Das iPad nagt am europäischen Computer-Markt

Wirtschaft & Firmen Die weltweite Entwicklung auf dem Computer-Markt spiegelt sich auch in Europa wider: Die Absatzzahlen gehen kräftig zurück, weil eine ganze Reihe von Nutzern lieber zu einem Tablet-System greift. mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
hoffentlich beißt es sich die Zähne aus :P ;-)
 
Ob ein Kunde, der mal ein iPad hatte, jemals wieder ein Acer-Gerät kauft?!
 
@Luxo: Mit dem neuen Acer-Logo bestimmt!
 
@Luxo: Na klar! Man muss ja nur mal Preis/Leistung und Nutzen der Geräte miteinander vergleichen!
 
@Luxo: Ob ein Kunde der sich über apple geärgert hat jemals nochmal ein apple Gerät kauft und sich weiter verAPPLEn lässt ? Wer damit zufrieden ist bitte, ich habe mich mit denen genug geärgert.
 
@simaticplc: Ihr könnt so oft auf minus drücken wie ihr wollt. Trotzdem ist meine Meinung das ich kein apple mag. Es wird ja auch akzeptiert das ihr apple mögt deswegen ballere ich ja auch nicht laufend auf den minus button.
 
@Luxo: super Vergleich. Wer einmal einen Mazda hatte kauft ja auch keinen Lada mehr. Allerdings hat er in beiden Fällen mehr Luft nach oben als nach unten, was die Auswahl an gescheiten Dingen angeht.
 
@aliasname: Was sind denn konkret die Geräte oberhalb des Ipads?
 
ob das was mit diesem iPad zu tun hat wag ich mal stark zu bezweifeln. was kann das ding außer das man es rumschleppen kann, kann ja eigendlich ein laptop auch, nur hat ein laptop mehr zu bieten. ich find so ein teil echt überflüssig. aber appel fetischisten müssen sowas haben.
 
@snoopi: Ist dir schon einmal aufgefallen, das dich keiner nach deiner meinung gefragt hat... *lol* Nicht umsonst wird das Ipad so oft verkauft, weil es das kann, was sich der kunde wünscht.. Aber an deiner ausdrucksweise sehe ich deinen Bildungsstand, und kann schon verstehen, warum es für dich ein problem ist..
 
@snoopi: Ach mensch nur weil du es für überflüssig hälst sind die käufer gleich wieder apple fetischisten?! Wann hört der kindergarten denn endlich einmal auf? Ich wette mit dir du hast soviele sachen egal in welchem bereich die ich für absolut überflüssig halte. Und deshalb bist du dann für mich ein xy fetischist? NEIN bist du deshalb für mich nicht. Du musst es doch nicht kaufen aber dann musst du auch nicht noch diese abgedroschenen sprüche bringen wenn es um ein apple produkt geht. Irgendwie lese ich bei solchen posts immer einen kleinen anteil an neid heraus und neid ist für mich eine sache die geht mal überhaupt nicht. Lass doch jedem seine vorliebe für bestimmte sachen wo kommen wir denn sonst noch hin?
 
@Carp:
Ich denke mal das er auch gerne so ein iPad hätte, es sich aber nicht leisten kann ;-)
 
@snoopi: Ich habe auch erst über die sinnvolle Nutzung des IPad gerätselt, bis ich mich mit einer Freundin, die das IPad unbedingt haben wollte, unterhalten habe. Sie möchte nur ein bisschen im Internet surfen (Informationen abrufen, Texte lesen, einkaufen ;-) ), E-Mails schreiben und ein wenig spielen; und genau das kann das IPad! Ein Klick und es ist bereit, nicht erst noch hochfahren usw.
Ich selbst habe keines, da für meine Bedürfnisse das IPad zu wenig kann und zu eingeschränkt ist. Aber wer eh nicht mehr macht als das oben genannte, der ist mit dem Ding zufrieden.
 
@Jeschie: seh ich auch so, aber für die paar dinge reicht auch ein einfaches Smartphone oder ein laptop.
Ich weis nich ob ich mir für was weiß ich wieviel Euro ein iPad kaufen würde nur um damit Emails zu schreiben oder im Internet zu surfen.
 
@snoopi: Ich finde den Computer recht überflüssig! Ehrlich! Darum bin ich auch Informatiker geworden und fühle mich unter Menschen wohl, die so engstirnig wie möglich denken "wahre innovative Welt" ;)
 
@snoopi: Ich auch. Mir fallen Verwendungszwecke für Tablets ein aber ein Notebook ersetzen können sie imo nicht, höchstens ergänzen. Wer ernsthaft damit arbeitet, viel tippen reicht schon, wird sein Notebook oder PC sicher nicht ersetzen. Oder es schnell bereuen. Und das sagen dir auch so ziemlich alle iPad Käufer. Insofern fragwürdige Überschrift.
 
@snoopi: Ich richte meiner 70 jährigem mum mal aus, dass sie ein Apple Fetischist ist. Das weiss sie sicher noch gar nicht.
 
@snoopi: jetzt mal ganz direkt: du bist eine unglaubliche Nervensäge weißt du das? Wenn man sich mal deine letzten Kommentare anschaut, dann könnte man echt denken, du arbeitest für die Konkurrenz. Ein Apple-Bashing-Kommentar nach dem anderen. Wo bleibt denn eigentlich noch dein "I LOVE SAMSUNG"? Das haste dies mal wohl vergessen zu schreiben was? Trolle wie du sollten gesperrt werden. Was anderes als unkonstruktive und nur aufs Bashing hinausgehende Kommentare hast du nicht drauf. Ich beziehe mich hier auch auf ein paar andere Kommentare von dir, die nicht besser waren. Unglaublich das du auch noch Pluse dafür erhälst. Immerhin hast du dieses mal "Apple Fetischisten" statt "Applefreaks" verwendet
 
@snoopi: Das iPad kann im Internet surfen, man kann Spiele darauf spielen und das im Handlichen Format. Ich bereue den Kauf (Gebraucht, kleinste Model) nicht. Meine Partnerin hat ein 10" Netbook und das Ding pennt ein wenn ich nur nen Browser starte. Spielen mit dem Dingen wie auf dem Ipad kannste ganz vergessen. Und jetzt bitte keine Diskussion wegen fehlender, offener, Schnittstellen... Wenn dieses Ding ja angeblich nix kann warum kaufen es so viele? Weil es alles Fanboys sind die Steve anbeten? Wohl kaum. Denn das iPad taugt, ob du es nun glauben magst oder nicht. Nur weil du nichts damit Anfangen kannst müssen andere ja auch nichts mit anfangen könen, oder?
 
@D3vil: ach her jee - einer der es verstanden hat - Danke! Erstaunlich warum sich hier viele so schwer tun.
 
@snoopi: neee hasi, nix mit "rumschleppen" ... so 'n iPad trägt man mit sich rum, weils eben nicht so schwer ist wie 'n notebook und trotzdem viel zu bieten hat bspw.
 
@snoopi: so überflüssig wie es für dich ist scheint das ipad wohl für 4,6mio käufer im ersten quartal nicht zu sein.
 
Wie verhält es sich denn mit Macs? Werden die auch weniger verkauft. Wäre doch interessant zu wissen, ob die ipad's dafür sorgen, dass Nutzer auf Mac umsteigen.
 
@Stürmische Tage: lt Quartalszahlen von gestern:insgesamt 28 % mehr Macs als im Vohrjahresquartal, davon Laptops: 53 % Steigerung, aber Desktops-11 %
 
@Stürmische Tage: Die Macs verkaufen sich auch wie geschnitten Brot, insbesondere die Books. Der Trend ist hier genau entgegengesetzt dem üblichen Computermarkt.
 
@Stürmische Tage: http://images.apple.com/pr/pdf/q211data_sum.pdf
 
Was auch außer Acht gelassen wird, ist das der Markt für Computer sogutwie gesättigt ist und Leistung älterer Rechner für Standardaufgaben noch ausreichend ist. Wenn man also bereits einen Laptop/Desktop hat, der seinen Dienst tut, dann ist es doch logisch, dass man eine Neuheit kauft und mit dem evtl noch Aufrüsten wartet.
 
@micropro: Sehe ebenfalls keinen Zusammenhang. Wenn plötzlich mehr Schuhe und gleichzeitig weniger Tablets verkauft werden, sind dann die Schuhe schuld am Absatzrückgang der Tablets?
 
@grufti: Na ja es ist ja so dass zu Zeiten des Netbook Booms die Verkaufszahlen für Laptops und Stationäre Rechner auch in den Keller gingen. Als der Markt an Netbooks aber gesättigt war, normalisierten sich die Verkäufe der verschiedenen Rechenknechtkategorien wieder. Ich denke dass das iPad oder halt andere Surfplatten hier im Moment das bewirken was das Netbook seinerzeit bewirkte. Dazu kommt noch wie micropro geschrieben hat dass heutige Rechner selbst älteren Datums alles an Leistung haben was man braucht. Früher musste man einfach nach ein oder zwei Jahren nen neuen Rechner bauen weil der alte Rechner zu langsam war mit dem Office Paket, Photoshop erst garnicht mehr konnte und bei .avi Dateien einknickte. Das alles können aber selbst billigste Rechner aus dem Jahre 2002. Solange man nicht auf Full HD oder grosse .mkv Dateien besteht. Ich kann mich noch erinnern wie es Damals zu 386er Zeiten war als man mit jedem Aufrüsten auf die neueste Prozessor- und Ramspeichergeneration buchstäblich neue Horizonte eroberte was die Möglichkeiten des Rechners anbelangte. Das ist heutzutage halt nicht mehr so extrem.
 
@Traumklang: Muss man mir nicht erzählen, meine Kiste ist ein Athlon XP 3000+ von 2003. :)
 
Kann ich mir nicht vorstellen, sonnst sind doch immer die Raubkopierer schuld.
Ich habe einen PC und bin zufrieden, eventuell mal ein iPhon wegen Google Maps beim Fahrradfahren.
 
Ich empfinde den vergleich computer/lapptop vs tablet absolut hinkend den mit nem computer/laptop kann man nach wie vor weit aus mehr machen als mit nem tablet und was das ipad angeht naja apple kommt für mich eh nicht in frage

ich warte bis das Playbook auf den markt kommt werde mir dies Kaufen aber es wird ganz sicher kein ersatz für den Laptop werden
 
@Wednesda13: Ein Schweizer Taschenmesser hat auch eine Gabel, ein Messer, eine Säge, eine Schere, usw. Ich geh mal davon aus das du trotzdem mit einer Gabel isst die nur eine Gabel ist und mit einem Messer das nichts anderes als ein Messer ist, oder? Warum sollte man auch mit zwei Taschenmessern essen? Nur weil es MEHR kann? Die Säge und die Schere brauchst du beim Essen dich gar nicht. Und für das was du brauchst, ist ein richtiges Messer und eine richtige Gabel besser geignet. Das ein Gerät etwas mehr kann ist also nur selten ein Vorteil. Wichtig hingegen ist, dass es das kann was es soll und wenn es genau das bestens macht, dann wird es verwendet.
 
@Wednesda13: Finde den Vergleich auch daneben, das sind zwei verschiedene Produkte. Ist so, als hätte es eine News gegeben "Auto verdrängt Fahrräder" - machen zwar ähnliches, aber nicht vergleichbar. Ich für meinen Teil halte Tablets für unnötig. Die Aufgaben, die ich wirklich darauf durchführen könnte, mache ich auf meinem Handy. Ein Tablet wird niemals einen PC ersetze, es sei denn, es lässt sich an einen großen Bildschirm, an eine Maus und eine Tastatur anschließen und hat die entsprechenden Software-Features. Dann wäre es wohl aber nicht wirklich ein Tablet mehr, sondern dann sind wir soweit, dass PC, Smartphone, Fernseher und Tablet verschmelzen.
 
@Hennel: Großer Bildschirm? Geht. Tastatur? Geht. Maus? Wie wär's mit Multitouch?! Aber geht auch. Software-Features? Nun ja, Office, Surfen, Mails, Spiele, Geo-Dienste etc.pp., geht ja alles. Ein Tablet kann heute schon die Netbooks und leistungsschwache Notebooks ersetzen. Denn auf denen läuft keine Software, für die ich Rechenleistung brauche. Bis auf "richtige" Games, Programmierung oder recht spezielle Anwendungsgebiete ersetzt ein Tablet heute bereits den PC. 80% der Aufgaben, die der normale PC-User an seinem Rechner erledigt, gehen auch am Tablet. Und ich persönlich gehöre zu denen, die den Rechner nur noch als Massenspeicher missbrauchen und recht selten mal Spiele darauf spielen. Programmierung und andere Dinge, für die ein PC unabdingbar ist, mache ich so selten, das ich das gar nicht aufzähle.
 
naja also ich weiß ja net wie es bei dir aussieht aber ich besitze auch schweitzer taschenmessen udn ebenfalls gabel und messer wollte damit lediglich verdeutlichen das ich es quatsch finde zu sagen das ipad sei dafür verantwortlich das weniger pcs verkauft werden
 
Ich werde nie verstehen, wer bitte alle diese iPads kauft. Ich sehe nie jemanden so ein Teil verwenden, geschweige denn sinnvoll.
 
@Zaru: Und ich verstehe nicht, warum bei jeder Apple News die Leute rumjammern und permanent von Fanboys, Hype, Fetischisten und Jüngern sprechen. Intoleranz ist schon was schönes......wer ipad toll findet soll es kaufen, wer xoom toll findet soll es kaufen, wer galaxy tab toll findet soll es kaufen.....immer dieses....äh, wer kauft schon so nen scheiß gelaber geht mir aufm senkel.
 
@balini: Das liegt wohl daran, dass iOS-Geräte bei einfach sehr vielen Leuten wirklich Kult-Status besitzen und nur diese mit solchen Wörtern damit gemeint sind. Anders ausgedrückt: Ich verstehe nicht warum bei jeder Apple News die anderen Leute rumjammern und permanent von einem persönlichen Angriff sprechen, wenn sie gar nicht angesprochen sind. Es gibt wirklich viele Fanatiker in diesem Segment, in meinem Bekanntenkreis kann man leider sogar schon von mehr als von Fan sprechen.
 
@Zaru: Mein Prof lässt seine Präsentationen darüber laufen, gefällt ihm gut weil man direkt aufm Display rumdrücken und schieben kann.
 
@Kloeti: wobei da allgemein ein Presenter auch seinen charm hat- außer man spiegelt des Ipad per HDMI aufm Beamer, ist natürlich auch praktisch
 
@Zaru: Angenommen du hast nur einen Rechner Zuhause. Egal ob Netbook, Notebook oder stationärer Rechner. Wenn du mal schnell deine Mails schauen willst, oder irgendwelche Kurse in sachen Aktien oder Edelmetalle checken willst kommst du um ein hochfahren des Rechners nicht herum. Das iPad hingegen hast du einfach irgendwo auf der Couch oder dem Tisch liegen und kannst es sofort benutzen. Ohne hochfahren und das alles. Es geht also viel schneller. Bevor du deinen Rechner hochgefahren hast, hat der iPadbesitzer schon längst alles gecheckt was er wollte. Abgesehen davon macht es spass mit dem Ding im Bett zu liegen und sich Serien oder Filme anzuschauen die man über die VLC App auf das iPad zieht. Im Internet surfen allgemein macht mit dem Teil sehr grossen spass. Das geht einfach sehr geschmeidig mit dem Touchpad. Zoomen und scrollen macht man ja auf fast jeder Seite. Und das ist mit dem iPad ein Kinderspiel.
 
@Traumklang: das iPad hat 'n touchpad ... wär mir neu! ;)
 
@McNoise: lol .. ich habe auch kein touchpad gefunden .. evtl. hat er ein sondermodell mit ausziehbarem touchpad :D
 
ich brauch erst dann ein pad (welches is dann wurscht), wenn die genau so funktionieren wie die bei star trek ^^ auf den tisch / durch den raum werfen, nix passiert, perfektes sprache-zu-text-system damit man auch wirklich ARBEITEN kann damit. so wie das im moment daherkommt, als reines multimedia-system (+internet) ist es für mich nur ein nettes gadget, also: ab ins 24. jahrhundert!!!!!!!!! :DDDDD
 
@brnd: ach böse leute gibts, minus :(
hab doch nix schlimmes net gesacht ^^
 
Ich mag das I-Pet.

,,Das iPad nagt am europäischen Computer-Markt'' :-D - Das erinnert mich an einen Hamster :-) :-) :-D :-D xDDDDDDDDDDDDDDDDDDDD
 
@keterakete: Bei I-Pet 2 wirds aber gefährlich. Die vermehren sich dann wie blöd wenn du ein Männchen und ein Weibchen hast.
 
@simaticplc: Ich mag dich. Du bist sympatisch :-). Und das I-Pet 2 habe ich & dort habe ich schon 20 Hamster :-/
 
@keterakete: Bei hundert kannst dann nen I-Pet store aufmachen, ;-)
 
@simaticplc: Ja ? Cool. Hast du es schon gemacht ?
 
@keterakete: nee, mein Hamster ist wohl zu faul, grins.
 
@simaticplc: Ohh, schlag ihn doch, dass hilft !
 
Ich liebe solche Threads... Apple vs xxx. Nettes Gebashe und am Ende sind alle Sieger! (jeder für sich)

Apple macht halt alles richtig... der Markt bestätigt das. Wer braucht Flash, USB, Erweiterungslot und blah? Offensichtlich keiner.

Bescheiden finde ich es nur, dass Apple von Samsung das Design vom iPhone kopiert (und verfeinert) hat und eigentlich LG der Immitator ist.

Fakt ist, wenn es die anderen Hersteller nicht schaffen neues zu kreieren und alles im Applestil kopieren müssen, dann sagt das schon eine Menge aus.

Das iPad2 ist echt nice, haben wollte ich es jedoch nicht. Und die Billigheimer-Androiden... was HTC mittlerweile da abzieht, jeden Monat ein neues Smartphone, ist zum Kotzen. Aber die werden sehr wahrscheinlich mit dem HTC Pad baden gehen. So was aber auch!
 
@nerdgravity: Jo, denn eine objektive Meinung gibts nicht dabei, sobald irgendjemand nur ein bisschen gegen das hochheilige apple gerät sagt wirst du hier mit minus zugeballert das ist ne wahre pracht. Da hat man den Eindruck als wenn ein pro apple geschwader durch winfuture zieht und alles verminust was den Anschein macht gegen apple zu sein. Also gibts nach ipod, ipad und iphone auch noch den iDEPP !!!

Und nun ballert mal los mit Euren minus buttons, falls ihr keinen iScherz verstehen könnt.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Apples Aktienkurs in Euro

Apple Aktienkurs -1 Jahr
Zeitraum: 1 Jahr

iPad im Preisvergleich

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles