IBM testet Stau-Frühwarnungen fürs Smartphone

Navigation & Autoelektronik Der IT-Konzern IBM testet derzeit ein neuartiges Frühwarnsystem für Staus, das Autofahrer deutlich früher via Smartphone vor einem dichten Verkehrsaufkommen warnen soll, als bisherige Produkte dieser Art. mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
führt eine allgemeine Stauwarnung nicht dazu, dass sich der Stau woanders bildet? die ausweichrouten sind doch auch begrenzt wenn man den Faktor Schnelligkeit und kürzeste Strecke berücksichtigt...
 
@Rikibu: Man muss diese Stauwarnungen im Abo nur teuer genug machen, dann stehen im "Ausweichstau" die Reichen unter sich;)
 
@mcbit: haha... herrliche Vorstelung...
 
@Rikibu: Korrekt. Häufig ist es bei kleineren Staus ratsamer, dort stehen zu bleiben, als die Ausweichroute zu nehmen, die ja meist durch Ortschaften mit etlichen Ampeln und Kreisverkehren geht. Da nahezu alle Navis die selbe Ausweichroute nehmen, ist dann dort ebenfalls Stau.
 
@Rikibu: ein intelligentes stausystem schickt dich da lang wo es am besten fliesst.. also wieso sollte dann woanderst mehr stau sein als da wo eben stau ist.. wenn alles sich dahin verlagert .. wuerden die naechsten ja zur bisherigen postition geschickt werden wo es dann wieder besser laeuft ..uebrigens ist stau nur hinten bloed..vorne gehts
 
@-adrian-: weil die Ausweichroute einfach linear ist... sobald ein Navi guggt wo eine Ausweichroute ist, wird quasi jeder dort lang geschickt, bis der eigentliche Stauherd wieder zum alternativen Weg wird, weil die Route weniger befahren ist... so gesehen sorgen Navis mit ihren teils unterschiedlichen Such-Algorhythmen dafür, dass sich der Verkehr aufteilt...
 
@Rikibu: wenn man intelligente stau infos hat gehts.. zb tmc oder diese neue google gedoens wo stau anzeigt nach verkehrsdichte .. zumal die navis die linear ne neue strecke suchen ja nur navis sind die ueber keine stauinformationen verfuegen .. sondern denen man manuell sagen soll .. hier staut es sich .. sonst wuerden sie ja ueber die ausweichrouten auhc informationen haben
 
@Rikibu: Die Ausweichrouten sind recht häufig dann doch verschieden, weil die Kartendaten unterschiedlich sind. Vor allem TomTom verwendet ja gesammelte zeitabhänigige Informationen für jede Straße und ihre Stauinformationen sind auch deutlich besser und aktueller als TMC und Co., weil sie ja mit Vodafone die Handies beobachten auf Stockungen auf der Straße.
 
Macht TomTom das nicht auch mittlerweile? Unter anderem werden da ja auch die Anzahl der Handys in einer Mobilfunkzelle verwendet, um zu erahnen, ob viel Verkehr vorhanden ist und somit die Staugefahr größer ist.
 
Handys? Telefonnetz? Verkehr? Telefonsex?
 
@Rikibu: Hoecker, Sie sind raus! :D
 
@Rikibu: Ist es nicht so wenn viele mitmachen wolle sprich Stau im Auto.
 
ich find eher kritisch das diese apps mal wieder daten verschicken als diese nur zu erhalten ... ich mag keine apps die irgendwelche, nicht für mich ersichtlichen oder auswählbaren info's an irgendwelche systeme senden
 
@mutantXxX: wenn man von so einem system profitieren möchte, dann muss man das wohl hinnehmen. sonst funktioniert das ja wohl alles nicht.
 
@moniduse: es sollte andere wege geben seine daten für so en system zu analysieren ... grundsätzlich sollten apps einseitig funktionieren, dass der user was davon hat, wenn schon daten versenden, dann möchte ich wissen was dahin geschickt wird
 
@mutantXxX: Mein Gott, wovor haben die Menschen eigentlich immer Schiss? Ja und was sollen die mit deinen Daten machen? Bei facebook veröffentlichen? "mutantXxX hat eine Ausweichroute genommen" - "Gefällt mir - Kommentieren" ? Die werden doch zur reinen Analyse verwendet. Da befriedigt sich schon niemand mit deinen Daten...
 
@PowerRanger: darum gehts doch garnit, ich will nur selbst bestimmen welche daten von mir bzw. meinen geräten zu wem auch immer geschickt werden. warum soll ich mich ständig kontrollieren lassen und soll auf sowas keinen einfluss bekommen? das hat nix mit angst zu tun!
 
@mutantXxX: Wenn du nur wüsstest, was an Daten von dir weitergegen wird, wovon du gar nichts weißt! Und ich rede hier nicht vom Internet...
 
@PowerRanger: ist mir durchaus bewusst ... deswegen versuch ich so wenig wie möglich preis zu geben bzw. versuche ich das so weit wie möglich selbst zu bestimmen, zumindest dort wo ich einfluss drauf habe
 
@PowerRanger: sach mal gehts noch ??? .. Wo ist das Problem wenn man wissen will was mit eigenen Daten passiert. Wenns dir so Scheisegal ist, mach Tür und Fenster auf, lass deinen PC 24 Stunden an, leite die Fußgänger um direkt zu deinem PC und und und. Diese absolute Blindheit führt eben genau dazu das es solche Leute gibt, wie die nette Dame von gestern mit ihren 3800 Viren und Trojanern. Boah ey. Aber dann rumheulen wenn man täglich zwei millionen Viagramails kriegt, oder die nette Olga aus der Ukraine auf der Suche nach ihrem Märchenprinz um eine kleine Spende bittet.
 
@onlineoffline: Du vergleichst grad irgendwelche Gewinnspiele bei denen du im Jahr 2011 ein iPad3 gewinnen kannst und einen Dienst von IBM.
 
@PowerRanger: Daten senden ist Daten senden, ob per IBM-Dienst oder nicht.
 
@onlineoffline: Leider nein. Bei IBM bekomme ich nicht deine berüchtigten Viagramails.
 
@PowerRanger: Daten senden ist Daten senden. Kapierste den Satz nicht oder was? Die Viagrageschichte war ein Beispiel der aus unüberlegtem "Datenversand" resultiert.
 
@onlineoffline: Doch, verstehen tu ich es. Aber ich akzeptiere es nicht. Willst mir doch jetzt nicht echt klar machen, dass da kein Unterschied zwischen IBM und www.gewinne-ein-auto.de gibt !? Datan senden ist nicht gleich Daten senden
 
@PowerRanger: Boah ey,.... dein Geschwätz is ja nicht auszuhalten. Du sagst anderen (siehe deine re´s bei mutantXxX) ist doch alles halb so wild, nur weil der User darauf acht gibt was an welchen Daten, womit, wohin gesendet wird. Deine Meinung ist die einzig wahre und alle anderen dürfen keine eigene haben. Du dagst aus, Daten senden ist ja sowas von Wurscht, man nennt dir Beispiele wo´s halt in die Hose geht. Und du sagst, nö akzeptiere ich nicht. Absolute Ignoranz und Intoleranz, mehr fällt mir dazu nicht ein.
 
@onlineoffline: Ich akzeptiere deine Meinung, aber nicht die Aussage, dass Daten senden gleich Daten senden ist. Klar lasse ich mich nicht von meiner Meinung abbringen. Du doch auch nicht.
Ist doch alles in Ordnung... :D
 
@PowerRanger: Wenn du Daten sendest, sendest du Daten und nichts anderes, der Inhalt der Daten ist prinzipiell erstmal egal, Daten senden ist Daten senden. Ich werf mich weg, du raffst es ums verrecken nicht.
 
@onlineoffline: Aber mir geht es genau um den Inhalt ! Lieber schicke ich IBM wo ich grad langfahre anstatt meine Anschrift irgendeiner unseriösen Seite. Und genau das macht den Unterschied für mich aus
 
@PowerRanger: welche Variante des "Datenversandes" dir lieber ist, ist vollkommene Nebensache der Diskussion, das Daten senden nunmal Daten senden ist. Lass gut sein, mit dir zu diskutieren ist reine Zeitverschwendung, da dur mir mit re16 meinem re9 bis 15 zustimmst. Klassisches Eigentor mit Vorlage.
 
@onlineoffline: was sollen da schon groß daten übermittelt werden. wohl der standort und eine art id. wenn du so ein programm verwendest, wird wohl vorher darauf hingewiesen, welche daten ermittelt werden. die werden wohl nicht den inhalt deines telefons auslesen... ^^
 
@moniduse + Powerranger: versenden von daten ist versenden von daten, inhalt ist mal völlig egal, es werden immer irgendwelche daten abgefragt und die user bekommen nit mit welche daten ... und das ganze auch noch cloud-basiert, also hängt der kram wieder online im netz rum
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles