Panorama-Bilder unter den meistgenutzten Services

Internet & Webdienste Panorama-Dienste wie Googles Street View haben hierzulande zwar bei vielen Bürgern Bedenken hinsichtlich des Datenschutzes hervorgerufen, sind letztlich aber auch sehr populär. mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Was ich wiedermal vermisse ist die Gesamtanzahl der befragten Leute...
 
@KTM: was wuerde dir das bringen? ob 10000 oder 1000 ..
 
@KTM: "repräsentative Umfrage". Das reicht als Angabe -edit- "Es wurden 1.002 Personen ab 14 Jahren in Deutschland repräsentativ befragt."
 
ich finde es auch sehr praktisch wenn man mal irgend wo hin muss und die gegend nicht kennt, aber einer der meistgenutztesten dienste des netzes? Ich glaube zuerst kommen die Pornos, dann die illegalen Film-Downloads und dann irgend wann viel später diese Dienste.
 
@Sam Fisher: Ich glaube das auch nicht wirklich. Ich persönlich kenne keinen der es überhaupt nutzt.
 
@Tira: Ich nutze es. Ich breche grundsätzlich nur in diese hässlich unkenntlich gemachten Häuser ein, weil die ja wohl irgendwas vor mir zu verbergen haben.
 
@Tira: also ab und zu ist es wiklich praktisch. ich musste mal meinen opa in lübeck besuchen und zu wissen wie das haus aussieht oder die straße ist schon echt praktisch. aber wie, das ist meine meinung...
 
Glaub ich nicht. 46% ist astronomisch, besonders, wenn man bedenkt dass die Internetnutzung an sich schon nur bei 72% liegt (Stand 2010). Dass würde bedeuten dass fast jeder Internetnutzer Panoramadienste nutzt. Wer weiß was der Lobbysauhaufen der Bitkom da wieder für merkwürdige Fragen an ausgesuchte Personen gestellt hat um die Antworten zu bekommen die das signalisieren sollen was die Bitkom gerne möchte. Microsoft, Apple, ja sogar Google selbst sind Mitglieder in der Bitkom - das sagt doch alles über diese stets Industrie- wohlwollende Umfrageergebnisse. Ich selbst hab übrigens nix gegen Street View & Co, mich nervt nur Propaganda.
 
@lutschboy: Die Fragestellung dürfte in der Tat für die hohen Zahlen verantwortlich sein. Etwas wie "Haben Sie schon mal... genutzt?" dürften sehr viele mit "ja" beantworten - nach dem ganzen Rummel werden viele schon aus reiner Neugier zumindest mal einen Blick auf Google Maps geworfen haben.
 
@lutschboy: der text liest sich so das für die berechnung internetnutzer herangezogen wurden: "Dagegen sind ältere Internetnutzer ab 65 Jahren besonders zurück..."
 
@vires: "32 Millionen Deutsche nutzen bereits Panorama-Bilderdienste. Dies entspricht fast jedem zweiten Deutschen (46 Prozent)" ab 14 Jahren [...]." Die 63 Prozent beziehen sich auf Internetnutzer.
 
@lutschboy: jop, hab ich ja auch angenommen :)
 
Seit wann ist Google Streetview an Panorama-Dienst?
 
@tim_nrw: Seit dem dafür 360 Grad Bilder aufgenommen worden. Also schon immer.
 
Interessant, der Internetbranchenverband stellt einen Datenschutzkodex auf, den die wichtigsten Unternehmen, welch ein Wunder, auch noch unterzeichnen. Solch ein Engagement kann die Politik nun wahrlich schwer ablehnen, vor allem wenn es sich um einen von so vielen Deutschen so begehrten Service handelt. Ich bin wahrlich kein absoluter Streetview & Co Gegner, aber derartige Meinungsmanipulation geht mir dann doch gegen den Strich.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!