Ballmer hat schlechtes Ansehen bei MS-Mitarbeitern

Microsoft Laut einer aktuellen Studie von Glassdoor, die auf Befragungen von Mitarbeitern basiert, hat der Microsoft-Chef Steve Ballmer das schlechteste Ansehen unter den Chefs der großen IT-Firmen. Nur 40 Prozent der Angestellten sind mit seiner Führung ... mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Kein Wunder bei den Auftritten.
 
@Smek: Gerade diese Auftritte machen ihn für mich Sympatisch
 
@Edelasos: Ronald McDonald ist auch für viele Kinder sympatisch, trotzdem möchte man ihn am liebsten mit dem Hammer züchtigen :) Nein, im Ernst: Das Herumgehopse und Gejole auf der Bühne hat sicher bei dem einen oder anderen für Stirnrunzeln gesorgt. Zugegeben: Es hat Unterhaltungswert :D
 
@Smek: Das ist verständlich, aber eben...warum darf ein CEO nicht auch einmal die Sau Rauslassen? Ich schau mir das Video immer wieder gern an :D
 
@Edelasos: Du arbeitest aber nicht bei Microsoft. Der wird noch mehr interne Auftritte haben die seinen Mitarbeitern aber scheinbar nicht gefallen.
 
@HatzlHotzl: Das mag sein! Das Interessiert mich aber nicht! Solche Umfragen Interessieren mich eigentlich nie denn solange nicht jeder Mitarbeiter befragt wurde, ist das nur die halbe Wahrheit
 
@Edelasos: Ignoranz durch und durch ...
 
@Beobachter247: Danke kleiner (:
 
@Smek: Überall wo Ballmer mitgemischt hat ( Zune, Vista, Win7 Phone) ist Microsoft blamiert worden. Ballmer ist der Charlie Brown hoch drei bei MS. Ein Choleriker der keine Ahnung hat, und das nach so langer Zeit im IT Business. Aber ein Wasserkopf und Wichtigtuer zu sein ist ja heutzutage die Grundvoraussetzung für einen Posten im Management...
Leider scheint er sich auch bei Windows 8 wieder einzumischen.
http://derstandard.at/1301873728111/Windows-8-mit-Ribbon-Interface-geleakt
Ein Grund mehr für mich, auf Windows 9 zu warten.
 
@40balls: Ich erinnere mich auch immer wieder gern an seine Aussagen zu den Ankündigungen des iPhones, dem er wegen der mangelnden physischen Tastatur null Erfolgschancen vorausgesagt hat. Wer sich bei solch einem Thema dermaßen in der Öffentlichkeit blamiert, sollte eigentlich nicht in so einer Branche arbeiten, erst recht nicht als Führungskraft. Er wirkt immer wie ein schlechter Verkäufer, aber nie wie ein vernünftiger Firmenleiter.
 
@40balls: Wo du recht hast... Ich warte auch auf Windows 9, es sei denn MS schafft das unmögliche und baut 'ne automatische Spaltenbreite-Anpassung in den Windows Explorer.
 
Ich verstehe auch nicht warum er jetzt auf biegen und brechen auf dem Entertainment und Home-Sektor (z.B. mit Zune oder WP7) konkurrieren will, statt sich auf den Business-Sektor zu konzentieren. Der Schuster sollte bei seinen Leisten bleiben. Vielleicht kommt bald auch noch MicrosoftTV wenn AppleTV und GoogleTV Fuß gefasst haben ^^ Wäre ich MS-Mitarbeiter, hätte er von mir auch ein Minus bekommen.
 
@DennisMoore: Der Business Sektor ist nicht alles! Es ist die richtige Entscheidung auch die nomalen Consumer anzusprechen, und das schafft Microsoft sehr gut! Zumindest mit der xBox. Microsoft ist seit Jahren im TV Bereich vertreten! Was denkst du was für Software auf den meisten TV Setup Boxen läuft? Und Microsoft ist dabei die Xbox zu einer Art Setup Box auszubauen
 
@Edelasos: Die normalen Consumer spricht MS schon genügend an. Zum Beispiel mit Windows und eben der XBox. Und auf den meistens Settop-Boxen laufen entweder Eigenentwicklungen der jeweiligen Hersteller oder diverse Linuxderivate, z.B. OpenEmbedded. Also zumindest auf den bezahlbaren.
 
@DennisMoore: Dann sollen Sie die noch mehr ansprechen! Oder eben bei T-Mobile, AT&T, Swisscom und anderen grossen in Europa Microsoft Mediaroom
 
@DennisMoore: WinCE / Embedded ist aber auf STBs auch verbreitet. In dem Punkt hat Edelasos schon Recht.
 
@Edelasos: Die Xbox? Schau dir mal die neuesten iPad2-Spiele mit HDMI-Adapter auf 'nem 52Zoller LCD an und vergleiche dann noch die Preise für die Spiele, danach bewerte die Zukunft der xbox bitte nochmal neu. Da bekommt noch so manches Gerät Konkurrenz, auch wenn das viele heute noch nicht glauben.
 
@Metropoli: Vergleiche mal das Spieleerlebnis von iPad Games mit dem einer Konsole! Ausser ein paar Rennspielen gibt es nicht wirklich was Konkurenzfähiges auf Tablets! Auch die Steuerung usw. kommt an kein Gamepad ran! Die xbox ist viel mehr als nur eine Spielekonsole! Kinect z.B. was hat da ein Tablet entgegenzusetzen?
 
@DennisMoore: Nehmen wir dann doch mal Windows Mobile - es hat heute noch wesentlich mehr business fetures als viele konkurenten, jedoch musste es extrem viele marktanteile abgeben. Es ist so, wenn ein it entscheider privat mit einem produkt zufireden ist wird er auch versuchen dieses im geschäftlichen umfeld zu nutzen. Oft kommt es auch vor, dass sich der vorgesetzte in system kauft, mit dem er vollkommen zufireden ist und will dieses nun im firmenumfeld nutzen, also müssen lösungen gefunden werden. Manchmal spielt auch schon allein die masse eine rolle. Gerade bei telefonen konnte man das gut sehen. Aufeinaml hatten viele privat ein iphone also wollte man eine lösung finden wie man die telefone im firemenumgfeld nutzen kann. Denn nur zufriedene mitarbeiter sind gute mitarbeiter :).... MS wurde ja so erfolgreich, weil privat soviele leute windows eingesetzt haben. Also wollte man die gleiche arbeitsoberfläche auch auf der arbeit haben...
 
@rony-x2: Na wenn das so ist, werden wir bald alle Macs und iPhones benutzen, denn die verwendet der Chef auch privat. Gott sei Dank kosten Macs immer noch viel zu viel, so dass PCs immer noch billiger kommen und die Software die wir brauchen gibts dafür auch nicht :D
 
@DennisMoore: ob du es glaubst oder nicht wir haben über 30 macs/macbooks bei uns im einsatz.... alleine weil diel eute macs nutzen wollen, und wir kämpfen wehement dagegen an, denn gerade die intigration in ein großes windows netzwerk ist schwer - bzw. schwerer als ein normaler windows pc....das gleiche bei den iphones.... natürlich kamen die leute mit ihrem privatem iphone und nun mussten wege gefunden werden diese so zu intigrieren, dass man produktiv mit ihnen arbeiten kann. Natürlich ist der appleanteil noch ziemlich gering (bei einer clientanzhal von ca. 2500 PCs) aber natürlich werden die stimmen immer lauter, dass auch private macs mitgebracht werden dürfen etc... das würde aber nicht unseren richtlinien entsprechen.
 
@rony-x2: Sowas würde ich mir nicht antun. Da wär ich schon längst weg. Wir haben nur 7 Macs und ne Handvoll iPhone im Netzwerk und das ohne zwingende Richtlinien. Diese Systeme verursachen aber schon mehr Arbeit als alle PCs zusammen in der Einrichtung und Wartung.
 
@DennisMoore: Es ist umgekehrt genauso, wenn ein Macnetz mit vielen Mac-Clients und Servern vorhanden ist und ein paar Windows-Clients integriert werden müssten.
 
@alh6666: Auch das würde ich mir nicht antun. Nicht wegen der Integration, sondern wegen der Wartung.
 
@DennisMoore: Nunja.... wie ich schon sagte - nur zufrieden mitarbeiter sind gute mitarbeiter ;) - ich dene viele andere netzwerkadmins werden vor dem selben "problem" stehen (so konnte ich es auf jedenfall von vielen kollegen raushören). Eine andere möglichkeit wäre natürlich, wenn sich MS seine marktanteile im homesektor wieder besser sichern würde... und darum ging es mir, weil wenn MS sich nur auf Business konzentrieren würde, dann würden auch deren systeme (zumindest im client bereich) durch andere ersetzt werden. Genau deswegen versucht MS auf beiden hochzeiten zu tanzen.
 
@DennisMoore: Ich denke es gibt nicht viele Admins die beide Welten perfekt beherrschen. Darum wird ein Admin der sich in der einen Welt perfekt auskennt immer Probleme mit der anderen Welt haben. Egal ob PC, Mac, Linux, usw.
 
@alh6666: Das ist nicht das Problem, sondern die unterschiedlichen Schnittstellen, das Mapping von einer Authentifizierungsmethode auf die andere und die teilweise notwendige doppelte Eoinrichtung von Userkonten. Und dann natürlich noch das Problem das manche Features auf dem einen System funktionieren, aber auf den anderen nicht. Zum Beispiel Gruppenrichtlinien. Man kann das als Admin durchaus alles so betreuen das es funktionstüchtig bleibt, aber es ist ne echt mühsame Sache.
 
@DennisMoore: Ich weiß... ;-)
 
@DennisMoore: Warum eigentlich nicht? Für den Kunden ist es nicht schlecht, ein integriertes Umfeld zu habe. Oder kann man AppleTV neuerdings mit dem Windows Media Center benutzen?
 
"Wer von euch ohne Sünde ist werfe den ersten Stuhl!" (Steve Ballmer)
 
@WinW: Mit Stuhl werfen finde ich eklig, wer macht denn sowas?
 
Ich glaube, gemessen an ihrem Einkommen, geht ihnen das gediegen am Allerwertesten vorbei. Da sind die auch nicht anders als Politiker. *gähn wayne* Mit gutem Ansehen einsteigen und bis zum Ausstieg degenerieren was das Zeug hält!
 
@Hellbend: im vergleich zu den meisten der firmenbosse dürfte ballmer mit herzblut an ms hängt...ähnlich wie hoeneß an bayern. Auch wenn beide im moment durchaus mit ihrem "ansehen" kämpfen
 
@0711: Wobei das Herzblut in den meisten Fällen dem Holzhammer und der Gewöhnung weicht. Routine und Tunnelsicht sind tödlich. Wenn man sich jahrelang nicht hat wiedersprechen lassen, ist man in seinem Job alles andere als objektiv.
 
500 Dollar? For a PHONE?? Fully subsidized? With a PLAN?? This is the most expensive phone in the world, and it doesn't appeal to business customers, because it doesn't have a keyboard.
 
@schlitzohr1812:
Immer wieder gut :D
 
@schlitzohr1812: DEVELOPERS DEVELOPERS DEVELOPERS DEVELOPERS! I have four words four you: I LOVE THIS COMPANY YEA!
 
@blisss: Das waren aber 5 Wörter
 
@DF_zwo: LOL Kelly Bundy und Steve Ballmer, ein ideales Paar...
 
@schlitzohr1812: Der Kerl hat einfach keinen Plan und Durchblick auf dem Markt. Der sollte lieber Burger verkaufen.
 
Sollen sie ihn hassen, wenn sie ihn nur fürchten...
 
<title>...except in Nebrasca!
 
Nicht nur bei MS-Mitarbeitern. Bill, bitte komm zurück!!
 
@kottan1970: ganz meiner meinung, ich finde unser microsoft-gorilla namens steve wird mit seinem metro-feldzug noch alles verderben :)
 
LoL xD Apple Chef 95% ;) wer nicht auf das "+" gedrückt hat für ihn ist jetzt arbeitslos wie auch sonst dort alles diktiert wird :D
 
@Suchiman: Du bist ein gaaanz Lieber und hast sowas von recht!
 
@Suchiman: Yo genau das hab ich mir auch gedacht. Die iphones die an Mitarbeiter von Apple ausgegeben werden, haben eine Spionage Software drauf. Da sieht und hört ALLES! Und wenn der ned brav auf "Ich liebe Steve Mobs" Clickt wird gefeuert und sein itunes acc wird auf ewig gesperrt!!!!! GESPERRT!!! ^^
 
@ratkiller: Das ist fast so wie hier! ;-) Ok, ich nehm's wieder zurück...
 
Er hat es doch nur so weit geschafft, weil er ein Freund von Bill ist.
 
Nicht nur bei den Mitarbeitern, auch bei langjährigen Microsoft-Kunden wie mir, ist die Enttäuschung über Ballmer groß. Der Herr hätte bei seinen Zahlen bleiben und die Leitung jemandem überlassen sollen, der aus der Entwicklung kommt - so wie Gates. Wobei es ja leider der Fehler von diesem Gates war, Ballmer als seinen Nachfolger zu installieren.
 
@Heimwerkerkönig: jop, auch meine liebe zu microsoft bröckelt immer mehr ... :(
 
@flipidus: kenn ich - bin da da hingegangen wo man bei dem toleranten volk hier von Haus aus Minus bekommt ;-)
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Microsofts Aktienkurs in Euro

Microsofts Aktienkurs -1 Jahr
Zeitraum: 1 Jahr

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles