Sicherheitsupdate für PowerPoint macht Probleme

Office In dieser Woche hat Microsoft im Rahmen des monatlichen Patch-Days eine Reihe von Sicherheitsupdates veröffentlicht, die unter anderem mehrere Versionen des Office-Pakets betreffen. mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Wird sowas denn nicht von MS selbst getestet oder wieso kommt es zu solch einem Problem?
 
@gibmireinplus: auch wenn sie noch so viel testen, können SIE nicht ausschließen, das noch Fehler auftreten. ;)
 
@gibmireinplus: Es gibt tausende von Systemkonfigurationen, da kann oder besser gesagt, da müssen sie irgendwelche Fehler einschleichen. Was mich von vornherein wunderte, das Office 2011 und Windows 7 von Anfang an sicher und stabil liefen.
 
da hätte microsoft ja viel zu tun, selber testen, dafür gibbet doch die dummies an usern. die basteln ja lieber an nem neuen bs. hauptsache die knete stimmt!
 
@snoopi: Du hast wirklich nicht die geringste Ahnung wie Softwareentwicklung funktioniert. Hauptsache mal labern!
 
@heidenf: bevor du mich anbaggerst, ist dir schon mal aufgefallen das in letzter zeit laufend etwas mit den älteren versionen sein soll? ich denke mal nicht. da du sicher eine rvon denen bist die lieber alles neu kaufen wenn es was gibt wo ms dran steht. in meinen augen bauen die nur mist oder gibt es ein betriebssystem von denen was die mal richtig fertig gemacht haben? nein. eher kommt mal fix ein neues und der support wird für die älteren eingestellt. so wird man mehr oder weniger gezwungen was neues zu kaufen was dann auch wieder nicht richtig funktioniert, bis zum nächsten.

bevor microsoft was richtig testet, verkaufen die lieber was neues was dann angeblich neu und schnell und sicher sein soll.

aber ihr macht das schon.
 
@snoopi: Ich sage ja: Du hast keine Ahnung. Es wird im Softwarebereich NIE etwas geben, das fertig ist. Da Du ja Vermutungen über mich anstellst, vermute ich mal, dass Du einer von denen bist, die mit einem gefährlichen Halbwissen immer meinen, alles besser zu wissen. Wenn Du mal in der Softwareentwicklung und/oder im Bereich der Qualitätssicherung gearbeitet hast/hättest, dann würdest Du Deine meinung sehr schnell revidieren. Aber Du machst das schon! Um Dich nicht dumm sterben zu lassen, empfehle ich Dir das Buch "Basiswissen Softwaretest" von Andreas Spillner und Teo Linz. Dort werden die Grundlagen nach ISTQB sehr gut und verständlich beschrieben. Ich hoffe, dass war hier jetzt keine Schleichwerbung ;-)
Ach ja, ich habe hier ein iPhone 3G runliegen. Das wird von der aktuellen Firmware von Apple nicht mehr unterstützt. Ist erst 2 Jahre alt. XP wurde von MS fast 10 Jahre lang supported. Manchmal muss man alte Technologien einfach vergessen um den Fortschritt nich zu blockieren.
 
@snoopi: Danke. Habe mich prächtig amüsiert über deine beiden Kommentare! Für so viel Inkompetenz und "getrolle", gibts von mir jeweils ein "-".
 
@snoopi: Ich habe einen Kater von gestern. Dank deiner zwei Kommentare, die fernab - weit fernarb - von gutem Deutsch sind, habe ich jetzt einen Tiger. Gott (übertragen gesehen ;) ) gab uns die Shift-Taste und Satzzeichen, verdam*t, nutz sie!
 
@snoopi: Quatsch.

Microsoft testet sicherlich. Aber auch Microsoft kann nicht jede PC Konfiguration vorhalten. Das ist doch unmöglich...
 
@snoopi: normla möchte ich ms ja nicht für alles in schutz nehmen, aber diesmal schon.
die können das nicht auf alles testen. die testen garantiert, sonst wäre das nicht released worden. vllt mag das bei vielen zu problemen kommen, wenn nicht alle patches oer sonst was nicht installiert worden ist....kann sein, dass es mit best. software zu fehlern kommt. selbst das ach so tolle apple liefert nicht komplett saubere updates und so aus...da kommt es auch hin und wieder mal zu softwarefehlern...meine mich zu erinnnern, dass bei dem upgrade von leopard zu snowleopard zu vielen problemen gekommen ist, obwhl alles nach anleitung und so gemacht worden ist....
also mal schön halblang, die basteln am neuen system für dich und andere rum...damit du nicht rumnörgeln kannst, waurm ist kein neues system am start....außerdem gibt es jetzt schon office 2010 und man knann ja langsam schon in richtung 2007 und 2010 gehn...
 
@snoopi: Hier handelt es sich um ein Problem mit einem Sicherheitsupdate für ein knapp 8 Jahre altes Office-Paket! Finde du erstmal eine Firma die Ihre Software noch so lange mit Sicherupdates pflegt! Zudem ist kann man den Fehler vorerst mit dem Deinstallieren des Patches lösen, also wo ist dein Problem?
 
Das Problem betrifft auch Powerpoint XP bzw. 2002.
Dort ist es aber ein Update mit einer anderen Nummer.
Der Folienmaster ist scheinbar beschädigt und die Rechtschreibprüfung lässt Powerpoint abstürzen.
 
@Capt.Blaubär: Wir sind auch von dem Update erwischt worden unser Chef wollte eine Präsentation zeigen und die Schriftgrößen waren nicht mehr OK und beim ändern hat sich Powerpoint aufgehangen. Da es ein Sicherheits Update war wird es bei uns immer aufgespielt. Es wurde ein Rollback gemacht aber auf ca. 60 von 200 Rechnern auf unserm Standort wurde es schon installiert. Mal schauern was alles an Präsentationen noch geht nächste Woche. Das ist für ein Weltweit tätigen Konzern ärgerlich wenn die Präsentationen dank MS update scheiße aussehen
 
@funtron: am besten auf nem Rechner ohne dieses Update als PDF abspeichern und diese dann öffnen (bis auf nervige effekte kein Problem) oder besser gleich auf LateX umsteigen ;)
 
@t6|Mr.T: Wollte auch gerade den Hinweis zu LaTeX geben. ;-) Es erfordert zwar eine gewisse Einarbeitung, aber wenn man erstmal die Grundlagen intus hat, dann ist alles ganz einfach und der Rest kommt dann auch von selbst. Jedenfalls will ich LaTeX jetzt nicht mehr missen und Frage mich, warum ich so lange mit Word und Powerpoint bzw. mit Writer und Impress herum gefrickelt habe. Ok, für einfache Präsentationen ist PowerPiont bzw. Impress immer noch am besten geeignet und geht wohl auch etwas schneller als mit LaTeX, aber wenn man erstmal aufwändigere Präsentationen macht, dann artet es in PowerPoint und Impress sehr schnell in gefrickel aus. Mit LaTeX sind einfach komplexere und professionellere Präsentationen und Dokumente möglich. Wenn man sich mit LaTeX ein wenig mehr auskennt, dann geht es auch schneller und einfacher, als in PowerPoint bzw. Impress.
 
@funtron: wenn ihr ein Weltweit tätiger Konzern sein wollt habt ihr ein Scheißupdate Prozess. Updates testet man bevor man die freigibt. Wer das nicht macht, selber schuld .....
wenn ihr WSUS verwenden solltet, kann man das sehr einfach zurück holen.
 
@skyjagger: Auf solche Kommentare solltest du gar nicht antworten, wenn einer eine solche Aussage Galuben schenkt, ist doch klar, dass sie von Administration keine Ahnung haben. Ich will niemanden etwas unterstellen, aber bei einem weltweiten tätigen Unternehmen von über 200 Clients und weiss nicht einmal wie man ein Updatet zurückspielt ohne Testlauf_Umgebung, na was sagt das uns? WSUS ist bei einer solchen Anzahl Clients schon ein Muss, denn ansonsten wäre es ein unglaublichen finanzielle Verschwendung an Resourcen, die selbst der dümmste Manager nicht tragen würde.
 
@skyjagger: wenn du richtig gelesen hättest wurde das update wieder zurückgezogen und es gibt test umgebungen aber alles kann man nicht testen.
die ca. 200 Rechner sind nur bei uns am standort, im Konzern sind noch ein paar tausend mehr. Und auf zb. LaTeX wechseln ist auch nicht so einfach durchzusetzen.
 
Excel stürzt bei mir nach Installation der Updates auch die ganze Zeit bei den verschiedensten Aktionen ab. Eben wollte ich auch eine Tabelle speichern und als dies gespeichert war und ich später die Datei wieder öffnen wollte, kam erst die Meldung, dass die Tabelle unerwartete Inhalte enthält und all son Kram... . Das ging letztens noch alles ohne Probleme.
 
@nexo: Hab Office 2007
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen