Office 2010: Servicepack 1 erscheint im Sommer

Office Über das Technet-Blog hat sich Microsoft über den Entwicklungsstand des ersten Service Pack (SP) von Office 2010 und Sharepoint 2010 geäußert. Mit der offiziellen Veröffentlichung sei Mitte des Sommers zu rechnen. mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Ich versteh nicht, wie die für ein Update-Pack (!) immer so lange brauchen? Noch ein bisschen auf neue Updates warten?
 
@NikiLaus2005: Also laut der Liste der installierten Updates hat mein Office 2010 bis dato 14 Fixes erhalten. Dass man da noch kein SP rausbringt, erscheint mir absolut gerechtfertigt.
 
@NikiLaus2005: "Als Ergänzungen [zu den bisherigen Updates], wird das SP1 noch weitere Fixes für jedes Produkt beinhalten." Wer weiß, was da noch alles kommt. Ist doch ein wenig mehr als nur eine Update-Sammlung ;)
 
@NikiLaus2005: Also das Office2010-SP1 wird wohl so wie das Win7-SP1 sein, also auf jedenfall besser als nichts ;)
 
@NikiLaus2005: Drückt doch eh jeder auf abbrechen wenn neue Updates angezeigt werden ;D Mich nervt das höllisch, besonders weil man bei Windows fast immer neu starten muss.
 
@Sheldon Cooper: Genau! Du hast den Sinn und Zweck von Updates 100%ig erfasst: Die User sollen einfach nur geärgert werden! Wow, und dafür bezahlen die Softwarehersteller sogar noch richtig Kohle an die Programmierer, die diese Placebos in die Tastatur hacken. Ich glaub, ich hab den falschen Job...
 
@DON666: Rede ja nicht von mir, bekommt man halt mit bei Freunden und Bekannten.
 
@Sheldon Cooper: Deine Freunde und Bekannten sind "jeder"? Respekt.
 
@ElGrande-CG: "Deine Freunde und Bekannten sind "jeder"? Respekt." Facebook machts möglich. ^^
 
@DON666: bei einem punkt muss man ihm recht geben. der restart ist echt total nervig. ist ja bei win8 behoben worden. da gibts ja so ein cooles flag
 
@-adrian-: Ja, aber damit schaltet man ja lediglich das Generve von wegen "Neustart ist notwendig" aus. Benötigt wird der Neustart aber nach wie vor, damit die Patches aktiviert werden können. Ist ja auch eine technische Notwendigkeit, wenn Dateien ersetzt werden, die gerade in Verwendung sind.
 
@DON666: Nein,
es ist keine notwendigkeit das ganze System neuzustarten wenn dateien in verwendung sind. der neustart gewaehrleistet nur ohne groessere bedenken dass ALLE benoetigten dateien auf jedenfall neu geladen werden.. ich kann aber auch meine addons im browser updaten ohne dass ich den browser komplett neu laden muss
 
@-adrian-: Seit wann muss man beim Office Update neustarten? O.o
 
@Sheldon Cooper: Dann installier doch einfach Linux und belästige uns nicht mehr mit dem sinnlosen gequatsche. OK?
 
und Office 2011 nächste Woche *Freu*
 
@SpeedFleX: Gibts doch schon für den Mac.
 
@zivilist: Link? Edit: also meinte auch Sp1
 
Das Office 2010 läuft bis lang sehr gut. Aber ich sehe es schon kommen. Kaum führt man es beim Kunden ein, kriechen die ganzen miesen Fehler aus Ihren Löchern :)
 
@Blackspeed: wenn die die wenigen Fixes zusammenfassen, warum sollten da die Fehler "aus den Löchern" kommen? Das wird ja machbar seitens Microsoft sein. Und bei den aktualisierten und neuen Sprachversionen kann man auch wenig falsch machen.
 
@zivilist: Das hat nur die Erfahrung gezeigt (bei vergangenen Migrationen)
 
Office 2010... das Officepaket mit dem besten, bisher ungeknackten Kopierschutz.
 
@Senfgeist: Wie kommst du aus so einen Blödsinn???
 
@Senfgeist: blödsinn :) office 2010 toolkit wäre nur ein tool dafür
 
@Senfgeist: Ich glaube der Kopierschutz wird dabei garnicht geknackt sondern die 60? tägige Testversion wird alle 60 Tage zurückgesetzt.
 
@GokuSS4: das ist für mich nich geknacht, sondern einfach nur schwachsinn...
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.