Schnelles Tippen mit Google Scribe jetzt in Deutsch

Internet & Webdienste Im September 2010 hatte Google mit Scribe ein neues experimentelles Angebot gestartet, das das Tippen von Texten beschleunigen soll. Jetzt unterstützt Google Scribe auch die deutsche Sprache, bleibt jedoch ein Produkt der Google Labs. mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
mit anderen worten:
google weiß jetzt auch schon wann du was tippst
 
@violenCe: google ist nicht schlimmer als andere konzerne, im gegenteil. oftmals hat man mehr möglichkeiten den Datenfluss aktiv zu steuern als bei anderen konzerne. aber dein spruch war trotzdem klasse :D (+)
 
@violenCe: quark. du glaubst doch nich wirklich, dass sämtliche an google übertragen und dann auch noch dauerhaft gespeichert werden?
 
@Lindheimer: HA-HA wie naiv bist du eigentlich....
 
@desire: wie _paranoid_ bist DU eigentlich?
 
@Agassiz: Ich weiß nur das eine Freundin bei der Lufthansa einen Job nicht bekommen hat weil sie vor ~6 Jahren mal etwas peinliche Bilder im Netz hatte. Und auch Google macht ständig BackUps von seinen Daten. Große Unternehmen suchen immer nach Personen wenn es um wichtige/kritische Stellen geht und komischerweise finden sie Daten die viele Jahre alt sind, wie soll das gehen ohne BackUp? ....
 
@desire: "vor ~6 Jahren mal etwas peinliche Bilder im Netz hatte"... link? ;-)
 
@desire: Wenn ne Firma meint mich im Internet zu stalken hab ich schon gar kein Bock mehr da zu arbeiten! Wer weiß, was die dann noch machen.
 
@desire: du vergleichst hier aber äpfel mit birnen. indem deine freundin die bilder ins netz gestellt hat, wurden diese nach ihrem einverständnis der öffentlichkeit verfügbar gemacht. wenn ich einen dienst nutze, der mir beim tippen helfen soll, dann nur zu diesem zweck. wahrscheinlich speichert google die eingegebenen texte, dann allerdings nur zu statistischen zwecken.
 
@Lindheimer: na ja - kann mir auch nicht vorstellen, was die damit machen sollen. Andererseits: wie soll Scribe sonst Sätze vervollständigen können?
 
nicht schlecht. gleich mal ausprobieren. kann sich google gleich ein bild davon machen auf welchen seiten ich so meine texte eingebe:)
 
@-adrian-: das erinnert mich stark an das hier http://goo.gl/6odqD
 
@ANSYSiC: untersteh dich solche links zu posten...sonst muss ich wieder die top50 durchchecken obs was neues gibt
 
Irgendwie hilft mir sowas nicht, da schreib ich es schneller aus. Mir fehlt quasi die Konzentration die Vorschläge zu lesen. Ich seh es auf meinem WP7-Phone beim SMS schreiben. Hier läuft das genau gleich ab, dennoch schreibe ich selber alles aus. Vorallem wenn man das braucht, was auf der 4. Stelle ist, da schreib ich es doch wirklich schneller aus? Vielleicht ist es auch für diejenigen gedacht, die langsam tippen.
 
@hhgs: irgendwann wirst du automatisch auf vorschlaege reagieren koennen weil du weisst was kommt und weisst wohin und gehen musst.... ist wie mit T9 .. irgendwann weiss man was vorgeschlagen wird und wieviel du durchklicken musst um das richtige wort zu finden..
 
@hhgs: Geht mir genauso. Habe es eben ausprobiert doch ich schreibe schneller als wenn ich den Schreibfluss unterbreche und die Pfeiltaste suche. Sicher ne super Idee für Leute mit 2-Finger-Suchsystem doch für erfahrene User mit schnellem Schreibstil überflüssig. (Interessant ist nur die automatische Satzvervollständigung wenn man immer nur "weiter" drückt und nicht mehr schreibt.)
 
Haha :D
Mal n Satz anfangen und dann nur noch durch-tabben. Und Google beendet dann den Satz höchst kreativ :D
 
@Mshr: Das mach ich grad auch dauernd. macht spaß :-D
 
@Mshr: sehr lustiger zeitvertreib wenn auf der Arbeit nix los is :-D
 
aha, dafür hatte google am 1.april so viele deutschsprachige schnellschreibende leute einstellen wollen?! hatte mich schon gewundert wofür... ;o)
 
Dieser Googledienst ist interessant, teilweise bestimmt nützlich, aber auch krank, weil er Sätze selbst erfindet.
 
@Schrammler: ich denke die satzbildung ergibt sich rein zufällig.
 
So wirklich gut klappt das irgendwie nicht. Mir wird grad trotzdem noch das meiste in English angeboten. Da finde ich die Vervollständigung bei meinem HTC Terra noch um längen besser.
 
@Siniox: Wer braucht den schon die deutsche Sprache?!?! Gibt es in DE eigentlich noch deutschsprachige Einwohner? Außer die letzten 100 von denen nur 10 das Internet nutzen. ^^
 
Grundsätzlich finde ich die Idee gut. Bei Routine-Schreiben mit sich häufig wiederholenden Formulierungen kann das sicher helfen. Bestimmt auch bei längeren Texten. Bei kurzen Eingaben würde ich das wohl nicht nutzen. Allerdings sollten die angebotenen Vervollständigungen sinnvoll und passend sein, ggf. durch eigene Ergänzungen erweiterbar sein (wie Texteingabe Handy). Und daran muß wohl noch gearbeitet werden. Auf die Problematik Google - Datenschutz gehe ich mal in diesem Zusammenhang nicht ein, gibt dann nur wieder eine endlose Diskussion über ein anderes Thema und nicht das der News.
 
Elefant mit dem Namen Michael Jackson. LOOOL
 
Das Google Chrome Addon funktioniert ja schon mal ganz gut :)
 
Google search free download from the internet and the world of - und da weiß er dann nicht mehr weiter nach "Google" ^^ Zum Glück akzeptiert er nicht wirklich per Leertaste, sonst würde jedes da zu "das"
 
hm, das addon scheint wohl in meiner Beta von Chrome nicht zu funktionieren..
 
Großartig: hallo, wie geht es dir heute gut und ich habe auch schon mal ein paar Bilder von der Kamera auf den PC übertragen und dort gespeichert werden und abrufbar sind und Änderungen Ihres Telefonbuch von Bad Homburg vor der Tür und die damit verbundene Möglichkeit der Nutzung von Informationen über die einzelnen Schritte der Umsetzung der Richtlinie über die gesamte Länge des années de la vie de l' article on the subject of the present invention
 
Hallo ich habe ein Problem mit dem neuen System der Bundesrepublik Deutschland und der Schweiz in den letzten Jahren hat sich die Zahl der in der Regel nicht mehr als ein Drittel der Befragten an der Universität Wien und der Universität von Kalifornien in Berkeley und Los Angeles und San Francisco und Los Angeles und San Francisco und Los Angeles und San Francisco und Los Angeles und San Francisco und Los Angeles und San Francisco und Los Angeles und San Francisco und Los Angeles und San Francisco und Los Angeles und San Francisco
 
@d4rken: den exkatken Wortlaut hatte ich eben beim ausprobiern auch :-)
 
@d4rken: der exakte Wortlaut kam bei mir auch raus :-)
 
auch geil: nur "deine" eingeben: deine mutter ist so fett sie sich in der Branche Bauunternehmen eingetragen sind
 
@citrix: Naja die Fortsetzung ist auch net schlecht:... und die sich daraus ergebenden Konsequenzen für die Praxis der Achtsamkeit
 
haha: winfuture ist die Frage nach der Bedeutung der einzelnen Faktoren auf die Entwicklung der Stadt und der Region im Kleinanzeigenmarkt finden Sie Online Artikel der Microsoft Knowledge Base article on the subject of the present invention is to provide a method for the determination of the amount of the compound of formula I wherein R
 
"Ich bin ganz neu hier und habe ein paar Fragen zu den Themen der Zeit und der Ort der Leistung ist der Preis für die beste Regie und den besten Wünschen für die Zukunft zu blicken und die damit verbundene Möglichkeit der Nutzung von Informationen nach den allgemeinen Gesetzen. " kam dabei raus :-)
 
Ich frage mich wie Google das macht... die nehmen wahrscheinlich sämtlich indexierte Texte von Websites und gestalten daraus die Vorschläge--
 
Durchaus gute Funktion, aber es wäre wirklich interessant wie sie das machen :)
 
Hab es grad ausprobiert, keine Ahnung ob das schneller wird wenn man sich dran gewöhnt hat, aber im Moment tippe ich manuell viel schneller als damit. Auf dem Handy ist es aber anders rum, eine "swype" Tastatur ist sau schnell, manuell tippen kann man im Grunde nicht schneller.
 
Gutenberg hat die Alpha Version benutzt.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles