Allein im März 2,6 Mio. iPad 2 an Apple geliefert

Tablet-PC Apple selbst hat sich bisher noch nicht zu den Verkaufszahlen des neuen iPad 2 geäußert, taiwanische Hardwarezulieferer haben gegenüber dem Branchendienst 'DigiTimes' jetzt jedoch erste Angaben gemacht, die entsprechende Rückschlüsse zulassen. mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Da wird sich die Konkurenz warm anziehen müssen.
 
Ohne iOS & Apple Preis wär das Gerät bestimmt ni schlecht.....
 
@domi344: haha, ohne dass ich das iPad besonders toll finde: Im Vergleich zur Konkurrenz ist der Preis echt voll gut.
 
@domi344: Gerade die Software macht doch den Unterschied. Der Preis ist im Vergleich zu den Mitbewerbern doch gar nicht so schlecht. Ich möchte mein iPad nicht mehr missen, und habe "nur" die erste Generation fast täglich im Einsatz.
 
@domi344: Wobei preislich andere Geräte auch nicht wirklich günstiger sind. Aber die Preise für die 3G Variante für den WLAN Preis, dass wäre wirklich klasse.
 
@domi344: Ohne iOS wäre das iPad wie jedes x-beliebige andere Pad...
 
@domi344: Du kannst sicherlich einige alternativen nennen die 100€ weniger kosten, die ein ähnliches Ökosystem haben sowie die ähnlich viele apps bereitstellen.
 
Zum Vergleich, das Xoom hat sich seit Februar ca 100000 mal verkauft (nach Analystenmeinung).
 
@GlennTemp: wer will auch noch motorola zu teuer, bootloader und updates....
 
@Spaceboost: ich versteh deine aussage nicht so ganz. teuer ist ansichssache, ich find den preis super, dafür dass da ein dualcore nvidia chip drin ist...
bootloader ist auch genial da man sofort root hat und da es ein google gerät ist bekommt man die updates als erster....
 
@starchildx: können die minusklicker hier mal bitte ihre meinung teilen oder ist dass einfach nur so eine trotzreaktion ?
 
@starchildx: es ist vermutlich zu oft diskutiert worden. Deswegen die spontanen Bewertungen ohne Aussage.
 
@qr69: naja, aber meine aussage ist doch an sich nicht falsch, oder doch? ich mein, ob etwas teuer ist oder nicht ist rein subjektiv, des muss jeder für sich entscheiden und die sache mit dem bootloader und den updates stimmt ja auch....
 
@starchildx: Nicht teuer, da ein Dual Core NVidia-Chip drin ist? Also das iPad 2 ist günstiger als das Xoom, trotzdem ist die Grafik des iPad 2 mehr als doppelt so schnell als die vom Xoom!
 
@starchildx: Ich empfehle den CT-Vergleichstest zwischen Ipad2 und Xoom (aktuelle Ausgabe). Das Fazit ist (sehr kurz zusammengefasst): Die Kamera des Xoom ist besser aber nur bei Photos; bei Videos liegt wieder das Ipad2 vorne. (ansonsten gewinnt das Ipad)

Der tolle neue Nvidia-Chip ist gleich mal richtig blamabel, da er mit ach und Krach die Performance des Ipad1 erreicht bzw. in manchen Tests geringfügig überbietet. Die Grafikeinheit des Ipad2 ist dem Nvidia-Angebot um ein mehrfaches überlegen (auch wenn die Apple-Propaganda von -ich glaube- 9x schneller als das Ipad1 nicht ganz stimmt)
 
@GlennTemp: witzig finde ich die Tatsache, dass das Xoom nicht mal seine eigene Homepage aufrufen kann. Ist dooferweise flash, was Xoom aktuell ja selbst noch nicht kann ;-)
 
@balini: toll, dann lad einfach flash aus dem market und es geht, geniales beispiel da das ipad überhaupt kein flash kann.
@DerSchlange: die CT ausgabe hab ich gelesen, derzeit ist honeycomb noch nicht so performant, das muss man schon sagen, aber wenn man sich so die vergleiche mit dem lg optimus anschaut, in dem auch ein tegra 2 drin ist, das ist das teil einfach nur genial und abartig schnell. 2-3 patches und das xoom liegt weit vorne....
 
@starchildx: Lade dir einfach regulär iSwifter herunter (gratis) und du kannst jede Flashseite dir anschauen. Also: vorher informieren. :-)
 
Gleich kommt sowieso wieder jemand der uns belehrt, dass Apple die iPads aus Marketing-Gründen künstlich verknappt.
 
@Givarus: ...wenn so was kommt dann weil die NEWS etwas derartiges besagt, so wäre es aber ein wenig aus dem Zusammenhang gerissen ;)
 
@Givarus: Wer weiss wo die pads alle abgeblieben sind. Während die Leute hier über Apples volle Lagerhallen spekulieren freuen sich die Somalis, was sie so alles in den Schiffscontainern gefunden haben.^^
 
@Givarus: Korrekt! Ich war einer derjenigen, der dies vehement behauptet und in älteren News mit einigen darüber diskutiert habe. Hier ist nun endlich der Beweis, denn über 2 Mio Leute haben noch kein iPad 2. Und es bezieh sich ja nur auf März. Die Dinger werden seit Anfang des Jahres produziert. Also ist hiermit endgültig bewiesen, dass Apple mehrere Millionen iPads auf Lager hat und diese aber nicht alle sofort ausliefert. Finde das momentan eh alles nicht mehr lustig. Da bestellt man als einer der ersten um 2 Uhr nachts direkt bei Apple ein iPad und darf mit ansehen, wie alle möglichen Leute um einen herum ein iPad beokmmen, indem sie einfach abends ab 21 Uhr eins für den nächsten Tag im Apple Store reservieren, oder ihr iPad von irgendeinem anderen Apple Reseller geliefert bekommen. Toll wie Apple hier mit seinen Kunden umgeht! Wenn sich bis Ende der Woche nichts an meiner Lieferzeit (25. April!) ändert, wird dei Bestellung wieder storniert. Jeder andere Händler und Hersteller würde seine Kunden wenigstens informieren, wie der aktuelle Stand ist und ob es Lieferschwierigkeiten, etc. gibt. Leute, die nicht um 2 Uhr nachts bestellt hatten, haben sogar ne Lieferzeit irgendwann im Mai.
 
@sushilange: Es ist echt lächerlich mittlerweile.
 
@sushilange: Davon abgesehen: Wenn als Lieferdatum 25. April steht, dann ist es spätestens am 25. April da, in den allermeisten Fällen sogar deutlich früher.
 
@sushilange: Es ist so, daß die Apple Stores und der Online Store verschiedene Abteilungen einer Firma sind. Die Verteilung der Geräte auf die beiden Kanäle ist sicherlich nicht unbedingt glücklich, das stimmt. Aber ich kann auch verstehen, das man Kunden, die in ein Ladengeschäft kommen zumindest ab und zu mal ein Gerät zeigen möchte. Aber wenn man von einem solchen Trick mit der Reservierung bis 21 Uht erfährt, ist das doch gar kein Problem den zu nutzen. Deine Online-Bestellung kannste ja einfach wieder stornieren. Ich denke es ist so, daß Apple die Läden gegenüber der Online Bestellung vorzieht - die wollen ja gerne Leute in die Stores bekommen. Aber das heißt ja nicht das Geräte insgesamt künstlich zurückgehalten werden, sondern erstmal nur das die verfügbaren mit einer bestimmten Priorität verteilt werden. Du hast doch genau zu Deiner Bestellung den Liefertermin am 25. April erfahren. (Der wird sich wohl nichts ändern, ich kenn das noch vom letzten Jahr). Warum sollte man Dich aber da drüber informieren, daß der Liefertermin sich nicht geändert hat?
 
@Givarus: Letztes Jahr gab es das Datum aber als Stichtag, jetzt konnte man am Stichtag aber ja erst bestellen. Also ist es eine normale Bestellung und die kommen bei Apple immer deutlich vor dem Stichtag. Wobei sich wohl nicht unbedingt das Datum ändern wird, sondern die BEstellung irgendwann auf "Versendet" umspringt und dann 2-3 Tage später da ist. In den USA wurden soweit man das mitbekommt so ziemlich alle Bestellungen deutlich vor dem angekündigten Versanddatum verschickt.
 
@Givarus: Klar hab ich für Apple Stores Verständnis. Mal eben um 21 Uhr reservieren ist aber auch nicht so einfach. Erstens hat es über eine Woche lang aufgrund eines Fehlers auf der Website nicht funktioniert und Apple hielt es nicht für nötig, diese zu beheben und zweitens sind alle iPads nach wenigen Sekunden reserviert - falls überhaupt abends welche über waren. Mir geht es viel mehr darum, dass all die anderen Online-Händler 0815-Läden in Deutschland ebenfalls ständig iPads bekommen, die ausgeliefert werden. Da sollten doch wenigstens die die ersten paar tausend vom Apple Online Store beliefert werden, denn diese werden nämlich die letzten sein, die nun beliefert werden. Und auch wenn sie es früher lossenden werden, is es dennoch so, dass schon mind. 3 Wochen dann rum sind.
 
@sushilange: Rechnen wir doch mal den Verkaufsstart in Deutschland hoch: Jeder Mediamarkt, Saturn, MediMax, ProMarkt, MediaLand, Gravis, Kaufhof, Karstadt, weitere AppleReseller (M&M, Cyberport und Co.), usw hatte am ersten Verkaufsstart zwischen 10 und 100 Geräte (je nach Händler und Ladengröße). Legen wir den Schnitt mal sehr Konservartiv auf 40 Geräte pro Laden. Es dürften gut und gerne 1000 Läden in ganz Deutschland gewesen sein, sind ca. 40000 Geräte. Dazu noch die 4 bzw. 5 Apple Stores mit je ca. 1000 Geräten sind 45000 Geräte die es alleine in Deutschland im Laden zu kaufen gab. Mal 25 Länder (manche hatten sicher weniger, teilweise aber auch deutlich mehr) sind ungefähr 1,1 Mio. Geräte an einem Tag. Runden wir was ab und sagen 1 Mio. Geräte (pro Laden kommen ja übrigens noch Ausstellergeräte dazu). In den USA wurden ja nach Hochrechnungen am ersten Tag ca. 500.000 Geräte an die Läden (Apple Store, BestBuy, usw) geliefert und verkauft. Sind schon mal 1,5 Mio. Geräte. Normalerweise werden ja sogar mehr Online bestellt als in den Läden verkauft, was in diesem Fall aber sicherlich anders war. In den USA sind die ersten beiden Online-Chargen schon ausgeliefert wurden. Dazu kommen noch die Geräte, die es nach dem Verkaufsstart in die Läden geschafft haben (wie du ja selber sagst, die AppleStores bekommen ja alle paar Tage eine neue Lieferung). Also, ich denke man kann davon ausgehen, das im März locker 2 - 2,5 Mio. Geräte an die Leute AUSGELIEFERT wurden. Auf jeden einzelnen Laden bezogen sind die Mengen natürlich lächerlich gering (bei 18 Modellen knapp 2 Stk. pro Modell und Laden). In der Summe ist es aber eine gigantische Menge. ___ Noch kurz zu "Apple konnte es ja wissen": Beim ersten iPad hat es 28 Tage gedauert, bis 1 Mio. verkauft waren. Da sind 2,5 Mio. in 2 Wochen schon ein ziemlich großer Sprung in Sachen Logistik.
 
@Rodriguez: Ja versteh ich ja alles. Aber Apple wusste im Vorfeld dass mehr verkauft wird und hat sich darauf eingestellt. Man geht ja auch davon aus bis Juni 12 mio verkauft zu haben. Dementsprechend produziert man auch im Vorfeld so viel wie möglich. Klar mag der Ansturm noch etwas größer als erwartet gewesen zu sein, aber das sind vllt. 10-20 % mehr und nicht 100 oder gar 200 %. Und was ist denn mit den iPads die im Januar und Februar produziert wurden? Müssten dann ja auch ein paar Mio gewesen sein. Die müssen dann ja auch noch irgendwo sein, weil so viele ja noch nicht verkauft wurden. Ich finde es einfach ärgerlich, dass a) die Lieferzeit so hoch ist b) man in keinsterweise darüber informiert wird wie der aktuelle Stand ist und c) das ALLE anderen egal ob normales Geschäfts oder bei irgendeinem x-beliebigen Online-Händler das iPad früher bekommen, als jene, die es direkt bei der Quelle zu frühstmöglichen Zeitpunkt bestellt haben.
 
@sushilange: Deinen Unmut über die Online vs. Laden Debatte verstehe ich sehr sehr gut, aber deine Theorie zu der künstlichen Verknappung überhaupt nicht. Dafür muss man einfach nur mal gucken um welche Dimensionen es hier geht. 2,5 Mio. Einheiten von ein und dem selben Gerät, international und ein fast gleicher Marktstart. Wo gibt es etwas vergleichbares? Dazu praktisch eine verfünfachung der Nachfrage gegenüber des Vorgängermodels. Ich denk nichtmal das Apple falsch kalkuliert hat, wenn dann liegt die Überraschung bzgl. der großen Nachfrage meines Erachtens nach auch eher bei 10-20%. Aber irgendwann fängt man ja an zu produzieren und irgendwann geht man damit auf den Markt. Wenn Apple damit gerechnet hat, man könne beim Start 5 Mio verkaufen und sie hätten gewartet bis die 5 Mio. produziert sind, dann wäre der Start eben nächste Woche. Und der Vorteil? Alle die unbedingt eins wollen haben es sofort... aber ALLE müssten bis jetzt warten. Bei der jetzigen Taktik haben es auch alle in den nächsten 2 Wochen, aber ein paar Millionen schon eher. Wenn man also den Neid (bzw. Frust, weil man selbst länger warten muss) mal abzieht, dann ist das schon so die vernünftigste Variante. ___- Aber wie gesagt, deinen Unmut kann ich nachvollziehen, bei mir war es beim iPhone 4 ähnlich. Obwohl ich mich um alles direkt gekümmert habe, musste ich lange warten während überall die Leute die Geräte schon bekommen haben. Am Ende ist das aber auch egal, wenn das Ding da ist, ist es da und dann hat man ja keinen "Bleibenden" Nachteil mehr ;) Ich würde dir auf jeden Fall empfehlen nicht abzubestellen, dann ärgerst du dich wenn am nächsten Tag die Versandbestätigungen rausgehen (Murphys Law) und wenn du tatsächlich so sauer bist das du es nicht mehr haben willst: Bei eBay macht man immernoch Gewinn bei den Verkäufen :)
 
@sushilange: Und, Versandbestätigung bekommen? Heute gingen die ersten raus. Also, egal ob du eine bekommen hast oder nicht, sofern du deine Bestellung noch nicht storniert hast, sollte dein iPad ca. Dienstag-Freitag bei dir sein.
 
@Rodriguez: JAAA! Also zwar noch keine Mail, aber ich guck mehrmals am Tag bei apple.com (weil bei apple.de nicht zwischen Not shipped yet und prepared for shipment unterschieden wurde) und habe vorhin gesehen, dass es unterwegs ist und am 14. April da sein soll :-) Und bei dir? Du hast ja auch damals nachts gegen 3 Uhr bestellt.
 
@sushilange: Ich hatte aber Glück und konnte an dem Freitag mit 35 Min. Wartezeit eins beim lokalen Elektronikmarkt ergattern. Hab danach die Online-Bestellung wieder storniert. Deins dürfte dann ja irgendwo zwischen HongKong und Arnhem und so ca. Mittwoch bei dir sein. Hab ja gesagt es kommt deutlich vor dem 25ten ;)
 
@sushilange:
Wie erklärt ein "Künstliche Verknappungs Theoretiker" eigtl. das Phänomen des nicht getrockneten Klebers bei iPad und iPhone Displays welcher ja ein Indikator dafür ist, dass das Gerät direkt aus dem Werk zum Endkunden gelangt und nicht eingelagert wird damit der Kleber trocknen kann?
 
Was man mit all den Ressourcen sinnvolles hätte machen können...
 
@TiKu: Bei Winfuture posten z. B. ?
 
funktioniert skype auf ipad 2 und über wlan+internet?

wo bekommt man skype für ipad2? ist es kostenlos?
 
@landsof: Ja und es ist kostenlos. Wo man es bekommt ist wohl eine Scherzfrage ;) Allerdings ist Skype selbst NOCH ein iPhone App, das heißt, es läuft in einer etwas kleineren Auflösung. Das sollte sich aber bald, per kostenlosem Update, ändern.
 
@Rodriguez: Eine Skype-iPadversion wäre mir lieber. Darauf ist wohl noch weniger zu hoffen als Dein besagtes Update. So richtig Spass mach die derzeitige Skype-iPhoneversion auf dem iPad mir nicht.
 
@Lehmaenchen: was machst du denn bitte mit skype? schaust du das den ganzen tag an ;)? eigentlich hat man das doch nur um kostenlos/günstig zu teln :)
 
@zoeck: Chatten, aber mobil nur sehr wenig. Zum Telefonieren hat mich Skype unterwegs noch nicht überzeugen können.
 
@Lehmaenchen: Mit dem Update meine ich ja, das Skype ein Universal App wird. Oder es gibt "Skype HD" als reine Papas Version. Dass das kommen wird ist sicher, die Frage ist nur wann. Die Leute von Skype sind da nicht die schnellsten...
 
@Rodriguez: Danke. Üben wir uns in Geduld. ;-)
 
@landsof: http://itunes.apple.com/de/app/skype/id304878510?mt=8
 
Sind sicherlich alles Nerds, die die Geräte gekauft haben.
 
@qr69: Die werden vorher aussortiert: Nur Sektenmitglieder mit Fanboy-Ausweis bekommen eins :-)
 
@qr69: ja stimmt - geh auch nur einmal in einen Apple Store. Alles Nerds. Vielleicht sind es auch einfach nur "0815" User, die ein Gerät suchen, welches einfach und verständlich Ihre Bedürfnisse abdeckt....das ist aber ein heisses Gerücht. Ich richte meiner 70 jährigen Mum mal aus, dass sie nun wohl ein Nerd ist. Wird nicht leicht zu erklären :-)
 
@qr69: nerds kaufen in der regel eher hochwertigere alternativen
 
@grufti: Oder sie haben begriffen, dass man oft das bekommt, was man bezahlt: "Wer billig kauft, kauft teuer." Diese Erfahrung habe ich des öfteren gemacht und bin damit auf die Nase gefallen. Seit dem gebe ich gern etwas mehr für Qualität aus, kaufe im Gegenzug weniger, da ich die Sachen länger nutze.
 
@Lehmaenchen: Sehe ich genau so. Ich habe mir früher immer diese 4-Euro Billigst-Regenschirme gekauft, die ich jedes mal nach einem Regensturm in die Tonne kloppen konnte. Hab mir also mehrmals im Jahr immer wieder neue Billig-Schirme gekauft. Bis ich mir dann mal einen Knirps gekauft habe. Der hat zwar 50 Euro gekostet, dafür habe ich ihn nun seit 6 Jahren, und er funktioniert immer noch wie am ersten Tg. Er hat eine lebenslange Garantie, wenn also irgendwas mal nicht stimmt, einfach zum Händler und man bekommt einen neuen!
 
@exocortex: Wenn es nur bei techn. Geräten auch so wäre? Doch vermutlich würden die Geräte oft kaputt gehen, da viele so die neuesten Geräte bekommen würden. ;-)
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Apples Aktienkurs in Euro

Apple Aktienkurs -1 Jahr
Zeitraum: 1 Jahr

iPad im Preisvergleich

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles