Mozilla: Diese Add-Ons machen Firefox langsamer

Browser Die Entwickler der Mozilla Foundation sind mit vielen Add-Ons, die für den Browser Firefox angeboten werden, unzufrieden. Die harte Arbeit, die sie in die Steigerung der Performance der Software gesteckt haben, wird durch die Add-Ons zunichtegemacht. mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
3-4 solcher Add-ons und alle tollen Vorteile bezüglich Speed sind dahin. Schon alleine die ewige Updatecheckerei der einzelen Add-ons nervt mich immer wieder.
 
@Tomato_DeluXe: Dann stell es doch aus.
 
@Tomato_DeluXe: Die "Updatecheckerei" kannst Du bei FF4 für jedes Add-On automatisieren. Jetzt sag aber nicht du checkst das lieber selber weil es sicherer ist oder Du die Kontrolle behalten möchtest ;)
 
@Tomato_DeluXe: Vielleicht sollte es dann im Firefox standardmässig on/off Buttons geben. Dann kann man einfach das Ad-On starten was man grad braucht ohne ins Menue der Pluginverwaltung zu gehen. Das würde ich mir übrigens auch für Flash und Javascript wünschen.
 
jo. Sie sollten eben den Browser starten lassen und dann die Add Ons laden und dabei einen Dialog anzeigen, dass der Browser nur deshalb noch nicht benutzbar ist, weil AddOns noch geladen werden.
so denkt jeder weiterhin nur, dass es am Fx selbst liegt ...
 
@JoePhi: Jap, so wie es der IE 9 macht :)
 
@JoePhi: Es sollten einfach zwei Arten von Erweiterungen unterschieden werden. Einmal gibt es solche, die sich direkt auf das Surfen auswirken (z. B. Stylish), diese sollten direkt beim Start mitgeladen werden. Alle anderen Erweiterungen sollten erst danach oder bei Bedarf geladen werden, da man sie sowieso nicht immer braucht (z. B. Firebug). Damit wäre allen geholfen.
 
Halte ich angesichts des angeschlagenen Rufes für eine richtige Entscheidung. Wer 20 Add-Ons drauf hat und sich dann beschwert das FF langsam ist darf sich eben nicht beschweren - aber er kann sich so nun gut informieren.
 
@Mudder: ja, sehr gute Initiative.
 
@Mudder: es ghet hier nur um längere STARTZEITEN von FF. Zu bereits laufenden Addons gibt es noch keine Aussage !!
 
Irgendwie ironisch dass das Addon "Fastest Fox" Den Browser langsamer macht
 
@bigbasti87: Den Start des Browsers.
 
Was hilfts? Wenn man auf diese Addons nicht verzichten kann oder will muß man mit den Nachteilen einfach leben. Aber man hat ja schon länger den Eindruck daß Mozilla den Gefallen an Addons verloren hat und eher gegen deren Entwickler arbeiten als sie bei ihrer Arbeit zu unterstützen.
 
@Johnny Cache: Nein, nur du.
 
@MAPtheMOP: Nein, nur ich was? Nur ich muß mit den Nachteilen leben oder bin ich der einzige der erkennt daß sich Mozilla immer weiter von den Addons abkehrt.
 
@Johnny Cache: Deine Meinung ist nicht zwangsweise die aller anderen. Ich habe aufgrund meiner knapp 15 Addons weder Nachteile, noch habe ich den Eindruck oeer irgendwo mal gehört, dass Mozilla sich davon entfernt. Im gegenteil: Es werden ja immer wieder geplante Neuerungen zur Schnittstelle veröffentlicht. Du bist Opfer deiner Einbildung.
 
@MAPtheMOP: Die Schnittstelle ist aber alles andere als stabil und mit jedem Major Release geht eine nicht unerhebliche Anzahl von Addons flöten. Daß sie jetzt auch noch weitere große GUI-Änderungen und eine erhöhte Frequenz an Releases androhnen zeigt doch klar daß ihnen nicht sonderlich daran gelegen ist. Ein weiteres Anzeichen dafür ist, daß sie selber diese Schnittstellen nicht nutzen sondern alles hart implementieren, selbst wenn es mal als Addon entwickelt wurde.
 
@Johnny Cache: "Was hilfts? Wenn man auf diese Addons nicht verzichten kann oder will muß man mit den Nachteilen einfach leben."

Indirekt wird ja jetzt Druck auf die Entwickler ausgeübt, für Performance ihrer Add Ons zu sorgen. Das ist doch gut.
 
@modelcaster: solange Mozilla auch (wie versprochen ?) die entsprechenden Infos bereitstellt oder bei entsprechender Anfrage zügig liefert okay. Ich hab aber schon bei mehreren Plugins erlebt, das, bei entsprechender Nachsuche, wieso da schon länger kein Update mehr gemeldet und installiert wurde, auf der Hersteller HP was von Einstellung der Produktion davon stand. Begründung : Mozilla kümmere sich nen Sch*iß bzw lässt die Leute im Regen stehen. Man hätte daher einen nichtmehr im Verhältnis stehenden Zeitverbrauch, sich die für die Kompatibilität bzw. Funktionssicherheit des upzudatenden Plugins zur neuen Firefoxversion benötigten Daten zusammen zu suchen. Die Tatsache, das da sogar ein Zusammenschluss mehrerer Betroffener in Form eines Forums existent ist, zeigt jedenfalls: Es wird wirklich Zeit das Mozilla da wieder den Arsch hochkriegt.
 
@DerTigga: Mozilla gibt den Entwickler sogar Tipps wie man die Startzeit der Addons Beschleunigen kann. Hoher Ram Verbrauch und Langsamkeit, geht fast immer auf das Konto schlecht programmierter addons und es ist richtig das Mozilla dagegen vorgeht. Solange man nicht auf den Missstand hinweist, reagiert keiner, FlashGot hat gerade mal 1 Tag gebraucht um die Start Performance um 90% zu steigern.
 
@klink: Im Prinzip richtig. So wie ich es verstanden habe, werfen aber jene sich im Regen stehen gelassen fühlenden Plugin-Bastler Mozilla vor, das das nicht genug ist. Genauer gesagt, das wohl Mozilla, beim Versuch sich direkt von denen die etwas spezielleren Daten zwecks Machbarkeit einer sehr (zu anderen plugins) kompatiblen Programmierung geben zu lassen, ganz fix und dann recht radikal das berühmte "mauern" durchführt. Soweit ich es verstanden habe, ist es aber nicht so, das man diese Daten nicht selber zusammentragen kann. Nur soll wohl der dafür nötige Zeitaufwand so dermaßen groß sein, das, wie geschrieben, schon zig Plugin-Bastler das Handtuch geschmissen haben. Ob diejenigen Plugin Hersteller, deren "Produkte" inzwischen zu festen Firefox Bestandteilen verbaut wurden, eigentlich was dafür gekriegt haben oder ob sie sowas wie zwangsenteignet wurden, wüsste ich zugegeben auch gerne. Es scheint jedenfalls so zu sein, das das was Mozilla da macht, nämlich den schwarzen Peter zu den (angeblich ?) zu wenig auf die Startgeschwindigkeit achtenden Plugin-Bastlern zu schieben, nicht voll gerechtfertigt ist.
 
@Johnny Cache: Was hast du für leiden, dass du bei jedem Firefox Thema das Ende von Mozilla bescheinigst.
 
@klink: Wo bescheinige ich sowas? Ich sage bloß daß sie in letzter Zeit gewaltigen Mist bauen.
 
Blöd ist nur das jedes De/Aktivieren eines oder mehreren Addons z.Z. immer noch einen Neustart des Browsers erfordern :(
 
@LostGhost: Wird ja bald geändert.
 
@LostGhost:
sehe ich auch so. das ist zB ein vorteil, der mich sehr an chrome reizt. leider ist die umsetzung der addons dort nicht so schön. da ich aber viele addons in FF besitze, weiss ich, wie langsam dieser ist. aber auf die ständigen neustarts habe ich auch keine lust, also hab ich mich an den speed gewöhnt =)
 
@LostGhost: Stellt sich die ernsthafte Frage, wie oft passiert das? Dafür sind FF Plugins halt viel tiefer im Browser integriert. Den Vorteil erkauft man sich eben mit dem Neustart. Mit JetPack werden einfache Addons (die keinen tiefen EIngriff brauchen) ja bald ohne Neustart aktiviert werden können.
 
Also ich merk hier nix von wegen FF wird langsamer mit den Add-Ons die ich hier hab. Eventuell ist bei den Betroffenen der Rechner einfach zu lahm...
 
@Mitleser: Es geht ja auch nur um den Start des Browsers.
 
@OttONormalUser: Ja, leider schreibt Winfuture aber sowas wie "negativen Auswirkungen auf die Leistung des Browsers" oder "Performance-Killer", so dass der Eindruck entsteht, die AddOns bremsen den kompletten Browser aus. Wenn man aber auf den Link im 2. Absatz klickt, ist sogar fett hervorgehoben, dass es um die "start-up time" geht.
 
Also ich habe das Add-on startup.service 0.2 installiert und das hat den Start deutlich beschleunigt, trotz 15 installierten Add-ons.
 
@AcidRain: Das ist ja auch kein richtiges Add-On sondern lässt den Firefox als Dienst einfach früher vorladen, damit er beim Starten schneller ist. Das kann man auch händisch.
 
@MAPtheMOP: Aber pssst! Sonst merkt er noch, daß dadurch das Betriebssystem selbst mehr Zeit zum Starten braucht. Vielleicht schaut er dann noch bei msconfig rein und schaltet alle unnötig beim Betriebssystemstart geladenen Dienste aus, was die Gesamtstartzeit des Systems verkürzen würde.
 
Wie ist's mit AdBlock? Oder allgemein: Gibts AddOns die tatsächlich den Browser sogar schneller machen? Im Fall von Adblock ist's ja schon so, dass Flashinhalte (z.B. Flash-Banner) ausgeblendet oder gar nicht geladen werden. Dies müsste dann den Browser doch tatsächlich beschleunigen oder?
 
@Der_Karlson: hierbei geht es nur um die Startzeit vom Firefox, nicht ob das Addon den Firefox während des "Betriebs" beschleunigt... zu deiner Frage, Adblock Plus ist auf Platz 12 gelandet! 21% langsamer... wenn du oben den Link anklickst kannst du das auch nachschauen ;)
 
@zoeck: Ah ok, ja auf der Originalquelle kommt es deutlicher hervor, dass es um die Startzeit geht. Hier im WF Artikel suggerieren Ausdrücke wie "negativen Auswirkungen auf die Leistung des Browsers", dass eben der komplette Browser durch den Einsatz dieser AddOns ausgebremst wird.
 
@Der_Karlson: Natürlich beschleunigen Addons wie AdBlock oder NoScript den Browser effektiv, aber das ändert nun mal nichts daran daß sie erst einmal alles parsen müssen und so Rechenleistung schlucken, welche dann natürlich keinem anderen zur Verfügung steht. Auch viele Addons die die GUI modifizieren beschleunigen die Arbeitsabläufe, aber das kann eben nur sehr schlecht gemessen werden.
 
@Der_Karlson: Im Forum von AdBlock Plus wird über das Thema schon diskutiert. Wenn ich richtig übersetzt habe, bremst das Addon den FF um ca. 400ms beim Start aus. Das ist nicht wirklich die Welt wie ich finde. Es liegt nicht am Plugin selbst sondern an den umfangreichen Filterlisten die geladen werden müssen. Vielleicht findet man einen weg das zu optimieren.
 
Ich kenne keinen der Firefox ohne Addons verwendet. Im Gegensatz zu den Nutzern anderer Browser, die werden von den Leuten die ich kenne meistens ohne Addons verwendet. Wenn also Addons für Firefox essentiell sind, wäre es doch logisch entsprechend Geschwindigkeitsüberprüfungen der Addons in den Browser einzubauen.
 
@Lastwebpage: naja... ich nutze bspw. google chrome und muss sagen, ich hab nur ein AddOn (auch im firefox damals) wirklich gebraucht --> einen adblocker.
 
@Thomynator: Hmm, dann bin ich in Deinen Augen wohl so etwas wie ein Exot. Ich habe bisher bei keinem Browser (auch nicht beim Firefox) auch nur ein einziges Addon verwendet. Wüßte auch gar nicht, wozu. Das einzige, dessen Verwendung für mich manchmal nötig ist, sind Plugins wie Flash, JAVA oder Adobe Reader.
 
Das heisst doch nur, dass das Addonsystem von Mozilla nicht durchdacht ist, Punkt!
 
@JTR: Oder aber du hast Unrecht. In diesem Fall gibt es nämlich zwei Seiten, falls dir das noch nicht aufgefallen ist. Abgesehen davon will man ja nun der Sache entgegenwirken.
 
Google Chrome oder IE9 ohne Plugins und fertig der missst :-P
 
@butschre: Naja, ich möchte mich der überquillenden Werbeflut nicht mehr hingeben und surfe bestimmte Seiten auch gar nicht erst an, wenn ich keinen Werbeblocker installiert habe. Abgesehen davon ist es ja gerade der Sinn an den Add-Ons, den Browser den eigenen Bedürfnissen anzupassen. Deshalb bekommt man ihn ja in dieser schlichten Rohfassung. und die ist ganz und gar nicht schön bei Dauernutzung.
 
@MAPtheMOP: Wenn man, warum auch immer, eh mehrere Browser verwendet, es gibt auch Werbeblocker die arbeiten für alle installierten Browser, ohne Addons. (Gut, ob man bereit ist 20€ im Jahr für z.B. AdMuncher auszugeben ist eine andere Grundsatzfrage ;) )
 
FastestFox auf #8 beinhaltet doch eine gewisse Ironie :-)
 
@Vollbluthonk: Heißt aber browse faster und nicht start up faster....
 
@Vollbluthonk: man kann ja nicht alles im namen verpacken deswegen auch der anhang "browse faster". was ja wirklich stimmen kann. und die 0,2 sekunden die es dafür länger zum starten braucht lassen sich bestimmt verkraften =P
 
@Vollbluthonk: Das mag so klingen, jedoch geht es hier um die Startzeit von Firefox und nicht um die allgemeine performance, die FastestFox "modifiziert" :)
 
ich musste wieder den 3.6.16 drauf machen, da beim 4er diversen sachen nicht gingen zum einloggen :( mal abwarten bis ein update kommt vom 4er
 
Mal eine Frage: Habt ihr auch immer einen kurzen Hänger, wenn ihr zb. Youtube Videos maxiemiert? Vor allem bei HD Videos gibt es einen langen Hänger. Den hatte ich mit 3.x nicht, wie schaut es bei euch aus?
 
@Tomelino: Besser auf Youtube nen Hänger als auf YouP*rn ^^
 
@Tomelino: Jo, das ist mir auch schon aufgefallen. Ich verwende allerdings Chrome. Könnte also mit Flash zusammenhängen.
 
Mehr als AdBlock braucht man eh nicht. Alles andere sind Spielereien.
 
@Humbert: Downloadstatusbar ist noch praktisch, einen extralink für ein Onlinewörterbuch auch, aber auf den Rest, inkl. Personas kann man verzichten.
 
@Humbert: Das ist Schwachsinn. Du hast einfach keine anderen Ansprüche.
 
ich bin mir sicher, ich bin nicht der einzige, der über solche berichte, dank SSD, nur müde lächeln kann :)
 
Xmarks, Lastpass und Adblock Plus sind für mich die unverzichtbare Grundausstattung. Alles andere kann nett sein, muss aber nicht unbedingt. Trotzdem bin ich bei Chrome gelandet, insbesondere dass Plugins ohne Neustart upgedated werden können ist wertvoll und schon seit Ewigkeiten möglich.
 
Richtig gute Idee, diese Kampagne. Ich hoffe sie ist nicht nur ein kleiner psychologischer Trick um Jetpacks in ein besseres Licht zu rücken (wenn bei dieser keine Verlangsamungs-Warnungen existieren :P). Trotzdem, sinnvolle Sache, besonders der Punkt mit der Kommunikation. Aber die Startzeit finde ich persönlich ist von allen Geschwindigkeitsfaktoren eines Browsers der belangloseste.
 
Diese Meldung braucht aus irgendeinem Grund ziemlich lange bis sie die üblichen IT-Portale erreicht. Sonst sieht man solche News in maximal zwei Tagen überall. Diesmal zieht sich das schon locker über drei bis vier Tage und ist immernoch nicht überall angekommen. Ziemlich merkwürdig.
 
@ouzo: Irgendwas verlangsamt die IT-Portale, man sollte mal eine Top10-Liste mit den langsamsten machen, miteinander kommunizieren und so die Situation verbessern. :D
 
@OttONormalUser: :D
 
Witzig auf der Liste der Top 10 ist auch: "FastestFox - Schneller Surfen ... 33% slower"
 
@lutschboy: Du bist schon der Dritte, der das bemerkt, dadurch wird es aber nicht witziger ;-)
 
@OttONormalUser: Für Leute die von unten nach oben scrollen bin ich aber der erste.
 
@lutschboy: Ok, das war jetzt witzig^^
 
@lutschboy: Du meins bis jetzt ;)
 
Firebug brauch ich jeden Tag, darum stirbt Firefox für mich.
 
@xkoy: Also brauchst du auch Firebug nicht jeden Tag..... Ich sollte mir doch mal die DoNotFool Erweiterung installieren.
 
@xkoy: Das musst du erklären!
 
@xkoy:
Versteh ich auch nicht.
"Firebug brauch ich jeden Tag"..... "darum stirbt Firefox für mich."
Weil FF dann 2 Sek länger zum starten braucht oder wie?
 
@xkoy: Aber bisher hat es dich ja scheinbar nicht gestört. "Jetzt wo ich weiß, daß mein Auto wegen dem zusätzlichen 5. Rad so langsam fährt will ich das Auto nicht mehr." Komische Logik.
 
super, ich hab alle langsamen erwischt :)

ich hab die mal zum testen deaktiviert und holla die waldfee! anstatt warten zu müssen geht der sofort auf mit allen 4 angepinnten tabs.

was super wäre wenn die addons unabhängig wären und die geladen werden wenn firefox so weit ist.
 
FlashGot brachte gestern ein Update, welches die Starzeit Verlangsamung von 50% auf 5% reduzierte.
 
@klink: Damit hat die Kampagne ja schon Wirkung gezeigt :)
 
Hmm, irgendwie kann ich das nicht nachvollziehen. 18 Addons und der FF braucht 2 sek. zum start. Habe es jetzt mehrmals getestet. Was verstehen die Jungs da unter langsam?
 
@patty1971: Es geht um den ersten Start nachdem das OS hochgefahren wurde, danach spielt es keine Rolle mehr.
 
@klink: Geht bei mir auch unter 2 Sekunden. (Firefox 4 64 bit MacOS 10.6.7
 
So ne Liste würde mich mal für Chrome interessieren.
 
Dieser Punkt für FF 5.0, ist aber dringend überfällig. Ich hasse es, daß Erweiterungen wie das .NET-Gedöns, was kein Mensch im Browser braucht einfach ohne Nachfrage installiert werden und sich nicht mal ohne Rumgebastel deinstallieren lassen.

Nach der TOP50-Liste braucht mein FF schon mind. 80% länger zum laden. Nicht wenig. Das erste Laden dauert auch wirklich immer ewig.
 
Ohne Versionsnummern der getesteten Add-ons macht die Liste wenig Sinn. Außerdem fehlen noch welche, die den Start deutlich verzögern (Grafx Bot, Test Pilot, ...)
 
@MisterX1980: Ich gehe mal davon aus, daß nur Addons getestet wurden, die sehr weit verbreitet sind. Wahrscheinlich gibts auch noch irgendwelche Popel-Addins die den Start um Stunden verlängern, die aber keiner weiter einsetzt ;)
 
Die Add-ons waren / sind ja gerade ein Vorteil bei Firefox. Wenn viele und beliebte nicht mehr benutzt werden sollen wegen der damit nachlassenden Performance stellt sich mir die Frage, wozu dann noch überhaupt Firefox verwenden. Denn integrierte entsprechende Funktionen hat Firefox ja nicht! Und jedesmal einzelne Add-ons aktivieren wenn ich sie brauche und wieder deaktivieren wenn ich sie nicht brauche macht das Arbeiten mit Firefox noch langsamer. Resultat: Chrome verwenden! Den machen die eingesetzten Erweiterungen nichts aus (nach meiner Beobachtung).
 
Ich habe das nun mal ohne Lingo probiert und Firefox ist eindeutig schneller. Flash Got habe ich auch deaktiviert, der Start ist nochmal etwas schneller geworden. Ich werde die Einstellungen mal so lassen, denn damit kann ich auch leben, zum übersetzen nehme stattdessen gTranslate, geht auch fix. Ich habe das ausprobiert mit Firefox 4.0.
 
@Uechel: Und für was verwendest du nun die gewonnene Zeit?
 
@OttONormalUser: die 100ms - 2 s Ersparnis, da schaft man heut zu tage soooo viele sachen :D N kippechen anmachen .... auf die uhr zu schauen :D
 
@ruhacker: Ich mach´keine Kippe an, da ich Nichtraucher bin und das Gequalme hasse! Aber ich möchte mein System so haben wie es MIR gefällt und nicht wie andere meinen, das es mir gefallen müßte. Oder: Jedem Tierchen sein Pläsirchen.
 
@Uechel: dann entwickle dein eigenes os. und sei happy... ^^
PS: Rauchen ist eine Geschmacksache ...
Peace
 
@ruhacker: Stimmt nicht! Nachweislich vermindert Rauchen die Leistung der Geschmacksnerven.
 
Es geht hier nicht ums Essen oder Rauchen, sondern um einen Browser. Wenn du das mit Rauchen verstehe würdest, würdest du es auch verstehen, dass es mir um die Zeit geht in dieser du deine Zigarette anmachen kannst und nicht um den Geschmack von dieser =)
Egal, jedem das seine!!

PS: übrigens ,das mit der Browserverlangsamerung merke ich irgendwie nichts , welche Os nuntzt ihr den alle ?
Habe OS X10.6.6
 
@OttONormalUser: Verlorene Zeit ist verlorenes Leben! Ansonsten nervt es mich einfach, wenn ich über Gebühr lange warten muß bis ein Programm aufgeht. Vielleicht bin ich da anspruchsvoller als Du?! Und da Chrome deutlich schneller startet, liegt es auch nicht an meinem System.
 
@Uechel: Das war ja nicht böse gemeint, sicher ist es nötig, dass man am Start vom Fx arbeitet, das Problem scheint man ja nun gefunden zu haben und nun kann man es (hoffentlich) beheben. Mir persönlich macht ein etwas verzögerter Start jedenfalls nicht so viel aus, wie ein Programm, dass sich nicht nach meinen Vorstellungen einrichten lässt und ich dadurch wesentlich mehr Zeit verliere. Wie du schon sagtest, jedem Tierchen.....
 
@OttONormalUser: Alln´s kloar!
 
Also ich bin seit Anfang der Woche auf Chrome umgestiegen. Zuvor war ich jahrelanger Firefox Benutzer. Der FF 4.0 ist aber mir zu langsam, vor allem wenn man eine Seite aufruft, dauert das gefühlt länger als davor. - Nachdem ich Chrome ausprobiert habe, will ich es nicht missen: schlank, top-speed, Seitenübersetzung integriert, Rechtschreibüberprüfung und Eingabebox-Größer-Zieh-Feature, es gibt AdBlock für Chrome, funzt meiner Meinung nach genau so gut wie in FF. Ich finde, FF geht den falschen Weg irgendwie, die bauen da zu viel ein. Chrome dagegen fühlt sich erfrischend an, tut was es soll und bisher läuft alles echt gut. Den IE 9 habe ich nicht ausprobiert (bzw. nur kurz), war irgendwie nicht so mein Ding (gibts dafür auch sowas wie AdBlock eigentlich?).
 
Das Verhältnis von Startzeit zu Nutzen ist bei Firebug zu verschmerzen. Ich dachte hier geht es um schlecht programmierte addons :/
 
najanaja.....den 4rer von Firefox hab ich in die Tonne getreten......den 3.6.16 benutz ich gern.....es kann wohl nicht sein was die da für einen Mist veröffentlich haben......
 
habe keins von diesen addons, trotzdem ist mein firefox sehr langsam :)
 
@hausratte: Vielleicht ist Dein Firefox Schweizer?
 
@felixfoertsch: Joooo!!!! Hahaha
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles

Forum