Trimensional-App macht iPhone zum 3D-Scanner

Multimedia Ein Forscher der Georgia Tech-Universität hat mit "Trimensional" eine iOS-App entwickelt, die aus dem Smartphone einen 3D-Scanner macht. Eine Fassung für Android-Telefone soll in Kürze ebenfalls bereitstehen. mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Interessant ;) Bin gespannt was dann die nachfolgende Version kann.
 
@gonzohuerth: Also ich vermute mal, dass die nachfolgende Version 3D scans anfertigt ;-)
 
irgendwie sieht das Gesicht beim Ergebnis aber anders aus als das Gesicht beim Scanvorgang. Damit meine ich speziell den Mund.
 
@gibbons: Es werden mehrere unterschiedliche Aufnahmen gemacht für ein 3D-Modell.
 
@xylen: Naja ok, aber von einem offenen Mund einen geschlossenen zu machen ist wohl nicht Sinn der Sache oder? Da können noch so viel unterschiedliche Aufnahmen gemacht werden. Offener Mund bleibt offener Mund. Hier ist der rechte Scan bestimmt nur einfach von einer anderen Kopfhaltung, mehr nicht.
 
@xylen: Wird dann der Durchschnitt genommen, so dass das auf dem Foto oben so raus kommt?! Sorry, aber Bildunterschrift und Bildinhalt passen zwar einzeln betrachtet zusammen, sorgen aber beide zugleich betrachtet für ein Schmunzeln. Das ist so, als ob ihr eine Sprühdose mit rotem Lack abbildet und daneben ein blaues Auto und drunter würde stehen "Sprühlack und Ergebnis" :-D
 
@gibbons: Das liegt ganz einfach daran das der demonstierte Scan nicht der ist, der auf dem blauen Kunstoff abgebildet wurde. Wenn man das Video sieht wird gezeigt wie dort per Rapid-Prototyping-Verfahren aus grünen Kunststoff das Gesicht im linken Bild nachgebildet wird.
 
Mhmm da ist bestimmt der SC sehr interessant anzuschauen.
Hab auch mal bei so einem Projekt mitgewirkt aber dies war nicht so umfangreich! Sehr intressant
 
Mit der schlechten Iphone Kamera kann da nicht mehr viel kommen.
 
@Wolowitz: Das iPhone hat eine der besten Smartphonekameras die es gibt...nur das Galaxy S kann da noch mithalten...und die Nokia Geräte...
 
@bluefisch200: "Das iPhone hat eine der besten Smartphonekameras die es gibt" ... das war der Brüller des Tages *ich muß mir grade ne Lachtränewegwischen* ... für heute bist du mein Held.
 
@onlineoffline: Ich glaube, er meinte das iPhone 4. Und in der Tat ist der verbaute Backside Illuminated Sensor einer der besten auf dem Markt. Die Fotos sind für ein Smartphone wirklich gut. 1000 mal besser, als die älteren 12 Megapixel Handys - trotz der "nur" 5 Megapixel... selbst 5 MP sind für so nen kleinen Sensor eigentlich noch zu viel = schlechtere Qualität, wegen zu wenig Lichtstärke pro Pixel. Aber das wird ja mit der neuen Sensortechnik etwas ausgeglichen, was in deutlich besseren Bildern resultiert.
 
@onlineoffline: Da mein kleiner, lachender Freund: http://obamapacman.com/2010/07/professional-fashion-photo-shoot-with-apple-iphone/ <- und das ist nur ein 3GS...ich nutze selbst ein Galaxy S und kein iPhone 4, trotzdem war ich immer verblüfft wie gut die Bilder des Gerätes sind...
 
@bluefisch200: Sag mal willst du wirklich ein Beweis liefern von einer Website namens -obamapacman.com- ? Die dann auch ausgerechnet Nur über Apple und speziell IPhones/IPads/IPods berichtet? Ich glaub dir ja, dass da ne wirklich gute Kamera verbaut ist (Auf der Rückseite), allerdings würde ich diese Seite niemals benutzen, um irgendwelche behauptungen zu unterstreichen... Greetings
 
@deReen: Ist doch egal, der Artikel ist überall der Selbe: http://www.intomobile.com/2010/07/06/apple-iphone-3gs-used-in-professional-fashion-photoshoot/
 
@onlineoffline: Bluefisch200 hats nicht gerafft - Du musst ihm schon erklären, von welcher der 2 Kameras du sprichst!
(nämlich vor der 1.3MP Kamera, die nicht wirklich viel taugt)
 
Könnte ein Clerasil-Scanner sein. Die Stirn sieht ja übelst Pickel-Befallen aus ;D
 
"Das iPhone hat eine der besten Smartphonekameras die es gibt" ... das war der Brüller des Tages *ich muß mir grade ne Lachtränewegwischen* ... für heute bist du mein Held. (vor lauter Lachen den blauen Pfeil verpeilt, tja wenn man mit Lachträne nix mehr sieht)
 
@onlineoffline: Was ist denn daran falsch? Du bist wahrscheinlich einer von denen, die glauben, MegaPixel wären alles...
 
@eN-t: Nein bin ich nicht, aber die Überraschungsein-quali-Cam des iPhones als eines der besten im Smartphonebereich zu bezeichnen...*lach* Um mal auf deine Aussage zurückzukommen, was nützen dir Mega-Pixels wie die Sau, wenn diese durch ne Linse müssen, die ultraklein iss,... dann hab ich zwar ein riesengroßes Bild aber ne miserable Quali.
 
@onlineoffline: Dann liefere doch Beweise, wie schlecht die Kamera des iPhone 4 denn ist. Denn die Linse meines iPhone 4 scheint mir gar nicht klein und die Fotos sind überraschend gelungen.
 
@eN-t: Ich sehe es an den Fotos meiner Kolleginen und Kollegen, eben mit ihrem 4er EierHandy.
 
@onlineoffline: Dann NENNE doch mal ein Smartphone mit einer besseren Kamera, das auch schon ungefähr seit ~9 Monaten auf dem Markt ist und nicht nur angekündigt wurde?! Und bitte liefere Beweise dazu. Denn ich glaube, du solltest besser zum Optiker gehen oder deinen Kolleginnen und Kollegen mal sagen, dass sie bei Vertragsschluss reingelegt wurden und mit Sicherheit kein iPhone 4 in den Händen halten.
 
@onlineoffline: Also was Schärfe,Weißwert und Kontrast angeht macht das iPhone 4 die mit Abstand besten Fotos die ich bisher von Handykameras gesehen habe. Weder mein altes Nokia 5800 noch mein Galaxy S können da ansatzweise mithalten. Vor allem bei schlecht beleuchteten Räumen macht es schon seit dem 3GS überraschend gute Fotos. Das die Handykameras mit Spiegelreflex oder Vollformatkameras nicht mithalten können sollte eh jedem klar sein. Aber du könntest dein Argument mal mit einem Beispiel untermauern welches Handy bessere Fotos macht.
 
@eN-t: soll ich ier jetzt Bilder hochladen oder was? Desweiteren glaube ich nicht, das die Telekom 4er Fakes per Vertrag verkauft.
Aber iss ja klar, ihr Fanboys reagiert immer allergisch wenn man was gegen euer Heiliges Obst sagt. *abwink*
 
@onlineoffline: Poste Links, Testberichte, sonstwas... irgendwas, wo ich sehen kann, dass die iPhone-Kamera zu den schlechteren Smartphone-Kameras gehört. Stell dich nicht dumm, du weißt genau, was wir jetzt von dir hören und sehen wollen... aber ist ja klar, du _kannst_ es nicht beweisen, weil es einfach falsch ist.
 
@onlineoffline: Und Du bist die Instanz das beurteilen zu können? Mit welchen Smartphones vergleichst Du denn? Bestimmt gibt es mittlerweile wieder bessere, aber bei den Tests die ich bei Erscheinen des iPhone 4 Mitte 2010 gelesen habe, waren sich nahezu alle einig, daß die Kamera sehr gute Fotos macht - "für ein Smartphone" wohlgemerkt. Grund sind die angeblich großen Sensoren, ähnlich wie damals bei der sehr beliebten f31fd mit 6 Megapixeln von Fujifilm. Deren Nachfolgemodell mit 8 Megapixeln war auch echt mist! Eine Ähnlich Beführchtung hab ich jetzt beim iPhone 5.
 
@onlineoffline: Ich und ein Apple-Fanboy...ich glaube es gibt hier genügend Nutzer welche dir sagen können dass ich wohl einer der bin die einen Dreck vom Apple halten...
 
@bluefisch200: die Frontkamera ist wirklich nicht gut - und um diese geht es hier!
 
@gust1: Ja kann gut sein das es dann aber Traurig das der onlineoffline seine Kolleginen und Kollegen nur mit der Frontkamera umgehen können. Da haben wir ja das Probleme gelöst warum er meint das "Eierphone" so schlechte Bilder schießt
 
@onlineoffline: Die Kamera des iPhone4 ist tatsächlich sehr gut. Ich weiß nicht, wie Du zu Deiner Meinung kommst. Vielleicht kennst Du nur die des iPhone3 - die war deutlich schlechter. Oder Du hast ein Montagsgerät kennengelernt.
 
Warum Front-Kamera? Das iPhone 4 besitzt eine sehr gute Kamera an der Rückseite und dazu einen Blitz. Warum wird nicht hiermit gearbeitet? Würde ich besser finden, so ist das ganze nicht gerade sehr brauchbar - man sieht ja nie genau, wohin man "zielt", wenn man nicht auf sich selbst richtet.
 
@eN-t: Wahrscheinlich läßt sich der Blitz nicht unterschiedlich auslösen; bei Beleuchtung durch den Bildschirm kannst Du sowas wie einen Lichtbalken hoch und quer fahren lassen.
 
@Luxo: Dann bleibt der Blitz halt aus, besser wär die hintere Kamera allemal.
 
@balini: Das 3D Bild bekommst du aber nur, wenn du das Objekt unterschiedlich ausleuchtest. Und das ist nur mit ner sich bewegenden Lichtquelle möglich (sich bewegender weißer Balken im Display).
 
@balini: hast das thema wohl nicht verstanden.
 
@eN-t: Die Frage hab ich mir auch gestellt. Gerade nachdem die frontkamera ja deutlich schlechter ist als die hintere Kamera
 
Heutzutage, wo es gute 3D-Drucker für knappe 1000€ inkl. Versand gibt.. Wenn ich die überhätte, wäre cool. Nicht nur der App wegen, einfach so.
 
@NikiLaus2005: Wo?
 
@alh6666: makerbot.com Hat sich letztens der dslrfilmnoob.com (Blogger) bestellt, wartet noch drauf. Mit Versand nach Deutschland umgerechnet gut 970€…
 
Ich hätte bitte gerne eine Roentgen-Nackt-3D-Scanner-App!
 
@The Grinch: Am besten kaufst du den von Jamba XD Oder den hier: http://goo.gl/0sRBn Das Vid ist gut gemacht :D
 
ich stelle mir gerade die frage, welcher iphone-nutzer sein 3d-modell in mit einer cad-software wie maya/3dsmax/autocad am mac/pc weiter bearbeitet. technik ist schon was tolles, aber speziell hier sehe ich für privatpersonen wenig nutzen. sicherlich könnte man für zukünftige konsolenspiele eine 3d-version des eigenen ichs ins spiel bringen... naja, wers braucht ;)
 
@jim_panse: Finde das eher im professionellen oder semiprofessionellen Bereich interessant, kommt halt stark drauf an wie genau das Ergebnis ist.. Wenn man mal schaut was optische Vermessungssystems so kosten z.B. GOM dann könnte so etwas vor allem für kleinere Firmen interessant sein.. Ich kanns jedenfalls schon kaum erwarten das auf meinem Smartphone zu testen..
 
"Wer einen 3D-Drucker besitzt, kann sich mit der App auch einfache Kopien von kleineren Gegenständen anfertigen, erklärte der Entwickler Grant Schindler."

Ist klaaaaa!
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Apples Aktienkurs in Euro

Apple Aktienkurs -1 Jahr
Zeitraum: 1 Jahr

iPad im Preisvergleich

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte