Philips steigt aus der Fernseher-Produktion aus

Wirtschaft & Firmen Der Elektronikkonzern Philips trennt sich von seinem Produktionsbereich für Fernsehgeräte. Damit kapituliert einer der letzten europäischen Hersteller vor der Konkurrenz aus Asien. mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Finally. Woohooo
 
Hmm, dachte Fernseher sterben auch aus und das sind oder werden in naher Zukunft eh alles Monitore sein... andererseits ändert sich ja eh nichts, die Marke bleibt erhalten und die Innereien werden auch weiterhin dort gefertigt, wo sie schon immer gefertigt wurden (nicht in Holland).
 
@monte: Nun ich denke es ist eher andersrum: Normale Computermonitore sterben aus. Jeder kleine 150€-HD-ready-Fernseher hat schon einen Computereingang. Sagen wir so: Es ist mehr eine Zusammenkunft aus beidem.
 
@Matti-Koopa: Der Einzige Unterschied heute zwischen Fernseher und Computerbildschirm ist doch der, das der Staat für den Fernseher GEZ abkassiert und für den Computerbildschirm nicht...^^
 
@SimpleAndEasy: Das ist nicht ganz richtig, denn um einen Computerbildschirm zu nutzen brauchst du einen Computer und da dieser heutzutage immer häufiger einen Internetanschluss hat, musst du dann wieder GEZ zahlen.
 
@Meteorus: Nicht jeder Computermonitor wird von einem GEZ-pflichtigen PC angesteuert. Der Monitor bleibt de facto GEZ-Frei.
 
@Meteorus: das stimmt nicht, da du ja auch 2 Bildschirme mit einem Computer betreiben kannst. Also nur einmal GEZ bezahlst. Mit 2 Fernsehern und 1 Computer bezahlst du 3 mal GEZ ;)
 
@jagge: Blödsinn
 
@jagge: Aber absoluter Blödsinn, man bezahlt nur einmal pro Haushalt.
 
@seezy74: stimmt auch nicht ;) das soll so kommen ist aber noch nicht
 
@sanity327: also stimmts doch! was noch kommt steht noch nicht fest!!!
 
Bei dem grottigem Bild was die Phillips LCD TVs hatten, nicht sonderlich verwunderlich.

Nun kommen wirder die Clowns: "wie grotties bild, meins ist super".... ohne vergleich sieht da immer toll aus ;)
 
@Cosmic7110: Spitze! Eine (subjektive) Aussage als Fakt in den Raum stellen, und dann schon im Voraus die Leute als Clowns bezeichnen, die eventuell mit einem anderen Eindruck daherkommen könnten...
 
@DON666: Ist leider normal hier... Eigene Meinungen als Tatsachen kund tun und dann auf den Leuten rum hacken die ne andere haben... Fast ein bisschen nervig!
 
Das Problem bei den Philips ist das sie zwar gut sind aber auch sehr teuer. Für die gleiche Bildqualität muss man bei anderen Herstellern nur einen Bruchteil zahlen. Meine subjektive Meinung.
 
@alh6666: Aber die Lebensdauer der Geräte ist auch wichtig und da vertraue ich Geräte aus Asien absolut nicht geschweige denn wenn die durch ein kurzschluss dein Haus abfackeln wegen minder Qualität.
 
@Menschenhasser: Wenn wir von asiatischen Herstellern reden sind damit Namen wie Samsung oder Sony gemeint. Traust Du denen zu, das dein Haus abfackelt? Davon abgesehen denke ich nicht, dass die Innereien eines Phillips-Fernsehers hochwertiger als bei einem Samsung oder Sony sind - Die elektronischen Bauteile kommen zumeist aus Japan und die Panels ohnehin ausnahmslos aus Asien. Ich seh' das so wie alh6666: Philips war gut, aber der Preis war zu hoch. Einziger Grund für mich zu einem teureren Philips zu greifen wäre Ambilight gewesen.
 
@Cosmic7110: Ich Clown habe einen Phillips LCD TV, das Bild ist spitzenmäßig, allerdings bin ich auch -offensichtlich im Gegensatz zu dir- in der Lage die Bildeinstellungen zu bedienen. Vergleiche zu andern TVs habe ich genügend.
 
@Cosmic7110: muss ich dir recht geben phillips ist größter mist aber hey mach dir nix draus. ich sammel jetzt auch mal minus weil ich ein plasma tv habe weil der sau viel strom zieht und nicht mal im ansatz so ein gutes bild hat wie ein LED tv. :)
 
@Cosmic7110: bis auf seine clowns aussage hat er allerdings recht. Wenn du neben einen Philips LED einen Samsung, LG Sony oder besseren Toshiba stellst, ists ein graus. - Witzigerweise haben die LED's von Philips ein schlechteres Bild, als die LCDs
 
@Spector Gunship: Dir ist aber schon klar, dass sich "LEDs" und LCDs nur durch die Hintergrundbeleuchtung unterscheiden oder? Höchstens ist der Energiebedarf geringer und das Bild hat bessere Kontraste, das wars dann aber auch schon wieder.
 
@Cosmic7110: durch vergleiche mit anderen tv's hab ich mir erst einen philips led fernseher zugelegt...!
 
Das kann man nicht verallgemeinern kommt immer drauf an in welcher Preisklasse man schaut. Ich habe nur Philips Fernseher daheim 2 LCDs und 1 LED und alle waren Testsieger. Und das Bild ist SUPER.
 
@AndiBar: Testsieger ist ja wieder nur son mediales Hype Ding. Ist ja immer die Frage, wer getestet hat. Auf die Logos der Computerbild oder Audio Video Foto Bild geb ich n Scheiß... bei denen gewinnen auch Medion Geräte die gelinde gesagt.... sind...
 
@AndiBar: 3 Flat-Fernseher zu Hause? Aber hi und da gehst schon noch nach draußen an die frische Luft?
 
Bin mit Philips auch mehr als zufrieden, immer geiles Design und gute Bildqualität .. zumindest in den Oberklassen. Support ist auch top
 
@Sneak-Out: da geb ich dir recht
 
@cygnos: Seh ich genausoMein Fernsehr ging 6 wochen nach Garantieablauf kaputt. dort angerufen und die haben ihn kostenlos repariert :) So muss Kundendienst aussehen!
 
@Sneak-Out: Oberklasse: vielleicht, aber in der 400-500 Euroklasse sowas von daneben...
 
jo in der ComputerBILD wa ;) Nenn mir auch nur eine Preisklasse wo ein Phillips ein besseres bild hat als ein Sony, Samsung oder Panasonic
 
@Cosmic7110: @alle drei Vorposter. Beim blauen Pfeil kann man antworten ;) Diese Preisklasse gibt es nicht, hängt aber auch von persönlichen Vorlieben ab ;)
 
@Cosmic7110: Samsung, haha der war gut.
 
@snatcher: Sony = größtenteils Samsung Pannels mit eigener engine. Samsung war bei LCDs schon immer vorn mit dabei!

wenn man keine ahnung hat...
 
Sehr Schade, finde die Philips LCD's sehr überzeugend!
Sogar mein 4 Jahre alter ist noch TOP!
 
@spache: Den Verkauf finde ich auch schade aber von der Qualität her ändert sich ja nichts da sich nur die Anteile verschoben haben. Oder hab ich was überlesen? ;)
 
2,2 bis 3 Prozent des Umsatzes an Lizenzgebühren nur für den Namen... Bin ich der Einzige, der das heftig findet?
 
@Vollbluthonk: Warum? Zwei Wirtschaftsunternehmen haben nach Verhandlungen freiwillig einen Vertrag abgeschlossen, von dem beide profitieren, nicht mehr und nicht weniger. Das ist doch vollkommen normal.
 
@Vollbluthonk: Ein guter Name in der Branche ist Gold wert. Denke nicht, dass die Kunden eher kaufen, wenn TPV Technology auf den Geräten stünde :) Phillips sagt bereits allen was und ist es das sicher wert. (Und der vertrag wurde ja von beiden Seiten nach mehr oder weniger verhandeln unterzeichnet)
TPV Umsatz: 2,1 Milliarden Euro im ersten Halbjahr 2009. Wer mehr Infos findet kann sie gerne hinschreiben ;)
 
@wertzuiop123: so jetzt haben wir schon mal meinen 1. Punkt beantwortet :)
 
@lalla: Wenns gut läuft :) (Bei einem gewissen Absatz an Geräten werdens schon die 3 werden) Werden wir aber nie erfahren. Im ersten Quartal 2010 waren es 2,4 Milliarden USD
 
@wertzuiop123: Dieses kann man zB. an Beko sehen, ein großer OEM, der sich nach der Insolvenz von Grundig, die Namensrechte gesichert hat und nun sogar unter diesem Namen auftritt.
 
@Vollbluthonk: naja wir wissen 1. nicht wie hoch der Umsatz derzeit ist der nur mit den TV´s gemacht werden. 2. Wissen wir nicht wie hoch der Umsatz später sein wird, wenn TPV die Geräte weltweit vertreibt (und evtl. Änderungen durchführt, die den Umsatz steigen lassen). Mich wunderts eher, dass 2,2 BIS 3 % verhandelt wurden. Würde mich interessieren wovon das abhängig gemacht wird.
 
AmbiLight ade?...hoffe das Patent wandert mit und verschwindet nicht im Nirvana oder wird freigegeben oder wie es laufen mag. Kurz gesagt, hoffe es gibt weiterhin AmbiLight oder schöne festinstallierte Alternativen.
 
@Carparso: Seh ich genauso. Ich finde ambilight super. Mir war eigentlich jetzt schon klar, dass mein nächster tv in ferner Zukunft das auf jeden Fall auch dabei haben muss. Hoffentlich gibt's das dann noch. Habe vo je her Philips tvs, die durch die bank immer sehr gute Qualität hatten.
 
@Carparso: Ich hoffe doch AmbiLight wird es weiterhin geben! Hab auch einen 42" Philips LCD und bin sehr zufrieden. Vor allem AmbiLight bringt echt Stimmung, wenn man genügend weiße Wand hinterm Fernseher hat.
 
Was stellt Philips denn eigentlich überhaupt noch her? Halbleiter: Wurde verscherbelt, heißt jetzt NXP Passive Bauelemente: Wurde verscherbelt, gehört jetzt zu Vishay Audiogeräte? Schon lange nicht mehr. TV Geräte: Sehen wir gerade.. Medizientechnik: Keine Ahnung, vermutlich wird da noch was gemacht. Damit verkaufen sie also hauptsächlich nur noch Rasierer...? BTW: ich habe ein ca. 4 Jahre altes LCD TV Gerät von Philips. Das Gerät ist einfach nur Scheiße. Das Bild ist ok, da kann man nichts sagen. Aber: Inzwischen sind am Gehäuse alle Schraubenhalterungen gebrochen, einfach so von selbst, so dass die Rückwand lose dranhängt. Liegt an der schlechten Qualität des Kunststoffes. Die Fernbedienung reagierte von Anfang an nur sehr unwillig, direkt nach dem Einschalten muss man sich 2m an das Gerät nähern, damit sie überhaupt reagiert. Das Philips-Gerät eines Bekannten hat genau das selbe Problem, ein Desingfehler also. Das Licht der Hintergrundbeleuchtung scheint den UV Empfänger zu stören während der Warmlaufphase. Also meine Begeisterung hält sich in sehr überschaubaren Grenzen.
 
@chronos42: Mit 26 Milliarden Umsatz kann man schon behaupten, dass sie nicht alles was sie machen "verscherbelt" haben ^^ Lighting (Lichttechnik), Healthcare (Medizintechnik - Nummer drei auf dem Weltmarkt für Großgeräte im Bereich Medizintechnik), Consumer Lifestyle (Unterhaltungselektronik und Haushaltsgeräte)
 
Wie wird die Entwicklung fortlaufen? TPV entwickelt nun weiter oder wie ist das zu verstehen?
 
