Air Force: Software soll Frauen & Kinder erkennen

Forschung & Wissenschaft Die US Air Force, die Luftwaffe der USA, hat einen Preis für den Lösungsansatz zu einer Software ausgeschrieben, die Frauen und Kinder automatisch über größere Distanzen erkennen kann. mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
ob sie jetzt alle vermumt rumrennen oder kinder mit der AK wild durch die gegend ballern .. wie soll man denn sowas pauschalisieren?
beste beispiel ist doch Men in Black.. was sucht das kleine kind da nachts auf der strasse
 
@-adrian-: Tja so eine Software wird es niemals geben, weil es völlig unmöglich ist. Aus der Entfernung hat man eh keine brauchbaren Bilder, erst recht nicht, wenn man durch die Gegend fliegt. Kinder könnte man noch anhand der Größe erkennen, aber auch nur, wenn man Bezugspunkte hat. Ein Kind in der Wüste kann keine Software der Welt erkennen. Und Frauen kann man aus der Entfernung auch nicht erkennen, da müssten die ja schon wie Lolo Ferrari aussehen, damit man anhand der Brüste erkennen kann, dass es eine Frau sein soll. Aber vielleicht ist es ja auch nur ein Selbstmordattentäter, der sein Dynamit um den Bauch geschnallt hat? ^^ Und dort, wo der meiste Krieg statt findet - im Nahen Osten - kann man Frauen nicht identifizieren, weil sie vermummt sind oder halt schlabberige Gewänder tragen, was die Männer ebenfalls tun. Vielleicht kann man aber auch anhand einer Wärmebildkamera erkennen, ob die Person eine Frau ist? Vllt wenn warme Milch in den Eutern ist.
 
@sushilange: Der Mensch wird niemals auf dem Mond landen.
 
@felixfoertsch: Quatsch! Wenn ein Mensch aus einer bestimmten Entfernung das schon nicht mehr ausmachen kann, kann es eine Software auch nicht. Nach welchen Kriterien denn? Eine Frau kannst du nur erkennen, wenn sie enge Klamotten trägt, lange Haare hat und einen femininen Körperbau. Ansonsten siehste das nur, wenn du direkt vor der Person bist und ggf. noch die Stimme hörst. Sicher ist also nur ein Blut-Test. Da die Frauen im Nahen Osten aber nicht so rumlaufen, kann weder ein Mensch noch eine Software diese erkennen!
 
@sushilange: Du vergisst, dass es Vergrößerungsmöglichkeiten gibt. Teleskope konnten schon for über 100 Jahren eine Kerzenflamme aus 4000KM erkennen. __ Zumindest Frauen können leicht erkannt werden. Einfach Handtaschen und Schuhe abwerfen und schauen was passiert... ^_^
 
@sushilange: vorallem nicht fuer den preis ^^
 
@-adrian-: Warum nicht eine software die Waffen erkennt? Wär hier doch sinnvoller. Vielleicht noch eine Zusatzausschreibung für eine Software die Später Waffen von Videokameras unterscheiden kann.
 
@-adrian-: Die technische Seite der Geschichte ist sicher interessant, aber stört sich keiner von Euch an der selektiven Ethik dahinter? Man will gezielt die Menschen selektieren, deren Tod besonders schwere Empörung auslösen und negative TV-Bilder abgeben. Männer gleich welchen Alters, ob Zivilisten oder nicht - die sollen weiterhin ungeniert abgeballert werden oder wie? Das ist ja ganz toll, diese Software würde ich für keinen entwickeln, nichtmal für 20 Mio Dollar.
 
@Metropoli: wie war das .. frauen und kinder zuerst.. wie unethisch .. du laesst alte leute im bus auch stehen, oder
 
@-adrian-: Was ist das denn für ein Vergleich? Jeder hat ein Recht auf Unversehrtheit, nicht nur die Kleinen mit großen Augen.
 
@-adrian-: Kindersoldaten, die als Kombattanten bewaffnet sind und wild "ballern" sollten auch nicht verschont werden.
 
20.000$? Entschuldigt, aber da weiß ich nicht, ob ich lachen oder weinen soll. Mehr ist es denen nicht wert, dass sie dann tausende von zivilen Menschenleben "retten" können?! Aber für einen Jet bezahlen die mehrere Zehn Millionen Dollar? Gut, einerseits löblich, dass jemand überhaupt so eine (wenn auch nicht unbedingt vielversprechende) Idee hatte und dafür Geld als Belohnung ausspricht, aber andererseits sollte man sich hier doch mindestens im 6-stelligen Bereich aufhalten, oder nicht?
 
@eN-t: aus ethischer sicht muss ich dir recht geben, aber es geht hier ja alleine nur ums konzept und nicht um ein fertiges produkt. das auftragsvolumen im nachhinein ist wohl größer als die $20.000
 
@DevSibwarra: Aber das Konzept ist ja die Grundlage für das Gesamtprojekt. Meines Erachtens ist ohnehin die Idee zu etwas das wertvollste am Gesamten. Beispiele wären da Google mit ihrem Algorithmus, Facebook mit der Art der Umsetzung, Apple mit ihren Produkt-Neuschöpfungen etc.
 
@eN-t: aber alle verdienen mit der umsetzung der idee oder konzept geld, und nicht mit dem konzept alleine.
 
@eN-t: du meinst Apple mit ihrem Design und der Werbung "Produkt-Neuschöpfungen" bei apple müsstest du schon lange suchen ^^
 
@DataLohr: Ohne darauf jetzt weiter eingehen zu wollen, finde ich schon, dass das iPad eine Art Produktneuschöpfung war. Es gab zwar Tablet-PCs, aber nicht in der Form. Komplett neu war das Ganze nicht, aber die Art und Weise war einfach so noch nie zuvor vorhanden. Und das Konzept zu dem Gerät wäre für jeden Hersteller bestimmt Millionen wert gewesen.
 
@eN-t: sie haben ein tablett genommen, das design angepasst und ihre software drauf gepackt, das entscheidende bei apple ist doch aber die werbung und der dadurch aufgekommene status von apple. kein anderer hersteller könnte jemals so teure, stink normale, laptops verkaufen in diesen stückzahlen. und dabei können die nichtmal was besonderes. genauso haben sie das wort "app" übernommen, gabs vorher schon, haben aber nur wenige leute benutzt, dann kommt apple und jeder meint es wär von ihnen. ist aber im grunde was ganz anderes als eine produkt-neuschöpfung wie ich finde.
 
@DataLohr: Sorry, dass ich abschweife, aber "stinknormale Laptops" ist einfach Unsinn. Wenn du wirklich Laptops von anderen Herstellern in dieser Qualität und mit dieser Leistung etc. kaufen möchtest, bist du meist sogar noch mehr Geld los. Schau dir doch das Samsung 900X3A an und vergleiche es mit dem MacBook Air. Oder die guten Dell-Geräte mit guten Displays, guter Hardware, guter Akkulaufzeit und solider Verarbeitung, da bist du auch über 2000€ los. Da tut sich preislich so gut wie nichts. Das ist einfach das Problem des ganzen Gebashes: alle reden, keiner weiß wirklich Bescheid - einzig das iPhone würde ich selbst als relativ teuer betrachten, aber iPad, die Macs etc. sind sogar P/L top!
 
@eN-t: hörts doch auf damit... ob das samsung 900X3A teurer ist als das macbook sei mal dahingestellt... das macbook air hat einen niedrigereren einsteigspreis, dafür hat das 900X4A die bessere ausstattung und ein gehäuse aus Duraluminium (wo sind eigentlich die notebooks mit magnesiumlegierung geblieben?. ihr redet halt total am thema vorbei...
 
@DataLohr: Ich fasse es nicht, dass ich Apple mal verteidige, aber es ist so. Sie haben das Tablett ganz sicher nicht erfunden, aber sie haben es für den Massenmarkt tauglich gemacht. Und dabei ist es egal, ob sie es durch Werbung oder durch "Innovation" geschafft haben. Aber seit Apple die Dinger auf dem Markt hat, ist das Bedürfnis nach solchen Geräten da. Irgend etwas mach sie also gut, sogar verdammt gut.
 
@Milber: jip, aber es ist keine "produktneuschöpfung" xD
 
praktisch! damit wird das nächste 'collateral murder' video bestimmt noch actionreicher.
 
for(Aim aim : aims.getAims())
{
if(aim.equals(Burka) || aim.equals(Child) || aim.equals(Woman))
{
continue;
}
else
{
aim.shoot();
}
} - Der Code hat noch optimierungsbedarf, aber für 20.000 ocken hab ich das schon mal so hingeklatscht ;)
 
a ja, frei nachdem motto wie in den filmen: tötet mich, aber verschont frau und kinder. da viele amis zu dumm sind und einfach losballern soll wohl nun diese software dabei helfen. was für ein kriegsland...
 
Aber die männlichen Zivilisten werden dann weiterhin übern Haufen geballert.
 
@dodnet: Ja, das ist Sexismus vom Allerfeinsten. Aber es ist nun mal so daß Männer in den meisten Kulturen nichts wert sind. Moment... gleich mach ich was falsch...
 
@dodnet: Alle männlichen Zivilisten sind von Grund auf Terroristen.
 
@RobCole: Und in Deutschland sogar Frauen und Kinder!
 
@dodnet: das ist halt emanzipation;)
 
@dodnet: Es macht ja auf lange Sicht auch keinen Sinn immer nur die Kinder abzuballern. Denn es werden ja permanent neue gemacht. Nein du musst die Erzeuger treffen. Mal im Ernst. Ich glaube nicht dass eine Software zuverlässig Angaben machen kann wo Zivilisten und wo Militärs gerade stehen. Grad in der islamistischen Welt sehen die fast alle gleich aus und dort tragen sie auch keine Uniformen wie Soldaten bei uns. Das Problem ist auch dass islamistische Terroristen und Wiederstandskämpfer oft Zivilisten als Schutzschilder benutzen. Nicht selten ziehen sich Wiederstandskämpfer in Schulen zurück oder in Krankenäuser. Auch wurden schon unbeteiligte in den Feuerhagel geschickt nur um im Nachhinein sagen zu können dass auf Zivilisten geschossen wurde. Da die Widerstandskämpfer auch keine Uniformen tragen ist es nach ihrem Tode auch sehr leicht sie zum Zivilisten zu machen indem man ihnen einfach nur die Waffe abnimmt. Mir ist ein Rätsel wie sie das mit einer Software lösen wollen. Die Fehlerquote wird bestimmt genauso hoch oder höher sein als das menschliche Auge.
 
Wenn der nächste Gegner kein Islamisches Land ist, wird deren Einheit nur aus Frauen bestehen
 
@wolle_berlin: Da kommt mir grad die Frage, welches Land wohl die meisten Frauen hat :)
 
@blisss: China und China ist auch nicht gerade weit davon entfernt der nächste Gegner zu werden :/
 
@wolle_berlin: Die fliegen dann mit ihrem TomTom hin ;)
 
@wolle_berlin: ...oder die taliban schicken zukünftig ihre frauen mit nem sprengstoffgürtel in den kampf - sozusagen eine kamikaze-amazonen-terror-armee ;)
 
@jim_panse: Ich bin schon seit langem der Ansicht daß das Wort "Sprengstoffgürtel" ein viel zu schlechtes Image verbreitet und lieber "Bauch-weg-Gürtel" genannt werden sollte, was den Trägern ein viel sportlichers Image verleihen würde.
 
@Johnny Cache: Gibt ja auch die Bauch-Weg-Schlüpfer von QVC ;)
 
@jim_panse: Dies geschieht doch schon zum Teil, dass Frauen für Anschläge verpflichtet werden. Diese nennt man "schwarze Witwe".
 
@wolle_berlin: auch in islamistischen ländern können frauen und kinder mit sprengsätzen den amis "hallo" sagen. ich würd jedenfalls sagen das es nicht möglich ist eine software dafür zu schreiben, äusseres erscheinungsbild fällt ja schonmal flach, auch männer können sich nämlich als frauen verkleiden... bleibt denke ich nur ein fern-röntgenbild anzufertigen und den körperbau zu analysieren, ist meine idee jetz schon 20.000 wert? :p
 
Bis das entwickelt ist, wird lustig und ohne Rücksicht auf Verluste alles nieder gebommt, das sind dann versehentlich Kolleteralschäden... Die Amis sind doch eh fast bankrott, was nützt dann dieses System noch?
 
@ChuckNorris050285: Man will sich auf der großen Weltbühne eine weiße Weste überziehen. Irgendwie müssen die ihr Image ja wenigstens ansatzweise bessern. Die Amis brauchen Technik, um Frauen und Kinder zu erkennen, während andere das auch so können. Und sie brauchen einen Kugelschreiber, der im All schreiben kann, während andere einen Bleistift nutzen...
 
@eN-t: Danke! ;)
 
@eN-t: Ist nur blöd, dass die West die dreckigen Ärmel und Hände nicht verdeckt. ;-)
 
das zum Thema Gleichberechtigung,...
 
@Carparso: Das Thema hat sich in den meisten Ländern schon mit der Wehrpflicht erledigt
 
oder die USAs***s**holes hören auf Kriege zu führen!
 
@Cihat: die und Aufhören mit Kriege führen, ist so realisitisch wie Deurtschland und Demokratie. Ich hoffe verstanden zu werden.
 
Ich find es immer wieder krass, was die Menschen für ein Bild vom Krieg haben. Ist gibt das Kriegsrecht, es gibt Regeln während des Kriegs, keine Zivilisten und schon gar nicht Frauen und Kinder. Alternative für verbale Verhandlungs.... WAS GEHT DENN BITTE AB?
Das ist und bleibt Mord! Weil Präsident A und Präsident B Meinungsverschiedenheiten haben, schicken sie ihre Handlerlanger los, um zu Morden, aber dann versuchen Mafias dranzukriegen. Das ist doch pure Ironie! Der Mensch sollte keine Befehlsgewalt haben!
 
Ok und wenn die dann eine entsprechende Software haben glauben die wohl, die können einfach drauf los schießen und wenn es Frauen und Kinder trifft, ist das dann einfach ein Softwarefehler? Zwar keine schlechte Idee eine solche Software zu entwickeln, aber die weitaus bessere und sicherere Lösung dürfte noch immer der Frieden sein. Hinzu kommt, dass selbst wenn die Software ordnungsgemäß funktioniert nicht Zivilisten als Opfer ausgeschlossen sind, denn Männer kann es ja dennoch treffen und es gibt sicher noch immer viele Länder, wo die Familie ohne den Mann als "Ernährer" ziemlich aufgeschmissen ist, soll heißen, dass sie dann endgültig der Armut verfallen.
 
und nur weil man ein mann ist, heißt das nicht vogelfrei zu sein. ich würde auch nicht krieg spielen, sondern so einem mist ausweichen und abhauen. ich riskier doch nicht mein kostbares leben für irgendwelche staaten/politiker
 
Und schon entwickelt sich eine neue Splittergruppe, die Talibantranse. ^^
 
"Zu den anderen Projekten, für die ein Preis ausgelobt wurde, gehört auch ein Erkennungssystem für Mündungsfeuer, mit dem auch der Ursprung von Schüssen aus Kleinkaliber-Waffen binnen Sekunden automatisch ausgemacht werden kann." ... Also CoD hat das schon drinne in der Mini-Map *Vorsicht: SCHERZ!*
 
Was soll denn "Frauen & Kinder" bitte heißen?
Nur weil es Frauen sind, sollen sie nicht auch gefährlich sein können? Wo bleibt da die Gleichberechtigung? Ist in den Ländern vlt. nicht so etabliert, aber wenn die Air Force keine Frauen mehr angreifen können die ihre Meinung auch schnell ändern. Wenn Frauen weniger wert sind, kann man sie doch auch eher opfern :o
 
So ein Schwachsinn. Dann verstecken sich Terroristen und Soldaten eben in Kindergarten oder Frauenklöster. Das ist für sie der beste Schutz. Oder sie scharren Frauen und Kinder um sie herum, sogenannte menschliche Schutzschilde. Und in modernen Armeen
gibt es immer mehr Frauen, welche dienen.
 
@big bidi: Machen die ja jetzt schon
 
Und was ist mit Männern? Nur weil ich keine Brüste habe, heißt es noch lange nicht, dass ich nicht auch Zivilist sein kann.
 
@Kirill: Genau! Alleinerziehender Vater von 3 Söhnen zum Beispiel. harharharhüst
 
"Man kann den Krieg weder humanisieren noch moralisieren noch rationalisieren. Er ist seiner Natur nach der Gegenpol von Menschlichkeit."
 
Haben wir ja gesehen im Video von WL, die Soldaten am abzug einer Waffe haben meistens den IQ einer Banane. Bei der Musterung wird nicht umsonst der IQ getestet.
 
@DaywalkerX: Du hast auch nen IQ von ner Bananenschale. Bei unserer Musterung wird nen IQ Test gemacht? Das ist kein IQ Test, das ist ein psychologischer Test, der gemacht wird, um deine psychischen Störungen näher zu erörtern und den bekommt man nur, wenn jemand in der Musterungsprüfkette dort einen Verdacht vermutet. Reine Vorbeugung, um Leuten keine Waffen in die Hand zu drücken, die potential hätten um damit Amok zu laufen. Soldaten schalten ab gewissen Punkten sowieso das Gehirn aus, irgendwann ist nunmal jeder mit Turban der Feind und ne Kamera mit nem 50cm Objektiv ne AK47 und ein Tripod ein Raketenwerfer. Nur so hält man sich im Einsatz mit höherer Wahrscheinlichkeit am Leben. Die beiden WikiSoldaten sind übrigens aus psychologischen Gründen mittlerweile aus dem aktiven Dienst entlassen, geschah zufälligerweise als sie erfahren haben, dass sie da Zivilisten umgesäbelt haben. Dazu gibts auch nen Statement Video von den beiden und die Entlassung war vor Wikileaks.
 
@wuddih: Deshalb wurde ich auch vom Verteidigungsministerium geladen. 80% der Soldaten mussten vor mir Salutieren ob wohl ich nur im Büro gearbeitet habe. Achja das Test ergebnis habe ich nach 5min bekommen 138 IQ du voll Wurst.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles