Galaxy-Reihe: Apple klagt gegen Samsung (Update)

Recht, Politik & EU Apple hat eine Klage gegen den Konkurrenten Samsung eingereicht. Mit den mobilen Endgeräten aus der Galaxy-Serie soll das Unternehmen diverse Patente und Handelsmarken verletzen. Konkret geht es um das Galaxy S sowie das Galaxy Tab. mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
gut... eine Ähnlichkeit ist wirklich sichtbar, aber war das damals bei ganz stinknormalen Handys nicht genauso? da gabs auch ähnlichkeiten, die Form war auch fast immer gleich mit marginalen abweichungen, da hat niemand so extrem geklagt... meine güte...
 
@Thomynator: Eben drum. Und klar sind sie sich ähnlich, aber was kann Samsung dafür. Irgendwann ist bei einer gewissen Größe, Dicke, Breite eines Gerätes nicht mehr viel mit anderem Design...
Mal ganz davon abgesehen das das SGS wesentlich größer ist, als das oben zu sehende Iphone3...
 
@Thomynator: Naja man konnte immer ein sony ericcsson von einem nokia oder motorola unterscheiden damals. Und beute bei den smartphone nimm mal HTC oder Sony ericcson oder LG. Keine ähnlichkeit untereinander und auch keine ähnlichkeit zum Iphone. Nur bei Samsung ist das erste was man hört: Iphonekopie und das hat man auch in newskommentaren damals gemerkt als das Galaxy S erschienen ist.
 
@Thomynator: Ich denke auch das man wegen der Form keinen Vorwurf machen kann - aber die iPhone-Ähnlichkeit im "Startbildschirm" war immer das, was mich an den Samsunghandys gestört hat. Und meiner Meinung nach ist es offensichtlich das das kopiert wurde.
Und nein, ich habe kein iPhone. ;)
 
@Leihmen: Das ist ein kleiner Teil des Touchwiz. Ich wusste gar nicht das Apple die Patente an einem Launcher mit quadratischen appicons besitzt.
 
@Thomynator:
Du hast schon Recht Handys sahen sich schon immer ähnlich, früher interessierte es auch keinen, aber ein z.B i Phone 4 wenn jemand hat wird bestimmt von vielen gleich angesprochen und das i phone 4 wird schnell erkannt wegen diesem gewissen Ruf, was ich damit sagen will Handys nehmen immer mehr Bedeutung ein nicht nur von der Hardware.Also ich komm zum Punkt, heutzutage ist das DESIGn meist wichtiger als die HARDWARE ich könnte dir viele Leute aufzählen meiner Freunde die wissen was ein i Phone ist, aber nicht die geringste Ahnung haben was Intel überhaupt ist oder was Kerne sidn oder noch schlimmer was üerhaupt Prozessoren sind, darum will Apple den jetzigen Stand ihrer Handy Entwicklung nicht gleich an Samsung "indirekt" weiter geben ;)
 
@Thomynator: Zumal das Iphone vom Motorola E6 geklaut hat samt damaliger Entwickler von Motorola.
 
@Thomynator: zum Thema Ähnlichkeit: http://i.imgur.com/aLGOQ.jpg
 
@Thomynator: Scheint so als wenn Apple Samsung vielleicht ein wenig fürchtet was den Markt betrifft. Ansonsten ist das einfach lächerlich, Apple müsste jeden Hersteller anpissen, HTC SonyErricson usw. usf. die Geräte sehen alle gleich aus.
 
@Thomynator: eben nicht. "damals" (früher sah kein handy aus wie ein anderes) und schon garnicht die benutzeroberfläche
 
@Thomynator: Apple hat halt einfach die Hosen voll, weil Samsung einfach bessere Geräte hat und das Android Appstore auch immer größer und qualitativer wird.
 
@Thomynator: Aber beim Galaxy Ace isses echt übel. Ich hab ein weißes 3GS und ein Kollege eben jenes Ace - ebenfalls weiß. Das hat sogar den Hochglanz-Metallrahmen und selbst das Geräusch, wenn man hinten mit dem Finger leicht aufs Gehäuse klopft ist gleich... :) Vgl: http://goo.gl/BhxYq
 
Bei der heutigen Auswahl an Smartphones kommt es natuerlich irgendwann zu Aehnlichkeiten! Aber das ist wieder typisch Apple!!
 
@DarthShader: Komisch, ich kann ein Blackberry von einem iphone oder Nokia Smartphone unterscheiden, bei Samsung, LG und anderen asiatischen Konsorten fällt mir das immer schwieriger...
 
@eyck: naja.. leg mal ein Blackberry neben ein E72. Soviel Unterschied ist da auch nicht
 
@eyck: Als ich den Titel gelesen hab, hatte ich erwartet das Apple stresst wegen irgendwelcher Displaytechnologien oder anderen inneren Werten. Aber mal ganz erlich ... ein Smartphone hat nun mal 4 Ecken ein Display und ein paar Tasten. Sry aber die Aehnlichkeit ist einfach nicht zu vermeiden und die Anordnung der Apps ect ist bei Android schon lange nichts mehr neues. Apple uebertreibt mal wieder.
 
@DarthShader: Na klar sehen sich alle Smartphones ähnlich. Aber es ist nicht "typisch Apple" einen anderen Hersteller zu verklagen. Jede Firma verklagt jede Firma. Wer hier bei WF die News verfolgt wird feststellen das auch Apple ständig verklagt wird. Wie heißt es so schön: Wer zuerst kommt mahlt zuerst...wer als erstes das Patent zugesprochen bekommt hat nunmal das Recht sein "Eigentum" zu verteidigen, egal ob das Samsung, Apple oder irgendeine andere Firma ist...und wie blödsinnig die Forderung dann auch ist...
 
@alh6666: ueberzeugt!
 
Wie kann man auf so ein banales Aussehen des iPhones ein Patent geben oder überhaupt einreichen? Das ist einfach ein Quader mit abgerundeten Ecken und Kanten. So sah meine Fernbedienung Mitte der 90er schon aus, nur dass da, wo das Display ist, die Knöpfe waren! Und warum? Weils einfach am logischten ist, um es perfekt mit einer Hand zu bedienen.
 
@klein-m: Es geht nicht NUR um das Design. Auch die Software wurde angeblich kopiert, genauso wie Technologien. Nun mag man sich darüber streiten, in wie weit die Vorwürfe zutreffen. Aber seien wir doch mal objektiv ehrlich: Vor dem iPhone habe ich persönlich diese spezielle Kachelanordnung der Symbole noch nicht gesehen. Nicht falsch verstehen, die Kachelanordnung gab es schon immer, aber nicht in dieser spezifischen Form, wie sie das iPhone bekannt gemacht hat. Und seien wir mal weiter ehrlich, das iPhone Design mag nicht revolutionär sein, aber es gab sie bei keinem anderen Gerät zuvor und auf der Straße wird (wurde) es direkt wiedererkannt. Hält man ein SGS daneben, dann sieht man schon die Kopierversuche. Immer wieder wird argumentiert, dass man bei einem Fulltouch-Handy kaum Designmöglichkeiten hat. Aber das ist Blödsinn. Denn Sony Ericsson oder HTC schaffen es doch auch, sich designmäßig teilweise deutlich vom iPhone abzuheben - und dennoch schöne Geräte herzustellen. Wenn Samsung das nicht kann, dann sollten die mal darüber nachdenken, die Designerabteilung mit neuen Leuten zu bestücken.
 
@Apolllon: wp7 zeigt wies anders geht :)
 
@Apolllon: Motorola E6 kannte das schon vorher
 
@klein-m: und warum soll man bitte auf Design und UI keine Patente haben???
 
@klein-m: Naja, das iPhone war ja nunmal de facto das erste Touch-Handy d.h. da haben sich sicherlich jede Menge Apple Mitarbeiter den Kopf zerbrochen wie man so etwas in Form fasst. Von daher finde ich schon, dass man darauf ein Patent anmelden kann :)
 
@tann: weil es ja auch vorher keine anderen touch-smartphones gab vor 2007 wo das erste iphone kam. Größtes beispiel ist das Sony ericsson p900 oder p910 die hatten die ähnliche form schon, also stehlt sich hier die frage woher apple das design hat. vor dem p900 gab es auch zu hauf noch andere touch-phones, also ist apple sicherlich nicht erfinder.
 
@Nitrox: das p900 hat aber absolut 0 ähnlichkeit
 
@tann: Dann ist das hier also kein Touch-Handy
http://img861.imageshack.us/i/img0190s.jpg/
Mein altes O2 Xda mini. Es ist um einiges haltbarer als mein iPhone 3Gs welches nur durchs einmalige fallenlassen einen Riss im Gehäuse hat (Es ist mir einfach aus der Hand gefallen). Das Xda ist mir schon zig mal runtergefallen und funktioniert immer noch super und zwar ohne Gehäuseschäden ;)
 
@klein-m: Warum werde ich hier geminust das Motorola E6 erschien 2006 das Iphone 2007 und Entwickler wurden damals bei Motorola abgeworben, weswegen heute Motorola auch immer noch gegen Apple klagt. Der einzige dreiste Dieb ist somit Apple. Es kann ja jeder danach googeln der es nicht glaubt.
 
@TheGuru: Also bitte, das iPhone hat vom Design her nicht viel mit dem E6 gemeinsam! Das Gehäuse und das UI des E6 ist meilen vom iPhone entfernt...
 
@ZappoB: Das Iphone 4 hat sogar noch Ähnlichkeiten mit dem E6, Beide UIs haben ähnliche Icons für ähnliche Aufgaben beim Iphone ist ein Unix derivat Grundlage beim Motorola E6 linux. Beide Handys müssen gerootet werden um es um Funktionen zu erweitern die der Hersteller nicht wollte.
 
@klein-m: Das iPhone quasi als Ganzes (Konzept, Gerät, was auch immer) patentieren zu lassen ginge rein rechtlich, kaum! Das Problem ist, dass man zu viele verschiedene Faktoren/Merkmale des Geräts schützen lassen müsste! Beim iPhone war aber seinerzeit gleich vieles neu und/oder einzigartig: die Form/das Design (Gehäuse), die Touch-Screen-Technologie und ausserdem war es glaub ich das erste Smartphone. Dazu kam noch iTunes, welcher in seiner Form damals auch einzigartig war. Für ein Patent benötigt man zirka 6 Monate Anmeldefrist, eine gewisse Summe (in diesem Fall wärs für Apple eine SEHR hohe Summe, gemessen am Marktwert) und dann dürfte erst noch niemand während Einsprache erheben, weil sonst der ganze Patentierungsprozess unterbrochen werden müsste.
 
@Bixu: http://i.imgur.com/aLGOQ.jpg
 
Auch wenn ich kein Freund der ständigen Klagen bin - auch wenn ich ein zufriedener Android User und Freund bin (und zugegeben auch kein Freund von Apple), würd ich mir nie ein SGS oder gar SGS2 kaufen, die Geräte sind zwar gut und es steckt Android dahinter, aber mit Design des Phones und der Oberfläche versucht Samsung hier ganz klar Apple zu imitieren. Auch die aktuelle Kies Software hab ich gestern das erste mal gesehen - dachte nur o.O ein iTunes Klon :o
 
@mfroot: Lol, wenn Kies bei irgend jemanden richtig funktionieren würde... Bei den Meisten wird noch nicht einmal das SGS erkannt... Zum Glück braucht man Kies und anderen Sync-Unsinn bei Android nicht. Der Launcher kann ausgetauscht werden und der hier gezeigte App-Drawer macht bei über 100 installierten Apps eh keinen Sinn...
 
@alastor2001: jop das is ja ein wichtiger punkt am ganzen android system, es ist einfach sehr anpassbar! die hersteller versuchen natürlich ihr eigenes süppchen zu brauen, aber man kanns immer iwie umgehen. die enorme "iphonelastigkeit" bei samsung fällt mir nur stark auf. htc hingegen versuch sein sense auf allen plattformen gleich aussehen zu lassen, soweit es halt geht.. aber muss dir recht geben, kies und sync braucht gott sei dank kein mensch :) ot: habe selbst ein htc desire, und verwende CM7..
 
@mfroot: Ist schon richtig, ich wurde zu meinem SGS auch schon gefragt, warum auf meinem iPhone Samsung drauf steht. Beim Design könnte sicherlich Samsung eigene Wege, so wie HTC, gehen - keine Frage. Die hier beanstandete GUI ist nur ein Launcher-Skin. Die meisten setzen eh GoLauncher, AWD oder LauncherPro ein..
 
Die Scheinheiligkeit sollte man sich sparen, ist doch offensichtlich dass sich die meisten an Apple orientieren.
 
@macwin: Dann muss sich Apple aber an der Fernbedienung meines Sanyo(!)-Fernsehers von Mitte der 90er orientiert haben. Also spar dir deine Scheinheiligkeit, bitte.
 
@klein-m: Ja da hast du natürlich jetzt den Skandal schlechthin aus dem Hut gezogen, zeig mir mal ein Vergleichsbild, damit ich mir ein Bild davon machen kann was da vor satten 20 Jahren abgegangen ist.
 
@macwin: Ganz einfach: http://www.rumble-entertainment.de/shop_cfg/RumbleEntertainment/Sanyo_JXRB_klein.jpg [http://tinyurl.com/3naj5h5]. Ist zwar nicht die gleiche, aber sieht genauso aus. (Und an die Minus-Schwachmaten: Wenn es das einzige ist, was ihr könnt, dann Prost Mahlzeit.)
 
@klein-m: Willst du mich verarschen?? Welches Produkt von Apple sieht bitte aus wie diese Fernbedienung? Da hat doch noch ein Mähdrescher mehr Ähnlichkeit mit ner Damenhandtasche.
 
@klein-m: Was bist du denn fürn Troll ;D
 
@Sheldon Cooper: Lass ihn, das ist einfach sein Gemüt. ;-)
 
@klein-m: So sah damals jede Fernbedienung aus, falls dein heutiges Apple-Handy ausssieht wie diese Fernbedienung, würde ich an deiner Stelle den selbstgemachten Obst-Aufkleber von deinem Toggo-Kinder-Handy kratzen.
 
@klein-m: ich sehe da bis auf die Farbe wenig Ähnlichkeit ...
 
@klein-m: Es ist ein großer Unterschied, ob man sich irgendwo ideen holt, und sich gedanken macht, wie man das in den eigenen Produkten einsetzt (Apple), oder ob man ein aktuell auf dem Markt befindliches Gerät 1:1 kopiert und damit in unmittelbare Konkurrenz zum kopierten Gerät steht und nen finanziellen Schaden verursacht, indem man dem originalhersteller die Kunden wegnimmt (Samsung). Dass Apple Geräte den alten von BRAUN oder deiner alten Fernbedienung ähneln interessiert doch keinen. 1. es wird nicht mehr verkauft. 2. es sind völlig unterschiedliche Produkte. 3. es besteht keinerlei Konkurrenz. Und somit keinerlei finanzieller Schaden, geschwige denn Verwechslungsgefahr. Es wurde einfach nur die design grund-idee übernommen. Und das macht absolut jede Firma und jeder hersteller so. Ideen werden sich geholt, es werden sich gedanken gemacht, und am Ende hat man ein eigenes Produkt. Aber samsung hat einfach nur 1:1 kopiert.
 
@klein-m: genau .. das waren noch "touchfähige" fernbedienungen .. da hatte man mindestens gemerkt wo man gedrückt hat :D .. mann oh mann eine ähnlichkeit kann ich auch nach ablegen meiner brille nicht entdecken ;)
 
@Balu2004: Dann würde ich auch noch deine iKontaktlinsen entfernen, vielleicht klapp es dann ja? ;)
 
@macwin: Genauso wie Apple sich seit eh und je an bekannten Konzepten orientiert. Letztendlich findet stets eine Weiterentwicklung statt. Das Verhalten von Apple (oder vielmehr die Rechtsstrukturen, die ein solches Verhalten ermöglichen) sind völlig kindisch und reinste Fortschrittsbremsen. Solange kein Quellcode geklaut wird, ist alles vertretbar. Fortschritt funktioniert, indem bekannte Konzepte aufgegriffen und verbessert werden. Patente wie das oben beschriebene sind schlicht lächerlich - wobei man Apple wohl keinen Vorwurf machen kann. Die versuchen schließlich nur, innerhalb der gesetzlichen Rahmenbedingungen ihren Gewinn zu maximieren. Nichts desto trotz sind solche Forderungen mit gesundem Menschenverstand unhaltbar. Leider ist gesunder Menschenverstand in der Wirtschaft (und der Rechtsprechung) etwas zu kurz gekommen.
 
@web189: "Solange kein Quellcode geklaut ist ist alles vertretbar..." Sry, aber das ist wirklich armselig wenn du sowas von dir gibst, ansonsten geb ich dir teilweise schon recht.
 
@macwin: und apple orientiert sich an Cisco ... apple kann sich weder nenn eigenen produktnamen ausdenken, noch sonst was ...
damit will ich sagen, prinzipiell kannste allem und jedem etwas anhängen ... ich find solch eine klage einmal mehr schwachsinnig ... apple verbaut samsung hardware in ihren geräten ... es ist doch nur gut für den kunden ,wenn sich die hersteller gegenseitig ergänzen und das zwingt automatisch jeden hersteller besser zu sein und innovativ zu sein, damit man stets der erste ist ... solche klagen sind kuindenfeindlich und innovationsfeindlich ... leider macht nicht nur apple soetwas ...
 
@macwin: Das Ipad ist in China vom P88 Tablet abgeschaut, oder die Ähnlichkeiten sind zufällig oder der Funktion geschuldet.
 
@TheGuru: ich würde eher sagen die macher des p88 tablet haben sich vom iphone 1 sehr inspirieren lassen ;)
 
@Balu2004: oder vom Samsung F700 ?
 
Besitze selbst ein Galaxy S, und muss sagen, die Ähnlichkeit ist nicht von der Hand zu weisen. Sieht aus wie ein großes iPhone, und ich würde es sogar begrüßen, wenn Samsung das anders machen würde. Dann könnte sich das Galaxy S endlich gegen die iPhone-Klon-Vorwürfe behaupten, denn ist ist mehr als das. [EDIT] Hier noch etwas ;) http://goo.gl/jWc0T
 
@Hennel: haha ist ja mal mega geil. Hatte das Teil frueher selber zu Hause. Ist mir aber nie aufgefallen!!
 
@Hennel: Komisch, mein iPhone-Taschenrechner sieht GANZ anders aus. Ich meine, dass die Tasten eckiger und der Knopf mit dem "=" viel größer ist... hier: http://goo.gl/TgzPc EDIT: Naja, GANZ anders ist übertrieben, eine starke Grund-Ähnlichkeit besteht, ohne Frage. Witzig :D
 
@eN-t: Der Rechner sah noch so unter iPhone 1 aus. Ich weiß jetzt nicht, wie lange Designs geschützt sind. Fakt ist aber, das Apple sich an Braun-Produkte der 80er(?) und am Design von Dieter Rams orientiert hat. Bin etwas in diesen Dingen überfragt, ob auf Designs auch eine Art Copyright für paar Jahre gibt. Aber Apple hat sich nun mal der Einfachtheit - nach dem Motto: weniger ist mehr, verschrieben. Der Erfolg gibt Apple recht.
http://tinyurl.com/6ya67h3
 
Dass man sich an bekannten Konzept orintiert wie es hier manche sagen, mag ja nichts neues sein und es ist auch immer gut, wenn eine Weiterentwicklung stattfindet. Aber was Samsung hier betreibt ist meiner Meinung nach nur gezieltes Kopieren vom iPhone, die Ähnlichkeiten sind ganz klar nicht zu übersehen, nur was man nicht sieht, ist irgendeine Weiterentewicklung oder eigene Kreativität. Das ist kopieren und versuchen auf dem Erfolg mitzuschwimmen und das auf ziemlich dreiste Art.
 
samsung sollte mal aufhören paar chips an apple zu liefern... die sollen sich dann nach einem anderen lieferanten umschauen. diese firma wird immer unsympathischer...
 
Nicht nur das iPhone wird von Samsung geclont. Unvorstellbar, wie ähnlich sich die Tablets sehen. Gestern auf Engadget gesehen. Wenn die Geräte aus geschaltet sind und nicht der 16:9 Screen des Samsung einem etwas auffällt, könnte man glatt ein iPad dahinter vermuten.
 
@qr69: wie soll man denn toucscreen only geräte denn bauen? würd mich brennend interessieren. genauso wie es bei TV geräten oder bildschirmen keinen handlungsspielraum gibt, gibts bei handies nur mit einem bildschirm keinen handlungsspielraum...
 
@theoh: Solche Aussagen kommen dann zustande wenn man keine Fantasie und keine Ideen hat. Warum sehen die Apple Tablets nicht so aus wie die komischen Windows Tablets die es schon vorher gab und die aber keinen interessierten?
 
@macwin: Na auf diese Antwort bin ich mal gespannt. :-)
 
@macwin: voila: http://www.chip.de/ii/154584697_e12af795d0.jpg mach nen schwarzen rahmen rundherum und schon hast ein "eipad" - zumal die alten tablets hybride (laptop mit rotierbaren touchscreen) waren.
 
@qr69: Die Geräte sehen aus wie jeder beliebige elektonische Bilderrahmen und dieses Design sieht aus wie jeder Bilderrahmen und das kannte die Uroma meiner Uroma schon. Die Anordnung Quadratischer Icons neben und Untereinander ist auf Bildschirm orientierten Geräten schon lange üblich und auch keine Erfindung von Apple.
 
hat eigentlich irgendeine Firma ein Patent auf Telefontastaturen? wenn ja muss die ja mittlerweile reich sein :P
 
Nach Betrachtung des direkten Vergleichs muss man einfach zu dem Ergebnis kommen, dass sich Samsung ganz klar am Design vom iPhone "orientiert" hat. Von einer Kopie würde ich in diesem Zusammenhang aber nicht sprechen, es gibt ja beim Galaxy doch noch optische Nuancen, die das Gerät vom Apple-Pendant abhebt. Ich kann mich noch daran erinnern, als Apple den iPod-Touch auf den Markt brachte und innerhalb kürzester Zeit minderwertige Klone (auf optischer Ebene) in den uns bekannten Elektromärkten auf Wühltischniveau angeboten wurden.
 
Jaja:) Geht Apple jetzt der Arsch auf Grundeis? *hust
Android und damit auch die Galaxy-Reihe erfreut sich größter Beliebtheit und ist auch für die nicht so betuchten Leute, einfacher zu bekommen, als das EiPhone, welches seinem Preis eh nicht gerecht wird. Außerdem ist Android mehr anpassbar, als es das iOS jemals sein könnte.
Außerdem, Apple macht es doch vor...man kann nicht von der Hand weisen, dass es durchaus ein durchdachtes Design ist. Und es sieht gut aus.
 
@StrokeOfFate: Mag sein, dass das iPhone (und hör bitte mit diesem kindischen Kram auf, Dinge wie "EiPhone" oder "Windoof" etc. zu schreiben) wirklich ein wenig zu teuer ist. Aber das ist lange nicht bei allen Geräten von Apple der Fall. Das iPad setzt preisliche wirklich Maßstäbe! Das Cinema Display ist ebenfalls recht preiswert, MacBook Air und teilweise auch andere MacBook-Varianten sind auch relativ günstig - wenn man wirklich ausgewogene Geräte, die _wirklich_ (und damit meine ich das Gesamtkonzept und nicht, dass die gleiche CPU und GraKa verbaut sind) vergleichbar sind, sucht, dann kosten diese meist genauso viel (plus/minus wenige Prozent). Wer glaubt, dass 2000€ für ein MacBook Pro viel sind, der hat sich mit dem Thema noch nie wirklich beschäftigt. Andere Hersteller mit Modellen, die vergleichbare Hardware, ein hochwertiges, stabiles Gehäuse, ein brillantes Display, einen guten Akku etc. enthalten, sind meist sogar noch teurer. Aber wenn man sich ein Plastik-Notebook mit grausam miesem Display für 500€ kauft und damit zufrieden ist, werfe ich das niemandem vor. Es gibt aber auch jene, die Wert auf ein qualitativ hochwertiges Gesamtkonzept legen - und die landen dann beim MacBook Pro oder einem guten Dell oder HP Elitebook oder so. Und die bekommt man nun mal erst ab einem eindrucksvollen, 4-stelligen Betrag.
 
@eN-t: Geiz ist eben doch bei vielen geil. Lieber kaufen die sich alle paar Monate so einen Klotz, nur damit sie vom Prozessor her uptodate sind.
 
@eN-t: ich stimme dir zwar in den meisten punkten zu aber das ciname display preiswert? Das ist weitgehend mittelklasse zum oberklasse preis und plastik hat auch seine vorteile ;)
 
@0711: http://goo.gl/fBlsl Wie man sieht gibt es nur 2 echte Alternativen, aber der NEC ist noch teurer (1200€) und der Dell damit die einzige Alternative. Allerdings hat dieser in der Bildqualität bzgl. Farbechtheit und Brillanz kleine Nachteile, denn z.B. der Helligkeitswert liegt geringer, das Display ist matt (hat auch seinen Vorteil) und es wird nicht auf eine stromsparende LED-Hintergrundbeleuchtung gesetzt. Für professionelle (!) Grafiker etc. ist das Cinema Display daher fast schon die einzige Wahl und auch in der Hinsicht Vorteilhaft, da die meisten professionellen Grafiker etc. sowieso mit Mac-Systemen arbeiten und mit diesen spielt das Cinema-Display wunderbar zusammen. Wirklich überzogen oder außerhalb des Rahmens ist der Preis für das Cinema-Display sicher nicht - aber günstig ist es auch nicht, das habe ich nie behauptet. Es könnte sicher auch für 800€ bis 900€ verkauft werden, aber offenbar finden sich bei 1100€ ja auch genügend Kunden.
 
@eN-t: auch bei professionellen anwendern ist die frage nach dem anspruch durchaus gerechtfertigt, denn farbecht ist keines der angesprochenen displays in diesem artikel, am nächsten kommt man mit diesem anspruch wohl mit dem nec und mitnichten mit dem apple display, farbechtheit ist dem apple display fremd. Auch die fehlende höhenverstellbarkeit stellt in ernsthaften anwendungsgebieten durchaus ein manko dar dass dem design wohl zum opfer gefallen ist. Auch spart die led hintergrundbeleuchtung nun nicht unbedingt strom. Neben dem dell könnte auch ein fujitsu p-line stehen wenn wir in der 27" klasse bleiben. Das cinema platziert sich preislich einfach oberhalb des dell oder fujitsu displays, bietet aber keinen wirklichen mehrwert für diesen mehrpreis. Ähnlich sieht es auch bei der 30" klasse aus, bei der das apple gerät gegen ein ähnlich teures nec gerät abstinkt und eher auf der klasse der nächst billigeren geräte rangiert -> ergo weder preiswert noch besonders gut (wenn auch nicht schlecht), besonders gute displays kosten dann auch zugegebenermaßen deutlich mehr. Insgesamt halt einfach standardkost zu einem vergleichsweise hohen preis und das passt nicht zu "Das Cinema Display ist ebenfalls recht preiswert". Und wenn wir displays ganz generell betrachten (den professionellen ansatz hattest du in re:1 ja noch nicht) dann könnte man am cinema display noch die eher langsamen schaltzeiten monieren.
 
@eN-t: professionel und glossy schliessen sich eigentlich aus ... das sollte hinlänglichste bekannt sein ... (der Cinema HD 30" war auch nicht glossy!)
 
"...unfairer Wettbewerb..." - Wie war das mit dem Glashaus und den Steinen?
 
Wie sagte Asterix immer so schön?
"Die spinnen die Römer!"
Und da scheint wirklich was dran zu sein...
 
Kommt mir das nur so vor oder wird hauptsächlich bei IT-Firmen geklagt? BMW verklagt doch auch nicht Audi, nur weil das Lenkrad jetzt 3 anstatt 4 Speichen hat oder der Tacho die selbe "Schriftart" hat.....
 
@apple-over-all: Ja oder sie verklagen sich demnächst, weil sie jetzt erst gemerkt haben das Lenkräder aller Autobauer rund sind :D
 
@apple-over-all: Lotus wollte sich das Geschmacksmuster für keilförmige Sportwagen sichern, damit sie sagen können alle hätten den Lotus Esprit nach gebaut. Man muss sich aber vor Augen halten, Autos sind alt, die ersten Patente sind mittlerweile verjährt. Der Otto-Motor hatte übrigens damals auch Patentstreiterei verursacht. Die IT-Industrie ist noch zu jung, weshalb es noch viele Trivialpatente gibt, d.h. es hat sich noch nicht ganz gezeigt was wirklich patentwürdig ist. Bei dem Menü bezweifle ich, dass das Patent bestehen bleibt. Ein Patent bekommt man relativ schnell, ob es auf Dauer bestehen bleibt ist die Frage.
 
Tja, mit soviel Patenten in der Tasche kann mann sich auch prima die Konkurrenz vom Hals halten. Typisches Monopolverhalten von
Apple. (Jetzt fangen die Fanboys bestimmt wieder an zu weinen ;-). )
 
@Es gibt sie doch: Ich bin sicher kein Fanboy, aber Apple verhält sich, wie jede gewinnmaximierende Firma. Was man hier kritisieren sollte, sind die juristischen Rahmenbedingungen, die solche kindischen Hin- und Herklagen überhaupt erst ermöglichen. Das verschlingt Unmengen an Geld und hindert letzten Endes nur den Fortschritt.
 
Absurd, was Apple da treibt. Sicherlich ist die Ähnlichkeit sehr groß, aber wie soll man denn Smartphones noch großartig anders designen, damit sich jeder Hersteller von dem anderen unterscheidet?! Eine Wasserflasche von ALDI unterscheidet sich nun mal auch kaum von der von LIDL. Ein Locher sieht nun mal aus wie ein Locher, und ne Schere wie ne Schere. Gibts da auch Patente aufs Aussehen? Btw: Die Klage kommt reichlich spät.

Und wo bzw. wie will man zukünftig Grenzen definieren, ob ein Objekt Ähnlichkeiten mit einem anderen hat?
 
@puttee: Aber man kann den Unterschied sofort erkennen ob Aldi oder Lidl Wasserflasche und darum geht es doch. Du wirst lachen es gibt sogar auf Spitzer und ihre Gehäuseformen Patente...
 
@>ChaOs: man kann auch den unterschied zwischen iphone 3g/s und galaxy s erkennen...die sind zwar sehr ähnlich aber vertauschen kann man die doch beim besten willen nicht. das lustige an der sache ist ja wieder mal der zeitpunkt der klage. warten, wenn es sich gut verkauft dann klagen wir und packen unsere taschen mit $$ voll, ansonsten ists auch egal
 
@puttee: Wie man ein Smartphone anders Designen kann? Zumindest das UI von WP7 zeigt das recht gut...
 
also wenn man sich die Oberfläche von Samsung anschaut, sieht man schon starke ähnlichkeiten...
 
@Magguz: Ja und jetzt? Wichtig ist, was im Gerätinnere steckt! Und das sind 2 verschiedene Dinge seitens Apple und Samsung. Bleibt mal fair. LG
 
@oOTrAnCe4LiFeOo: und weshalb muss man dann sogar die buttonanzahl in der bar identisch machen?
 
@Magguz: Ich sehe die Ähnlichkeiten allenfalls im Umriß, ansonsten ist alles anders gestaltet, selbst die Abrundungen sehen nicht 1:1 gleich aus, das Samsunglogo prangt über dem Display, eine dreiteileige Bedieneinheit, ne Kamera ist auch noch drin. Was will Apple eigentlich? Der qualitativ inzwischen mindestens ebenbürtigen Konkurrenz ans Bein machen? Hoffentlich wird bei einem möglichen Urteil mal klar definiert, dass die eigentliche Leistung eines Smartphones für den Benutzer deutlich relevanter ist, wie das Design.
 
@Schrammler: Naja, die Icons sehen eigentlich original aus wie die von Apple... OK die ecken sind Spitzer aber trotzdem werden die Icons mit einer farbigen Fläche hinterlegt... Genau wie bei apple... Dann EIN markanter Knopf unter dem Display genau wie bei Apple... Die 2 Sensitiven Buttons sieht man eigentlich nur richtig wenn sie beleuchtet werden... Sogar die Punkte die anzeigen auf welcher Seite man sich befindet sind gleich! Nur Samsung hat sie nach oben gesetzt und nicht wie bei apple unten... Für mich ist die Touchviz Oberfläche ein hochwertiger abklatsch!
 
@Magguz: Nur das man diese als Anwender praktisch nie zu Gesicht bekommt! Android arbeitet mit Homescreens (wie der Windows Desktop) und dem App-Drawer (Ansammlung von App-Icons wie der Programm-Manager von Win 3.0, die Oberfläche von Palm oder vom iPhone). Bei sehr vielen installierten Apps legt man sich Ordner auf dem Homescreen an und startet die Apps von da. Von den zahlreichen alternativen Launchern will ich gar nicht reden...
 
@alastor2001: Ich hab ein Nexus S... Ich weiss was das alles ist ;) Trotzdem sieht die Bar original aus wie die von Apple...
 
@Magguz: Na, wie Du meinst. Die einzigen Gemeinsamkeiten, die ich erkennen kann, sind der graue halbtransparenten Hintergrund und das Telefon-Icon. Genau so ein grünes Telefon-Symbol hatte auch schon mein erstes Handy vor 15 Jahren auf der Abheben-Telefonieren-Taste...
 
@alastor2001: Naja dann vergleich mal Sense, Motoblur oder Android Stock mit der Oberfläche und dann nochmal Touchwiz mit Apple... Aber ehrlich gesagt, mir ist es egal... ^^ Von mir aus sollen die machen was se wollen ^^
 
@Magguz: :-) und ehrlich gesagt, sollte die ganzen Verschlimmbesserungen der Hersteller verboten werden. Nur Android und dazu ein Treiberpack vom Hersteller. OK, Sense ist ganz nett...
 
Welcher gesunde Menschenverstand verlangt etwas wo Apple drauf steht?!?! ^^ Das läuft wie bei einer Herde von Rindviechern. Ein Rind trampelt vorn weg und der Rest trampelt ferngesteuert hinterher. XD
 
@Willforce: Wahre Worte! Danke!
 
@Willforce: Ich verlange nicht, ich kaufe. Zum Beispiel ein iPad für schlappe 379€ bzw. 479€ (für die aktuelle Version). Nicht etwa, weil ich verblendet bin, sondern weil ich Preis/Leistung vergleiche - und das erfolgreich, sonst wäre ich kaum beim iPad 2 angelangt.
 
@Willforce & LunaticLord: Den Wachstumszahlen nach zu Urteilen sprecht ihr beide von Android!
 
Die klage war voraus zu sehen. Ich glaub auch das Apple da gute Chancen hat damit durch zu kommen.
 
@coi: Das wird Jahre dauern und in einem Vergleich enden... Bezahlen werden das die Apple- UND Samsung-Kunden...
 
Habe mir gerade mal die Kies-Software angeschaut. Meine Fresse, noch dreister kopieren ist ja kaum drin: http://goo.gl/CAO7E Beim iPhone oder iPad mag es ja sein, dass man das Design nicht großartig anders gestalten kann, aber was die mit Kies abziehen, das zeigt doch, dass sie einfach stumpf von Apple "kopieren" bzw. ganz ganz stark abschauen.
 
@eN-t: nice! lol
 
@eN-t: Seit wann hat Apple ein Anrecht auf Layouts? Das ist lächerlich. Wie sollte die Software sonst aussehen und funktional bleiben? Wenn man deine Logik konsequent weiterdenkt müsste man auch viele webseiten als plagiate bezeichnen. das ist schwachsinn
 
@eN-t: Nur das man Kies zum Betrieb eines SGS absolut nicht braucht!!!
 
@alastor2001: Noch ein Rufzeichen mehr... aber ganz abgesehen davon, was hat das mit dem Thema zu tun?!
 
@eN-t: Wenn man iTunes und iPhone kopieren wollte sollte man ja wohl als Erstes die Zwangskopplung der beiden Programme kopieren. Um das SGS und andere Android-Smartphones zu bedienen oder mit Inhalten zu befüllen, braucht man keine Zusatzsoftware...
 
@alastor2001: Warum sollte man Negativpunkte kopieren? Du wirst besser nirgendwo Geschäftsführer...
 
@eN-t: lol... lies die beiden Sätze einfach noch einmal (Vorsicht Ironie)... ach ich habe gesehen, dass Du aus Apple Lager kommst, deshalb muss ich etwas ausholen: Im Gegensatz zu den Apple-Geräten braucht man kein iTunes oder eine anders geartete Software, um Musik, Videos uns. auf ein Android-Gerät zu überspielen oder gar um es zu aktivieren. Man braucht auch kein Google-Konto, sondern man kann seine Apps aus alternativen Markets beziehen. Zu Kies selbst: Der Skandal ist nicht die ähnlich Aufmachung, sondern das Kies praktisch nicht funktionstüchtig ist...
 
@alastor2001: Naja, aber nun mach nicht ganz die augen zu! Selbst die Farbwahl bei Kies ist sehr auffällig abgekupfert...
 
@Magguz: OK, ich gestehe, ich verwende beide Programme nicht, da beide überflüssig sind...
 
@eN-t: sicherlich ist das layout stark abgekupfert, aber der Mensch ist ein gewöhnungstier. nicht umsonst gibt es bestimmte grundregeln was UI betrifft. Wenn diese Art von Softwaregestaltung funktioniert, dann wird es verwendet. gibt bestimmt einiges an software die so aussieht. und es gibt mit sicherheit auch viel software, wo apple's alternativen sehr ähnlich aussehen (ist aber nur eine vermutung)
 
@eN-t: siehst du eigentlich auch Ähnlichkeiten zum PSN?
@Magguz: abgekupfert - das Wort des Jahres 2011? :)
 
@NoOoSi: vielleicht...
 
und jeder der die Software "Kies" schonmal installiert und wieder deinstalliert hat weiß was das für ne "systemvernichtende" software iss, die software iss administrativ ein alptraum wenns ums entfernen der software geht^^
 
@keenix: Obwohl man fairerweise sagen muss, dass dann sogar wohl das von iTunes kopiert ist - zumindest unter Windows ;)
 
@eN-t: Was hat das mit "fairerweise" zu tun? Er macht doch die Software schon schlecht und jetzt kommst Du und sagst noch, das sie auch noch "das von iTunes kopiert ist" Wo ist hier der Sinn von Fairnes? *Kopf schüttel*
 
@oOTrAnCe4LiFeOo: iTunes ist administrativ auch ein Grauen, das merke ich daheim und in der Firma. Bonjour, MobileMe, Safari, QuickTime, AutoUpdater... was sich da alles installieren will, und das bei jedem Update. Und das deinstallieren ist auch nicht schön. Das meinte ich mit "von Apple kopiert", sprich: man muss fairerweise sagen, dass diese Mankos mindestens genauso bei iTunes bestehen und nicht nur bei Kies. In der Nutzung ist iTunes aber top! Meine Meinung.
 
@eN-t: Das sich Applesoftware tief ins System eingräbt hab ich letztens auch gemerkt... Wollte den Safari Browser ausprobieren... Ich hab extra den Autoupdater abgewählt... Naja der installiert sich trotzdem mit, macht dann halt nur keine autoupdates!
 
@Magguz: Und wenn du den AutoUpdater dann aktivierst, will der dir statt Updates auch gleich weitere Software einschleusen - und zwar als Standard, bei jedem Update muss man die abwählen. Wundert mich fast nur noch, dass die nicht in ihren AutoUpdater einen Bestellvorgang für ein MacBook Pro integrieren, der auch als Standard das Gerät gleich mitkauft. So toll Mac OSX, iOS, iPhone, iPad etc. auch sein mögen - so beschissen kann Apple in anderen Bereichen sein.
 
@keenix: Und bei iTunes und Co ist es anders?
 
@keenix: "wenn kopieren, dann richtig" wird sich Samsung wohl gesagt haben ;-)
 
sorry, aber Apple ist nunmal Trendsetter. Egal ob fanboy oder nicht, das ist eine Tatsache, die man nicht wegdiskutieren kann. Ich finde es völlig in Ordnung, dass die ihr geistiges Eigentum schützen wollen. Das ist doch überall das gleiche. Einer macht was vor und alle anderen kopieren es. Das spart jede Menge Aufwand für eigene Entwicklungen und geht voll zu Lasten des Einen, der sich die Köpfe verbiegtr um regelmäßig mit neuen Trendsettern am Markt zu erscheinen. Ich hoffe, dass Apple diesen Rechtsstreit für sich entscheiden kann!
 
jedes Smartphone ist heutzutage gleich mit einem anderen irgendwo und von vorne erst recht.. der Patent ist dermaßen sinnlos..

Bei dem iCrap fehlt die Frontcam, mittlere Taste hat ne andere Form, es gibt berührungstasten neben dem mittleren Button, wegen der Farbe kann wohl keiner was sagen, Schrift bei Samsung und bei iCrap nicht, mit anderen Worten von dem vorderen Bereich kann man nie großartig viel verändern
 
@Ichigo2k8: Frontkamera fehlt? Hast du dir das iphone 4 schonmal angeguckt? Ich mag Apple auch nicht, aber man sollte bei den Tatsachen bleiben!
 
Interessant wie es WF immer wieder schafft, die Fraktionen gegeneinander aufzuspielen. ;) Mal im Ernst: Kompletter Unfug, was hier abgeht und die Klage ist auch hirnrissig. Ich frage mich, was das soll? Bekommt Apple den Hals nicht voll oder was? Die Geräte verkaufen sich doch gut, obwohl Samsung´s Galaxy-Reihe dem iPhone ähnelt. Beide proffitieren doch voneinander. Die einen mögen Samsung und die anderen mögen Apple. Haben doch beide was von. Wichtig ist, dass Samsung keine Technologien, die Apple vielleicht erfunden hat und IM iPhone verbaut, auch nutzt, oder? Mercedes verklagt doch Lexus auch nicht, weil einige Modelle von Lexus den meissten Modellen von Mercedes ähneln... Im innerem der beiden Automarken sind ja auch andere Technologien verbaut. Und so sieht es bei Apple und Samsung auch aus. Man sollte schon objektiv bleiben. Und ich frage mich, warum Apple erst jetzt mit der Klage ankommt. Ich meine die Galaxy-Reihe gibt es ja wohl nicht erst seid gestern! Da können mich die Apple Fans ruhig minussen. Es ist meine Meinung und ich bleib dabei: Die Klage ist für die Tonne und nur von finanzieller Interesse seitens Apple! LG
 
@oOTrAnCe4LiFeOo: Ich möchte dich mal sehen, wenn du monatelang, wenn nicht jahrelang ein Design und eine Funktionalität entwickelst, die es vorher so noch nicht gab, und dann kommen andere daher, bauen etwas was zum Verwechseln ähnlich sieht und machen Geld damit. Fändest du das toll?
 
@exocortex: Ganz ehrlich, JA! Weil ich weiss dann, dass es den Leuten gefällt, und fühl mich gut dabei auf irgendeine weise die Menschheit bereichert zu haben :) Das Problem in unserer Welt ist nun mal das Geld ... Ohne Geld würde es diese ganzen Papierkriege doch gar nicht geben? Ohne Geld, würde es kein Leid geben, oder?
 
Beim Gehäuse mit großem Screen mag man ja mit viel gutem Willen noch der Meinung sein, es geht nicht anders (obwohl das iPhone 4 ja deutlich anders aussieht als das 3GS und viele andere Touch-Smartphones auch), aber was die GUI angeht ist das schon reichlich dreist. Auf einem Screen kann man eben alle Arten von Guis darstellen, wer da behauptet es geht nicht anders, der hat echt ne rosa Samsung-Brille auf. Alleine schon die weißen Punkte die anzeigen auf welcher Seite man sich befindet - habe ich vor dem iPhone nirgens gesehen - heute sieht man die überall.
 
@Givarus: Warum können sich die Firmen nicht einfach zusammen tun? Dann hätte jeder was davon. Aber es ist ja einfacher und vielleicht sogar profitabler (wenn man denn gewinnt), wenn man klagt. ;)
 
@oOTrAnCe4LiFeOo: Weil es sich bei unserer Marktwirtschaft nunmal um konkurrierende Firmen handelt, die sich mit ihren Produkten gegenseitig überbieten wollen. Wenn mal jemand eine kooperative Wirtschaftsform erfindet die funtioniert a la Star Trek bin ich natürlich dafür :-)
 
@Givarus: gui, naja geht so. btw sind die punkte bei samsung mit einer ziffer hintersehen. apple soll cect verklagen, die haben 1:1 kopiert
 
@Givarus: Vielleicht solltest Du mal Deine Apple-Brille abnehmen? Wenn ich mir z.B. das Produktbild vom SGS anschaue, was sehe ich da? Richtig, ein paar Widges. Unterstützt das iP4 Widges? Nicht von Hause aus. Beim iP4 sind alle Icons von der ersten Seite an zu sehen. Beim SGS z.B. nur in der App-Übersicht, die anderen kann man sich so platzieren wie man will. Und die GUI? Schon mal wirklich ein Android-Gerät in der Hand gehabt? Die Menüführung unterscheided sich schon mal grundlegend. Zeig mir doch mal - außerhalb von der Darstellung von Icons, dass gab es unter Windows schon - wo sich die Darslellung wirklich so gleicht. Und nur weil oben ein paar Punkte zu sehen sind, welche zeigen auf welcher Seite man sich befindet hier so einen Aufstand zu machen ist an Lächerlichkeit kaum zu überbieten. Ach ja: Das hatte mein Uraltes Win-Mobile-Phone auch schon...
 
@Lapje: So ist es!!!
 
lustig wie firmen immer mit den patentklagen warten. wenn sich das "kopierte" produkt gut verkauft dann wird nach einigen monaten verklagt damit man die eigenen taschen mit $$ ja voll stopfen kann. verkauft es sich schlecht dann lasst man es links liegen. da soll apple noch jemand vorlügen dass es denen um die patente geht. man sollte solche klagen (aufs produktaussehen bezogen) nur innerhalb 1 monat nach markteinführung zulassen. warum verklagt denn apple nicht cect? die haben das iphone 1:1 im aussehen kopiert und das zirkuliert schon seit realease vom 3g. so eine drecks bande
 
Ich bin wahrlich kein Apple-Liebhaber, und werde Apple Produkte auch in Zukunft meiden :) Aber von Apple werden schon viele Produkte kopiert,fing damals schon mit dem Ipod an. Das Iphone war das erste Telefon,wo das Menü so aussah, dass es quadratische Symbole in dieser Anordnung am Hauptschirm zeigte. Das kam gut an, und alle kopierten es. Das Design , also die Geometrie des Handys,finde ich noch gar nicht so kopiert, da Apple zum Beispiel harte flache Kanten hat, bei Samsung sind sie abgeschrägt. Dann ging die Kopierer weiter, wo die Hersteller jetzt das Ipad kopieren wollen :) Man kann wirklich sagen was man will, Apple scheint extrem gute Designerköpfe angestellt zu haben,welche den Nerv der Zeit immer gut treffen. Die anderen Hersteller denken sich dann,lieber gut kopiert als schlecht erfunden. Ich werde mir trotzdem NIEMALS ein Produkt des Apfels kaufen.. mir geht Itunes und der damit verbundene Aufwand beim Bespielen des Handys einfach zu sehr am Nerv.
 
@setitloud: Dafür kann ich mit meinem Android bis heute noch kein Vollbackup machen! Eben, iTunes hat Vor -und Nachteile...UPDATE: Verweise auf die Post von @Lapje
 
@AlexKeller: weiß ich auch nicht :) hab noch ein Handy ohne Kamera :)
 
@AlexKeller: Was verstehst Du unter "Vollkackup"? System, Einstellungen und Apps zusammen? Also ohne Flashen eine alte Android-Version einspielen? Da müsste man erst mal schauen ob das bez. der Vorgehensweise überhaupt möglich ist. _______ Ein großer Vorteil aber bei Android: Mit Titanium-Backup erstelle ich ein Backup meiner Apps und Systemeinstellungen und speichere diese als *.zip und kopiere diese auf die SD-Karte. So kann ich jederzeit ohne App ein Backup wieder aufspielen oder sogar alles von einem Gerät auf ein anderes übertragen - ohne zusätzlichen Computer. So etwas wäre beim iP ohne iT nicht möglich...
 
@Lapje: Danke für diese Info ;)
 
@AlexKeller: TitaniumBackup...
 
@setitloud: Die Sache ist nur die (und diese wird immer vergessen): Die Icons bei Android sehen meistens etwas anders aus als bei iP, zudem haben die wenigsten Android-Geräte die Icons so auf dem Homescreen wie beim iP - bei Android wird der Platz meistens für Widges verwendet und die Icons sind eher in der Auflistung der Apps zu finden. Zudem hatte ich solch eine Icon-Darstellung schon bei Win-Mobile, und letzten Endes: Wo ist hierbei bitteschön der Unterschied zu Windows? Dort wird seit eh und je Icons auf dem Desktop benutzt...also ist die Idee nun wirklich nicht neu...
 
@Lapje: das stimmt schon, aber nur weil Icons und Symbole verwendet werden,kann es sich optisch unterscheiden. Ich zum beispiel finde KDE,GNome,macos und windows sehen deutlich anders aus :) Es ist generell das Design. Es sieht einfach komplett ident aus, bis auf das,dass beim Samsung die Symbole 5-10% kleiner sind. Die ganze Anordnung ist ident, sogar unten links der Grüne Button mit dem weißen Höhrer. (idente Farben..) Man hätte die Icons Kurvenförmig anordnen können,Drop down menüs etc etc etc. Aber das Design ist einfach kopiert, das kann doch keiner abstreiten. Mich störts ja nicht, find das Design ja praktisch.
 
@setitloud: edit: sind bei beiden Bildern sogar ZUFÄLLIG 4 Icons jeweils nebeneinander.. etc :) Die Icons besitzen praktisch die Gleiche Form.. Das sind so viele Ähnlichkeiten dass sich der Schreibaufwand hier nicht lohnt :) LG
 
@setitloud: Vier Icons sind eben der ideale Kompromiss. Ein Abweichen hat negative Folgen.
Bei 3 Icons, wären die Icons riesig und man müsste ständig scrollen. Bei 5 Icons wären sie klein, man hat zwar viele auf einer Seite, aber es ist deutlich schwerer diese zu treffen.
Dieses kann fast jeder selber ausprobieren, bei einigen Launchern kann man die Anzahl der Icons in der Vertikalen verändern, Standard ist eigentlich immer 4.
 
@setitloud: warum verklagt dann aple cect nicht? die haben das iphone 3g/s in gui und style 1:1 kopiert
 
Wow, Apple hat Recht. Das Galaxy sieht ja auch fast wie ein Mobiltelefon aus. Wie kann Samsung es wagen?!
 
Vielleicht kann der Provider 1&1 für uns mal einen Vergleich durchführen? :-D
 
Ist doch normal, würde auch alle verklagen wenn ich das Geld hätte. Und es ist nun mal so, dass alle Apple belächelt haben als das erste Iphone und das erste Ipad raus kamen. Jetzt sehen alle Handys wie Iphones und alle Tablets wie Ipads aus.
 
@Sesamstrassentier: Schön dass Du weißt wenn ich belächele...
 
Das Telefon kam im Juni 2010 raus. Warum erst jetzt eine Klage? Wollen wohl auch ein Stück vom Kuchen!
 
@waldwicht: weil samsung immer dreister die produktpalette der iOS devices kopiert. für jedes gerät gibts mittlerweile pendants aus der galaxy reihe. ist doch nicht von der hand zu weißen ...
 
Nichts verrät so sehr einen beschränkten und kleinlichen Geist wie die Geldgier. (*Marcus Tullius Cicero, (106 - 43 v. Chr.), römischer Redner und Staatsmann)
 
@granworld: Das gilt aber bestimmt nicht für Staatsmänner.
 
@Sesamstrassentier: das gilt für alle, staatsmänner eingeschlossen und auch apple, was ist es sonst in deinen augen außer geldgier, die produkte laufen doch von apple macbook, iphone, ipad.
 
@granworld: Es geht ums Prinzip. Mehr nicht.
 
@Sesamstrassentier: was für ein prinzip?
 
Apple kann es einfach nicht ertragen, nicht mehr die Nummer eins zu sein. Selber schuld, wenn man Einschränkungen macht, die einfach lächerlich sind. (keine Mp3´s als Klingelton oder keine Nutzung als Massenspeichergerät) Wie ein kleines Kind wir jetzt der andere verklagt.
Das ist ja schon fast wie bei Sony :-)
 
Oh, hat Apple jetzt schon das Patent auf ein Rechteck mit abgerundeten Ecken???
 
@Lapje: ja eben die nächste generation der Smartphones sind dann dreieckig :D
 
@BigSushi: Dieses Patent hat schon MS für sich gebucht mit ihren eckigen Kacheln.
 
da fällt mir ein ->by the way... wer hat eigentlich das Rad erfunden und das patent darauf? es musste ja schließlich auch einmal wer darauf kommen dass es rund und nicht eckig sein soll. mal ehrlich auf gewisse dinge soll man einfach kein patent anmelden dürfen.
 
Ich freu mich drauf, weil die Typen vom Apfel verlieren werden. Und warum....richtig....weil sie es verdient haben. Denken echt sie seien was besonderes. Allein wenn ich die Bilder sehe sind da Unterschiede, nur kleine aber die reichen für eine Niederlage.
 
Langsam aber sicher geht mir die Firma Apple gehörig auf den Geist.Nur weil andere Markenhersteller ähnliche Konzepte aufweisen wird geklagt? Das ist mittlerweile so was von lächerlich was die Amerikanischen Monopolfirmen da abziehen.Dann müsste Apple auch HTC und andere Hersteller verklagen,da diese womöglich auch gegen Patente verstoßen.Gut man kann Apple nicht absprechen,das sie mit ihrem IPhone maßgeblichen Einfluss auf die Geräteentwicklung anderer Hersteller genommen haben,aber mir kann keiner weis machen,das sie nicht mit einem nachmachen ihrer Ideen gerechnet haben.Bei diesen klagen geht es nur um eine riesige Menge Geld,die sich bestimmte Anwälte und Manager in die Taschen stecken wollen.Scheiß Kapitalismus !
 
Ob es von Apple so klug ist, den Hersteller ihrer Prozessoren zu verklagen? (der A4 ist ja der Gleiche von Samsung gefertigte ARM Prozessor wie im GalaxyS
 
@maxfragg: Der A4 ist sehr nahe am Hummingbird aber nicht identisch. Aber Samsung liefert nicht nur den Prozessor, auch Displays (neben LG) und Speicherchips. Man kann überspitzt sagen, es ist ein Samsung mit Apfellogo drauf.
 
Was mir gerade auffällt: Mein Verstärker sieht so aus wie viele andere auch: Links Knopf zum ein- und ausschalten, dann der Schalter/Knopf für die Lautsprecherwahl, dann Bassregler, Höhenregler, Balanceregler, Auswahlregler für die Quellen und dann der Lautstärkeregler. Wer hats erfudnen? Und warum wurde hier nicht verklagt? Zumal die meisten Verstärker auch irgendwie gleich aussehen: Rechteckige Kisten. Ich habe noch nie einen Verstärker als Dreieck gesehen. Was würde man darüber sagen wenn nun deswegen Hersteller A Hersteller B verklagen würde?____________Nachtrag: Oh, fühlen sich da ein paar Apple-Fans auf die Füße getreten?
 
Apple scheint Angst zu haben, das Ihre Kunden nicht lesen können oder warum schreibt Samsung SAMSUNG auf ihr Handy drauf?
 
Ich mag Samsung auch - aber sie kopieren schon eindeutig. Guckt euch mal das Samsung New PC Studio der nicht-Anroiden Handys an :-) 1:1 Mac OSX mit Dock!
 
Naja, was man wieder hier für wilde Theorien lesen kann ist schon erstaunlich. Apple ist für Samsung eines der wichtigsten Unternehmen überhaupt. Apple kauft bei Samsung fast alles auf (Flash, RAM, ARM Prozessoren, usw.). Ich denke das Apple hier ihre Patente auf Rechtsgültigkeit testen möchte und somit anderen Herstellern zu zeigen - so nicht.
 
@tatata: Ne, Samsung ist für Apple wichtig...Apple macht von Samsungs 200 Mia. Umsatz gerade mal 5.7 Mia. aus...kontrolliert jedoch gewisse Marktbereiche mit bis zu 70% MA...
 
Also man muss ja zugeben das, dass Galaxy S dem iPhone 3G sehr ähnliche sieht. Aber Unterschiede sind dennoch gut zu erkennen. Ebenso die Anmerkung von Apple die Verpackung und die Hardware wären gleich ist völliger Blödsinn. Die Hardware ist Leistungsmässig deutlich höher angesiedelt als beim iPhone 3G(S). Es wird auch völlig andere Hardware verbaut unter anderem sogar direkte Samsung Technik wie das SAMOLED. Die Verpackung ähnelt sich vielleicht wieder ein wenig. Aber mal ehrlich auch HTC nutzt diese kleinen Pappschachteln für ihre Smartphones. Es scheint so als ob Apple einfach bemerkt das die Konkurenz immer stärker wird. Anfangs gab es nur HTC jetzt gibt es noch LG und eben Samsung mit sehr guten Smartphones. Dazu kommt noch das wirklich hervorragende Android welches auf allen Geräten läuft. Samsung macht ja sogar TV-Werbung im deutschen Fernsehen. Klar das Apple da alles versuchen will...
 
@Shadow27374: jepp, ich finde die letzte iPhone Werbung so toll, welche mit dem Satz beendet wird:" wenn du kein iPhone hast, hast du eben kein iPhone!" .... riiiischdiiiiisch, weil ich will keins. ;o)
 
@Shadow27374: das mit der Verpackung ist wirklich der größte Unfug den ich je gehört habe... fangen die jetzt an sich alle wie Kleinkinder beim Spielen in der Sandkiste zu benehmen? Ist das alles noch normal? Ständig verklagt jeder jeden, das nervt langsam!!!!!
 
Klar doch, Samsung ist mit seinen Smartphones sehr erfolgreich, zu erfolgreich aus der Sicht Apple's. Apple - heul heul - scheiße die User fallen nicht mehr auf unsere überteuerten, hardwarebug-verseuchten und iTunes gebundenen Phones rein. Bin ich glücklich mit meinem Wave 2. Macht was es soll, keine Milliarden Apps und günstig. Also Apple, so sehen nun mal Smartphones aus, flach, rechteckig mit Touchscreen. Alles inzwischen Standard. Aber erstmal verklagen weil IHR es als erste abgekupfert und geklaut habt und andere das nicht dürfen. Verklagt doch mal irgendwelche Chinesischen Geräte-Billgig-Kopierer, lohnt sich nicht weil "noch" keine Konkurrenz was !
 
Bekommt Apple wohl schiss vor der Konkurenz :D
Ne ma im ernst, seit wann kann man solch triviale Formgebung schützen, nur weil mein Ford auch 4 Türen wie Audi hat gleich klagen? Das selbe mit der Software wie kann es sein das ich die anordnung/größe von virtuellen Tasten schützen lassen kann? Alles humbug diese Softwarepatente, die Patente sollen techniche Errungenschaften schützen und nicht die entwicklung von software! Und warum sollte man dem user die beste Anordnung der Tasten verwehren? Nur um die Geldgeilheit einiger Applefunktionäre zu befridigen? Ich hoffe das sich das im Sande verläuft, der einzige Grund für die Klage ist eh das Samsung fast gleiche Qualität zum halben Preis liefert und der Kunde nicht den Namen Apple mitbezahlen muss, deswegen hat Apple schiss Kunden zu verlieren. Blos kein Wettbewerb, der schmälert den Gewinn!
 
Die ganzen Smartphones und Tablets sehen doch ohnehin fast gleich aus, was will man da auch machen ausser evtl einige Akzente setzen.

Bin SGS und 3GS User, wobei letzteres maximal als MP3 Player genutzt wird ^^
 
-> http://i.imgur.com/aLGOQ.jpg XD
 
@Necrovoid: Strike =)
 
@Necrovoid: sehr gut
 
LOL: somit ist die Sache noch absurder ^^
imho sieht das nach einem Eigentor aus, dass sich Apple da schießt.
Neid ist halt schon ein Luder. Sich eh schon seit Jahren ein stattliches Körberlgeld für den Markennamen verdienen und sich dann auch noch beim Mitbewerb bedienen wollen? Sry aber dafür hab ich Null Verständnis. Und dass die Klage jetzt erst kommt zeigt nur die Geldgier dieser, ich will schon fast sagen, "Sektenstruktur".
Werft doch jetzt ein iPhone auf den Markt, dass voll ist mit neuen Techniken, etc. die kein derzeitiges Phone hat und auch WIRKLICH ihren Ursprung bei Apple haben!

Dass Apple jmd aufgrund von angeblich geklauten Ideen verklagt muss man sich ja - gerade wenn man sich die Geschichte von Apple ansieht - auf der Zunge zergehen lassen.
 
Was wieder auffällt, jeder der gerade schreibt dass er Apple verstehen kann bekommt tausende von Minusen... Ich kanns irgendwo auch verstehen, vor 20 Jahren gab es auch noch nicht auf alles Patente und Handy's haben sich auch nicht so geglichen. Und fernbedinung ? Junge .. eine Fernbedienung mit knöpfen, halte die mal neben das Ipad, vill. fällt dir etwas auf, 90% von euch würden genau so handeln, seid doch mal ehrlich zu euch selbst, ich bin kein Apple Fan, aber ich bin auch realistisch und ehrlich...
 
@M. Rhein: Und der nächste hier, der meinen Kommentar 0 (NULL) verstanden hat. Was sülz ihr andauern von Knöpfen rum? Es geht nicht um Touch oder Knopf, sondern um den strukturellen Aufbau (Quader mit abgerundeten Ecken und Kanten = Gehäuse, darauf eine rechteckige Fläche, wo die Bedienelemente sind). FÄLLT DIR JETZ WAS AUF, ODER SOLL ICH ES DIR PER BILD DIREKT ZEIGEN?
 
Gerade Apple, die munter klauen wo es nur geht, mit so einer Klage. Lächerlich.
 
@grufti: hast du auch beispiele, oder womit argumentierst du?
 
@krusty: Die Menüführung der iPods wurde 1:1 von der Creative Zen-Reihe abgekupfert, wofür Apple dann auch kräftig blechen durfte, als Creative geklagt hat. :)
 
Spürt ihr wie Apple zittert :D..
Apple soll mal das Rad neu erfinden.. mal schauen was für eine Form dann dabei rauskommt!
Samsung ist für mich der Sieger, egal was dabei rauskommt!
Mir persöhnlich gefällt auch das ganze Iphone nicht (Soft/Hardware)..
Ebenfalls punktet hier Samsung bei mir!
 
wer nicht klagt gehört scheinbar nicht mehr zu der Welt.......verklage jetzt auch meinen Nachbarn weil seine Furze sich anhören wie meiner......also alle Jura studieren...ist wohl die Zukunft auf diesen sterbenden Planeten........
 
Also ich finde den Schritt von Apple vollkommen richtig.Man zahlt ja nicht umsonst Millionen an Patente,wenn sie doch eh kopiert werden.Und ganz erhlich eine gute Firma sollte doch schon so weit Kreativ sein das man nen Smartphone hin bekommt was keine Patente verletzt.
Ich könnte genau so sagen Auto hat 4 Reifen und hat auch 4 ecken ! Ja und es gibt so viele Modelle von Autos,aber trozdem erkenne ich BMW,Audi und co.Und das finde ich sollte bei Smartphone auch so sein.
Deshalb richtig so Apple.
 
@Jacks0n05: Der Dieb heist Apple und frech ist es sich Patente auf schon vorhandenes geben zu lassen. Multitouchdisplay,Outfit des IPhones, Icon mit Telefonsymbol. Den Appstore haben sie auch nicht erfunden. Ich kenne keine einzige Innovation von Apple aber viele Leute die glauben das Apple das Smartphone erfunden hat.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Apples Aktienkurs in Euro

Apple Aktienkurs -1 Jahr
Zeitraum: 1 Jahr

iPad im Preisvergleich

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles