Western Digital leidet unter Siegeszug der Tablets

Wirtschaft & Firmen Der Festplatten-Hersteller Western Digital leidet unter den Erfolgen, die andere mit ihren Tablet-Systemen feiern. Da die Geräte mit Flash-Speichern zu geringeren PC- und Notebook-Verkäufen führen, sinkt der Bedarf an den Produkten des Herstellers. mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Wieso beschränkt man sich auf Western Digital und dass bei denen das Problem die Tablets sind? Bei Seagate sind die Zahlen noch schlimmer als bei WD und somit betrifft es die ganze HDD-Branche. Der Umsatz ist minimal zurückgegangen also alles harmlos. Eher Marktsättigung. Der Gewinn ist logischerweise aufgrund der sinkenden Preise zurück gegangen. Und in Tablets werden auch nicht immer direkt die Flashbausteine von Samsung und Co. verbaut, sondern auch SSDs, und da wiederum können Seagte und Western Digital auch etwas dran verdienen, wenn sie entsprechende SSDs auf den Markt bringen. Mal abgesehen daovn, dass der Tablet-Markt noch sooooooo klein ist, dass er nie und nimmer den Umsatz um 15% drücken kann.
 
@sushilange: Die nächsten Zahlen von WD werden außerdem wieder stimmen, weil die ganzen Samusung-Kunden garantiert eher zu WD als zu Seagate gehen werden - so wie ich zum Beispiel
 
Diese Konzerne sollten sich vielleicht ueberlegen ob man nicht auch so langsam anfaengt SSDs zu entwerfen oder mehr zu pushen... HDDs sind vielleicht lange noch nicht ausgestorben, aber irgendwann wird der Zeitpunkt kommen und wenn man dann nicht vorgesorgt hat, dann gehen die HDD-Betriebe gnadenlos den Bach runter,
 
@iVirusYx: HDDs sind noch lange nicht tot, da geht noch so einiges..
 
@Nigg: O_o Habe ich doch gesagt...: "HDDs sind vielleicht lange noch nicht ausgestorben, aber irgendwann wird der Zeitpunkt kommen " ... Damit meinte ich wenn sie jetzt nicht vorsorgen dann könnten eventuell in 20 Jahren einige Firmen Probleme bekommen, denn die SSDs entwickeln sich immer schneller weiter und ab einem bestimmten Zeitpunkt in der Zukunft werden sie sicher kostengünstiger und voluminöser sein. Denn SSDs sind sicher jetzt schon in einigen Punkten besser als HDDs und im laufe der Zeit werden sicher auch noch die Nachteile ausgebügelt. Dann wirst selbst du keine HDD mehr kaufen.
 
Mir kommen die Tränen. Erst sich auf einen Preisk(r)ampf einlassen und dann rumjammern das der überdurchschnittliche Gewinn zurück geht. Welch Ungerechtigkeit doch existiert.
 
@RobCole: Ähm willst du also erzählen, WD hätte die Preise oben lassen sollen, während die Konkurrenz sie senkt? Und dann meinst du, wäre der Gewinn höher gewesen? Ich glaube du hast von Marktwirtschaft nicht viel Ahnung...
 
@sushilange: Im 4. Quartal 2010 hieß es das der Preiskampf erfolgreich für WD laufen würde, stand auch bei winfuture: winfuture.mobi/news.php?news_id=58926. Komisch, ich sehe keinen Widerspruch zu meiner Aussage.
 
@RobCole: Du sagst aber, dass der Preiskampf Schuld dran wäre und WD hat doch wohl keine Wahl, wenn die Konkurrenz günstiger wird. Und wo jammert denn irgendjemand?
 
@RobCole: 146 Mio von 2,25 Mia Umsatz = 15% Gewinnanteil. Das nicht NICHT überdurchschnittlich! (;
 
@Joebot: 146 Millionen macht bei mir nur ungefähr 6,5% von 2,25 Milliarden. Ist aber immer noch überdurchschnittlich AFAIK
 
Diese Flash dinger kamen aber auch schnell.......:D
 
Wie in den medien immer vom siegeszug der tablets geredet wird aber weder apple, motorola noch samsung ihre angepeilten verkaufszahlen erreicht hat.
 
@0711: Welche angepeilten Verkaugszahlen hat Apple nicht erreicht?
 
@exocortex: Gut ob angepeilt oder erwartet sei mal dahingestellt, die vom ipad auf jedenfall. "Mit 4,7 Millionen verkauften Tablets blieb Apple wie befürchtet hinter den Prognosen zurück" http://www.heise.de/newsticker/meldung/Apple-glaenzt-trotz-enttaeuschender-iPad-Zahlen-1230771.html
 
@0711: diese Prognosen werden doch immer wie mit der Glaskugel gemacht. Den Firmen wird diktiert, einer Prognose gerecht zu werden.
 
Der simple Gedanke, dass bei heutigen Festplattengrößen die meisten User nicht mal eine davon voll kriegen und damit keine mehrere HDDs brauchen ist denen nicht gekommen?
 
@Link: So eine Erkenntnis hatte ich die Tage auch. Hab einen HDD-Recorder gebastelt und eine schmächtige 1TB-Platte verbaut. Als mir das Ding dann gesagt daß es nun eine Kapazität von 530h hätte, kam mir dann schlagartig daß das mal eben über drei Wochen nonstop wären... normale Menschen bekommen sowas nie im Leben voll.
 
Wär mir lieber gewesen, wenn sich WD und Samsung zusammengeschlossen hätten. Hab mit Seagate und Hitachi nicht so gute Erfahrungen gemacht...
 
Sicher kommen die Tablets ohne Festplatten aus, aber irgendwo hin müssen die auch einmal ihre Daten sichern und dafür braucht man auch Festplatten in externer Form. Wer meint es reiche die Tablets immer nur mit dem PC zu synchronisieren irrt, denn wenn der PC auch einmal streikt wird man froh über ein externes Backup in zweierlei Hinsicht sein, einmal für den PC und für das Tablet.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Beliebt im Preisvergleich

Seagates Aktienkurs in Euro

Seagates Aktienkurs -1 Jahr
Zeitraum: 1 Jahr