Android kommt 2012 auf über 50% Marktanteil

Handys & Smartphones Das Marktforschungsunternehmen Gartner geht davon aus, dass sich Googles Smartphone-Betriebssystem Android schnell zur dominierenden Plattform entwickeln wird. Bereits in diesem Jahr soll ein Marktanteil von 38,5 Prozent erreicht werden. mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
das kann passieren wenn die modeerscheinung iphone keiner mehr will
 
@lenzen: da kannst du mal sehen wie lange eine modeerscheinung anhalten kann :D
 
@Balu2004: wer nicht mit der zeit geht, dem verlässt die zeit!
 
@s3m1h-44: wer nicht mit der zeit geht der geht mit der zeit .. -.-
 
@-adrian-: was willst du nochmal?
 
@s3m1h-44: ich wollte deinen spruch irgendwie ein wenig aufpeppen
 
@-adrian-: was gefällt dir an meinem spruch nicht? ist doch beides richtig
 
@s3m1h-44: ich musste erst 2 x lesen was du schreibst .. erklär mir bitte was an meiner aussage falsch ist: modeerscheinungen haben für mich die eigenschaft das sie kurzlebig sind ... wovon man nach mittlerweile 4 jahren nicht mehr reden kann
 
@Balu2004: Erstens habe ich nichts gegen deine Aussage gehabt und zweitens: Kann es sein, dass du blind bist, wenn du "erst zweimal lesen muss, was jemand schreibt" ? Verstehe ich nicht, wo der Sinn daran liegt! eine Sache mehrmals lesen, was jemand schrieb!?
 
@Balu2004: wie lang gehen sie denn? sind die verkaufszahlen nicht stagniert?
 
@-adrian-: Welche Verkaufzahlen sind stagniert? iPhone?
 
@Givarus: nicht? also ich meine nicht die verkaufszahlen sondern den marktanteil. die leute muessen sich ja die nachfolger holen weil die alten zu langsam werden
 
@-adrian-: Marktanteil stagniert, Verkaufszahlen steigen mit dem Markt - so ist es. Aber was will man denn mehr erwarten, mit einem einzigen, teurem High-End Modell als 20% Marktanteil? Was meinst Du welche Android Geräte den Marktanteil von Android ausmachen? Der Nokia Chef sagte letztens, das iPhone hat bei Smartphones über 300$ einen Marktanteil von 80%!!!
 
@Givarus: na dann. . ist doch klar dass sich dann der symbian marktanteil auf microsoft uebertraegt und iphone nr 3 ist.. also haben wir zur news alles gesagt -.-
 
@-adrian-: Ja, es ist auch klar - ausser Apple bringt dieses Jahr auch ein günstigeres Modell raus. Gerade auch für China ist ein günstigeres Modell sehr wichtig! Die Leute, denen Smartphones viel Geld wert sind, sind eh zum größten Teil schon lange umgestiegen...
 
@Givarus: Diese Marktanteile sind ja sehr repräsentativ. Wenn man mal betrachtet das Apple mit ihrem iOS gerade mal 6 (?) Geräte ausgeliefert haben während die Produktpalette mit Android alleine von HTC schon diese weit übertrifft. Das ist es selbst für mich als Android Fanboy bewundernswert das Android mit 10 mal so vielen Geräten gerade mal das dopelte an Marktanteile zu stande bekommt. Und das obwohl man das bessere OS hat.
 
@TheHoff: Nur weil es mehr Geräte auf dem Markt gibt, gibt es doch nicht mehr Abnehmer!?!
 
@Givarus: ich denke dein letzter satz trifft den nagel auf den kopf. man sollte auch korrekt vergleichen. interessant wirds ob apple ein iphone light rausbringt um auch im günstigeren preissegment ein produkt zu haben.
 
@TheHoff: Das kann man nicht direkt vergleichen, Apple bietet im Jahres-Takt jeweils ein neues Smartphone und evtl. ein Tablet mit iOS an. Du hast hier also keine direkte Auswahl. Wenn du ein Gerät mit iOS (wenn dem normal-Kunden das OS überhaupt interessiert bzw. er weiß was für eins es ist) haben möchtest, kaufst du dir eben das iPhone, wenn dir das Design nicht ganz gefällt oder die Akkulaufzeit nicht passt musst du entweder ein komplett anderes Gerät oder trotz evntueller "Mängel" kaufen. Bei Android hingegen kannst du dir direkt das auswählen, was du haben möchtest (sofern das nicht iOS ist). Gefällt dir das "Weltraumtechnik"-Plastik-Design von Samsung nicht, nimmst du ein Alu-Gerät von HTC oder ein winzig kleines SE oder eben ein Slider von Motorola.. Ich will einfach nur sagen, dass du auch auswählst, wenn du die Auswahl hast, wird dir die Auswahl genommen, nimmst du das was du kriegst.
 
@-adrian-: die hier eingebettete grafik sieht für mich nicht nach stagnation der verkaufszahlen aus: http://www.iphone-news.org/2011/02/02/apple-mehr-als-90-millionen-verkaufte-iphones-seit-2007-18685/
 
@lenzen: Das kann passieren, wenn man aus einer Modeerscheinung nicht mehr macht...
 
so geil wie die iphones auch aussehen mögen, aber die preis leistung von apple zur konkurenz ist wirklich nichts, eher sind das die apple fanboys die apple über wasser halten, wenn es nicht die invoationen sind, apple war immerhin der erste mit den smartphones die wirklich brauchbar waren, dies gilt auch für die pads, so wie es asus mit den netbooks war, habe aber auf Samsung gewartet.. hat sich gelohnt, mal sehen wenn ich zu viel Geld habe werde ich mir mal die pads von samsung ansehen... ich denke preis leistung ist hier mehr zu erwarten und weniger modeerscheinung... den fürs auto mit langer akku laufzeit im stau... den rest kann man sich denken :-) ganz ehrlich wer brauch schon solche "apple" geräte für ~600€ wenn ich eins von der konkurenz haben kann für ~400€ mit gleicher leistung?
 
@Jareth79: Wenn es nur die "Fanboys" wären die Apple "über Wasser halten" (das Eigenkapital von Apple ist von 2004-2010 von 7Mrd. auf 75 Mrd. gestiegen und extrem viele Liquide Mittel und ist damit im Moment eher eines der gesündesten Unternehmen der Welt - andere CEOs werden derzeit entlassen, weil sie nicht an die Apple Strategie rankommen - siehe Acer), dann hat Apple aber echt viele Fanboys dazugewonnen und damit sieht die Zukunft für Apple extrem rosig aus. Und bei den Tablets stimmt Deine Aussage mit dem Preis schon mal ganz und gar nicht - da hat die Konkurrenz eher Probleme ähnliche Geräte zum gleichen Preis anzubieten...
 
@lenzen: stimmt.

Aber wenn erstmals Windows 8 kommt, ist Android weg vom Fenster :-)
 
Nach dem Umstieg von IOS auf Android möchte ich Android nicht mehr missen. Man kann tun und lassen was man will, kein Itunes usw.

Schon allein die einrichtung war mit meinem Desire HD wesentlich einfacher und besser als beim Iphone. Es sind viele Kleinigkeiten die beim IOS nicht machbar sind und bei Android funktionieren.
Durch den direkten Vergleich ist rausgekommen : nie wieder IOS !
 
@Atharus667: Da stimme ich dir zu. Nur beim Design hat IOS meiner Meinung nach die Nase vorn.
 
@kubatsch007: Meinst du die altmodischen blauen Popups mitten beim Surfen oder beim Nachrichtschreiben? Ohja, die sind wirklich hübsch......
Design ist Geschmacksache, aber diese auftauchenden Fenster sind wirklich nicht mehr zeitgemäß.
 
@kubatsch007: iOS und gutes Design? Da ist ja das Design von Windows XP noch besser! Installier dir die App "ADWLauncher EX" und du hast das iOS-Design, falls du es aber trotzdem willst. Ansonsten würde ich sagen, dass das Iphone an sich gut aussieht aber so eine Android-Phones immernoch mithalten können. Das Milestone 1 z.B. oder Samsung Galaxy S II
 
@kubatsch007: Welches Design? Zumindest der Homescreen, nicht wirklich anpassbar, ist nicht so mein Geschmack.
 
@kubatsch007: welches der vielen tausend android-designs vergleichst du denn mit dem einzigen iOS design?? ich zb wechsel mein theme (design) fast wöchentlich. und mit theme mein ich nicht nur das hintergrundbild.
 
@napsterr: ein wahnsinns verkaufsargument .. du bist also definitiv mit dem auslieferungszustand von android nicht zufrieden
 
@-adrian-: manchmal wünschte ich mir echt dass du einfach eine Sekunde innehälst bevor du irgendwas schreibst und nochmal liest was da steht... unglaublich, mit solchen Posts willst du ernstgenommen werden?
 
@Oruam: was ist dein problem?
 
@-adrian-: was hat der zufridenheitsgrad bei der auslieferung eines Android Smartphones mit der freiheit sich für ein anderes design zu entscheiden zu tun? Es geht doch nicht um zufrieden sein oder nicht, sondern darum ob er sein Smartphone an seine Persönlichen Bedürfnisse anpassen kann/darf. Wenn er sein Design 10x im tag ändern möchte, dann kann er das, aus welchen gründen auch immer. Das Produkt passt sich besser dem Kunden an.
 
@-adrian-: nicht deswegen... ich KANNS einfach ;)
ist ja auch nicht so das mir die anderen themes nicht gefallen. ich mag halt nur die abwechslung.
 
@napsterr: Design bedeutet nicht ausschließlich aussehen.
 
@kubatsch007: genau... deswegen habe ich auch die möglichkeit verschiedene ROMs auszuprobieren. andere programme benutzen. ungewollte apps löschen... ich kann einfach ALLES machen.und das erkennen die leute so langsam. kommen weg von ihren stockholm syndromen und greifen zu OSen mit denen sie nicht so eingegrenzt sind.
 
@napsterr: nach dem Jailbreak kann ich auch ALLES machen x)
 
@ds94: Jo, bis zum nächsten iOS update und dann geht der Spass wieder los. Von dem nervigen "Tethered boot" und Bugs ala "RedSnow Battery Freez" mal abgesehen. ;)
 
@root_tux_linux: Dann warte ich halt 3 Wochen und dann gibs den untethered. Ich habs nich sooo eilig.
 
@kubatsch007: Dafür kannst du Android ohne Probleme so gestalten wie du es willst.
 
@Atharus667: Da schau her. Und ich werde bei iOS bleiben, gerade wegen iTunes. Ich möchte automatischen Podcast download, gespielt/ungespielt, intelligente Playlists, Genius, playcounts u.s.w. und das alles vollautomatisch auf und zwischen allen meinen Mobilgeräten gesynct nicht mehr missen.
 
@Givarus: itunes da mach ich mit aber haufen geld für nen mac oder nen iphone nein danke
 
@Atharus667: mich stört auch dieser "itunes dongel" ich frage mich wirklich ob das Android so viel besser ist... vor allem an was man gebunden ist.. oder geht der datentransfer einnfach über USB und einem besseren Dateimanger?!
 
@Jareth79: Ganz richtig, für Android brauchst Du keinerlei Software am PC. Das Gerät wird als Massenspeicher erkannt und mit einem beliebigen Dateimanager kannst Du loslegen. Was Givarus oben schildert, geht mit Android natürlich auch. Musik kannst Du mit beliebigen Programmen synchronisieren (z.B. Songbird oder Mediamonkey). Podcast werden im WLAN vollautomatisch aktualisiert. Kontakte und Kalender werden per Wlan/Datennetz synchron gehalten und Systemeinstellungen per Backup-App. Ob das für Dich nun wirklich besser ist als ITunes musst Du entscheiden...
 
wer weiss ob android bis dahin noch die nummer 1 der massenfertiger ist. vllt merkt man bis 2012 auch das android überwiegend von leuten genutzt wird die eben kein geld für apps ausgeben wollen...
 
@merovinger: Das ist bereits etlichen aufgefallen. Das bekannteste Beispiel ist Angry Birds. Dafür nehmen Android-Nutzer lieber Werbung in Kauf. :)
 
@merovinger: Für Android gibt es viele apps und eine grosse Geräteauswahl. Viele Leute wrden daher zu Android greifen. Das sind alles potenzielle Kunden für die Appentwickler.
 
@merovinger: Die Realität sieht ja fast schon anders aus. Jeden iPhone Besitzer in meinem Umkreis den ich kenne, der bezieht iPhone Apps kostenlos, auch wenn es nur ein paar sind die man durch diverse Hacks bekommen kann. Dann schau ich mir Android Nutzer an, wie mich zB. auch. Die wollen mehr Zahlungsmöglichkeiten für den Market, ich habe schon einige gekauft über extra Paypal Angebote der Entwickler mancher Apps, würde mir wünschen wenn es aber noch was anderes gibt als Kreditkarte im Market. Also ich versteh nicht wieso man sagt, das Android Nutzer nicht für Apps zahlen wollen?
 
Dass Android dominiert und Symbian langsam abnimmt denke ich auch.
Warum WP7 auf den zweiten Platz kommen soll kann ich im Moment nicht nachvollziehen. Es gibt ja auch noch MeeGO, Bada WebOS ...
die wollen alle ein Stück vom kuchen.
 
@chrisrohde: Ich kann das schon nachvollziehen. Android und auch win7 haben andere marktstrategien. Das os in jedes Handy Produkt reinpacken, wird zukünftig auch bei Nokia mit win7 so sein. Pro Handy geringere Gewinnmarge. Also müssen mehr teile verkauft werden. Das geht dann über den günstigeren Preis. Also viele Geräte zu günstigeren preisen, weniger Marge, die sich aber durch die Masse kumuliert . Apple verkauft weniger Geräte, dafür mit hohe Gewinnmarge.
 
@balini: Apple bietet viele Apps, zensiert den appstore und fährt die Imagestrategie. Android bietet viele Apps, viele Geräte, ist offener. WP7 kommt später, bietet weniger Apps, macht nicht auf Image, schreibt den Herstellern vor wie ihre Geräte auszusehen haben. Ich weiss nicht ob das für einen grossen Marktanteil reicht. Vielleicht punkten sie ja mit schnellen Softwareupdates.
 
Das Android auch noch 2014 unangefochten an der Spitze stehen wird ist denke ich sicher. Mich würde aber schon interessieren, warum sie glauben das WP7, iOS auf den dritten Platz verweisen wird? Kann ich mir irgendwie gar nicht vorstellen, das es wirklich so kommt !?!
 
@elysium: wenn man den innovationszuwachs von iphone 1 - 4 betrachtet..dann kann man es sich eigentlich erklaeren
 
@-adrian-: Das IPhone 5 soll ja auch nicht mehr mit soviel innovationen prozen.
 
@Clawhammer: mit was denn dann? mit nem neuen chassi?
 
@elysium: ja das mit dem vorstellen ist meistens nicht so einfach. Man muss sich einfach davon lösen das die Kriterien in einer nicht lobbyfreien Welt diejenigen sind die den Anwendern oder Programmierern am liebsten sind. Es gibt da noch die Analysten, die Marktwirtschafter, die Investoren und und und ... und da hat jeder so seine eigene Meinung was man wie pusht damit die selbst gewünschten Erwartungen auch so eintreffen wie gewollt.
 
das doch kein phone...... Iphone.. das einzig wahre
aber manN muß dafür auch geld haben..
 
@spammk: Ja Android ist kein Phone, sondern ein Phone OS.. da sieht man wieder den typischen Apple User...
 
Ich fänd das mal ziemlich cool, wen die ganzen möchtegern PIMPZ zu Andorid wechseln weil ja Andorid dann "cooler" ist als IOS. Das ist echt lustig diese Spezies (Wenn man es so nennen kann, Lebensfähig scheinen die mir nicht zu sein). KA vom Gerät aber haben woll um cool zu sein :-D
 
Und trotzdem glauben viele Firmen noch immer eine (Service-)App fürs iPhone reicht.
 
@Mudder: Ich kann's auch nicht mehr hören... überall das gleiche
 
@Mudder: Besonders die sogenannte "Qualitätsjournalismus" - Branche klammert sich ja krampfhaft an Apple und versucht mit aller Macht Jobs in den iGott-Status zu hieven. Wie man an den Smartphone - Marktanteilen sieht, ist der mündige Käufer doch ein bisschen cleverer in der Anschaffung eines zu ihm passenden Smartphones. Das Windows Phone Geräte mehr Marktanteile bekommen werden macht Sinn, immerhin wird die Auswahl auch immer größer. So wie bei Android ist so langsam auch bei Win Phone 7 für jeden Geldbeutel ein Gerät dabei.
 
@Mudder: Genau das geht mir auch auf die Nerven. Musste das in unserer Firma auch als einziger ansprechen, weil die die was zu entscheiden haben alle nur ein iPhone haben und kennen.
 
ich habe heute meinen Beitrag dazu getan, iphone zu meiner Mutter gegeben und mir selbst ein desire hd gegönnt so wie es sein soll =)
 
@wolver1n: Deine arme Mutti :>
 
@karacho: gut dass die mutti sich nicht mit android rumschlagen muss, oder?
 
Das Android bald ein Marktanteil von über 50% hat ist klar und liegt einfach daran weil es auf vielen Geräten eingesetzt wird. Man sollte aber bedenken das Apple es mit derzeit nur 4 unterschiedlichen Geräten geschaft hat, so einen hohen Marktanteil zu erreichen. Daran sieht man eigentlich das das IPhone immer noch beliebter ist als andere Geräte es sind.
 
@radar74: Die vier iPhone-Modelle, die zwei iPad-Modelle und glaube die vier iPod Touch sind für mich mehr als vier Geräte und die alle setzen auf iOs. Ich verstehe aber was du meinst und ich könnte meinen Apple wird da deutlich zurückgehen, da die Firma einfach als erste am Ort waren, dann ist es doch logisch dass die da sofort dominant sind. Ich mein klar Apple hat schon einige Meilensteine gestellt und ein wenig die Wege gewiesen, nur die anderen die langsam nachkommen wissen oder lernten was man besser machen kann und haben es umgesetzt.
 
@Muplo: Es geht hier um Smartphones. iPad und iPod sind keine Smartphones und zählen auch hier nicht mit, sonst wäre der Marktanteil von Apple wohl deutlich höher, da Apple in den Märkten für Tablets und Multimedia-Player Marktanteile jenseits der 70% hat!
 
@Muplo: Mir ist auch klar das Apple mehr Geräte hat wo iOS drauf läuft, aber es geht hier nur um die Smartphones. Ich glaube kaum das es andere besser machen, allein wenn ich schon sehe wieviele unterschiedliche Versionen es vom Android OS gibt die auf die jeweiligen Handys angepasst werden. Dann kommt hinzu das die paar Geräte die ich mir bisher angeschaut hatte, von der Bedienung her doch recht träge waren. Na ja schaun wir mal wie sich der Markt hier weiter entwickelt. Apple wird da sicherlich auch etwas tun damit sie keine Marktanteile verlieren.
 
@radar74: Na, wenn in jedem/r zweiten Film/Serie ein Appel Logo brilliert ist es kein Wunder das so ein Hype entsteht. Davon abgesehen könnte sich Apple auch öffnen aber das wollen sie ja nicht, denn Apple soll "exklusiv" wirken. ;)
 
Wenn Google weiter so beständig an Android arbeitet, ist das folgerichtig und verdient.
 
@snatcher: Wenn alle Android-Geräte was davon hätten wäre das auch richtig, aber wenn man sieht daß sie selbst bei ihrem eigenen Dev-Handy den Support nach 11 Monaten einstellen muß man sich schon fragen was sie sich dabei denken. Auf den Sicherheitslücken bleiben dann Leute mit "alten" Handys einfach sitzen.
 
@Johnny Cache: Schlimm sowas, vor allem da sich die Leute eh nach 12 - 24 Monaten ein neues Handy besorgen, sobald der Vertrag ausläuft.
 
@Johnny Cache: "...bei ihrem eigenen Dev-Handy den Support nach 11 Monaten einstellen...". Welches Gerät meinst du? Es gibt 3 Geräte: das Nexus One, das vor wenigen Wochen ein Gingerbread-Update erhalten hat, das brandneue Nexus S oder das G1? G1 war ein erster "Gehversuch". Inoffiziell gibts auch dafür (mindestens) Froyo.
 
Alles gut und schön. Aber solange Google hinter dem Android-Projekt steht und die eigenen Dienste damit verdongelt werde ich mir keins kaufen. Fertig aus. Da können sie von mir aus KillerApps und Marktanteil wie Bolle haben. Da würd ich mir eher ein iPhone kaufen als nen Androiden.
 
@DennisMoore: welche Dienste stören dich denn?
 
@Oruam: Alles von Google. Alles was spioniert. Alles was Daten sammelt mit denen ich Google unfreiwillig freiwillig helfe Werbung zu verkaufen.
 
@DennisMoore: Die da wären? Du kannst auch ein Android Smartphone ohne Google Anwendungen betreiben.
 
@Oruam: Wie ich schon schrieb, ist mir das nicht gelungen weil ich ohne Google-konto den Setup-Assistenten nicht beenden konnte.
 
@DennisMoore: das war vor beinahe 1,5 jahre oder? Und bevor du irgendwelche Entwickler Kellerkinder nennst, solltest du mal lieber aufhören hier rumzumeckern. Diese "Kellerkinder" haben es erst ermöglicht das solche Technik nutzbar wurde! Google spioniert niemandem nach. Du willst den Android Market nicht benutzen? Dann lass es, es gibt alternativen. Du willst Gmail nicht verwenden? Ok, dein Ding. Was du hier rumposaunst ist einfach peinlich, hier geht es nicht um Datenschutz. Das ist einfach ein kleinkariertes verhalten.
 
@Oruam: Ich will das nicht nur nicht verwenden. Ich will ein offiziell entgoogeltes System. Und zwar von Google. Wenn sie es ehrlich meinen würden mit "alles offen" und "wir wollen nur Gutes" dann hätten sie sowas schon längst. Aber das "Gute" was sie meinen ist und bleibt wohl immer noch das Archiv der Userdaten was sie mit der Zeit anlegen. Kann sich ja ruhig jeder für Google nackig machen der es will. Ich wills aber nicht.
 
@DennisMoore: wie gesagt, du brauchst keinen Google account um ein Android zu nutzen. Android ist aber ein Google Produkt, und damit haben sie alles Recht der Welt ihre Dienste zu integrieren. Nur weil du paranoid bist und dich weigerst ein vertiefter Blick zu wagen, musst du hier nicht rumnörgeln. Google ist definitiv nicht schlimmer als dein Internetprovider.
 
@Oruam: Oh doch. Mein Internetprovider legt kein Profil von mir an und beobachtet nicht mein Surfverhalten und er schlägt schon längst keinen Profit daraus. Er tut das was im gesetzlichen Rahmen nötig ist und nicht mehr. Und wenn das Mißtrauen gegenüber einer Datenkrake (die es selbst auch offen zugibt dass sie eine Datenkrake ist, nur eben in schöneren Worten) deiner Meinung nach paranoid ist, dann bin ich das gerne. Ist mir lieber als ein paar kostenlose Dienste für einen umfassenden Einblick in mein digitales Leben einzutauschen. PS: Weißte was ich paranoid finde? Gegen die Vorratsdatenspeicherung zu sein aber gleichzeitig mit dem Google-Account zig dieser Dienste zu nutzen oder bei Facebook seinen Alltag posten.
 
@DennisMoore: Glaubst du wirklich was du da schreibst? Hast du nicht die Freiheit zu entscheiden wie viel Daten von dir verbreitet werden? Du hast nicht im geringsten einen Plan davon was, wann, wo wieso und wielange gespeichert wird. "PS: Weißte was ich paranoid finde? Gegen die Vorratsdatenspeicherung zu sein aber gleichzeitig mit dem Google-Account zig dieser Dienste zu nutzen oder bei Facebook seinen Alltag posten." Was ist daran Paranoid? Sorry, für mich ist hier das Gespräch zu ende. Darfst ja denken was du willst.
 
@DennisMoore: Genau, da du beim iPhone ja nicht an Apple gebunden bist was? *rolleyes*
 
@root_tux_linux: Ich binde mich lieber an Apple (oder einen Applebaum ^^) als an die Datenkrake.
 
@DennisMoore: Ganz meine Meinung ich werd mir ziemlich sicher nie ein SmartPhone kaufen ich bleibe bei meinem guten alten Sony Ericsson K700i, bei google und apple stören mich vorallem die Datensammelwut;)
 
@Knerd: Informier dich mal, welche Daten gesammelt werden und für welchen Zweck. Also diese Datenschutzparanoia in Deutschland ist schon echt lächerlich und sowas von OUT !
 
@Beobachter247: Find ich nicht das die übertrieben ist, ich will einfach nicht das irgendein Unternehmen meine Daten hat die ich dem nicht gegeben hab, außerdem ist apple Datenkrake des Jahres geworden. http://tinyurl.com/6hjdway. Und mir ist auch scheißegal, man möge mir die Ausdrucksweise vergeben, was IN oder OUT ist, meine Daten sollen meine bleiben;)
 
@DennisMoore: du musst doch den Google Account nicht nutzen. Geht doch auch AndroitPit. und syncen muss man auch nicht mit Google, ich hab dafür meinen Exchange.
Hab zwar auch nen Googlekonto, aber das ist halt keine Pflicht. Das Telefon funktioniert auch ohne...
 
@tavoc: Also als ich das letzte mal Android auf meinem alten HTC-Phone installiert habe (bin ja auch neugierig gewesen) bin ich ohne mich an ein Google-Konto anzumelden nicht über den Setup-Assistenten hinausgekommen. Ich habe auch keine Lust mich mit irgendwelchen Tools davon zu befreien. Ich will einfach dass Google entweder seinen ganzen Spionagerotz vollständig optional macht oder alternative Androids ohne Google-Bindung rausbringt. Und das soll Google machen und kein Homebrew-Kellerkind.
 
Warum hat Android wohl so einen hohen Marktanteil? Weil es auf viel mehr Geräten drauf ist, als iOS. Vom Billig-Smartphone bis hin zu den Highend-Geräten...von daher...nicht ganz ernst zu nehmende Statistik. Und ich sage das OHNE Apple-Fanboy Hintergedanken.
 
@alexey2k: Ja und? Apple könnte sich je Partner suchen, wollen sie aber nicht. Btw. Komisch wenn man ein ähnliches Argument beim Desktop-Statistiken einbringt ist es immer irrelevant, also warum auch nicht hier. ;)
 
@alexey2k: Jup! Ein kleiner Blick in den Preisvergleich zeigt: 171 Android-Geräte mit Preisen von 98 - 580 EUR.
 
@alexey2k:
Naja Marktanteilstatistiken sind eh so eine Sache. Im Endeffekt stehen da Gewinnorientierte Firmen dahinter und wenn Apple mit 20% Marktanteil mehr als 50% Umsatz im ganzen mobilen Sektor macht dann heißt das für Apple, dass die Strategie scheinbar doch relativ gut ist. Android mag zwar mehr Marktanteile haben, generiert aber weniger Umsatz für die Herstellerfirmen, da diese unterinander in Preiskämpfe verwickelt sind und damit keine große Gewinnmarge erhalten. Der einzige Profiteur ist Google mit den Werbeeinblendungen, den verkauften Apps und den Daten, die sie für ihre ganzen Services erhalten. D.h. für Google geht die Strategie auch auf. Insofern ist fraglich, was es Apple bringen würde, ein billigeres iPhone anzubieten um mehr Marktanteil zu erhalten, damit aber auf die Gewinnmargen verzichten zu müssen.
 
Hat Gartner nicht letztes Jahr noch behauptet WP7 würde den abwärts Trend von Win * bei Smartphones nicht stoppen können oder irre ich?
 
Kann mir mal einer Verraten wie ich ein HTC mit Exchange syncronisiert bekomme? Ich erhalte immer die Fehlermeldung "Konto konnte nicht erstellt werden. Bitte versuchen sie es später nochmal" . Mit Windows Phone und IOS war das ne Sache von 2 Min. Berechtigungen auf dem Exchange entsprechen ebenfalls den Usern bei denen es funktioniert, deshalb grenze ich den Fehler auf Android bzw HTC ein. Irgendjemand erfahrung?
 
@ThreeM: Also eine Synchronisation mit Exchange sollte eigentlich kein Problem sein...
 
@Fonce: Das dachte ich eigentlich auch...
 
@ThreeM: Das Problem ist Microsoft. Ein Unternehmen, das auf Interoperabilität und Offenheit bedacht ist, macht nicht so ein Lizensierungswischiwaschi wie M$ !
 
@Beobachter247: wer oder was ist M$?
 
@ThreeM: domain/nutzer als Login, dann ganz normal Passwort und Mailserveradresse. Weiterhin SSL und "alle SSL Certs" aktivieren. Fertig. Welches HTC hast du, und welches Rom? Achja und welcher Exchange?
 
aus der news geht aber nicht klar hervor das nur der smartphone markt gemeint ist.. einfach mal hier lesen..interessant ist das nun windows phone 7 solche zuwächse zugetraut werden weil sie mit nokia verhandeln und verbandeln ... vor einem halben jahr sah das wohl etwas anders aus .. sorry für den langen link mit leerzeichen .. leider klappt das ja immer noch nicht bei winfuture ;) http://www.zdnet.de/news/mobile_wirtschaft_gartner_knapp_50_prozent_marktanteil_fuer_android_bis_2012_story-39002365-41551444-1.htm
 
@Balu2004: Wer eine noch detaillierte Wahrsage haben möchte: Die vollständige Analyse ist für 9999 Dollar zu beziehen - wie geil ist das denn? Da sind die Astrologen auf den billigen Privatsendern eindeutig günstiger :-) Und wenn 2012 die Revolution in China kommt und die Produktion günstiger Elektronik erst mal zusammenbricht?
 
Ich versteh nicht wieso iOS so einen Erfolg hat, als Entwickler MUSS ich einen Mac haben, ordentlich Geld für die IDE abdrücken und eine Sprache lernen die ich ausschließlich für Mac OS und iOS gebrauchen kann. Bei Android gibts die kostenlose IDE eclipse, das SDK ist auch umsonst und die Sprache ist Java. Genauso bei WP7: Sprache C# und XAML, IDE Visual Studio Express und Blend gibts auch gratis.
 
@Knerd: Ordentlich Geld für die IDE abdrücken - der war gut :-) 3,99 € kostet die IDE neuerdings. Oder meinst Du die Entwickler-Lizenz für 99 Dollar im Jahr?
 
@Givarus: ja die Lizenz sry mein Fehler;)
 
@Knerd: Aber wer wirklich ernsthaft für iOS entwickeln will wird wohl 99 Dollar im Jahr finanzieren können, meinst Du nicht? Die meisten Windows Entwickler haben ja auch eine MSDN Lizenz...
 
@Givarus: Die brauchst du aber nicht zwangsweise um zu entwickeln, für WP7 kannst du kostenlose Apps auch frei reinstellen das geht nach meinem Wissen bei apple nicht korrigiere mich bitte wenn ich falsch liege;)
 
@Knerd: Du hast recht - und trotzdem gibt es schon mehr als genug iOS Apps. Die Hobby-Entwickler die sich wirklich von 99 Dollar abgeschrecken lassen, würden wohl keinen nennenswerten Beitrag mit qualitativ hochwertigen Apps liefern, glaube ich. Und man kann ja trotzdem entwickeln und Objective-C lernen und wenn man meint einen geniale App zu haben, sollte man diese 99 Dollar als Risiko-Kapital einfach mal investieren und vielleicht 79 ct für seine App verlangen - wahrscheinlich wird man die 99 Dollar damit wieder reinbekommen.
 
Hey Leute streitet euch nicht deswegen, jeder darf kaufen, besitzen und favorisieren, was im gefällt.

Von Apple's Design kann man halten was man will. Aber Fakt ist, dass es jeder Hersteller, egal ob Software oder Hardware immer wieder kopiert, Apple setzt nun mal den Massstab an.

Apple hat's erfunden und Google hat etwas Gutes daraus gemacht und einen Weg gefunden, in dem Segment Fuss zu fassen, ja sogar Apple markanteilsmässig zu überholen.

Aber das ist ja auch kein Wunder, Apple setzt auf Hardware und Software und gibt diese Koppelung auch nicht so einfach her, was seine Vorteile und Nachteile hat. Logisch wächst dann der Googles Marktanteil, da der Rest aller Smartphones mit Android läuft.

Die Frage ist nur, wer verdient besseres Geld? Derjenige mit mehr Marktanteil und einem "OpenSource-Betriebssystem" oder derjenige mit hohen Margen und mit einem Gesamtpaket von Soft- und Hardware und App-Store? Ich würde auf letztes Tippen und das ist schliesslich auch das Ziel jedes IT-Unternehmens, auch sogar (oder erst recht) von Google…

Mit der Zeit werden sie sich sowieso angleichen, Google wird "geschlossener" und Apple "offener" werden müssen, um einen vernünftigen Kompromiss zwischen dem, was die Kunden wollen und dem, was Geld und Sicherheit bringt, zu finden. Auch wenn Android-Chef Ruby die Gerüchte um striktere Vorgaben und verbotene Systemanpassungen bestreit, Googles Geschäftsleitung will mit Android Geld machen und Probleme wie Fragmentierung oder Trojaner endlich gelöst haben.

Aber all das ist ja auch eigentlich egal, es lebt sich doch gut mit zwei oder mehr Betriebssystemen, die Welt verträgt das gut :-)
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles