MSS: Microsoft präsentiert den "Safety Scanner"

Sicherheit & Antivirus Die Entwickler aus Redmond haben eine kostenlos erhältliche Sicherheitslösung namens Microsoft Safety Scanner (MSS) vorgestellt. Nutzen lässt sich diese Anwendung aus dem Hause Microsoft ohne eine vorherige Installation. mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Jetzt kommen die ganzen neuen Produkte; Los, gebt Gas, @Microsoft :D
 
@NikiLaus2005: ja entwickel erst ein Auto und verkauf die Karre hinterher in Einzelteilen... Eine andere Zerstückelung findet hier nicht statt.
 
@Stefan_der_held: Ähm, Troll?
 
@Kirill: Wieso hat doch recht. Was die alles nachliefern müssen über die Jahre hinweg ist schon recht traurig. Fällt aber nur den wenigsten auf weil sie nur Windows kennen.
 
@Sheldon Cooper: Ähm, Troll?
 
@Sheldon Cooper: Hier wird gar nichts nachgeliefert...

Es sind Zusatzprogramme, die eben nicht jeder benötigt. Warum also dann ein Gesamtpaket schnüren?

Was Microsoft dank Wettbewerbsrecht ja eh nicht in den Ausmaß ala Ubuntu und co machen darf.

Vergleichbar ist das für mich eher mit einem Auto, wo ich die Grundausstattung kaufe und günstig Komfortausstattung nachrüsten kann.

Grundlegende Sachen wie ABS und ESP sind ja vorhanden.
Die fette Soundanlage muss eben extra bestellt werden.

Wenn ich dran denke, was ich bei den Linux Distris immer erst alles wieder runterwerfen muss o.O.
 
@sebastian2: Immer wieder die Auto-Vergleiche auf WF ... Wenn ich auch mal ausholen soll: MS bietet ein Auto mit einem eingeschränkt nutzbaren Radio an (Nur FM und MC). Sämtliche Radio-Hersteller bauen darauf, und bieten ihre Radios für Geld an, die MW, LW, MP3, CD, DVD und sämtliche Formate können. Und nun bietet MS ein Radio für lau zum Austausch, das quasi auch alles kann, was kostenpflichtige Radios bieten ... was gibt es daran auszusetzen? Niemand muss auf das kostenlose MS-Radio zurückgreifen ...

MfG
 
@mreyeballz: Vielleicht solltest du den richtigen kritisieren ;).
 
bis auf fehlalarmen bei "keygens", hat mir ein on-access-scanner bisher nichts gebracht. deshalb begrüße ich diesen "on-demand" scanner! ... ein gute ergänzung zu virustotal.com
 
@krusty: wozu brauchst du keygens? Oo
 
@krusty: Sei dir mal nicht so sicher bei den Keygens. Ausführen nur in Sandbox/VM - sonst findet der On-access-scanner beim nächsten mal vielleicht mehr ;-)
 
@CaptHowdy: genau, sandboxie eignet sich hervorragend dafür.
 
Den genauen Sinn versteh ich nicht, wenn man monatlich eine MSRT Version erhält. Klar, das hier ist aktueller, aber für wen ist das gedacht? Leute, die keine Antivirenlösung einsetzen?
 
@Morku90: das toll ist zum scannen des PCs gedacht, wenn du denkst dein System sein infiziert - außerdem steht ja im Artikel das es kein Ersatz für einen echtzeit-Scanner ist.
 
@Morku90: Ich verstehs auch nicht ganz. Zumal MSRT auch mit GUI gestartet werden kann (CMD > MRT).
 
@Morku90: Vorallem, wieviele Scanner soll's noch geben? Wieso konnte das MSRT nicht die Funktion übernehmen? Den namen find ich auch witzig: Ein Scanner, der nach Sicherheit sucht?
 
das programm gibt es doch schon seit jahren im windows live messenger, und es kotzt mich sehr oft an, wenn ich mit freunden wirgendwelche zips austausche :)
 
@flipidus: Nicht ganz. :) Den Du meinst schimpft sich Windows Live One Care Safety Scanner. ;) Und der Unterschied ist, dass dieses Tool hier Dein System komplett scannen kann und der Live One Safety Scanner nur die Daten, die Du grade im MSN empfängst. Die arbeiten quasi unabhängig voneinander. ;) LG
 
@oOTrAnCe4LiFeOo: aaachso, stimmt "one care" :D das er nur die daten die ich empfange scannt, ok, aber das nervige ist, er schaltet sich ein, wenn ich auch was senden will, aargh
 
@flipidus: Ja eben. Der von Windows Live schaltet sich nur bei Übertragungen von Dateien im MSN ein. Und dieses hier ladet man herunter und man kann es beliebig einsetzen (einzelne oder gesamte Dateien + Programme auf der HDD), bis zu dem gesagten Zeitraum.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen