Internet Explorer 9 ab sofort via Windows Update

Internet Explorer Eigentlich sollte der Internet Explorer 9 erst ab Ende Juni via Windows Update verteilt werden, doch offenbar hat Microsoft bereits jetzt damit begonnen, den Browser an alle Windows-Nutzer zu verteilen. Zuvor erhielten nur die Tester der Beta und ... mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Grundsätzliches ist es gut, wenn MS den IE Nutzer nun die neue Version anbietet. Für den Home-User hat der IE9 zu seinen Vorgänger nur Vorteile. Denke aber, dass es auch hier einige geben wird, die darin das Schlechte sehen wollen.
 
Habs darüber installiert. Bei mir wurde allerdings die 32 bit Edition installiert. Was soll das denn? Laut Updateverlauf wurde "Windows Internet Explorer 9 für Windows 7 für x64-basierte Systeme" installiert...
 
@zivilist: Schau mal unter alle Programme nach, wenn du 64 Bit installiert hast, solltest du 32 und 64Bit haben. Im Altagsgebrauch ist die 32Bit so, oder so schneller. Bei der 64 Bit hast du keine Vorteile, also wenn du die 64 Bit nicht hast, auch kein grosser Verlust, oder einafach nachinstallieren.
 
@zivilist: Dir ist schon aufgefallen, dass auf deinem x64 Betriebssystem jedes Programm auch in der 32bit Version installiert ist? Dies liegt vor allem daran, dass noch nicht alle Plugins 64bit fähig sind. Z.B. FlashPlayer. Würdest du mit dem IE in der x64 Version surfen, könntest du keine Flash Inhalte abspielen.
 
@Limpo: Nicht ganz richtig, auf einem MS 64 Bit OS, wird nicht automatisch JEDES Programm in 32 und 64 Bit installiert. Der IE ist hierbei eine Ausnahme.
 
@Rumulus: Und wie sieht es mit dem MediaPlayer, Notepad, Wordpad aus usw. Alle Programme gibt es in der 32bit und 64bit Edition.
 
@Limpo:Was ist z.B. mit MS Office? Ich denke, dass wir hier ein wenig einander vorbei Schreiben/Reden. Ich habe dir widersprochen, weil deine Aussage suggeriert, dass JEDES Programm doppelt bzw, in 32, so wie in 64 Bit automatisch installiert wird. So gesehen ist die Aussage falsch. Wie angedeutet, wird z.B. MS Office nur in der 32 Bit, oder 64 Bit installiert, aber nicht beide Versionen automatisch miteinander. Da gibt es noch zahlreichen weitere, eigentlich ist es bei den meisten Programmen so, dass sie NUR IN EINER Version installiert werden. Es mag durchaus einige Ausnahme geben, aber dass sind dann wirklich auch nur Ausnahmen.
 
@Limpo: Nein nicht ganz Flash gibs inzwischen auch für 64 bit ;)
 
@Suchiman: richtig ;) http://labs.adobe.com/downloads/flashplayer10_square.html
 
@zivilist: Die 64 Bit Version findest du unter : C:ProgrammeInternet Explorer , einfach eine Desktop Verknüpfung erstellen.
 
@all: total bescheuert. Aber da kann ja im Prinzip Microsoft nix dafür, wenn Drittherstersteller die plugins nicht 64 bit kompatibel machen.
 
@zivilist: Hier muss man aber auch bei MS einen Kritkpunkt anbringen. Die 64 Bit hat keinen JavaScript-JIT-Compiler, was den Browser deutlich langsamer macht, als die 32 Bit. Für mich völlig unverständlich, warum MS die 64 Bit nocht nicht zeitgemäss angepasst hat.
 
@zivilist: Da Teile des Betriebssystems auf Komponenten des Internet Explorer zugreifen muss dieser bei einem 64 Bit Windows auch als 64 Bit Version vorliegen. 32 Bit Anwendungen können weiterhin auf die Komponenten des 32 Bit Internet Explorers zurückgreifen und deshalb sind bei einem 64 Bit Windows auch immer beide Versionen enthalten. Zum Surfen ist allerdings die 32 Bit Version gedacht, die dabei auch deutlich schneller als die 64 Bit Version ist.
 
@zivilist: Die 64bit Version ist wesentlich langsamer als die 32bit, außerdem gibt es unter anderem Java & Flash Probleme und die meisten Add-Ons gibt es nicht für die 64bit. Also eigtl. ist bekannt das man diese nicht Nutzen sollte, etwas googlen und du mehrere solche Eintrage finden. Warum das soist und ob das gut ist, ist natürlich die andere Frage.
 
"Die im Hintergrund laufende automatische Updatefunktion meldet die neue Browser-Version noch nicht." - Stimmt bei mir so nicht. Heute morgen meldete mir unten rechts das kleine Schild "neue Updates sind verfügbar". Nach Aufruf der Details bot sich nur der IE9 als Download an.
 
@Addicted2mame: Hattest du die Beta, oder RC schon installiert gehabt? Wenn ja, dann ist es logisch, dass du das Updatet angeboten bekommen hast. Wenn du aber keine Vorabversion des IE9 installiert hattest, ist es ein Widerspruch zu der News.
 
@Rumulus: Keine Beta & keinen RC. Deshalb ja mein Kommentar...
 
@Addicted2mame: heute erst ? Bei mir war das schon vor inzwischen 1,5 Tagen, das ich dachte: nanu .. wieso blinkert denn die Meldung es wurde ein Win 7 Update gefunden ? War dann nur der IE9. Und das, wo ich den weder als beta hatte noch als Final haben möchte. Gleich mal auf nicht wieder anzuzeigendes Update gesetzt..
 
@DerTigga: Und warum?
 
@DerTigga: Mag sein, dass es gestern schon da gewesen war...habe gestern zuhause aber gar nicht am Laptop gesessen, erst heute morgen wieder.
 
Unser WSUS hat noch nichts erhalten- eigentlich müßte doch der Zeitpunkt, zu dem der IE9 normal über Windows Update erhältlich ist, auch der Startschuß für den WSUS sein. Merkwürdig.
 
Einige Plugins sind leider unkompatibel, deshalb hoffe ich nicht, dass er auf unserem WSUS-Server freigegeben wird.
Für Home-Anwender aber ein riesen Fortschritt, und Leistungsmässig eine ganz andere Liga als IE 8 oder frühere Versionen.
 
Wird der IE9 über das automatische Windows Update verteilt oder muss der IE manuell über die Updates installiert werden?
 
@Danielku15: Öhm, wieso lieste nicht einfach den Artikel?
 
@Danielku15: Weder noch, du musst dir bei MS eine CD bestellen^^
 
@Danielku15: Der IE wird aktuell nur dann installiert, wenn man selbst Windows Update aufruft und das Kästchen vor dem Update aktiviert. Automatisch installiert wird der IE noch nicht.
 
@Simon Bauer: Soviel war ja klar. Es ging aber darum, dass man ihn erst bei einer manuellen Updatesuche angeboten bekommen soll, laut News. Bedeutet für mich: www.windowsupdate.com -> Button "Benutzerdefinierte Suche"(oder wie das da steht).
 
@Addicted2mame: Das geht doch gar nicht mehr bei Windows 7 oder? Glaube da wird man auf die Windows interne Funktion verwiesen.
 
@Niyo: Genau. Diese Seite wird schon seit Vista nicht mehr verwendet.
 
@Niyo: Egal ob XP, Vista oder 7: Er wird derzeit noch als optionales Update angeboten, daß heißt, er wird bei einer normalen Updatesuche durchaus gefunden und angezeigt, jedoch muß man das Häkchen setzen, damit er heruntergeladen und installiert wird (weil's eben zur Zeit noch optional ist).
 
@departure: Für XP wird es keinen IE9 geben!
 
@seaman: Sorry, ich vergaß.
 
* IE ist doof - FF rules *
 
Also muss ich jetzt noch mehr aufpassen, um mir diesen Mist nicht einzufangen...
 
@lordfritte: Als Lord hat mans schwer.
 
Leider kann ich den bei uns auch noch nicht freigeben. Das ganze Gelump was aufm JBoss läuft funktioniert damit nur so eingeschränkt dass ich lieber noch warte. Müssen die User halt noch die IE8 nehmen.
 
@DennisMoore: Du bist doch eigentlich mit einem WSUS ausgerüstet. Kommt da bei Euch schon was? Hab' heut' bei uns mehrfach nachgesehen, aber bei den Produkten ist noch nichts drin ... . Und was ist JBoss?
 
@departure: Bisher kam noch nichts bei WSUS! Zuletzt nachgeschaut 16.30. JBOSS ist ein Applications/Anwendungs Server.
 
@Rumulus: O.K., Danke.
 
@departure: WSUS hat das Update noch nicht defaultmäßig drin, aber du kannst es importieren. Einfach den Serverknoten anklicken, rechts auf "Updates importieren..." und dann im Microsoft Update-Katalog nach Internet Explorer 9 suchen. Wenn man dann das hauptprogramm plus Sprachpakete angewählt hat, importiert WSUS das und man kann es auch jetzt schon verteilen.
 
das einzig richtige: update ausblenden und weiter gehts.
 
@Toruk Makto: Ob es nun gefällt oder nicht, der Internet Explorer ist nun mal ein integraler Systembestandteil von Windows 6.X, hinzu kommt, daß viele Anwendungen die Engine des IE mitnutzen. Mithin kann es also nur sinnvoll sein, das IE9-Update zu installieren, auch dann, wenn man ihn nicht nutzt, insbesondere, weil u.a. auch die Sicherheit nochmals verbessert wurde. Kannst ja trotzdem einen anderen Browser benutzen. Minus ist nicht von mir.
 
@departure: Das Problem bei der Engine ist, dass sich das Antialiasing von DirectWrite nicht komplett abschalten lässt. Anwendungen, die die Trident Eninge nutzen, haben dadurch ein "vermatschtes" Schriftbild. Deswegen flog der IE9 bei mir wieder runter.
 
@Smurfy: Darüber habe ich schon gelesen. Verstanden habe ich es allerdings nie, weder beim IE9 noch beim FF4. Die Schriften sind bei mir klar, scharf und gut lesbar, ohne daß ich dazu irgendetwas hätte einstellen müssen.
 
@departure: Tritt anscheinend nicht immer auf. Gibt aber mittlerweile einen Patch: http://www.softwareninjas.ca/dwrite-dll-wrapper
 
"In einigen Unternehmen sind interne Websites und Tools ausschließlich mit älteren IE-Versionen kompatibel, weshalb der Umstieg auf die neue Ausgabe ein größeres Unterfangen darstellt. " Der Hauptgrund warum sich Entwickler überhaupt noch mit den IE6 auseinandersetzen müssen.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte