Hacker verschaffte sich Zugang zu ESA-Servern

Hacker Die europäische Raumfahrtagentur ESA hat bestätigt, dass es einem Angreifer gelungen ist, in ihre Computersysteme einzudringen. Der Hacker nennt sich selbst TinKode und soll aus Rumänien stammen. mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
@Menschenhasser: Black Hat.
 
http://goo.gl/SkNAv Ich frage mich woher die oben genannte Quelle (The Register) die Info im 2ten Absatz hat. TinKode hat selbst lediglich die Zugangsdaten zum PROXY veröffentlicht. Auf interne Unternehmensdaten kann damit allein nicht zugegriffen werden.
 
@Menschenhasser: cracker hacker .. wen interessiert das heute noch .. die diskussion ist schon so alt wie das genre selbst.. irgendwann ist sie auch mal ausgelutscht und jeder kann sich selbst seine meinung bilden ob er es jetzt gut fand oder nicht .. was dahintersteht ist auf jedenfall ein hack .. und kein crack .. soviel sei gesagt
 
@-adrian-: Aha nagut dann diskriminiert man einfach Gruppen vielleicht sagen wir zu Afrikanern auch wieder Sklaven und Ni**er
 
@Menschenhasser: hat er das system jetzt gehackt oder gecrackt?
 
@-adrian-: Es ist immer Beides. Soetwas wird geschönt als "Hacken" bezeichnet, wenn man für den Angreifer Sympathie hat bzw. das Opfer unsympathisch findet.
 
hmm.. interessant.. er hat nur die zugangsdaten veröffentlicht? kein content geraubt etc?? hört sich eher nach bezahlter spionage an.
 
@dergünny: Wenns Spionage wäre, dann würde er es doch nicht selber public machen, oder? ^^
 
@dergünny: Das klingt eher nach nach dem verzweifelten Versuch Aufmerksamkeit zu bekommen, oder auf moegliche Sicherheitsluecken aufmerksam zu machen. Wobei ich Letzteres fuer unwahrscheinlicher halte.
 
Aber respekt ;) sowas zu schaffen und dann nur zeigen das man da reinkommt und keinen schaden macht, sowas ist gut um sachen sicher zu machen.
 
@Assburner: aber nicht, wenn man Zugangsdaten veröffentlicht :D
 
Auch bei Ashampoo wurde "eingebrochen": http://www.ashampoo.com/de/eur/dth
 
@DeepBlue: Weist Du überhaput was einbrechen ist?
Wer seine Daten nicht schützt, ist doch selbst der Blöde!
 
@Sighol: Anführungszeichen haben schon einen Sinn ;)
 
@DeepBlue: Ja, und welchen?
 
@Sighol: Ich komme heute Abend bei dir vorbei und bringe Pflastersteine mit um dein Auto zu bearbeiten. Bin gespannt wie blöde du bist :-)
 
als ob es das erste mal währe das er in irgendeine große website einbricht
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen