US-Behörde: Terrorwarnungen über Twitter & Co.

Internet & Webdienste Das US-Heimatschutzministerium ist der Meinung, dass man mit einer frühen Warnung die Zahl der Opfer von Terroranschlägen möglicherweise verringern kann. Vor solchen Gefahren will man künftig über Social Networks warnen. mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
naja.... unnötige panik mache und Manipulation durch die Medien geht dann noch gezielter weiter.. falls jemand glaubt das wir "richtige Journalisten" haben.. der hat Tomaten auf den Augen..Bundesregierung gibt "Meldung raus" alle Agenturen kopieren es - herrlich..
 
@spammk: Kunststück, weil die Meldung einer DPA nicht angezweifelt werden "darf".
 
@TerrorAchmed plant Anschlag - Folgt ihm!!!
 
@DasFragezeichen: Hahahahahaaha XD beste!!!
 
Traurige Welt!
 
Sind BinLaden,Gadaffi und der große Führer aus Nordkorea auch bei Twitter :-)) ????????
 
@Narvik05: Bestimmt, welcher Regierungschef will nicht lesen was seine Feinde schreiben? Und Twitter ist nun mal zur wichtigsten Kommunikation im Netz geworden.
 
@Narvik05: BinLaden wahrscheinlich nicht, aber seine Tante, EmmaLaden, möglicherweise :P
 
@Mediamarkt007: Ja und sein Bruder NachLaden
 
Tolle Sache. Hätte auch gerne ne Terror-App fürs Handy... .Ist natürlich ironisch gemeint!
 
"Und Twitter ist nun mal zur wichtigsten Kommunikation im Netz geworden"
Soso,was würden wir nur ohne machen ?????
 
@Narvik05: Nenn mir eine schnellere Kommunikationslöung! Es gibt aktuell keine, bei der man in Windeseile eine Nachricht an Millionen Menschen überall auf den Globos verschicken kann. Bei Twitter geht das alles so schnell, dass du schon über ein Erdbeben Bescheid weißt, bevor das Beben bei dir angekommen ist - um es mal etwas übertrieben zu sagen. Dass Twitter für privaten Dünnpfiff überflüssig ist, ist ja ein ganz anderes Thema. Die Technik und Infrastruktur hat aber schon seine Daseins-Berechtigung ;-)
 
@sushilange: huch ich werde dann sterben, weil kein TW, kein FB, usw... Huch
 
@Sir @ndy: Wieso? Kannste mir die unlogische Schlussfolgerung näher erklären?
 
@sushilange: Wie unterscheidet man ernsthafte Meldungen oder Warnungen von Falschmeldungen und privatem Dünnpfiff?
 
@Amadeus: Gar nicht? Muss jeder für sich selbst. Ist doch auch irrelevant. Ist die Briefpost überflüssig, weil es Leute gibt, die nur Schwachsinn darüber verschicken? Ist ebay überflüssig, weil da Leute ein angebissenes Toast verkaufen? Nur, weil Leute Twitter zweckentfremden oder zuspammen ist Twitter doch nicht nutzlos, zumal man als User überhaupt nichts davon mitbekommt. Das ist doch das tolle! Du folgst doch nur jenen, von denen du etwas lesen möchtest. Oder suchst nach bestimmten Hashtags. Und in Bezug auf Katastrophen hat sich bisher gezeigt, dass Twitter sehr wertvoll ist, da es zum einen keine schnellere Newsquelle gibt und zum anderen man nirgendwo schneller Hilfe erhalten kann bzw. mit einem Hilferufe sehr viele Leute erreichen kann. Es sagt ja auch keiner, dass Twitter die einzige Kommunikationslösung sein soll, aber da es keine Alternative zu Twitter gibt, ist es doch sinnvoll diese alternativ zu den bisherigen Kommunikationslösungen zu verwenden.
 
wir haben immer was für sie im angebot...uns ist auch wurscht für wen oder was sie kämpfen wollen...ihre politische verblendung sichert schließlich unsere umsätze...ihre rüstungsindustrie, der freundliche arbeitgeber...
 
Geil! Account hacken, Terrorwarnungen losschicken und sich schlapp lachen :)
 
@DrJaegermeister: So siehts aus. Würde man dann sowas posten wie "schmutzige Bombe in New York, alles sofort raus aus der Stadt", würde die entstehende Panik mehr Opfer kosten als jeder reale Anschlag. Super Idee, Homeland (In)Security.
 
Das funktioniert auch bei WF: Achtung morgen gibt es irgendwo auf der Erde einen Angriff von Ihnen feindlich gesinnten Menschen!!!
 
naja ... klar ... why not ... aber prinzipiell liesse sich über die händienetzbetreiber eine akute terrornetzwarnung per sms für ein bestimmtes gebiet viel schneller und praktischer realisieren ... bspw.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Twitters Aktienkurs in Euro

Twitters Aktienkurs -6 Monate
Zeitraum: 6 Monate

Beliebte Twitter Downloads