µTorrent 2.2.1 Build 25203 - BitTorrent-Client

Filesharing µTorrent ist ein etwa 400 Kilobyte großer BitTorrent-Client für Windows, der trotz seiner minimalen Größe mit einer guten Ausstattung aufwarten kann. Die Software wurde entwickelt, um den Betrieb des Host-Computers so wenig wie möglich zu ... mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
@ztrewq: also eindeutig: Vermeidware ;-)
 
Naja, das Changelog ist eigentlich keine Meldung wert...
 
gibt es eigentlich noch Bittorrent-Clients ohne Werbung die sich, wie es bei µtorrent mal der Fall war, auch ohne Installation betreiben lassen?
 
@UreshiiTora: bin auf auch der suche nach ein bittorrent client - ohne installation ... schade dass es transmission nicht für windows gibt.
 
@krusty: schaut mal hier vorbei http://portableapps.com oder hier http://portableappz.blogspot.com/
 
@Toruk Makto: damit kann ich aber nur den usb-stick als ziel auswählen ...
 
@krusty: nee das ist egal wohin du das "installieren" möchtest. ich wähle immer den Desktop als Ziel und verschiebe das dann meist auf eine andere partition und erstelle ne verknüpfung ins startmenü.
 
@Toruk Makto: auch bei portable apps sind's installer. Gut ich kann die Apps dann hinziehen wo ich will, dennoch such ich eigentlich etwas das man als zip/rar/tar/7z bekommt, entpackt und startet... beim VLC gehts doch auch
 
@UreshiiTora: das hat aber nichts mit portable zutun. du kannst zwar ohne installation dein VLC starten, aber entscheiden ist, wo die konfigurationen abgelegt werden^^ denn die sollen das programmverzeichnis ja nicht verlassen. OK beim VLC ist das nicht so tragisch, aber bei programmen wie firefox oder thunderbird ist das fatal. kopiere doch spasseshalber mal dein firefox/thundebird wenn du das benutzt aufn stick und starte das dann mal bei einem kollegen. dann weist du was ich meine :) edit: die exe dateien von papps sind auch keine gewöhnlichen installroutinen die sich in windows eintragen oder adminrechte brauchen. man kann sie also ohne sorgen irgentwohin installieren und dann löschen. windows bleibt unangetastet.
 
@krusty: Transmission gibt es bereits für Windows: http://sourceforge.net/projects/trqtw/ Ist ein Port von Transmission-Qt, der wunderbar funktioniert und im Gegensatz zu µtorrent auch auf keinem einzigen ATL gebannt wird.
 
@UreshiiTora: Du musst hier doch nichts installieren?

Erstelle eine settings.dat in dem selben Verzeichnis, in dem die Utorrent.exe liegt und gut ist.
 
Problem bei diesen tool ist das es seit 1.6.1 portable in fremden Besitz überging und seitdem alles in die Welt posaunt was der Nutzer gemacht hat...ansich nicht erwähnenswert aber man stelle sich vor aus versehen eine geschützte mp3 von Heino angeklickt zu haben....am nächsten morgen stehen Schlangen von Abmahnanwälten vor der Haustür und man kommt garnicht mehr zur Arbeit um sie zu befriedigen......
Kommentar abgeben Netiquette beachten!