Rekordgewinn: Intels Geschäft läuft einwandfrei

Wirtschaft & Firmen Nachdem die Marktforscher aus dem Hause IDC und Gartner kürzlich mitteilten, dass der PC-Markt schrumpft und stattdessen immer häufiger auf Tablets gesetzt wird, wurden die Quartalsergebnisse des Chipherstellers Intel mit Spannung erwartet. mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Für den Fall dass sich hier heute noch ein Intel vs. AMD gebashe einstellt *Mal ein Eimer Popcorn hinstell* =)
 
@UreshiiTora: *Dazu setz und Nachos mit Salsa raushol*
 
@UreshiiTora: Dabei gibt es bei beiden schlechte und auch gute Hardware. Viel tut sich da echt nett, Intel hat sich nur mehr durchgesetzt. ^^
 
@Si13nt: Schon erstaunlich wie gut AMD mithalten kann (hardwareseitig) gegen so einen übermächtigen Konkurrenten..
 
@GlockMane: Mithalten - jein. AMD fährt ne andere Schiene als Intel und hat schlichtweg früh Steine in den Weg gelegt bekommen (sogar von Intel selbst). Übrigens hat AMD 2008 einen Verlust von 3 Mrd (!) Dollar erwirtschaftet, da kann von "Mithalten" leider keine Rede sein...
 
@Joebot: Also GlockMane hat ja nicht vom finanziellem Mithallten geschrieben, er meinte rein von der Hardware und da kann AMD sehr wohl mithallten. ^^
 
@Joebot: Meine Aussage war auch auf die Produkte bezogen, da hält AMD recht gut mit, obwohl Intel ja viel mehr Kohle in die Entwicklung stecken kann..
 
@Si13nt: Ich denke eher das liegt daran, dass sich Intel quasi mit einigen großen namhaften Herstellern (Dell zb) zusammen tut. Dadurch werden von vorn herein schon dicke Geschäfte gemacht, weil sich so wiederum die CPU´s schneller am Endkunden bringen lässt. Das hat also mit durchsetzten eher weniger zu tun. ;)
 
@oOTrAnCe4LiFeOo: Naja, AMD ist nicht zuletzt wegen seinem Standort in Dresden hierzulande relativ günstig. Hardwaretechnisch ist bei AMD allerdings auch mehr Eigenbau drin als bei Intel (Foxconn usw). Deshalb kann man da nicht so gut vergleichen, finde ich...
 
Wenn ich die Preise anhebe und weiterin Geschäfte besteche, ist es doch klar, dass ich einen Rekordumsatz habe.
 
@lordfritte: achtung, du darfst hier nix gegen Intel sagen, sonst gibts Minus
 
@sabisabi: Kindergarten hallt, hier bekommen sogar die Minus die nur ein wenig andeuten das AMD auch nicht schlecht ist. Wahrscheinlich hat von den Minus Klickern noch nie einer einen AMD gesehen, aber hauptsache sich auf eine Seite stellen. Find ich irgendwo lächerlich. Man kann Sachen nicht schlecht machen die man nicht kennt, meiner Ansicht nach haben beide Hersteller gute und schlechte Hardware.
 
@Si13nt:
Stimme dir vollkommen zu, mal ernsthaft was denkt ihr Trolle hier euch eigentlich?
Es ist FAKT dass Intel die verschiedensten Ketten und Geschäfte über Jahre hinweg bestochen hat, z.B. dass diese nur Laptops mit Intel Prozessoren verkaufen, diese aber dafür billiger erhalten.
Also gebt hier niht alle dumme Bewertungen ab ohne von irgendetwas eine Ahnung zu haben

Und die, die "sabisabi" ein Minus gegeben haben verstehen anscheinend keinen Sarkasmus.

Man sollte hier mal wirklich eine geistige Altersgrenze zum Abgeben von Kommentaren festlegen!
 
Surprise surprise ;)
 
Intel steht für Qualität.
 
@JudeJenkins: Und für Bestechung und unlauteren Wettbewerb. Aber bald stellt Intel auch ein Monopol da und somit für horrende Preise. Freut euch drauf :-)
 
@marex76: Who cares? Life suxx! Und atm sind die neuen Sandybridge CPUs einfach genial.
 
@funny1988: "Who cares?" Und was war mit MS damals? Da haben sich die Leute quasi in der Luft zerrissen. Intel hat kein Freifahrtsschein. Naja und wenn Du sowas gut heissen magst, dann viel Spass und zahl mal schön drauf. ;)
 
@oOTrAnCe4LiFeOo: Soll ich jetzt deshalb zu AMD Produkten greifen, nur um ein Monopol seitens Intels zu "verhindern", obwohl Intel derzeit ein besseres Leistungs-Verhealtnis bietet. Ich sag ja nicht das AMD nicht auch seine Vorteile hat. Wenn ich mir die Phenomreihe (besonders die Hexacore CPUs) und deren Preise anschaue wird AMD sich sicher auch wieder durchsetzen koennen. Das ist doch schon immer ein ewiges hin und her gewesen und ich bin recht zuversichtlich das AMD den Anschluss nicht verlieren wird. Abzuwarten bleibt was die neue Bulldozerserie und deren Preisgestalltung bringt, denn im Bereich der oberen Mittelklasse wird AMD damit sicher wieder gut Punkten koennen.
 
@funny1988: Das hab ich nicht behaubtet, dass Du zu AMD wechseln sollst. Muss jeder selber wissen, was er unterstützt und macht. ;)
 
@JudeJenkins: Du meinst Quantität.
 
@JudeJenkins: Naja..lassen wir mal so stehen, aber eins steht fest...Wer ein gutes Produkt auf den Markt wirft, das Marketing sein übriges dazu tut, und die Kunden nur eine begrenzte Auswahl haben (Konkurrenz) gewinnt. Dem Kunden bleibt ja nicht viel übrig, als auf AMD oder Intel zu setzen. Schön waren die Zeiten von Cyrix & Co. ^^ Aber die 1155er SockelCPU`s sind wirklich gut..dagegen kann AMD mom. wenig ausrichten.
 
Schon wieder Propaganda!

Wenn sie soviel Einfahren, dann zahlt der Kunde zu viel!
 
@Sighol: Oder Intel stellt es einfach zu gerissen an. ;) Man mache Verträge mit den großen PC-Hersteller und voila: der Rest läuft von ganz allein über eine Hand ab. ;)
 
"Ein Designfehler bei den Sandy-Bridge-Prozessoren verursachte Probleme und verlangsamte damit die Produktion neuer PCs." tjaja das der bug im chipsatz und nicht i nder cpu zu finden war ist weitläufig bekannt aber wohl nicht bis zu winfuture vorgedrungen...das ist arm
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Intels Aktienkurs in Euro

Intel Aktienkurs -1 Jahr
Zeitraum: 1 Jahr

Weiterführende Links