Bericht: Sony will seine PSPgo vom Markt nehmen

Sony Konsolen Der japanische Elektronikkonzern Sony Computer Entertainment will im Zuge der Einführung neuer Gaming-Smartphones laut Medienberichten die mobile Konsole PlayStation Portable Go (PSPgo) vom Markt nehmen. mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Nie etwas von der PSPgo gesehen oder gehört. Ich seh es auch eher so, dass mobile Konsolen kaum noch sinn machen mit den modernen Smartphones. Mich würde da interessieren wie sich das für Nintendo entwickelt wenn die Smartphones immer mehr können.
 
@fredinator: ich kenn das ding, schon paar mal gesehn und so, ist ein kleines ding, ohne laufwerk und so, war aber nie wirklich ein highlight, wahrscheinlich ein zu großer ladenhüter. mit der nächsten generation der geräte von sony wird das ding echt überflüssig.
 
@flipidus: mit smartphones werden konsolen echt ueberfluessig.. die hat man naemlich immer dabei.. auch wenn man mal unvorhergesehen zeit vertreiben muss.. und halt auch wenn man es voher sieht.. zb schule oder uni .. daher wird eine portable konsole ohne telefonfunktion und UMTS internet wohl kaum erfolgreich werden
 
@-adrian-: japp, früher oder später wird das so eintreffen :D
 
@-adrian-: Hm, also mir grauts _bis jetzt_ immer davor mein Smartphone als mobile Konsole zu missbrauche - alleine wegen der Akkulaufzeit (ich möchte mit meinem Smartphone lange erreichbar sein ;) )...
 
@tann: na.. inder welt von micro usb ist ja gott sei dank einiges moeglich
 
@fredinator: Ich hasse es auf Smartphones zu spielen. Die hälfte des Bildschirms wird durch meine Finger verdeckt. Onscreen-Controller sind einfach nervig und reagieren nicht so gut. Abgesehen davon, dass der Akku nach 2 Stunden leer geht...
 
@fredinator: "mobile Konsolen kaum noch sinn machen mit den modernen Smartphones" Wenn ich sowas nur lese, stößt es bei mir auf. Ich will keine 400€ für ein Smartphone ausgeben, um dann auf einem Touchscreen rumgrabschen zu müssen. Generell liegen Smartphones zum spielen scheiße in der Hand. Dann spiel halt dein Angy Bird, aber Handhelds sind hoffentlich noch lange nicht tot. Es ist schön zu sehen, dass z.B. der NGP durch UMTS mobiler wird, aber als Handy? Bloß nicht!
 
"Sony will seine PSPgo vom Markt nehmen" die wollen nicht, die tun dasund zwar aus einem einfachen grund, ngp und das xperia play. darum ist das eine logische schlussfolgerung. ich hab zwar einen psp go mal gekauft da sie in den himmel gelobt wurde, das war aber ein griff ins klo. noch attraktiver wurde das ganze ja da ein gerücht umherging dass logitech oder einen andere firma ein externes laufwerk entwickelt. kann man nur noch hoffen dass sie einen permanenten hen für 6.31 bringen
 
die PSPgo ist ist so überflüssig wie E10 fürs Auto..... kleinerer Akku, schlechtere Software, kein UMD und dafür teurer. Wenn das fortschritt sein soll?!? ich hab die 1004er der ersten Generation und bin vollkommen zufrieden damit. Würde mir nur Wlan g und n wünschen. b mit 11 mbit ist nicht mehr Stand der Technik
 
@Brabham: Für was denn g oder n?
 
@Photon: lad mal Spiele aus den PSN runter.... und fürs allgemeine surfen
 
@Brabham: Und da reichen 11 Mbit / s nicht?! Das ist eine ernstgemeinte Frage :)
 
@tann: hehe wollt ich auch grade stellen, naja dann will ich nen gigbit anschluss, damit ich mein dsl mal richtig ausreizen kann mit der psp
 
@tann: unsere FritzBox steht im EG und ich wohn im 1.OG. Da hab ich ca. 40-60% Empfang. Das surfen geht schon ziemlich zäh und beim runterladen von z.B. Filme so 150-200 MB kannst du dir ausrechnen, wie lang es dauert bei 11 mbit
 
@Brabham: Jo schon klar, aber MEISTENS (mittlerweile zum Glück nicht mehr immer) ist ja die Internetleitung der Begrenzer, wobei 11 MBits/s zum surfen von runterladen von kleineren Filmen völlig ausreichen sollten (Rechner sagt 2m 48s für 200 MB bei 10.000 kbit/s). Und bei schlechtem Empfang hilft auch _meistens_ kein anderer WLAN Standard sondern ein neuer Router / Repeater ;)
 
@tann: Du weisst aber schon, dass das nur die Bruttotransferrate ist oder? Bei WLAN gibts ne Menge Headerdaten, die viel Traffic brauchen.
 
@tann: 11mbit/s auf dem Papier = ca. 8 Mbit/s real, WENN(!) alles passt, also 100% Empfang. Bei ca. 40-60% würde ich mal auf real maximal 4 Mbit/s tippen. Also durchaus Sinnvoll. Nicht immer vom Papier auf Real schließen. Auch beim N-Wlan wirst du NIE die vollen 300 bekommen, NIE :-)
 
@Marlon: Aber 75Mbit beim 300er Wlan. ;-)
 
"Sony Ericssoon Xperia Play Smartphone"
Da ist ein "o" zu viel. ;-)
 
Die PSPgo war Top, von der technischen Seite der normalen PSP überlegen, nur der dumme Kunde und der Handel mussten sich ja gegen den rein digitalen Markt wehren, der ohnehin irgendwann kommt. Sony ist nun Vorreiter darin und haben Lob für ihren Mut verdient. Sie waren wie so oft nur zu früh dran.
 
@Sneak-Out: Der dumme Kunde? Interessante Schlussfolgerung: Wenn der Kunde (Welcher ja der Zielmarkt ist) etwas nicht annimmt, dann ist also er selber schuld, und nicht die Tatsache, daß diese rein digitale Vermarktung so noch nicht praktikabel ist? Cool. Wenn alle Unternehmen so argumentieren würden, und am Markt vorbei entwickeln, dann ... lass mal Überlegen ... verkaufen Sie gar nichts mehr? :-)
 
@Marlon: Der Boykott der PSPgo war völlig übertrieben, da das Gerät so oder so nur alternativ angeboten werden sollte und die PSP3000 nicht ablösen. Also hat jeder die Wahl gehabt. Aber jeder musste sich ja aufregen, egal ob er jemals die Absicht hatte das Gerät zu kaufen oder nicht und es ihm egal sein könnte. Wie so nen Herdentier, welches der Masse nachbrüllt.
 
"Sony Ericssoon"
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.