@Hoodlum: Die verwursten die europäischen Patente und stellen billige Kopien her - So wie immer.
 
Irgendwann werde die leute schon merken das es ein fehler ist asien fast alles produzieren zu lassen. spätestens wenn das öl knapper wird, hört sich das auf, da der transport dann zu teuer ist.
 
@GibtEsNicht: lol, das glaubst du wohl selbst nicht. transportkosten belaufen sich bei einem einzelgerät auf nichteinmal 1% vom verkaufspreis
 
typisch Philips...bei der Entwicklung und Einführung immer die ersten aber dann geht alles nach China u.Co........kann der Qualität nicht unbedingt guttun......
 
Schade, dass man wieder mal eine Tradition zu Grabe trägt. Meine Eltern kauften 1972 den ersten Farbfernseher und das war damals ein Philips. Irgendwie blutet da einem das Herz.
 
Für mich eine Tragödie, weil ich der Meinung bin, dass Philips immer noch die besten TV-Geräte baut bzw gebaut hatte. Und das schlimmste aber auch leider der Trend heutzutage: "da er von asiatischen Marken immer stärker unter Druck gesetzt wurde..." Leider ist wohl die Mehrheit der Meinung: "Quantität vor Qualität." Schade...
 
Gibt es gründe warum Phillips aus Fernseher Produnktion austeigen will?
Die besten sind nicht von Phillips, andere wie Sony sind deulich besser, ich selbe habe Sony Bravia(KDL-40W5720E) der hat absolut top bild auch die farben sind natürlich.
 
@BestQuality: stell mal einen gleichteuren LG oder Samsung daneben - dann ist das Bild nicht mehr so Top. - Aber auf der anderen Seite: einen Fernseher mit wirklich schlechtem Bild gibts auch fast nicht mehr...
 
@BestQuality: Sony kannst in die Tonne kloppen. Denen würde ich nicht einen Cent stecken. Da zahlt man ja nur für den Namen. Bei Samsung ist es noch okay. :) Aber TV-Geräte von Sony sind definitiv nicht besser als die von Philips. Bei Philips passt das Preis und Leistungsverhältnis im Gegensatz von Sony. Sony ist mir in den Jahren sehr unsymphatisch geworden. LG
 
@oOTrAnCe4LiFeOo:
Nein Sony muss man nicht in den Tonne kloppen, aber dich muss man. Wer sich so auführt habe ich kein verständnis, das ich deine bescheuerte verkrampfte meinung akzeptieren kann.
Mein Sony Bravia hat super bild, noch sieht das XMB Menü geil aus, auch die Fernbedienung.
Sony ist überhaupt nicht schlechter als die ganzen anderen hersteller im vergleich.
Ich würde eher andere in die Tonne kloppen aber Sony niemals.
Wie Sony in den jahren sehr unsympatisch geworden, kann ich nicht verstehen, dabei macht Sony doch top geräte wie auch die TVs.
Ich finde es gut das Phillps austeigen will und keine TVs mehr machen will, da ist eben Sony besser.
Ich habe extra TV von Sony weil die einfach nur die geilsten sind.
Im vergleich in den märkten sehen die Sony Tvs nicht schlechter aus als die anderen.
 
@BestQuality: Es gibt, insbesondere bei Sony, einen Unterschied zwischen dem Gerät an sich und der Produktpolitik des Unternehmens. Informiere dich mal, dann weißt du was oOTrAnCe4LiFeOo mit seinem Posting meint (vgl. Sony BMG, Sony DADC, SCEA,...).
 
@BestQuality: jetzt abgesehen davon dass Sony mittlerweile eine ziemlich unsympathische Firma geworden ist, zählen für mich beim fernsehen dann doch in erster linie "die inhalte" und ich sitze nicht mit lupe und microskop vor dem gerät um die bildqualität zu messen.
 
@kottan1970:
Tja Sony ist überhaupt nicht unsympatisch geworden, waren noch nie wird auch nie werden.
Hm jeder hat andere meinung, wie man will es gibt zum keinen ding das die menscheit nicht schlecht macht, oder jeder gut findet, aber die firmen sind trotzdem sehr gut, Sony ist immernoch super auch wenn leute gibt die anderes meinen.
Ich mag Sony aus diesem grund, 1 ist Weltfirma unter den Elektronikhersteller. 2 sind sie Riesenkonzern.
Mir kann keiner sagen das Sony schlecht sind das sind die überhaupt nicht.
Unsympatisch Antwort gleich Nein.
Jeder der Sony schlechtfinden oder so, müssen gleichzeitig wissen das sie trotzdem sehr gute geräte machen und haben.
Ich bin so begeistert von Sony und deren geräten kann jede negativ meinung nicht verstehen, nein kann ich nicht und will es auch nicht.
 
Und wieder diese geldgeilen Aktionäre, es reicht denen nicht mal dass die TV Sparte kein Minus macht. Wass keine 20% Rendite macht kommt weg! Toll, solche Geldgeile Leute sollte man abstoßen.
 
Auch wenn aktuelle Philips TVs nicht immer unbedingt die Klassenbesten sind, sollte man nicht vergessen dass Philips AmbiLight erfunden hat (was ziemlich genial ist) und außerdem bieten die Geräte im Vergleich zu vielen anderen RICHTIGE Menüs und erhalten Firmware-Update. Ich bin mit unseren Philips TVs zumindest sehr zufrieden, leider kommen die Bilder der aktuellen Geräte nicht an Sony und Co. ran, dafür fehlt es dort aber oft wieder an anderen Stellen. Wäre zumindest schade, wenns mit der "Marke" jetzt den Bach runter geht.
 
@2-HOT-4-TV: keine Bange wird nicht Bergab gehen...die haben wie schon bei Audiorecorder und was weis ich alles abgestossen...steht Philips zwar noch drauf aber gibt keine Weiterentwicklung...Made in China halt.....bestimmt haben die schon neue Entwicklungen ohne TV im Augenwinkel.....wetten?......
 
Normaler Vorgang. Markt ist gesättig. Kein Wachstumpotientiall mehr. Siehe BWL.
 
... wen wundert's - Geiz ist halt geil! Vielleicht sollten die Kunden auch ab und zu einmal darüber nachdenken, dass es nicht immer grundsätzlich nur "made in Asia" sein muß ... ;-))
 
@Thaquanwyn
Samsung z. B. produziert auch in Tschechien LED/LCD TV, ist also nicht alles aus dem Raum Asien. Philips war vielleicht in der Röhrenzeit noch klasse (obwohl da habe ich schon zu Sony gewechselt) aber die LCD Zeit haben die völlig verpennt. Ok, AmbiLight und was war noch? AL war glaube ich 2004 erstmals im Einsatz. Eigentlich war AL ja so ein kleiner optischer Trick um den schwarzwert und den Kontrast ein wenig zu erhöhen. Fakt ist einfach das sie es leider nicht auf die Kette bekommen haben konkurrenzfähige TV's herzustellen. Jeder halbblinde konnte sich bei den großen Mediaketten davon überzeugen. Wäre es anders hatte ich auch einen Philips hier stehen und keinen Samsung.
 
@Foxyproxy: ... sorry - aber wenn du die Bildqualität deiner Fernseher tatsächlich nach den Maßstäben irgendwelcher Media-Ketten bewertest, kann dir eh niemand mehr helfen ... ;-))
 
Ohje das hört sich aber gar nicht gut an für Philips.

Schon sehr schade. Aber was will man machen. Die können noch so enden

wie Grundig.
 
Ich hab es immer gewusst, Die Gelbe Gefahr. die Chinesen unterwandern unsere Firmen und das ist sehr gefährlich.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles