Bildschirme schaue, dann sehe ich EXTREM oft nur, wie die Leute Spass-Apps ausprobieren oder Fotos anschauen, und das während einer 90minütigen Zugfahrt!
 
@Bixu: Kann ich nur zustimmen. Aber vielleicht brauchen ja Android User nicht so viel Zeit um im Internet zu surfen, da ihr Browser einiges schneller ist… ;)
 
@elterminatore: iOs Browser ist tatsächlich etwas langsam: http://bit.ly/erc9po
 
@Bixu: Kannst du deine Aussage (Job, Hobby, ...) eigentlich in irgendeiner Form belegen oder geht es dir einfach nur darum, möglichst polemisch zu poltern, um von den Apple-"Gegnern" ein Plus zu kassieren? Denn mal im Ernst, bei jedem der hier mit ein wenig An- und Verstand diskutiert, disqualifizierst du dich mit dieser Art voll und ganz. - - - - - - - - Dennoch ein konstruktiver Ansatz: Kann es dir nicht egal sein, wofür die Leute ihr Telefon nutzen? Und wenn sie es kaufen, um damit ihren Tisch vom Wackeln abzuhalten - was kümmert's einen? Und inwiefern ist deine Verwendung eines Mobiltelefons "sinnvoller" (und nach welchem Maßstab überhaupt)?
 
@LostSoul: Ok, zugegeben, ich wollte tatsächlich etwas poltern, aber ich war ja auch nicht soo gemein;-) Was mich nervt ist nur, dass man überall nur noch iPhones sieht! Das Smartphone entwickelt aber nun mal weiter und in vielen Dingen übertrifft die Konkurrenz Apple nun mal!
Z.B. meine Mutter hat nur aus einem Grund ein iPhone: damit sie die Schriftgrösse und Auflösung möglichst gross einstellen kann um so alles ohne Brille lesen zu können. Trotzdem kriegt sie von vielen Leuten Vorträge gehalten, es sei doch soo schade um das schöne, teure iPhone wenn nicht mal eine App installiert werde.
 
@Bixu: Verstehe ich auch nicht, wenn es darum geht, alles lesen zu können und man nichts weiter nutzen will, tut es ein Seniorenhandy doch auch.
Siehe:
http://www.seniorenhandy-info.de/
 
@Fatal!ty Str!ke: Du musst wissen, dass die meisten Leute mit iPhone Minderwertigkeitskomplexe haben und dies mit ihrem "Apple-teil" ausgleichen wollen. Für sie scheint dadurch ihr Status in der Gesellschaft aufgewertet zu sein. Es ist nun mal Fakt.
 
@mcbit: du durftest mit einem android in starbucks rein???? ich dachte dass ist ein geschlossener club für apple user....
 
@starchildx: ich kenn den Türsteher.
 
@mcbit: Ach, mir gefällt 16:9 ganz gut... ;)
 
@eN-t: Sagt genau was über die Größe aus?
 
@mcbit: Ach, das war'n schlechter Witz =D Verdammt, ich dachte, der kommt besser rüber xD
 
Logisch? Man bedenke all die iPods und iPhones der letzten Generatione die im Umlauf sind.
 
@Oruam: Eigentlich nicht logisch denn Apple liefert nur 1mal pro jahr neue iOS Produkte aus. Androiden gibt es dazu wie sand am Meer. Ich meine was ist dass für ein vergleich ? Eine Firma muss sich gegen 20 andere die sich verbündet haben wehren ?
 
@giglolo: Moment, kann ich als Androidbenutzer kein ipod touch haben? Android ist erst seit kurzem wirklich in europa angekommen. und da sind jetzt halt viele ältere ios produkte noch im umlauf. und apple muss sich nicht wehren, die versauen sich das ganz von alleine.
 
@Oruam: Also ich verbiete dir nicht iOS zu nutzen. Ich nutze selber iOS nicht. Setzte auf Android. Aber immer diese vergleiche. Inwiefern versauen die sich das selber ?
 
@giglolo: Verbündet würd ich jetzt nicht sagen. Wenn alle Firmen das mit der Updatepolitik auf die Reihe kriegen würde, schnelle Updates rauszubringen, dann wäre Android noch viel weiter verbreitet.
 
@gonzohuerth: Hätte, wäre, wenn. Ist es aber nicht. So einfach ist es doch. Im Gegenteil versuchen die verschiedenen Hersteller sogar die Leute speziell zu binden, vielleicht sogar noch einen eigenen Store aufzumachen und "ihr" System von den anderen abzuschotten, in der Hoffnung, dass die Leute dann nur bei ihnen im Shop kaufen. Zugleich liefern sie aber keine Updates nach und dank irgendwelcher kruden, aber notwendigen "Anpassungen", kannst du auch keine beliebigen anderen Quellen für das System nutzen. Dass Apple die gleiche Basis für alle Geräte einsetzt ist da ein großer Pluspunkt - während es die Konkurrenz schafft, sich wieder selbst an die Wand zu fahren und eine gute Alternative gänzlich zu demolieren und den Ruf des Systems gänzlich zu versauen. Aber natürlich: *Wenn* die Hersteller das mit ihrer Updatepolitik auf die Reihe kriegen *würden*, *dann*....
 
@giglolo: microsoft? nur ist windows das beste am markt und wie das appel macht ka muss magie sein
 
@Oruam: Ihr habt ja denke ich verstanden was ich meine :D
Die Firmen setzten halt jetzt alle aus Android und Apple setzt halt nur aus iOS. Daher darf man dass eigentlich garnicht vergleichen.
 
@Oruam: "Logisch? Man bedenke all die iPods und iPhones der letzten Generatione die im Umlauf sind." - Von *all den iPods* ist lediglich der iPod-Touch mit iOS ausgestattet.
 
Qualität setzt sich halt durch.
 
@MarZ: Qualität ohne Flash unterstützung ?? Echt toll
 
@simaticplc: Hab auf meinem Androiden auch kein Flash drauf.
 
@mcbit: aber die Möglichkeit wäre vorhanden.
 
@simaticplc: Tja, wenn man keine Ahnung hat sollte manwas tun? Richtig: die Klappe halten. Meine Empfehlung zum 100. mal: iSwifter und kannst jede Flashseite aufrufen!
 
@tk69: Danke für die Info, kann aber nicht alles konvertieren. Davon abgesehen kann es in der free Version nur eine begrenzte Anzahl Konvertierungen. Nochmals ich akzeptiere das Ihr apple mögt, aber drängt es mir nicht auf. Danke
 
@simaticplc: Wie oft benötigst du denn Flash :D
 
@giglolo: oft genug, lasse mir nicht gerne vom Gerätehersteller vorschreiben welche Software laufen darf. Also kein ios für mich.
 
@simaticplc: Versetz dich mal in die lage von Apple. Wenn eine Firma es nicht schafft auf deinem Betriebssystem (Mac OS) Flash vernünftig zum laufen zu bekommen. Und das schon Jahrelang nicht hinkriegt ohne große Fehler einzubauen und immer mit Sicherheitslücken ankommt. Würdest du dann noch auf diese Firma setzen ? Denke nicht.
 
@giglolo: flash auf mac ist wirklich nen unterschied zu flash auf windows. macbook mit flash video 2 1/2 stunden laufzeit, asus von meiner frau, nen jahr älter(oki auch kleinerer rechenkern), da hab ich mich nach 4 stunden gefragt ob der netzstecker noch drinnen steckt. °_°
 
@DerTürke: Ja sowas meine ich auch. Alles Beispiele die sich zusammensetzten und ja ... Spannungen entstehen :D
 
@DerTürke: Nicht zu vergessen wie schnell gleich der Lüfter hochdrehen muss bei einem MacBook wenn man nur ein paar Minuten ein YouTube Video kuckt... Zum Glück haben die schon auf den HTML5 Player umgestellt.
 
@giglolo: Jaja, immer der gleiche Schmarren. Das erzählt Dir Mr. iGott. Der wahre Grund ist: Apple duldet keine Konkurrenz zu seinem iTunes-Apps-Store. Flash wäre eine riesige Konkurrenz. Wenn Apple Flash auf dem iPhone und iPad laufen lassen würde, dann würden viele Entwickler auf Flash umschwenken. Mit einer Programmiersprache (Flash / Air) die beiden größten Mobilbetriebssysteme (iOS und Android) abdecken, das wäre eine riesige Arbeitserleichterung.
 
@giglolo: Du weißt aber auch, dass Apple die API der Hardware Video-Beschleunigung für Fremdfirmen möglicherweise einschränkt? Bei solchen Problemen gibt es meistens zwei Seiten der Medaille. http://blog.fefe.de/?ts=b5230599
 
@karacho: Wie gesagt ich bin Androide. Von daher jucken mich solche iGott sachen nicht. Ich kann den MAnn einfach verstehen.
 
@FunnyHemp: ja aber der rest ist leider nicht html5(justin [mein tv ersatz], ustream z.b.) und wenns mal hochdreht zuck ich etwas zusammen, bins ja sonst nicht gewohnt was von meinem macbook was zu hören...im gegensatz zu meinem alten thinkpad, aber der war wenigstens konstant gleich laut °_° bei den videos und hat mir nicht den schoß verbrannt, nur weil ich mal kleine nord koreanische kinder gitarre spielen sehen wollte
 
@MarZ: hm ne Momentaufnahme ist natürlich sehr aussagekräftig,... vergleiche mal die letzten 24 Monate,... und denk dir was die nächsten 24 Monate daraus folge,... aber trotzdem hast du nicht ganz unrecht,... Qualität wird sich noch durchsetzten :)
 
@MarZ: meinst du damit jetzt die tolle Antenne oder den zuverlässigen Wecker ?
 
@chrisrohde: Besser als SMS'en die bei den Falschen Leuten ankommen.
 
naja, dann können die an sich nen ziemlich guten und genauen kartendienst anfangen bei den daten was die iphones und ipads speichern....
 
@starchildx: Ja, und gebrauchte iPhones zu kaufen könnte zu einem neuen Hobby werden... nur mal um zu guckn wo der Verkäufer sich so überall rumgetrieben hat ;)
 
@SuperDuperDani: geile idee....hab daran noch garnet gedacht......
 
@starchildx: Und du glaubst ernsthaft android speichert keine standortdaten? Fällt beim Ganzen Apple bashing vielleicht nicht auf, android speichert ebenfalls fleissig. Kannst dir ja mal nen Dump anschauen. Edit: Link wurde off genommen
 
@balini: deine seite geht nicht. bei android kann ich aber eine custom firmware drauf machen, inder dass nicht drin ist.
 
@starchildx: danke für den Hinweis. War Gitt Hub Link, derDir den Dump gezeigt hat, wurde gerade leider wieder offline genommen. Über Android speicherung findet Du aktuell bei Google genug. Der dump war allerdings sehr interessant wie ich fand - schade.
 
@balini: Du weißt aber auch das jedes Handy einen kleinen Cache hat um schnelleres Wechseln der Funkzellen zu erleichtern/ermöglichen? Die Frage ist halt wie groß und langwierig dieser Cache ist und was sich der Hersteller erlaubt damit anzustellen. Vermutlich wurde deshalb der Link deaktiviert.
 
@floerido: ja weiß ich....ich glaub mal bei android waren es so um die 50.
 
@starchildx: Custom Firmware (aka Jailbreak) geht auch beim iPhone. Da ist das dann auch geblockt.
 
@toco: es liegen welten zwischen einer custom firmware und einem jailbreak, versuch nicht dein iphone toll zu reden...
 
Ich hab mein HD 7! Was die anderen haben geht mir am aller wertesten vorbei :)
 
@Edelasos: das ich nun weiss das du ein HD 7 hast geht mir ebenfalls dort vorbei :D
 
@Edelasos: Dafür ist das HD7 unter aller Sau verarbeitet... hab' mir den Plastikbomber mal angeschaut... bäh!
 
@SpiDe1500: Samsung Omnia i8700 FTW
 
@SpiDe1500: hab zwar keins, hab das aber anders in erinnerung?! Schlecht verarbeitet, wieso?
 
@0711: Plastik ist schon was anderes als das iPhone4 komplett aus Glas.
 
@Sheldon Cooper: ja und? Glas und Metall haben durchaus Nachteile. Beide sind z.B. deutlich schwerer. Hochwertiges Plastik ist durchaus Stabil und Kratzresistent. Glas bricht deutlich leichter als Plastik. Und ob Plastik, Metall oder Glas genutzt wurde hat erstmal garnichts mit der Verarbeitungsqualität zu tun.
 
@Sheldon Cooper: chipsätze aus glas? toll.....
 
@Edelasos: ELSON MP 500, GoilToil
 
Müsste die News nicht "Statistiken über das iPad heißen?
 
@Remotiv: nicht ganz... iPhone, iPod, iPhone zählen ja zu den sogen. "iDevices" welche alle das OS mitbringen während Android einen ebenso großen Bereich abdeckt. Dann also ehr "iDevices doppelt so weit verbreitet wie Android"
 
J'aime le Android :-)
 
@keterakete: Schäm le Android ;-)
 
@Milber: Kannst du kein Französisch ?
 
Europa vs. 5 Länder...da fehlt noch ein Teil...passt mal den Titel an...zudem weltweit Android uneinholbar an der Spitze ist...
 
@bluefisch200: Kein Wunder, wenn man bedenkt, dass ich zum Preis eines hochqualitativen und benutzerfreundlichen iDevices bereits mehrere, 80€ billige Android-Smartphones kaufen kann?! Das ist das "Problem" von Android VS iOS Vergleichen: die Grundlage ist eine völlig andere. Würde iOS auch auf 80€ Billig-Smartphones laufen (Gott bewahre), oder würde Android nicht auf solchen Billig-Smartphones laufen, dann wäre der Vergleich zumindest ansatzweise angebracht (wenn man DANN noch von 20 Herstellern mit jeweils 10 Modellen pro Jahr gegenüber einem einzigen Hersteller mit 3 Modellen pro Jahr [iPhone, iPod, iPad] absieht). Fazit: Diese News, ja der gesamte Vergleich ist totaler Mist.
 
@eN-t: DH Meine Rede :D
 
@eN-t: der vergleich ist auch so angebracht....z.B. ist markt penetration für viele app entwickler ein wichtiger indikator für ihre prioritäten. Die meisten interpretieren diese statistiken abeer in richtung "wer hat den längsten", so wie du das immer zu "rechtfertigen" probierst scheint mir diese denke auch bei dir vorzuherschen...
 
Irgendwie vermisse ich in dieser Statistik noch Symbian. Das ist in Europa nicht ganz unbedeutend. Vermutlich hat es auch einen höheren Marktanteil als IOS. Komisch dass Nokia bei den Ipad-Usern genannt wird aber nicht bei den Smartphone-Usern erscheint.
 
@chrisrohde: symbian wird eben auf absehbare zeit sterben und leute die diese statistik interessiert wollen nichts mehr von einem sterbenden system wissen ;)
 
@0711: lol du meinst symbian und hast dich wohl verschrieben. Warum denkt ihr nicht 5 Minuten länger nach, bevor ihr eure Weisheiten postet?!
 
@MyWin80: offensichtlich...meine weisheiten lassen keine 5 minuten innne halten zu!
 
@0711: Ich vermute eher dass comscore eine amerikanische marktforschungsfirma ist und das wahrnehmungsvermögen nur auf amerikanische Betriebssysteme beschränkt ist. Auch wenn symbian langsam auslaufen sollte war es bis vor kurzem noch weltweit führend, in amerika aber bedeutungslos.
 
@Title: Warum wohl. DAUS / Ahnungslose / Noobs sind auch verbreiteter als Techs... :P
 
@DarkTaur: schöner abwertender Post - ziemlich ekelerregend.
 
Das is auch nur noch eine Frage der Zeit. Das iPad mag das alles was in die Länge ziehen oder gezogen haben, keine Frage, aber auf Dauer... Auf Anhieb fallen mir 3 iOS Nutzer ein, die es schon bald nicht mehr sein werden. Mich dabei, dann sinds schon 4. Das iPhone hat seinen Reiz für mich voll und ganz verloren, ich wüsste nicht mal mehr ein Argument, was ich mich dazu bringen würde eher iOS, statt Android zu wählen. Seit Monaten nutze ich überwiegend Android, statt iOS. In meinen Augen wird iOS zu dem Verkommen mit den Jahren, was Nokia lange Zeit war, bzw. noch ist - eine Art Volkssystem. Warum? Weil es einfach gestrickt ist und noch dazu ein geschlossenes System. Jailbreak und Unlock werden die nächsten Jahre auch immer unattrakiver, bzw. schwieriger werden und mal ehrlich, wer will schon ein iPhone ohne Jailbreak? Richtiiiig, genau die Leute, die heute mit ihren 0815 Nokia Geräten rumlaufen ;) Android wird in meinen Augen auf Dauer das Rennen machen, ganz klar. Gespannt bin ich lediglich darauf, wie viel WP7 vom Kuchen abbekommen wird. Vielleicht wird der Nokia Deal genau das, was sie brauchen. Wenn MS mit seinem "Appstore" auch auf dem Desktop kommt und die beiden Sachen gut verschmelzen, dann räume ich sogar MS bessere Chancen ein, als Apple.
 
@Narf!: So ein Quatsch hab ich seit Langem nicht gelesen. Das "Volkssystem" wird wohl eher Android. iOS ist übrigens ein vollwertiges Unix im Gegensatz zu dem "castrierten" Linux in Android. ... Amen..
 
@pcgeek: hehe spricht da ein gekränkter iFan?
 
@Narf!: Ja, du hast vollkommen Recht. Apple musste ja erst die Tage mit den Quartalszahlen eingestehen, dass sie mit dem Rücken an der Wand stehen und ihnen die Androidenarmee keine Chance mehr lässt, während das Volk nur noch Xooms im Einsatz hat und das iPad bleiern im Regal verstaubt.
 
trotz des ganzen hardware spams mit android dennoch so ein unterschied? um ehrlich zu sein habe ich damit nicht gerechnet. allein schon der vielen hersteller halber und des recht aggressiven viral marketings hatte ich gegenteiliges gedacht. naja mir solls recht sein :)
 
Apple wird sich warm anziehen müssen: http://www.youtube.com/watch?v=bSh0FrqhKfw bzw. http://bit.ly/erc9po
 
@Yogort: wow, echt beeindruckend wie gut HTML5 auf modernen Smartphones läuft und was man damit alles machen kann. Vorrausgetzt man hat Glück und muss nicht mit einem iPhone oder iPad online gehen, da würde man wohl etwas alt aussehen :D
 
@MyWin80: synthetische Benchmarks sind ja sowas von Spannend, besonderns wenn sie auch noch ausgerechnet von dem Hersteller programmiert wurden, auf dessen Gerät sie am schnellsten laufen...
 
@Givarus: Du kannst es ja gerne mal ausprobieren. In den Apple Store, iPhone schnappen und mal nen HTML 5 Test starten. Vllt. nimmst dir nen warmen Tee mit oder nen gutes Buch, es könnte nämlich länger dauern :D
 
@Yogort: Wie neutral MS doch wieder ist :D Testen mit dem !Bing! HTML5 Speedtest haha unglaublich.
 
@Sheldon Cooper: Guten morgen, es geht um mobile browser. Unglaublich wie angegriffen sich manch einer fühlt ^^
 
Bin auch totaler Android Fan. Weiß gar nicht wie man noch so an IOS hängen kann. Vieles Vieles ist nicht möglich auch nicht mit Jailbreak, wie z.b. Overlock usw....
Von daher Android Forever!
 
@legalxpuser: Overclocking bei einem *Mobiltelefon* ist nun also *das* Killerfeature welches für Android spricht? Nun wird es endgültig absurd.
 
@LostSoul: Ich werde demnächst auch 3 Wochen Prime auf meinem Handy laufen lassen um zu testen, das es noch stabil läuft. Arghh! Das es durch den Overclock dann nur noch 3 Stunden Akku hat ist mir auch egal ;-)
 
@legalxpuser: was wär denn das "vieles"? Gibts auch was man auch praktisch gebrauchen könnte (overclocking zähl ich nicht dazu)
 
@legalxpuser: wärst Du Apple User, wärst Du kein Fan - Du wärst ein Fanboy, Fetischist, Jünger und geisteskrank. Das zumindest lt WF Community
 
immer diese schw... vergleiche
 
Hab noch kein iPad in freier Wildbahn gesehen, dafür das ein mobiles Gerät sein soll, scheinen die Dinger wohl in der Wohnung zu bleiben. Macht eine Anschaffung dann Sinn?
 
@MyWin80: Muss es deine Sorge sein, wofür andere Leute ihr Geld ausgeben? Vielleicht bist du auch nur in den falschen Gegenden unterwegs bzw. in einem sozialen Umfeld unterwegs, in dem die Wahrscheinlichkeit ein iPad zu sehen geringer ist? Vielleicht ... Möglichkeiten gibt es viele, aber im Ernst: Wen interessiert's? Und wenn es also Schneidebrett genutzt wird - wer es so will, bitte.
 
@LostSoul: Du kannst gerne verwenden was du willst und damit machen was du willst. Nur wenn ein mobiles Gerät nicht für mobile Zwecke genutzt wird, ist das bemerkenswert.
 
@MyWin80: grade im sommer sind die dinger drausen wirklich mit einem großen nachteil ehaftet, sie spiegeln wie kaum ein anderes gerät
 
@0711: stimmt leider.
 
es gibt leider nicht das perfekte gerät ich selbst hatte ein iphone und habe jetzt ein desire hd jedes gerät hat seine vor und Nachteile... das iphone ist von der Verarbeitung jedem anderen gerät weit überlegen die Hardware ist nicht spitze aber ok aber ios mit itunes zusammen ist ein graus... wenn ich mir ein Handy wünschen könnte dann doch 4 zoll wie das desire hd mit aktuellem Duelcore der Verarbeitung eines iphone 4 und android drauf
 
@wolver1n: Ich versteh leider immer nicht, was genau an iTunes so ein Graus ist, sorry. Bei mir läuft das seit Janurar 2007 stabil und zuverlässig mit einer einzigen Library als zentrale Verwaltung für ALLE meine Medien. und ich habe noch keine Programm gefunden, das es so komfortabel ermöglicht alles immer und überall synchron zu halten. Und da es jetzt schon so lange so zuverlässig läuft machen auch immer mehr Metadaten endlich sinn, wie z.B. "hinzugefügt am" oder Wertungen oder Skipcount & Playcount u.s.w.
 
@Givarus: ich muss iTunes immer installieren und kann das iPhone immer nur ein mal anschließen dann wird es nicht mehr erkannt 2 wenn ich mich nicht anmelden werden alle akla gelöscht 3 warum brauch ich iTunes zum update des ios Android kann das auch ohne am pc angeschlossen zu sein 4 wenn ich einen sync der Musik mache warum werden alle Lieder gelöscht die ich nicht mehr auf dem pc habe... viel zu viel Bevormundung und zu wenig Freiheiten
 
@wolver1n: zu 1 Also warum Du das iPhone nur ein mal anschließen kannst und es dann nicht mehr erkannt wird - das hört sich sehr komisch an, noch nie etwas vergleichbares gehört oder erlebt. zu 2 Verstehe nicht was Du da schreibst. Was sind akla? zu 3 Das Du zum Updaten des iPhones iTunes brauchst ist jetzt nicht wirklich DAS zentrale Argument gegen iTunes, oder? 4. Das ist das Prinzip von iTunes, es ist DER zentrale Media Hub und damit Deine Master Library. Wenn Du Lieder aus dieser löschst dann sind sie weg. Die Geräte die du mit iTunes syncst sind nur Medien-Abspiel-Geräte. Das man Lieder die auf dem iPhone sind nicht in andere iTunes-Bibliotheken übertragen kann, ist eine Sache die Apple wirklich mal ändern könnte. Aber generell habe ich gerne eine zentrale Bibliothek wo ich wirklich ALLES drin habe. Was passiert wenn man seine Daten auf diverse Geräte, externe Platten, u.s.w. verteilt kann ich immer wieder bestaunen, wenn ich diverse Mediensammlungen im Verwandschaftskreis so sehe - da gibt es genügend Leute die mittlerweile komplett den Überblick über Duplikate und Originale verloren haben... mit dem Ergebnis dass sich sich kaum noch trauen oder die Zeit finden richtig aufzuräumen.
 
@Givarus: akla = apps :P
 
@wolver1n: versteh das Problem trotzdem nicht :-P
 
@Givarus: können wir uns drauf einigen das ich ios und itunes nicht besonders toll finden und android um Welten besser und du halt itunes gut findest =) ich hab mich 2 jahre mit itunes rumgeärgert das genügt mir =)
 
@wolver1n: machen wir, kein Problem.
 
ach is das schön zu lesen ... wie wilde tiere in der paarungszeit .... *popcorn hol*
 
NOCH - denke Android wird in einiger Zeit den Löwenanteil ausmachen. Alles nur eine Frage der Zeit. Es ist eben eindeutig das überlegenere System.
 
@nize: nur weil man eine hohe Verbreitung hat ist man nicht auch überlegen.Android wird allein schon eine höhere marktdurchdringung erhalten, weil es auf n Geräten drauf ist die zum Teil weitaus günstiger sind als ein iPhone. Und wenn Vertragsverlängerung ins Haus steht, dann holen sich die Leute wieder ihr 1 EUR Handy. Auf dem dann natürlich android drauf läuft.
 
Ich kann dazu nur folgendes sagen: ich wollte auch immer das Maximum aus meinen Nicht-Apple-Geräten rausholen, jeden Tag neue updates, neue Treiber, Systemeinstellungen verändern nur um das und jenes zum laufen zu bekommen.
Ich war keine Apple Fan und bin heute noch nicht davon abhängig.
Aber als ich mir mein erstes Iphone kaufte war ich überzeugt: auspacken, einschalten, fertig! Was geht, geht und was nicht geht, wird auch nicht gehen!
Aber die Bedienungsfreundlichkeit und Absturtzrate im Vergleich zu anderen Geräten ist überragend und für mich als einfacher (DAU) Anwender ausschlaggebend.
Für Bastler und Tüftler mag es andere Lösungen als IOs geben, aber ich bin sehr mit Apple zufrieden. Ich möchte für mich einfach nur ein Gerät, das funktioniert und das tut mein Iphone und mein Ipad.
P.S. Ich lasse mich gerne vom Gegenteil überzeugen!
 
@luke2153: Gut zusammengefasst. Viele hier verstehen nicht, warum Apple so erfolgreich ist. Es sind nicht die jünger, sondern Leute wie du die überwiegend iPhone und Co kaufen. Genau aus diesen von dir genannten gründen. Das sind 0815 user( nicht abwertend gemeint), die wollen ein intuitiv bedienbares gerät, einfach zu verstehen, gut und elegant zu bedienen. Und ich geb dir auch recht, dass der Tüftler mit iOS nicht viel spass hat. Für den eignet sich android deutlich besser. Und mit dieser Grundsatz Idee, eines sehr gut bedienbares. Gerät zu bringen, leicht erweiterbar per apps, und intuitiv zu verstehen hat Apple 2007 den smartphone Markt umgekrempelt, den tablet Markt neues leben eingehaucht und massentauglich gemacht. Das nächste Feld was ich mich sehr gut vorstellen könnte ist der tv Markt. Hier haben wir derzeit eine ähnliche Situation auf dem Markt wie damals mit den mp3 Playern. Bevor dann der iPod kam.
 
@luke2153: denke da ähnlich.
bis dato hab ich noch kein apple produkt gehabt. war auch immer gegen gewesen, da es meist äquivatlente alernativen gab.
aber in 2-3 jahren werde ich mir wohl uach ein macbook zulegen, wenn die qualiätt mit denen von heute übereinstimmt oder noch topt.
momentan bringen alle businessbook herstller zwar gute, aber immer wieder mit macken versehende produkte aufn markt. und das ist im handysektor ähnlich. es gibt immer weider macken bei den flaggschiffen aus dem android lager
 
@bmngoc: im gegensatz zu ios hab ich geschäftlich eher schlechte erfahrungen mit der interoperabilität von osx und anderen systemen gemacht, osx kanns zwar aber net richtig...
 
@luke2153: wieso denn gegenteil? Du hast ja durchaus recht, das sind auch punkte die mir an wp7 so gut gefallen, für mich spricht aber für wp7 noch das (meiner ansicht nach) bessere bedienkonzept. Wenn ich mir das android von meiner freundin anschau, da war deutlich mehr "anpassungsarbeit" nötig bis zufriedenheit einstellte (z.B. advanced taskkiller) bzw das handy nicht nach ner zeit langsamer reagierte und und und. Blackberry funktioniert übrigens ähnlich gut aber da gefällt mir einfach kein handy ;) Das einzige was ich an deiner aussage also kritisieren könnte wäre das "überragend" -> es gibt mindestens 2 mir bekannte alternativen die ich schon genutzt hab die genausogut einfach tun was se sollen.
 
@luke2153: diese "überragende, benutzerfreundliche" Bedienung von Apple-Geräten kann man immer wieder bewundern. Beispielsweise beim Mac, der eine CD nur ausspuckt wenn man beim Booten die Maustaste gedrückt hält. Ein Knopf fürs CD Laufwerk gibt es nicht. Wow, echt benutzerfreundlich :D
 
@MyWin80: Aha interessant - allerdings vollkommen falsch. Musste noch nie die Maustaste drücken um meine CD zu bekommen. BTW, warum benutzt man noch CD´s? Letze CD hab ich vielleicht vor nem knappen Jahr eingelegt.
 
@balini: typisch Apple-Jünger, erst mal leugnen und dann die typische Apple-Jünger-Schutzbehauptung CDs wären also sowas von 90er ^^ PS: das obligatorische Minus vergessen die Applefreunde auch nie, was ein Niveau ^^ ..... aber 1. es ist so und du kannst es auf deinem Mac gerne testen oder auch hier nachlesen http://bit.ly/hCz6Ud 2. Benutzerfreundlichkeit ist also für Apple-Jünger sowas von 90er, dass man sie gar nicht mehr braucht. Lustig :D
 
@MyWin80: es geht in meinem kommentar nicht um stecken gebliebene cds....oder gibts das beim iphone oder ipad? :-)
 
@MyWin80: Aha, daher beziehst Du also Deine Informationen - und dann hast Du Deine Meinung, ja? Es gibt an jedem Mac eine CD Auswurftaste, allerdings nicht am Laufwerk, sondern auf der Tastatur. Man muss also im Normalfall nicht irgendwo am Gerät "fühlen" um die Taste zu finden. Nur in sehr komischen Ausnahmefällen muss man vielleicht die Maustaste beim Start gedrückt halten...
 
@Givarus: hier steht ein Mac und nach dem mounten einer CD kommt es öfters vor, dass sie nicht unmountet werden kann, da irgendein Prozess noch meint zugreifen zu müssen. Der Auswerf funktioniert daher nicht immer und auch nur wenn der PC (ja das ist nämlich ein Mac, ein PC) hochgefahren ist. Vllt. solltest du dich mal informieren, helfen könnte dir dabei vllt. auch die vielen Foreneinträge zu stecken gebliebenden CDs in Apple Foren.
 
@luke2153: ich habe mich nicht auf dein Kommentar bezogen, wo ist dein Problem?!
 
@MyWin80: Danke, Du brauchst mich nicht zu belehren was ein Mac ist und daß er aus PC Komponenten besteht. Ich bin informiert und baue seit 21 Jahren PCs selbst zusammen und weiß schon recht gut bescheid. Ich habe aber am Mac so gut wie niemals Probleme gehabt CDs oder DVDs auszuwerfen. Klar wenn man unbedingt die DVD beim Systemstart auswerfen muss, muss man eben die Maustatse gedrückt halten - das muss man wissen. Aber sonst? Auch wenn ein Prozess da drauf zugreift wird die DVD normalerweise ausgeworfen. Kannst es ja gerne mal an dem Mac der bei Dir steht ausprobieren: Eine DVD einstecken per DVD-Player abspielen lassen und dann die Auswurftaste drücken: DVD kommt sofort raus... Und warum sollte man sich im Internet über Probleme informieren die man gar nicht hat? Schau Dir mal die PC Hard- und Softwareforn an! Denkst Du da gibt es keine komischen Probleme? Da gibts bei weitem schlimmeres als eine nicht ausgeworfene DVD.
 
@MyWin80: "Beispielsweise beim Mac, der eine CD nur ausspuckt wenn man beim Booten die Maustaste gedrückt hält. Ein Knopf fürs CD Laufwerk gibt es nicht." - Erzähl bitte nicht solchen Unfug. CDs/DVDs lassen sich über verschiedene Wege sowohl auf der Systemoberfläche (per Menü,Papierkorb), als auch mit einer entsprechend gekennzeichneten Auswurf-Taste auf der Tastatur auswerfen.
 
@KoA: Erzähl bitte keine Unsinn, wenn man beim Hochfahren die CD ausschmeißen möchte oder sie ausschmeißen möchte, wenn ein Prozess noch drauf zugreift. Dann ist die einzige Möglichkeit Neustart und die Maustaste drücken! Vergleichen wir das mal mit der Windows-Welt, hier drückt man auf die Taste des CD-Laufwerks, egal wann die CD kommt raus. Das ist nur ein Beispiel das zeigt, dass die so beschworene Usability bei OSX ein Werbemärchen ist. Gruß & frohe Ostern!
 
@MyWin80: "@KoA: Erzähl bitte keine Unsinn [...]" - Ich habe - im Gegensatz zu dir - hier ganz sicher keinen Unsinn verbreitet. - "wenn man beim Hochfahren die CD ausschmeißen möchte oder sie ausschmeißen möchte, wenn ein Prozess noch drauf zugreift." - Dann sind das spezielle und eher seltene Szenarien, die jedoch nicht die grundsätzlichen (normalen) Möglichkeiten des Auswerfens von Medien am Mac darstellen. Deine vorhergehenden Behauptungen, dass der Mac eine CD nur ausspucken könne, wenn man beim Booten die Maustaste gedrückt hält und es angeblich fürs CD-Laufwerk auch keinen Auswurfknopf gäbe, sind und bleiben ganz einfach falsche.
 
@luke2153: "auspacken, einschalten, fertig!"? Da fehlt doch was! Kaufen, ggf. nach Hause fahren, an den Rechner stecken, iTunes laden/installieren, Telefon aktivieren, ggf. Updates installieren, fertig. Oder hat sich das mittlerweile geändert? Bei Android passt dein Ablauf eher. :)
 
@RocketChef: dieser apple hass ist wirklich beängstigend. Das man bei Android kein Update installieren brauch ist selbsterklärend - Fragmentierung sei Dank, man wartet auf Updates bekommt aber keine - nur um auch mal die dummen Klischees zu benutzen, die ebenso von Android seite kommen. Ist genauso hirnrissig, aber wenig zielführend.
 
@balini: Ok, dann scheint ja wenigstens "ggf. nach Hause fahren, an den Rechner stecken, iTunes laden/installieren, Telefon aktivieren" noch zu stimmen, wenn du darauf nicht eingehst... achja bzgl. Fragmentierung: Beim 3G ist auch schon seit iOS 4.2.1 schluss mit Updates - da gibts dann aber auch keine Community-ROMs...
 
@RocketChef: Naja, also dass ein Sync daheim stattfindet finde ich schon sinnvoll. Da gehen gern mal einige gb hin und her. Äußerem ist die Quelle der stationäre pc. Ob das unbedingt per Kabel sein muss, da geb ich dir recht. Ich würde mir wünschen, dass das iOS daheim von sich aus merkt, bin daheim, und zumindest überall Kalender und Telefonbuch abgleicht per WLAN, ohne dass ich das manuell was anstoßen muss. Und deine Aktivierung ist ja logischerweise einmalig und musste ja Net daheim machen. Mich fragen die immer, sollen wir ihr gerät bereits aktivieren? Sag ich immer, nö mach ich selber.
 
@luke2153: So denke ich auch. Ich bin eigentlich eher der Technik freak und bastler (Informationselektroniker) und müsste pauschal von android begeistert sein (es ist auch gut!) Ich hab mich immer von Apple fern gelhalten und wusste, dass es günstigere Alternativen mit mehr features und freiheit gibt. Seit ich jedoch ein iPhone mal ausgiebig testen konnte hab ich ne andere Überzeugung. Technik muss einfach und und intuitiv sein. ERST dann kann man sie kreativ und effizient einsetzen. Mit den anderen Geräten KONNTE ich sämtliche Dinge machen, habs aber unbewusst nicht wirklich oft getan, weil die Bedienung und die ganze Funktionsweise nur befriedigend waren. Das hab ich wie gesagt erst gemerkt, als ich das iPhone wirklich ausprobiert habe. Hier funktioniert einfach alles schneller, besser und einfacher. Es macht richtig spaß. Für mich ist genau das die "zunkunft". Warum sollte ich mich in Zukunft mit sämtlichen Einstellungen, datenformaten und was weis ich alles rumschalgen, wenn man das auch als Entwickler für den User erledigen kann? Ich mein, dafür ist doch heutige software da, sie soll dem User schnelles und effizientes arbeiten ermöglichen. Ein System, das ich mir mit allen Regeln der Kunst zusammenfrickeln kann entspricht einfach nicht dieser Philosophie. Dieses basteln am System ist IMO ein überbleibsel aus den 80er und 90er Jahren, wo sich nur Programmierer (bastler) an Technik wagten und die Software noch nicht so weit war, von jedem genutzt zu werden. Heute ist die Software aber weiter, es gibt intuitive und gut designte GUIs. Sowas wie android (rumbasteln) ist für mich einfach old-school. Und das passt wiederum nicht mit dem Gedanken zusammen, dass ein neues Smartphone für mich in gewisser Form futuristisch sein soll und den neuesten Stand der Technik repräsentiert. Mittlerweile kann mich Technik nur noch beeindrucken, wenn sie einfach nutzbar ist. DAS macht für mich nen riesen Teil des "WOW-Faktors" aus. Just my two cents....
 
cool.. abwarten! in den nächsten Jahren wird Android deutlich an Marktanteilen dazugewinnen. Gründe sind: offener Quellcode und dadurch günstigeres Betriebssystem und der schnell wachsende Marktplatz für Anwendungen. Durch Android sind die Geräte deutlich günstiger und haben dadurch ein besseres Preis Leistungs-Verhältnis. Bei Apple dagegen wird nur Abkassiert (hier bezahlen, dort bezahlen, Apple hat die ersten Jahre kassiert und ich hoffe, dass dies sich bald ändern wird.
 
@jayzee: Meinst du wirklich, die Entwickler arbeiten in Zukunft alle gratis?! Okay, vielleicht schon, wenn Apple und Google eine Tagesküche für arme Entwickler anbietet ;)
 
@jayzee: Aha , abgesehen vom Anschaffungspreis des iphones. Wo war dann nochmal hier kassieren, dort kasisieren?
 
schön dass HTC in der statistik nicht vorkommt, wo sie doch den größten anteil aller smartphones haben...
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Apples Aktienkurs in Euro

Apple Aktienkurs -1 Jahr
Zeitraum: 1 Jahr

iPad im Preisvergleich

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles