Opera startet eigenen Mail-Dienst 'My Opera Mail'

Internet & Webdienste Die norwegische Browserschmiede Opera hat einen eigenen E-Mail-Dienst gestartet. Alle Nutzer, die bereits ein Konto beim Online-Dienst My Opera besitzen, haben nun automatisch eine E-Mail-Adresse der Form Benutzername@myopera.com. mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
also ich finde das interface einfach gut gelungen. Es sieht schön aus. Ob ich es wirklich nutzen werde weiß ich nicht, aber es klingt auf alle fälle Interesannt.
 
@Sam Fisher: Jep, und 1GB (was noch mehr werden soll) reicht eigentlich auch für alles. Das Interface lädt auf jeden Fall 100mal schneller als das von GMail.
 
@Sam Fisher: Ist das eine gute Alternative zu GoogleMail? Das Webinterface von GMail finde ich auch sehr genial.
 
@Wohlstandsmüll: Geschmäcker sind halt verschieden. Ich find GMail zum kotzen :D
 
@Pineparty: Geschmäcker sind halt verschieden. Ich find GMail total geil :D
 
Vielleicht sei auch gesagt, dass Opera heute den RC2 zum "Barracuda" veröffentlicht hat... Das aber nur so als Info am Rande...
 
@Taxidriver05: Und so wie es derzeit aussieht wird es auch noch einen dritten geben.
 
@Taxidriver05: Und da ist er auch schon :D http://my.opera.com/desktopteam/blog/2011/04/08/barracuda-rc3 //Edit: Einen vierten wird es auch noch geben.
 
Wow, also ich bin schon länger Mitglied der Opera Community und finde diese Idee klasse. Gut, momentan sind nur die einfachsten Funktionen vorhanden.... Aber wenn erstmal das Verfassen von HTML-Mails möglich ist oder IMAP, dann wird es sicher eine sehr gute Sache. Vor allem ist es intuitiv zu bedienen.... sehr schön *Daumen hoch*

EDIT: IMAP gibts ja doch... :-) Schon in Thunderbird eingetragen :-)
 
@Onno: HTML Mails *grusel*
 
Sooo stell ich mir ein E-Mail Interface vor - zumindest was Übersichtlichkeit angeht! Ich werds auf jeden Fall testen.
 
@DuK3AndY: Das liegt daran, dass da noch nicht so viele Emails drin sind wie in einem Account :P
 
@moe.: Nein, ich mein das komplette Design. Es ist einfach sehr schlicht und übersichtlich gehalten. Ob jetzt der Posteingang voll ist oder nicht, ändert ja nichts am Design außenrum.
 
Opera hat wohl keine Designer am Start, sonst wären der Browser, die Webseite und diese E-Mail Ansicht nicht so hässlich.... oh mann.
 
@ProSieben: Das ist doch reine Ansichtssache ;-) Mir gefällt es. Guck dir mal Chrome, Firefox 4 und den IE 9 und Opera an... vergleiche mal....Die sind alle minimalistisch ähnlich... Verstehe deine Kritik nicht
 
@Onno: die Symbole, das mega hässliche Grau und und die Anordnung der Symbole...
 
@ProSieben: Schon echt crazy diese horizontale und vertikale Anordnung der Symbole... Und dieses grau solltest du von Apple kennen. Komischerweise mögen viele Leute die Farbgestaltung von Apple.
 
@ouzo: komischerweise ist das nicht das gleiche grau und unter Windows einfach nur schrecklich
 
@ProSieben: Sorry, aber wenn du Opera hässlich findest, dann musst du Zwangsläufig auch Firefox (4) und Chrome hässlich finden. Aber was soll man schon von jemandem erwarten, der sich als Username "ProSieben" ausgesucht hat. :lol: ;-)
 
@seaman: ich finde Firefox 4 auch hässlich genauso wie Chromes graues Design, deshalb gibt es ja das Addon Classic Blue für Chrome!
 
@ProSieben: alles dinge die man ändern kann.. und zwar komplett.. und das mit eingebauten funktionen :)
 
@vires: ja, aber bei Opera gibt es NICHT EIN vernünftiges Design. Alle zu hässlich für mich.
 
@ProSieben: Das ist natürlich auch die Schuld von Opera, oder?
 
@ouzo: ja, die haben schließlich dieses Design eingebaut :O
 
@ProSieben: Das war eine Frage zu "NICHT EIN vernünftiges Design. Alle zu hässlich für mich."...
 
Dont feed the Troll!
 
Sieht gut aus... einfach schön schlicht und modern.
 
Finde ich eine gute Sache, zumal die Betreiber nicht besonders viele Resourcen brauchen :-)) 2-3 Server... oder dürfen dass Angebot auch "Nicht-Opera-Benutzer" nutzen ? :-))
 
@Pegasushunter.: Klar. Man braucht eben nur einen Account bei der Opera Community. Der Service an sich lässt sich zum Beispiel auch mit Chrome nutzen...
 
@winfuture: Es gab übrigens schon Ewigkeiten vorher einen Maildienst von Opera unter http://operamail.com/, nur war der seit dem Auftreten von Gmail ziemlich unterdimensioniert.
 
also für mich zählt bei einem E-Mail Service vor allem, dass die Adresse so kurz und einfach ist. Darum bin ich auch bei live.com ! Obwohl ich googlemail vom interface her vorziehen würde!
 
@Need_you: offiziell heißt es hier googlemail, kannst nach der Anmeldung trotzdem benutzername@gmail.com verwenden ;) Also zumindest noch bei den älteren Adressen. Weiß nicht ob sich da mal was geändert hat.
 
@Need_you: niemand spricht davon, dass du deine e-mail-adresse ändern musst. wenn du eine weiterleitung bei gmail/gmx ... schaltest wandern neue e-mails in sekundenschnelle zum neuen webmail postfach.
 
@krusty: ihm gings, soweit ich das verstanden hab mehr darum, dass "googlemail.com" ihm etwas zu lang ist und nicht, dass der Wechsel zu viel Arbeit machen würde.
 
@Need_you: na da ist gmx 1. kürzer und 2. einfacher - weils man englisch-unkundigen (ja die gibt es) nicht erklären muss wie sich live etc. schreibt. insofern imho eine etwas sinnarme argumentation deinerseits.
 
Jaja, wie heißt es "Bei der Gestaltung der Benutzeroberfläche wurde viel Wert darauf gelegt, dass diese einen freundlichen Eindruck macht. Grashalme, ein Schmetterling und die Sonne im Kopfbereich der Website unterstreichen diesen Anspruch." aber für eine durchgängige Übersetzung in deutsch hat es nicht gereicht.
 
@islaorca: "Beta" sagt dir was?
 
@ouzo: Interessiert mich nicht! Wenn ich mich mit "Schmetterlingen" brüste, sollten wenigstens die fundamentalen Sachen ok sein.
 
@islaorca: Opera "brüstet" sich also mit Schmetterlingen? Vielleicht solltest nicht alles sofort für bare Münze nehmen was winfuture schreibt.
 
@ouzo: Als bare Münze kann ich dieses Englisch/Deutsch Kauderwelsch nehmen. Entweder bringen sie es nur in englisch, oder sagen für welche Sprachpakete es noch "richtig" verfügbar ist. Im übrigen würde diese Anpassung in deutsch nicht mehr als 1 MT bedeuten und dann hätte man einen richtigen Effekt.
Leider ist das heute bei Softwareschmieden so üblich - husch husch und der Rest kommt später. Das sage ich mit 35 Jahren Entwicklererfahrung.
 
@islaorca: Und die anderen 13 Sprachen? Auch nicht mehr als 1MT? Komisch, da kommen dann schon 14MT raus. Das kann man dann natürlich aufschieben, damit jemand wie du sich nicht beschwert...
 
@ouzo: Wenn ich das Problem so angehen würde wie du, ja. :-))

Leider geht das auch anders. Wie schade für deine Berechnung. Aber ich bin jetzt hier raus.
 
@islaorca: Ja cool, einfach mehr Leute dafür abstellen. Das macht die Rechnung natürlich besser...
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte