Media Markt-Gründer attackieren Metro-Chef Cordes

Wirtschaft & Firmen Die beiden Gründer der Elektronikmarkt-Kette Media Markt, Erich Kellerhals und Leopold Stiefel, haben ihren Holding-Partner Metro und dessen Konzernchef Eckhard Cordes scharf angegriffen. mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Tja, der Grund allen Übels----------> Money, money, money und Power.
 
@Seth6699: falsch! der grund allen ist übels ist die menschliche gier... geld ist eine sehr nützliche und notwendige erfindung. über macht muss ich erst noch nachdenken. :)
 
@barneyyy: da sag ich nur ... SELBST SCHULD ^_^
 
"Stiefel flankiert: "Wir gehen bis zum Bundesgerichtshof, wenn es sein muss.""...um was zu erreichen?
 
@refilix: nicht viel... sie haben nunmal einfach weniger Aktienanteile. das wird nichts bringen.
 
@refilix: Es wird nur das unausweichliche verzögern. Metro hält laut Wikipedia über 75% der Anteile. Jetzt fragt sich jeder zu Recht: Wie es überhaupt so weit kam und wieso man heute hier eigentlich öffentlich rumheulen muss?
 
Da kriegt der Slogan "Aus Alt mach Neu" gleich ne andere Würze. Und "Geiz ist geil" passt da auch schön, gehören ja dazu die kleinen Saturnler.
 
Ich wünschte, dass wenigstens einmal "attackieren" auch wirklich "körperlich attackieren" bedeutet :(
 
Selbst Schuld. Wer den Hals nicht voll genug kriegt, gehört bestraft. Genauso hohl die ganzen Aktiengesellschaften. Sind nur geil auf das Geld und heulen ein paar Jahre später rum, dass sie in der Firma nichts mehr zusagen haben.
 
@sushilange: Ich zitiere aus dem aktuellen Spiegel "Stiefel: Wir brauchten in den achtziger Jahren einen größeren Partner als Sicherheit - für Versicherungen, Banken und Lieferanten. Sonst hätten wir manchmal einfach keine Ware bekommen, weil unsere schnelle Expansion argwöhnisch beäugt wurde."
 
@Terrorkeks: Die Trollkinder auf WF mit der Wahrheit und echten Zitaten zu bewerfen ist aber nicht sehr taktvoll. Wer an der Realität interessiert ist, liesst den Spiegel. Wer seine Vorurteile pflegen will liesst Winfuture und spinnt sich 'nen Affen ans Knie.
 
@Metropoli: Es ändert aber nichts an der Tatsache dass grosse beherrschende Ketten schlecht für den Handel und auch für die Lohnentwicklung sind. Von der Preisgestaltung (konkurrenz) will ich erst garnicht reden. Mir sind diese Ketten schon seit langem ein Dorn im Auge. Wenn ich was zu sagen hätte würde ich diesen Konzern zerschlagen wegen Kartellbildung und Irreführung des Konsumenten. "Geiz ist Geil" zu propagieren und zeitgleich 20% und mehr teurer zu sein als der kleine Einzelhändler nebenan nenne ich Betrug. Sie scheuen ja sogar den direkten Vergleich in Preismaschinen und haben deshalb auch keine Preise auf ihrer Website. Damit man nicht selbst vergleichen kann. Dazu kommt noch der Personalmangel der sich in nicht vorhandenen Verkäufern wiederspiegelt. Und wen man mal Einen findet hat Er meist keine Ahnung von dem was Er Dir da versucht zu verkaufen. Ist deshalb das flächendeckende Lohndumping bei Saturn/MediaMarkt gerechtfertigt? Ich glaube nicht. Aber Tatsache ist dass es schädlich für die Binnenwirtschaft ist. Und dem Steuerzahler Milliarden im Jahr kostet. Also zum Teufel mit diesem Lebenswerk. Ob Kellerhals, Stiefel oder Cordes. Alles Gangster.
 
Ich hab 4 Häuser, 3 verkauf ich an jemanden, der dafür bekannt ist, mit Häusern zu machen, was er will. Jahre später, wenn der mit meinen Häusern dann mehr Kohle macht als ich davor, bin ich natürlich angepisst. Aber wie man sich bettet, so liegt man. Dumm gelaufen, Niederlage eingestehen und abhaken.
 
@borizb: Mit dem Unterschied, dass in alten Verträgen festgehalten wurde, dass man bei wichtigen Entscheidungen ein Veto-Recht einlegen kann. Und diese Klausel soll ausgehebelt werden. Genau lesen. ;-)
 
@borizb: Es geht noch viel schlimmer: Gagfah! Mittlerweile ist der Begriff "Investor" für mich das schlimmste Schimpfwort überhaupt.
 
@Metropoli: Du meinst dann wohl eher die Fortress Investment Group LLC? Das Übel ist hier ja weniger die Gagfah selbst, sondern eher die, die diese übernommen haben
 
Manche kriegen den Hals einfach nicht voll!
 
habe echt Mitleid, ich bin doch nicht blöd.....ich wusste nicht, dass Metro im Apothekengeschäft tätig ist...
 
ich hatte beruflich mal mit erich kellerhals zu tun, ein unsympathisches schwein aller erster güte... seit ich weiß, wer hinter media-saturn steht kaufe ich aus prinzip nichts mehr bei denen, ihn wirds als milliardär leider wohl kaum stören...
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Metros Aktienkurs in Euro

Metros Aktienkurs -1 Jahr
Zeitraum: 1 Jahr