Streit um Facebook-Gründung: Zuckerberg gewinnt

Wirtschaft & Firmen Der Streit um die Rechte am Social Network Facebook ist beendet. Die beiden ehemaligen Kommilitonen von Mark Zuckerberg, dem Gründer der Plattform, die die Idee für sich beanspruchten, haben ihren letzten Rechtsstreit verloren. mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Menschliche Gier kennt wohl keine Grenzen...
 
@Kjuiss: Gier kennt nie Grenzen.
 
@Oruam: Wenn es anders wäre, würden wir wohl noch in Lehmhütten wohnen und draußen mit Keulen rumlaufen...
 
@JanKrohn: Da hast du absolut recht. Auch Neugier ist eine Gier.
 
@Kjuiss: Aber hey 65 Mio $ reichen doch nicht aus um den Rest seines Leben klar zu kommen. Echt schlimm das solche Menschen den Hals nie voll kriegen koennen ...
 
@all: aber! was ist wenn er wirklich geklaut hat? dann hat das nichts mit Gier zu tun!
 
@BadMax: das was ist wenn ist nich relevant denn ein gericht hat entschieden so ist dass nunmal...
 
@BadMax: joa dann wuerde ich einfach sagen .. Respekt der Mann hats richtig gemacht und wurde nicht erwischt. *Minus GOOOOO*
 
@BadMax: Wieso? Die Kerle haben vlt vorher zusammen gesessen und haben sich überlegt sowas in der Art von FB wäre doch voll toll... Und dann kommt der Zuckerberg der vlt auch dabei war und die Idee auch hatte mit den anderen zwei zusammen und setzt es auch wirklich um... Wer zu erst kommt malt zu erst... da haben die anderen zwei Pech gehabt!
 
@Kjuiss: Es geht nicht mal unbedingt Gier. Natürlich ist auch Gier dabei, aber ich würde so einem Kerl auch soviel abknöpfen wollen wie's nur geht, wenn er mich derart verarschen würde.
 
@Saiba: Nur weil er einem Vergleich zugestimmt hat, müsste ich es nicht gleich als Schuldeingeständnis sehen. Ein Rechtstreit kann sich in die Länge ziehen und so ein Rechtsstreit ist bekanntlich nicht gut für die PR eines Unternehmens. Selbst bei der Möglichkeit,dass der Rechtsstreit positiv für ein Unternehmen endet.
Hätte es in den folgenden Jahren Verluste bei Facebook gegeben, hätten die Kläger in diesem Falle etwas von dem damals ausgezahlten Geld zurück gegeben? Wohl kaum.
 
@William Thomas: Nein, warum auch sollten sie das zurückgeben? Ist es nicht "menschlich" einfach mehr zu wollen, wenn man das was man eigentlich erfunden hat noch (viel viel) mehr wert hat als, das man erhalten hat? Ich glaube nicht, dass man sie getäuscht hat, aber ich wäre wohl nicht anders gewesen... Jemand, der auf die Weise täuscht bzw. verarscht ist so einem Erfolg nicht gegönnt.
 
@Kjuiss: jo, haste recht. aber andersherum: wenn ich soviel kohle hab, sind die anwaltskosten doch peanuts um noch mehr herauszuquetschen ;-)
 
Die Geschichte mit dem Vergleich ist ja noch verständlich. Aber erst anstatt direkt die gesamte Summe als Anteile zu bekommen, noch nachzuskaten, wenn die Firma erfolgreich ist, ist einfach peinlich. Wenn man eben mal kein glückliches Händchen hatte, sollte man lieber kleine Brötchen backen, als sich selbst vor der Weltöffentlichkeit zu verar*****.
 
Was für Geldgeile Schmocks !!!
 
Ich kenne die nur dank des Films :D
 
@arcsinh: ich kenn die garnicht.
 
eiei man sollte ihnen das geld wieder abnehmen und es leuten geben die es wirklich benötigen. Ich mein wie wollen die denn das ganze geld ausgeben in ihrem leben ? außer sie gehen ins casino und setzen alles auf eine farbe und verlieren :D
 
@CHICKnSTU: nötige haben die keine Cent von dem Vergleich. Die sind auch ohne das FB-Geld Millionäre und waren das schon immer (reiche Eltern)
 
Naja seht es mal so: Scheinbar hatten sie ja wirklich die Idee zu FB sonst würden sie ja gar nichts kriegen. Und wenn mann sieht wie viel FB nun wert ist, würde ich auch versuchen ein größeres Stück vom Kuchen zu kriegen, würde jeder so machen
 
@cobe1505: joa aber wenns sie schon 45 mille ind fb aktien bekommen haben und die ihren wert verdreifacht haben sollen die still sein und glücklich sein dass das geld ohne zutun hereinfließt.
Ich mein die haben keinen stress mit administration oder erweiterung usw.... die sitzen da hatten eine idee und wurden dafür mehr als ausreichend entlohnt
 
@CHICKnSTU: So sehe ich das auch... Denen ist vlt in der Mittagspause was eingefallen, hatten aber keinen Bock sowas zu machen... Und jetzt wollen die für ihre Pausengelaber Millionen haben? Stell dir mal vor du hast so eine Idee hast aber nie irgendwas damit zu tun gehabt und willst auf einmal dafür geld... ich würde dirn Vogel zeigen!
 
Wenn das so weitergeht gibts bald den Film "Social Network 2" :D
 
@my_R: Social Network und der Gerichtssaal des Schreckens
 
Hmmm....was für Facebook Aktien?
Es gibt keine FB Aktie.
Die einzige Aktie die im entferntesten was mit FB zutun hat ist Naspers.
Diese wiederrum hält nur Anteile an Zynga (FB Spiele entwickler) .
 
@smoking_simon: stimmt jetzt wo du's sagst war doch erst vor ein paar monaten das news da waren, dass fb vor hat an die börse zu gehen.
 
@smoking_simon: um euch kurz aufzuklaeren.. um eine aktiengesellschaft zu sein muss man nicht an der boerse gehandelt werden. Facebook inc - ist eine aktiengesellschaft ohne notierung an der boerse.. in dem moment kann man aktien ausgeben.
 
@-adrian-: Achso dankeschön , hatte nicht gewusst das FB eine Aktiengesellschaft ist. Dachte wär ein normales Privatunternehmen
 
Lustig, wie im Artikel vom »realen Wert« Facebooks gesprochen wird. Real ist Facebook nur nen Bruchteil dessen Wert, was alle annehmen. Bin gespannt, wann diese Blase platzen wird.
 
@0xLeon: in dem moment wo die blase noch nicht geplatzt ist.. hat es diesen wert.. denn wenn du es kaufen willst musst du das geld hinlegen um es deins nennen zu koennen
 
Immerhin haben ja auch manch andere von FB profitiert. Schaut euch die ganzen VZs an. Angefangen mit StudiVZ, das sah anfangs 1:1 aus wie Facebook, nur eben in rot statt blau. Mittlerweile hat sich FB verändert, so dass die Ähnlichkeiten jetzt eher marginal sind. Da wurde jedenfalls nachweislich geklaut und ein Millionengeschäft mit gemacht. Hier hätte Zuckerberg auch klagen können, war es ihm anscheinend aber nicht wert.
 
@9inchnail: In der Zeit in der du diesn "Beitrag" geschrieben hast, hättest du dich auch informieren können. Facebook hat gegen VZ geklagt.
 
"Ich bin 1,80m und mich gibts zweimal!" fällt mir dazu nur ein^^
 
Ja klar, mit 65 Millionen kann doch niemand zufrieden sein...
 
@sabisabi: dacht ich auch grad ;)
 
Ganz ehrlich? Ich kann die Brüder verstehen! Wir alle wissen nicht, was da wirklich hinter steckt. Und stellt euch vor, euch klaut ein Typ die Idee, die mittlerweile einen Wert von 50 MILLIARDEN hat. Da sind 65 Millionen im Vergleich dazu nichts! Klingt einfach abartig, dass 65 Mio. nicht reichen, aber so ist das nun mal bei solchen Unternehmen. Stellt euch vor ihr verkauft einen PC, der einen Wert von 500€ hat für 6,5€. Seid ihr damit zufrieden? Nein? Ihr seid aber gierig! Kinder in Afrika haben noch nicht mal einen Penny! :o
Und mal im ernst: Wer würde nicht versuchen da noch mehr rauszuschlagen?
 
@PowerRanger: Das mit dem PC ist ein schlechtes Beispiel. Weil ich für 6,5€ höchstens einen Döner kaufen kann. Für 65 Mio kann ich dann...ja schon etwas mehr kaufen? Ich weiß, logik undso, alles ganz ganz kompliziert :)
 
@sabisabi: Bei euch sind die Döner aber mal Teuer ^^ ;)
 
@sabisabi: Ja, schlechtes Beispiel. Aber mir ging es auch eigentlich um's Prinzip !
 
@PowerRanger: Was ist denn die Idee an Facebook? Die Idee soziale Netzwerke im Internet abzubilden hatte doch auch schon Friendster und andere. Wenn man weiter zurückgeht, dann kommt die Idee vom alten Steckbrief. Vllt. sollten alle diese Leute auch mal klagen .... bei der Einigung geht es aber nicht um die Idee an sich sondern darum, dass Herr Zuckerberg einen Auftrag zur Entwicklung eines sozialen Netzwerks von denen angenommen hatte. Denoch bei einem richtigen Verfahren stände die Klage schon damals auf dünnem Eis, daher sollten sie auch froh über ihren Vergleich sein.
 
Ob die den Vergleich annulieren hätten lassen wenn Facebook nur noch 10 Millionen wert wäre? Gierig ohne Ende!
 
alleine 5 Millionen wären für mich echt der Traum. Alle 5 Jahre schönen Mittelklassewagen; ein schönes eigenheim a. 500.000 und saufen.
Haus und Autos belaufen sich auf eine Million, der krimskrams der noch dazu kommt ca. 500.000... also für 1,5 Million wäre ich schon glücklich! Aber HEULEN weil die nur 60 Millionen bekommen?!
Nehmt denen alles und gebts den Leuten die sich auch über 10.000 Euro freuen können....
 
ähm...ich hatte schon 1995 die Idee zu einer Pinwand im Netz, wo jeder jeden suchen kann. Jawohl, fragt meine Frau, die hab´ich nachts geweckt und ihr alles berichtet. Bekommt die jetzt Schmerzensgeld von Zuckerberg? Mal prüfen lassen......
 
@matzefire: seh ich genauso. Eigentlich müsste dir das Unternehmen gehören. Zuckerberg sollte Facebook seinen rechtmäßigen Eigentümer matzefire zurückgeben! Mal ne Petition starten +
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Facebooks Aktienkurs in Euro

Facebooks Aktienkurs - 6 Monate
Zeitraum: 6 Monate

Der Facebook-Film im Preis-Check

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte