Opera 11.10 mit verbessertem Turbo & Schnellwahl

Browser Nach zahlreichen Vorabversionen haben die norwegischen Entwickler aus dem Hause Opera ihren gleichnamigen Browser in Version 11.10 veröffentlicht. Die neue Ausgabe trägt den Codename "Barracuda" und bringt einige Detailverbesserungen mit. mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Wenn sollte man auch die Buildnummer angeben !
 
@Zorro: 2092, für dich.
 
@Zorro: Wozu? Ich meine, bei einer RC oder Beta stimme ich dir zu, aber bei einer Final reicht die Versionsangabe.
 
Ich benutz Opera nur noch! (Wenn ich an Hotspots/Hotel langsame Verbindungen hab. Wie jetzt grade. Und es ist dann echt schneller. Sonst bleibe ich bei den anderen, meistens Chrome).
 
@NikiLaus2005: Das Turbo Feature gefällt mir richtig gut. Wenn ich mit meinem UMTS-Stick surfe spüre ich den Unterschied richtig.
 
@fredinator: jopp ich nutze auf meinen netbook (UMTS..derzeit gedrosselt -.-) auch den opera mit turbo.. und damit ist man echt flink unterwegs.. wenn ich eine ordentliche inet verbindung habe bevorzuge ich meinen firefox
 
Opera wird leider immer mieser. Seit kurzem hab ich Probleme mit einem Plug-in was sich andauernd aufhängt. Der Browser friert ein und muss komplett neu gestartet werden. Auch was die Kompatibilität zu diversen Websites angeht ist die Konkurrenz Opera weit voraus. Dauernd muss ich Firefox benutzen um manche Webseiten korrekt angezeigt zu bekommen. Denke deshalb ernsthaft über einen kompletten wechsel zu Firefox nach. So langsam reicht es mir nämlich. :-/
 
@bryanad2: das hatte ich auch, schuld ist der flash player.
 
@bryanad2: Was für Seiten denn?
 
@bluefisch200: Oftmals seiten von Online Stores. Hatte letztens eine Seite wo man Skins für sein iPhone designen kann. Der Editor für die Skins lief unter Opera zum Beispiel gar nicht.
 
@bryanad2: Muss ich leider auch feststellen. Seit Version 11 ist er auch sehr viel langsamer geworden. Während ich vorher Zwischen Opera und Chrome keinen Spürbaren unterschied gemerkt habe, ist er nun deutlich da. Es sind ja wirklich viele nette Features in Opera drin, aber sie sollten wirklich langsam über eine modulare Lösung nachdenken. Irgendwas ist es einfach zu viel des guten um im Performancerennen an der Spitze bleiben zu können.
 
@gibbons: Was mich ebenfalls stört ist das ständige umbauen der Oberfläche. Mit jedem Major Release muss man sich neu zurecht finden.
 
@bryanad2: Naja, seit 10.5 ist das eigentlich verhalten geblieben. Zumindest unter Windows.
 
@bryanad2: Lustig. Bei mir ist es eher umgekehrt. Firefox läuft langsam bzw. stürzt dauernd ab und dank unserer roaming profiles verliert AdBlock usw seine Einstellungen bzw. verschwindet ganz aus dem Firefox. Opera hingegen läuft immer, schneller und alle Einstellungen bleiben. So unterschiedlich können die Erfahrungen sein ;-)
 
@bryanad2: Daran ist NICHT Opera schuld, sondern die Websitebetreiber.
Opera ist der einzige Browser der die Web-Standards komplett unterstützt. Sollte eine Webseite falsch dargestellt werden, haben die Betreiber Mist gebaut oder benutzen Sachen, die nur in einzelnen Browsern funktionieren (ActiveX-Elemente z.B. beim IE oder die jeweiligen Browsereigenen CSS-Attribute)
 
@modercol: Mag ja sein, aber das ist mir als User doch egal. Bei Firefox und Co. funktioniert es doch auch.
 
@modercol: Aber ich als user kann mich doch nicht darum kümmern. Der Browser soll alles darstellen können. Und bei Firefox klappt das scheinbar besser als bei Opera.
 
@bryanad2: Das liegt daran weil Firefox eine Art Fehlerkorrektur hat. Firefox versucht falschen Code zu interpretieren. Das nahelegendste wird draus gemacht. Opera hat das nicht. Falscher Code = Error. Das ist auch so gewollt.
 
@gibbons: gewollt aber schlechtes exception handling .. die frage ist dann wohl was einem lieber ist.. eine seite nicht darzustellen oder einen "eratenen" inhalt anzuzeigen... ich denke im fall des benutzers hier ist es zweiteres.. hauptsache sein iphone gedoens designen
 
@bryanad2: Ging mir bei den neuen Versionen ähnlich mit Opera. Bin nach einigen Jahren mit Opera zu FF 4 gewechselt, und vermisse nichts. Ich werde Opera wohl in einem halben Jahr noch einmal eine Chance geben.
 
@bryanad2: hab auf ein paar seiten probleme mit javascript oder flashinhalten(z.b auf amazon die videos), und manchmal schließt er sich nicht richtig... muss man dann über den taskmanager machen, ist das teilweise bei euch auch so?
 
@Fruchttiger: Mmh, die gleichen Probleme hatte ich unter der 10er Version auch.
 
@bryanad2: @bryanad2: Wenn du keine konkreten URLs nennst wo du Probleme hast und was da anders funktioniert als in anderen Browsern, dann kann auch nicht überprüft werden woran es liegt. Auch hat sich die Optik seit 10.5 nicht wirklich gravierend geändert. So wie FF3.6 zu FF4 z.B. absolut nicht. @gibbons: Eine Verlangsamung kann ich nicht feststellen. Auch fehlen Infos darüber _was_ bei dir langsam ist. Und die Aussage, dass nur Firefox eine Fehler"korrektur" hat und bei Opera alles sofort ein Fehler ist, ist falsch. @modercol: Bitte hör auf diese Aussage ("Opera ist der einzige Browser der die Web-Standards komplett unterstützt.") weiterzuverbreiten. Diese Aussage ist schlichtweg falsch. Auch Opera hat Bugs. Es gibt keinen Browser der "die Web-Standards komplett unterstützt".
 
@ouzo: Wie wärs mit der Windows Live Mail Seite? Ebay? Einiges bei Google usw.
 
@iSpot: "und was da anders funktioniert als in anderen Browsern, dann kann auch nicht überprüft werden woran es liegt. "
 
@ouzo: Auf der Live Seite gab es mal ein kleines Fenster, wo man die Login Daten eingeben konnte, nach dem auf Login geklickt hat. Dies geschah unter Opera gar nicht, bei anderen Browsern schon.
Bei Ebay ist das hochladen von Artikelnbildern nicht möglich, also das Bild wird zwar hochgeladen, taucht dann aber nicht in der Artikelbeschreibung auf. Stellt man, zum Beispiel, auf Firefox maskieren ein, wird das Bild, ich sage mal zur Artikelbeschreibung weitergeleitet, allerdings irgendwie nur Fehlerhaft, hatte dann immer zig weisse Bilder plötzlich drin oder irgendwie nur "leer".
Kann es gerade nicht besser beschreiben.
Vielleicht melden sich ja noch andere, die ähnliches berichten können. Unter Google, weiß ich grad nicht mehr ob ich bei Maps oder Streetview mit einigen Funktionen Probleme hatte.
 
@iSpot: Die Seite auf live.com sieht bei mir in Opera11.10 und FF4 gleich aus. Keine Ahnung was du sonst eventuell meinst. Was mit ebay ist kann ich zur Zeit nicht prüfen. Bei Google gibt es ab und zu Probleme, wenn Google mal wieder etwas ändert, dabei schlampiger arbeitet als es sein sollte und gleichzeitig die Funktionen nicht in Opera testet.
 
o-o-o-peraaa ♫♪
 
Speeddial verbessert? Die haben se kaputt gemacht... Die Speeddial refreshed sich manchmal einfach selber obwohl deaktiviert! Für jemanden wie mich, der die Vorschaubilder ersetzen durch Transparente Logos usw ist das echt kacke!
 
@Magguz: Kann ich nicht nachvollziehen. Ein Refresh passiert nur wenn ich manuell aktualisiere oder ein automatisches Refresh für ein Speed Dial eingestellt habe.
 
@ouzo: echt? bei mir hat er es schon drei mal gemacht... Ich habs mittlerweile aufgegeben meine eigenen Icons zu ersetzen...
 
@Magguz: Gibt aber auch eine Extension um die eigenen Bilder im Speeddial zu forcieren hab ich neulich gesehen.
 
@ouzo: Hmm das hört sich gut an... Ich habn neues Problem... Manche Thumnails sind gezoomt und manche nicht... Katastrophal wie das aussieht -_- Wieso kann man bei Opera nicht einfach updaten ohne jedesmal den gesamt Opera mist im Appdata zu löschen und alles neu einzustellen! Mit dem FF hatte ich nie Probleme... EDIT: Also das Addon funzt mit der neuen Speeddial nicht mehr! EDIT2: Oh doch geht schon, leider geht warum auch immer die Transparenz verloren!
 
@Magguz: Hatte ich auch schon in früheren Versionen, dass manuelle Einstellungen bezüglich der Aktualisierung einfach ignoriert wurden und die Aktualisierung machte, was sie wollte. Ich habe Opera komplett runtergeschmissen (nicht nur deinstalliert) und wieder draufgemacht, dann war wieder alles in Ordnung. Dank Synchronisation sind die wichtigsten Einstellungen (mal von manuellen Einstellungen am Aussehen abgesehen) noch vorhanden.
 
@Magguz: Und man kann nicht mehr plazieren wo man möchte. So ein Scheiß!
 
@cam: Jop... Also ich empfinde es auch eher als Verschlimmbesserung!
 
Ich habe vor ein paar Tagen ein kleines Blog über meine persönlichen Erfahrungen mit Opera angefangen und versuche da langfristig auch verschiedene Tipps unterzubringen. Vielleicht interessant für den einen oder anderen von euch: http://my.opera.com/submatic/blog
 
Super wieso sind die Bilder in der Schnellwahl jetzt gezoomt und man kanns nicht umstellen, tolle Sache
 
@DF_zwo: Wie wäre es, wenn du erstmal schaust und dann meckerst? Du brauchst in der Speeddial-Konfiguration nur zoom von automatisch auf manuell umstellen. Steht sogar dran.
 
@Joey2007: Wie wäre es wenn du erstmal selbst schaust und dann laberst? Man kann den zoom des Inhaltes nicht verändern. Nur den zoom der gesamten Schnellwahl und das nicht nicht das was ich gesucht habe.
 
@DF_zwo: Ist mir auch schon aufgefallen. Extrem nervig und sinnlos. Vielleicht gibt's irgendwo in der config was zu ändern... Ich werde mich melden, falls dem so ist.

Ich verstehe auch den Sinn hinter dem Zoom gar nicht. Ein riesiges Logo anstelle von wirklich sinnvollen Informationen bringt mir gar nichts. Bis jetzt ist Speeddial 2.0 für mich eher ein Rückschritt.

Edit: Wenn du eine Minutenanzahl bis zum Reload einstellst, werden die Seiten wieder wie immer in Vollansicht dargestellt.
 
@DF_zwo: Wie ich auch im letzten Artikel zum RC schon erwähnt habe: Auto-Aktualisierung ungleich "nie" einstellen.
 
@DF_zwo: Doch man kanns umstellen, klappt aber leider (bis jetzt, bei mir) nicht immer. Hat mich nämlich auch tierisch angekotzt. Also unter opera:config#logo muss man "Thumbnail Logo Score Logo ALT" und "Thumbnail Logo Score Logo URL" auf 0 setzen. Dann wird der Algorithmus zur Logo Erstellung deaktiviert.
 
@Unbekannter Nr.1: Ja das hat funktioniert, danke. BITTE MEHR MINUS IHR KINDER lol so lächerlich
 
@DF_zwo: echt lächerlich, deswegen + +danke an die anderen für die infos
 
Wozu braucht man überhaupt Speeddial, wenn man eine Lesezeichenleiste hat? Was ist da besser oder anders, außer der Vorschau, die imho überflüssig ist?
 
@OttONormalUser: Über Geschmack und persönliche Vorlieben lässt sich bekanntlich trefflich streiten.
 
@Joey2007: Es ging mir nicht um Geschmack, ich wollte wissen, ob Speeddial mir Vorteile gegenüber der Lesezeichenleiste bringt oder nicht. Deiner Antwort nach zu urteilen ist es also nur Geschmacksache?
 
@OttONormalUser: Ein Vorteil: Du kannst erkennen, ob es auf einer Seite Aktualisierungen gab, bevor du sie überhaupt ansurfst. Sehr nützlich bei bestimmten Seiten (Nachrichten sind wohl das beste Beispiel). Du stellst deine Speeddials auf automatischen Refresh alle fünf Minuten und erkennst so, wann es wo Neuigkeiten gibt. Ich find's sehr praktisch.
 
@OttONormalUser: Wie der nahme schon sagt "Speeddial"... Ich habe so ein paar seite die ich mehrmals am Tag ansurfe... Und mit der Speeddial bin ich deutlich schneller und angenehmer auf der Seite... Nebenbei, siehts auch deutlich besser aus als so ne blanke startseite ^^
 
@OttONormalUser: Man kann es auch umgekehrt sehen. Wozu brauche ich eine Lesezeichenleiste wenn ich Speeddial habe?
 
@Chris81: Genau das wollte ich wissen, also ist es dann doch eher Geschmackssache, aber ein Grund wäre z.B., dass man die Lesezeichenleiste (immer eingeblendet versteht sich) nicht erst aufrufen muss um ein Lesezeichen zu setzen oder aufzurufen.
 
@OttONormalUser: Was ist an der Vorschau überflüssig? Für mich ist die Vorschau der entscheidende Vorteil! Außerdem nimmt die Lesezeichenleiste nur Platz weg. Zudem ist SpeedDial dank der Vorschau viel übersichtlicher als die Lesezeichenleiste! Deswegen frage ich mich schon länger, wozu man eine Lesezeichenleiste braucht, wenn man SpeedDial hat?
 
@seaman: Eben, für dich ist die Vorschau ein Vorteil, für mich ist sie unnütz, dir nimmt eine Lesezeichenleiste Platz weg, ich hab die 10Pixel Platz, und selbst wenn nicht, installiere ich ne Erweiterung, die die Leiste automatisch ein und aus blendet..... das sind alles subjektive Vorteile, sprich Geschmackssache. Das ist doch auch nicht weiter schlimm, das wollte ich doch nur wissen, ob es wirkliche Vorteile gegenüber der Lesezeichenleiste gibt oder nicht. Für mich gibt es keine, weil man Speeddial nicht dauerhaft sehen kann, das erschwert sowohl das aufrufen als auch das setzen von Lesezeichen, Ordner sind auch nicht möglich. Meine (angepinnte) Startseite ist iGoogle, die kann man anpassen und mit Feeds versehen, und man bekommt auch ohne eine Minnivorschau der Seite(n) mit, wenn sich was ändert.
 
Ich finde SpeedDial eigentlich ganz prima, würde mir nur wünschen, dass es dynamischer belegt werden könnte. Drag & Drop geht z.B. überhaupt nicht (da man ja kurzzeitig einen neuen Tab anklickt) und in der neuen Final stimmt irgendwas mit der Auswahl nicht, in der man festlegt, welche Seite man denn überhaupt im SpeedDial haben möchte.
 
@submatic: Ja, es wäre sehr praktisch, wenn man Tabs per Drag&Drop auf ein SpeedDial-Feld ziehen könnte. Ich habe dazu vor längerer Zeit auch schon mal ein Feature-Request erstellt, aber bisher hat sich leider noch nichts getan. Aber ansonsten gefällt mir das "neue" SpeedDial in Opera 11.10 besser als vorher und funktioniert bei mir problemlos.
 
Tagalog? Wahrscheinlich eine der exotischen Sprachen, die in den 171 des New Yorker Behördentelefons abgedeckt ist. Bitte melden, wer diese Sprache kann oder jemanden kennt, der sie kann. Oder ein Video in dieser Sprache findet. Will die mal hören ^^
 
@eN-t: Tagalog (dt. [taˈgaːlɔk]) ist die am stärksten verbreitete Sprache auf den Philippinen
 
:-( :-( meine schnellwahl is nicht mehr so wie es war^^ aber ne sieht irgent wie jetzt besser aus muss man sich erst ma dran gewöhnen
 
@Ottonormal
ich nutze auch nur die Lesezeichenleiste weil die bedeutend schneller ist als Speeddial. Das mal so am Rande. Das viel Klickibunte im Fenster ist doch nur was für Kids. Und ich brauche auch keine ständige updates der Seite im Startfenster um zu sehen ob es was neues gibt. Ich klicke an schaue und mache mir selber ein Bild als so ein Thumbnail anzuschauen auf dem doch nicht alles erkennbar ist^^.
Bleib dabei ist besser so^^
 
@stromike: Thx, wenigstens einer der's versteht ;-)
 
@stromike: Mir ist die Lesezeichenleiste zu unübersichtlich und verschwendet zu viel Platz, deswegen bevorzuge ich SpeedDial. Aber du musst mir mal erklären, was am SpeedDial nur für Kids sein soll und was daran "Klickibunte" ist? Woher nimmst du diese kindische Meinung?
 
Am "besten" finde ich an der neuen Version die Bookmarks die ungefragt mit dem Update installiert werden
 
@cam: jepp, die kann man ja schnell löschen... aber die neue schnellwahl-leiste finde ich unerwartet nervig, musste alle meine links neu sortieren, zoomen und anpassen, damit es so aussieht wie früher.
ich mag es nicht wenn ich die oberfläche eingestellt habe, neu einstellen muss.
 
Hab gerade mal peacekeeper gestartet. Opera 11.10 hat 8972 Punkte und Chrome 10.0.648.204 8576 Punkte. o0 Hätt ich jetzt nicht gedacht...
 
Arbeite mit allen Browsern Grundsätzlilch nur mit der Lesezeichenleiste weil die schneller und effektiver ist als jeder Speeddial und wie der mist sonst noch so heißt. Und zum Start eines Browsers will ich ein leeres Fenster und keine bunte Ostereierfläche mit allem möglichen rum geblinke. Icon gedrückt Seite aufgebaut fertig.
 
@stromike: die lesezeichenleiste nimmt aber auch platz weg. und da man beim zugriff auf einen favoriten meist auch einen neuen tab öffnet, warum dann nicht den favoriten über die speeddial öffnen?
 
@Lindheimer: Geht per Mittelklick schneller, denn der öffnet einen neuen Tab, und wenn man keinen neuen Tab möchte macht man nen Einfachklick, was passiert dann bei Speeddial, wenn man KEINEN neuen Tab möchte? Speeddial ist eine nette Eyecandy-Homepage, die nur dann was bringt, wenn man den Browser gerade gestartet hat oder den letzten Tab schließt, dazwischen ist es imho unkomfortabel. Platz spielt auch nur auf (sehr) kleinen Bildschirmen eine Rolle, 10Pixel mehr oder weniger bringen also bitte genau was, außer weniger Komfort?
 
@OttONormalUser: 10 pixel sind 10 pixel. wenn das display meines 15" notebooks das 16:9 format hat, dann beträgt die vertikale auflösung nur 768px und da zählt eben jedes pixel. von daher kannste nich einfach sagen, dass platz keine rolle spielen würde. wenn ich den browser gestartet habe, dann öffnen sich die tabs vom letzten mal wieder. und wenn ich ein lesezeichen im selben tab öffne, was selten genug vorkommt, dann klick ich auf das lesezeichen-icon was ich mir neben die adressleiste gesetzt hab, so einfach ist das. es hängt halt auch von den eigenen gewohnheiten ab und da ist opera ja sehr flexibel. also nix für ungut.
 
@Lindheimer: Gut, wenn du die 10 Pixel brauchst, und gaaaanz selten Lesezeichen nicht im neuem Tab öffnest, ist doch gut. Andere öffnen eben nicht dauernd neue Tabs, und du hast zuerst ja eine Frage gestellt, die ich dir ja nur beantwortet habe. Mir und stromike ist es eben zu blöd erst einen neuen Tab zu öffnen und dann erst dessen Inhalt per Speeddial zu bestimmen, anstatt gleich auf das Lesezeichen zu klicken, geht nämlich schneller, sollte man in Lightspeeddial umbenennen ;-) Speeddial ist wie ich schon sagte eigentlich nur an 2 Stellen nützlich, und dafür lohnt sich meiner Meinung nach dessen Einrichtung nicht.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles