Gagarins Erbe: 50 Jahre bemannte Raumfahrt

Wirtschaft & Firmen "Pojechali!" - "Los geht's!": Mit diesem Ruf hob heute vor 50 Jahren Juri Alexejewitsch Gagarin in seinem Raumschiff, der Wostok 1, als erster Mensch in den Weltraum ab. mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
eine frage.. in meinen augen hat das thema nur in 2 dingen mit IT windows.. einmal gibt es ein doodle .. oha! und zweitens gibts aufnahmen der ISS .. vom namen fast so wie der internet information service von microsoft -.-
edit: minus gibts fuer was? erlaeutert doch bitte den IT bezug
 
@-adrian-: Wie gut das du das Vorurteil des engstirnigen, rein Computer-interessierten Nerds nicht untermauerst sondern vielmehr deine Offenheit gegenüber anderen bedeutenden Dingen auf dieser Welt Kundtust.
 
@master_jazz: wieso soll ich auf einem it portal " WinFuture»
Die ganze Welt der IT" den bitte andere news lesen ? wenn ich mich ueber andere themen informieren will dann lese ich faz spiegel oder schlag mich tot ... aber um gottes willen doch nicht hier .. oder was fuer eine lesegruppe wird bei winfuture angesprochen..
oder wieso hab ich hier nichts von westerwelles ruecktritt gelesen.. der erhoehung des leitzinses oder der gefahrenstufe 7 in fukushima?
 
@-adrian-: Vermutlich weil diese Themen eine nicht ganz so große geschichtliche Bedeutung für die technische Entwicklung der Menschheit hatten wie die Raumfahrt. Im übrigen gäbe es heute ohne das Raumfahrtprogramm bestimmt noch nicht annähernd so schnelle Rechner wie wir sie haben. Das Raumfahrtprogramm hat die Computertechnologie um Jahre voran gebracht.
 
@master_jazz: Danke, wenigstens du hast es erkannt. @-adrian-: Dieses Portal spricht nicht nur Leute an, die stumpf am "Computer" interessiert sind, sondern auch welche mit allgemeinem Interesse/Begeisterung für Technik. Aber ich gehe mal davon aus, dass dir das selbstverständlich auch klar ist, und du nur mal ein kleines bisschen provozieren wolltest, oder? @WF: Danke, gut geschriebener Artikel.
 
@-adrian-: Vermutlich einer der engstirnigsten Kommentare auf diesem Portal seit langem. Dieses Ereignis ist eines der technisch herausragensten Ereignissen des letzten Jahrhunderts. Und dies wäre auch damals schon nicht ohne die Leistung von IT möglich gewesen. Allein aus diesem Grund ist der Bezug schon i.O. abgesehen davon, dass solche geschichtlichen Ereignisse durchaus hier mal gewürdigt werden können. Auch ich finde diesen Aritkel wirklich gut ... und es ist peinlich, dass ein solch schwacher Kommentar als erster unter diesem auftauchen muss.
 
@JoePhi: AH .. Technikportal also.. uebrigens.. bosch und mercedes haben ein joint venture gegruendet um elektromotoren zu entwickeln die in mercedes und smarts zum einsatz kommen sollen .. zu einem spaeteren zeitpunkt dann auch an andere hersteller vertreiben werden wollen.. ich finde das hat auch sehr viel mit technik zu tun ..willst du die news hier jetzt lesen? hier wird natuerlich auch sehr stark unter dem einfluss von IT entwickelt und geforscht
 
@-adrian-: Wenn ich ehrlich bin erwarte ich diesen Artikel hier noch. Ich habe diese Info bereits auf golem gelesen und fand sie interessant und passend, da solche Entwicklungen ohne leistungsstarke IT nicht möglich sind. Man muss natürlich auch das Verlangen haben mal etwas über den eigenen Tellerrand zu schauen.
 
Tja wenn es SO wichtig für die Technik gewesen sein soll, hätten wenigstens ein paar Fakten in den Bericht gehört. Da ist der Artikel auf Spiegel.de ja noch technischer als hier.
 
@-adrian-: Mal davon abgesehen das man auch auf tagesschau.de liest wenn ein neues Windows auf dem Markt kommt, begrüsse ich es sehr das WF über Gagarin berichtet. Nichtmal die öffentlich-rechtlichen TV Sender berichten drüber (mit wenigen Ausnahmen). Du hättest ja auch den Artikel einfach ignorieren können, aber das du hier schreiben kannst und ich dir antowrten darf geht alles auf Pionierleistungen von Menschen vergangener Epochen zurück, angefangen bei Einsteins E=mc², du erinnerst dich ?*gg
Auch wenns dich stört, so würde ichs doch mal mit ein wenig Respekt an die Leistungen der Leute vergangener Tage versuchen :-)
In diesem Sinne.....
 
@Zwerg7: ob ich davor respekt habe oder nicht hat doch nichts mit der sache zu tun dass ich soetwas hier nicht erwarte.. und warum ich die news gelesen hab.. weil ich dachte es gibt einen IT bezug... immerhin ist das hier eine IT Portal .. wenn ich diesen aber aus dem text nicht entnehmen kann.. dann frag ich mich wieso der text hier zu finden ist.. und wenn auf tagesschau.de was ueber das neue windows zu lesen ist.. dann bestimmt nur weil ein quasimonopolist mal alle paar jahre ein neues betriebssystem auf den markt wirft .. und selbst meine mum weiss was mit windows anzufangen.. deshalb steht es da
 
@-adrian-: vielleicht beschäftigst du dich mal mit der Pionierzeit der Raumfahrt, dann wirst du den IT-Bezug selbst erkennen. Fängt damit an, dass der Mikrochip erst durch die Raumfahrt salonfähig wurde...
 
Schon peinlich, dass man damals mit der Rechenleistung, die heute in jedem Taschenrechner steckt, auf den Mond geflogen ist und es heutzutage bei all den technologischen Fortschritten nicht mal mehr hinbekommt, die ISS vernünftig zu erweitern/zu warten...
 
@BajK511: mit der Technik die heute in so manchen PC steckt, würde ich aber heute auch nicht unbedingt ins All fliegen wollen! LOL
 
@BajK511: In den Raumfähren stecken gar keine so modernen Computer. Ich glaube im Spaceshuttle kamen 386er zum Einsatz. Soviel Rechenpower braucht man nicht für ordentliche Flugkontrolle, aber die alten Chips sind um einiges wiederstandsfähiger als die neueren.
 
@master_jazz: Hatte die NASA nicht vor einiger Zeit mal einen Aufruf gestartet nach gebrauchten 8086ern, weil damit das Spaceshuttle betrieben wurde, aber sie keine mehr auftreiben konnten?
 
@BajK511: Ich glaube es ging ums Hubble, bin mir aber auch nicht 100% sicher. Aber das Space Shuttle wurde anfangs auch mit 8086ern betrieben, wurde aber irgendwann "modernisiert". :-)
 
@BajK511: Was willst du da denn auch viel rechnen? Da zählen andere Faktoren.
 
@BajK511: Die Russen sind mit Abaki ins All geflogen. Unsere heutigen Schüler können nicht mal einfache Addition im Kopf rechnen. DAS nennt man Fortschritt.
 
@BajK511: Es ist eben alles eine Frage des Geldes und damals wurde extrem viel Geld in die Raumfahrt investiert was heute nicht mehr der Fall ist.
 
@BajK511: Es geht beim Astro-Einsatz weniger um die Rechenleistung für das bissel Flugbahn, sondern eher um die Härtung ggü. kosmischer Strahlung. Da wirste mit Deinem neumodischen Gigahertz-Consumer-Crysis-Müllhaufen nicht weit kommen. BTW: Ich habe äußersten Respekt vor den Leistungen Juri Gararins und allen denen, die Ihm nachgefolgt sind.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen