Internet Explorer 10: Erste Platform Preview ist da

Browser Auf der Konferenz Mix '11 hat Microsoft heute die erste Platform Preview für den Internet Explorer 10 vorgestellt. Kurz nach der Veröffentlichung der Version 9 wird also bereits intensiv an der kommenden Fassung gearbeitet. mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
wieso bauen die bei der plattform preview eigentlich die Oberfläche immer aus?? umständliche bedienung. ansonsten, coole sache, das alle nun schnell wie chrome sein wollen mit dem versionswechsel, erst FF mit seinem 18 wochen interval oder wie viel das noch war, und jetzt "droht" microsoft schon mit IE10, gefällt mir!
 
@flipidus: Damit man den Browser nicht als Standardbrowser nutzt, sondern wirklich nur, um die Engine zu testen
 
@Kuli: achso, na toll. -.-
 
@flipidus: schau dir connect.microsoft vor der ersten IE9.0 GUI Version und davor an. Die meisten Beiträge danach waren mehr oder weniger für den Popo und HTML/CSS Fehler gingen in der Flut unter.
 
@flipidus: Damit du die Renderengine testen kannst und nicht über Bugs in der Oberfläche stolperst.
 
@flipidus: Die bauen auch da nix aus. Die Renderengine und die UI sind seit jeher getrennte Bausteine beim IE.
 
Nunja, leider nur für Win 7 und aufwärts. Ein echter Fortschritt.
 
@sDaniel: Nichtmals mehr für Vista ? oha xD
 
@Suchiman: Nein, zumindest diese erste Preview lässt sich auf Vista nicht installieren. Die Release Notes sind zwar zum Teil noch von IE9 übernommen, aber es scheint so als würde Vista diesmal ausgelassen.
 
@sDaniel: Na ja ich bin jetzt auf jedenfall erstmal froh, auch wenn das viele anders sehen, dass XP nach numehr 10 Jahren endlich seine ruhe findet und durch neue generationen von Betriebssystem ersetzt wird ;)
 
@sDaniel: Vista ist jetzt nicht so der große Verlust. Und der Hauptsupport für Vista soll ja 2012? eingestellt werden, wenn der IE10 also nach Einstellung des Vista-Hauptsupports kommt, wird es kein IE10 für Vista geben. Aber Windows 7 ist sowieso in allen Belangen besser, Vista würde ich mir nicht antun.
 
@Larucio: MS hat den Support für Vista eigentlich eh schon eingestellt, außer Sicherheitsupdates kommt nix mehr, die Performence ist immer noch viel zu niedrig und der Windows-Update-Bug existiert immer noch, ganz schwache Leistung von MS...
 
@XP SP4: Windows Vista wird bis zum 11.04.2017 und Windows 7 bis zum 14.01.2020 unterstützt. Die genauen Lifecycle-Daten kann man für jedes Produkt hier einsehen: http://support.microsoft.com/gp/lifeselect/de
 
@Daniel [MS]: Ja, im Extended Support...
 
@Daniel [MS] und departure: Ich hab meine Aussage nicht als Wahrheit, sondern bloß als persönliche Erfahrung geäußert? Denn wie kommt es, dass dieser Windows-Update Bug immer noch existiert? Außerdem hätte MS die Performance auch längst erhöhen können. Ich denke MS lässt Vista absichtlich schleifen um Win7 zusätzlich zu pushen.
 
@XP SP4: Das ist nicht richtig. Der Support ist überhaupt nicht eingestellt. Es kommen neben den Sicherheitsupdates, die es noch bis 2017 geben wird, zur Zeit (noch bis 10.04.2012) auch immer noch optionale und Featureupdates, also solche, die Probleme beheben und das System dadurch verbessern. Microsoft wird sich hüten, die 6.0-Plattform so bald zu vernachlässigen, jede Menge Firmen haben in 2008 auf den Server 2008 umgestellt (2008 OHNE R2, der eher zu Windows 7 gehört). Ich rechne sogar noch mit einem SP3 für Windows Vista und Windows Server 2008.
 
bin mal gespannt wie es in 10 jahren oder so aussieht. FF 23, Chrome 814, IE 18 :D
 
@microsoft_fanboi: Also ich glaub fast man gibt dem Kind irgendwann einen neuen Namen und fängt dann wieder an neu hoch zu zählen.
 
@Gong: darauf wird es hinauslaufen, weil irgendwann die Versionsnummern zu hoch sein werden. Ab 14 aufwärts klingen die Versionsnummern nach nicht mehr viel, zumindest für mich...
 
@microsoft_fanboi: FF ist dann auch scho bei 786... ;-)
 
@microsoft_fanboi: Ich denke auf 90% der Rechner läuft Chrome OS, Microsoft ist pleite, Steve Jobs wir nicht mehr unter uns sein und Macs sind wieder ein Nischenprodukt und kurz vor der Pleite... ;-)
 
@alh6666: Ich würde mich freuen wenn Macs wieder Nieschenprodukt werden. Und ja, bereits die zweisteligen Versionsnummern sind idiotisch. Chrome 20, FF 17, IE 32. Was soll den der Unsinn.
 
@Laika: Also ist alles, das du nicht gut findest idiotisch? "Mann, dieser Kaffee schmeckt heute wieder idiotisch!", "Was für idiotisches Wetter heute!".
 
@Windows-User: Windows-User zieht die Karte "Kleinigkeitskrämerei"! Was ein herber Schlag für Laika.
 
IE 9 ist schon ein guter Browser, aber manche Seiten gehen nicht damit, deswegen kann ich IE10 wohl auch gleich vergessen.
 
@wolle_berlin: Genau, man verbessert ja auch keine Fehler die gemeldet wurden. Schließlich sehen alle Seiten im IE9 auch noch so scheisse aus wie im IE6, und überhaupt, es funktioniert sowieso garnichts.
 
@eisteh: Der IE6 ist der beste Browser der Welt! Wenn du meinst das im IE9 irgendwas scheisse ist, liegt das daran weil MS die IE5 Engine ausgegraben hat ;D
 
@Ðeru: OhOh, IE6 ist eine Katastrophe, frag mal ein paar Webentwickler...
 
@alh6666: War doch nur Spass :D
 
@Ðeru: Du darfst niemals den Hinweis auf Ironie vergessen, wenn du derart zweideutige Kommentare schreibst. Schließlich könnte man den IE6 aufgrund seiner Sicherheit und tadellosen Umsetzung von Webstandards tatsächlich für einen der besten Browser halten.
 
@Windows-User: Aber mal im ernst: Was ich am IE6 mochte ist dass er, anders als IE7 und IE8 noch über eine performant arbeitende Oberfläche verfügte. Wie lang hab ich bei den anderen 2 schon gewartet bis sich ein Tab endlich mal bequemt zu reagieren. Gleiches Problem bei IE9 auch. Das hatte ich nie beim IE6.
 
@sinni800: Kann es sein, dass du mich verfolgst?^^
 
@Windows-User: Nur in diesem Thread ;)
 
@eisteh: Klar, verbessert MS, aber die Seiten ändern sich auch. Und ich hatte auch mit 6 7 8 probleme. Mit Nummer 9 wie gesagt auch und warum sollte sich das gerade bei 10 ändern ?
 
@wolle_berlin: er ist gut, aber DA GEHT NOCHWAS!!
 
WoW...Microsoft macht Tempo!
 
@SeriousToday: Ich versteh den Zusammenhang zwischen World of Warcraft und Microsoft nicht ... Kannst du da etwas ins Detail gehen? :D Oder spielst du auf den "WOW!-Effekt" an? :D
 
@SeriousToday: wenn man überlegt, das 1997 in der Win95c der IE4.0 mit Active Desktop im Handgepäck erschienen ist... und jetzt Versionssprünge im Monatstakt... naja... die müssen es ja wissen
 
@frust-bithuner: Sind keine Versionssprünge im Monatstakt, IE9 ist draußen, jetzt wird halt an IE10 gearbeiten. Hat niemand behaupetet, dass der morgen schon erscheint, im Gegenteil
 
@Kuli: Wer hat das Gegenteil behauptet? Und was ist überhaupt das Gegenteil von "morgen"? ;)
 
@Windows-User: Kuli bezog sich auf den Post von frust-bithunter.
 
@departure: Und weiter?
 
@Windows-User: Diesmal hast du mit deiner "Kleinigkeitskrämerei"-Karte gefailed. Gegenteil von "behaupten" -> "nicht behaupten", nicht Gegenteil von Morgen. Sarkasmus kannst du behalten, ich weiß selbst dass es einer sein könnte :P
 
@sinni800: Diesmal? Wie oft bin ich denn schon durch solcherlei Verhalten aufgefallen? Du magst mit dem Rest deines Kommentares zwar teilweise Recht haben, jedoch ist es meiner Meinung nach eine mindestens ebenso gültige Interpretation, das er das Gegenteil von morgen gemeint hat. Und das
Gegenteil, dass niemand etwas behauptet hätte, wäre, dass JEDER etwas behauptet hätte, was ja nun wirklich keinen Sinn macht. ;)
 
@Windows-User: Schau auf die Kommas. "Hauptsatz, Nebensatz, Hauptsatz". Hat niemand behauptet -> im Gegenteil. Da fallen dann schon mal ein Paar Optionen weg. Nebensätze fügen z. B. Informationen hinzu, können aber meistens einfach weggelassen werden. Und das "Gegenteil" ist hier eigentlich klar das Verb. Aber man kann bei so einem Satz eigentlich nicht davon ausgehen, dass das Subjekt als Gegenteil gemeint ist...
 
@sinni800: Wenn jemand sagen würde: "Es hat niemand behauptet, dass der Pfenningberg hoch wäre, ganz im Gegenteil!", dann würde ich davon ausgehen, dass er meint, die gängige Behauptung über die Höhe des Pfenningberges wäre die Gegenteilige, nämlich: "Der Pfenningberg ist niedrig/klein!". Ebenso verhält es sich in diesem Fall, denn welchen Nutzen hätte das angefügte "im Gegenteil", wenn dem nicht so wäre, schließlich genüge schon allein "Es hat niemand behauptet..." um klarzustellen, dass keine derartigen Behauptungen aufgestellt wurden. Klar soweit? ;)
 
@frust-bithuner: Man beachte die Verbreitung, und somit die Anzahl der User, vom Internet im Jahre 1997 :)
 
Es ist doch schön wenn die schnell weiterntwickeln. wir wollen ja kein zweiten IE6 haben. Die arbeiten erst 3 Wochen steht da, da kann man noch nicht viel erwarten. Die größte neuheit ist ja wohl das das ding nun auch unter ARM Chips läuft.
 
sehr cool, dass MS mal dranbleibt :D
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles