Windows 8: Internet Explorer 9 im Metro-Design

Windows 8 Microsoft will bei Windows 8 bekanntermaßen eine zweite Oberfläche integrieren, die sich stark an dem von Windows Phone 7 bekannten Metro-Design orientiert und ebenfalls mit sogenannten Tiles (Kacheln) arbeitet, um so die Touch-Bedienung zu ... mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Ich stelle mal wagemutig die Vermutung auf, dass die meisten Metro-Teile der UI (wie hier) für die Verwendung auf Tablets gedacht sind, und weniger auf dem PC. Wär natürlich toll, wenn es da auch ginge, sieht ja gar nicht schlecht aus.
 
@NikiLaus2005: ich hab mal einen entsprechenden absatz zur ergänzung hinzugefügt, danke :)
 
@nim: hättest auch auf den neuen "reader"/imageviewer aufmerksam machen können...oder es wird eben ne seperate news :) -> http://kurzurl.net/QXnt2
 
@0711: da bin ich gerade dabei, ich wollte nur eben warten bis rafaels server wieder läuft...
 
@nim: Danke auch. *stolz*.
 
@NikiLaus2005: Ich befürchte leider irgendwie, so gut Win 8 für Tabletts, Smartphones und Co vielleicht auch sein mag, dass es irgendwelche Teile davon auch in der Win 8 Desktop Version geben wird. :|
 
@Lastwebpage: Na das will ich doch stark hoffen, ich erwarte sogar, dass ich alle diese Features auch in der Desktop-Version nutzen kann. Das Metro-Design ist auch auf einem Dektop-PC sehr ansprechend finde ich.
 
Metro-Design vielleicht noch, aber die damit verbundenen minimalitischen Funktionen?
 
@NikiLaus2005: Genial fände ich es wenn Entwickler Programme so entwickeln können dass diese irgendwie im Betrieb die UI wechseln können, dann würden Convertibles noch viel besser funktionieren...
 
Und ich hab "Retro-Design" gelesen und dachte schon, wer will nen IE9, der wie IE6 aussieht :p
Aber sieht gut aus (also Metro, nicht Retro). Ich hoffe, sie lassen Teile davon auch in die normale UI einfließen (sofern es Sinn macht). Ein wenig mehr Ecken wären mal wieder was feines :)
 
wird nen bisschen langweilig das neue windows
 
@S.a.R.S.: Und warum?
 
@cronoxiii: alles schwarz/weiß/flach-metro. kann man doch gleich bei win3.1 bleiben
 
@S.a.R.S.: Ich finde auch das sieht recht bescheiden aus, Aero unter Win7 ist cool, ich hoffe das bleibt und das andere ist nur Optional
 
@cathal: bleibt es ja auch. Metro zielt mehr auf Tablets aus
 
@zwutz: trotzdem muss ich auf nem tablet kein ermüdent langweiliges UI haben oder?
 
@S.a.R.S.: du hast außer ein paar Konzepten bisher nichts gesehen. Die GUI ist weiterhin in der Entwicklung. Das da noch Nachholbedarf ist weiß MS selbst
 
@cathal: Ich mag Aero auch, sogar schon unter Vista, sieht einfach gut aus und ist spätestens seit Windows 7 mit den hinzugekommenen spez. Aero-Features (z. B. Aero-Snap) auch sehr gut zu bedienen. Auch die Superbar ist klasse, wenn ich ab und zu auf Systemen arbeiten muß, die keine Superbar haben, vermisse ich mittlerweile richtig was. Aber sei doch mal ehrlich: Microsoft muß einfach zusehen, daß sie auch optisch was neues bringen, sonst heißt es bald, daß denen nichts neues mehr einfällt. Metro-Tiles sind zumindest bei Touch-Oberflächen sehr gut zu bedienen (ich weiß es zumindest von meinem HTC 7 Trophy). Und nirgendwo steht, daß das hier gezeigte zwingend der optische Hauptbestandteil des nächsten Desktop-Windows ist. Ich würde mir da nicht so ins Hemd machen. Davon abgesehen: Das gleiche Aussehen für Betriebssysteme oder Programme von Apple würde von der dortigen Fangemeinde einhellig und nahezu ungeprüft begrüßt, weils eben von Apple wäre, egal wie es aussieht oder funktioniert. Das sind eben eingefleischteste Fans. Bloß Microsoft ist eben nicht hip, cool oder sexy, sodaß sie eigentlich immer, egal was sie machen, Prügel einstecken müssen, sogar von Leuten, die ansonsten durchgängig Windows nutzen und auch keine Absichten hegen, zu Linux od. MacOS zu wechseln. Microsoft wird es nie allen recht machen können. Unter diesem Gesichtspunkt muß ich sagen, daß sie dafür ihre Sache eigentlich recht gut machen.
 
Hhmm, ich habe irgendwie das Gefühl, daß Microsoft mächtig am Konsolidieren ist. Scheinbar läuft es auf entweder Ribbons oder Metro-Tiles hinaus, je nach Programm/Betriebssystem und je nach Verwendung (Mobil durch Windows Phone auf Smartphone oder Windows 8 in einer speziellen Mobilvariante für Tablets/evtl. Netbooks b zw. etwas später auf dem Desktop). Wenn sie das konsequent durchhalten und dadurch ein einheitliches, stets gut wiedererkennbares und überall gleich/ähnlich gut bedienbares Erscheinungsbild erhalten, ist das durchaus zu begrüßen, Kampf dem Wildwuchs (Win Mobile 6.5 mit Bienenwaben, Windows Phone 7 mit Metro-Tiles, Programme mit Ribbons, Programme ohne Ribbons mit den alten Menüs, ein heilloses Durcheinander in den letzten Jahren)! Das das Erscheinungsbild dabei kein Selbstzweck werden darf, sondern die Umsetzung auch perfekt passen muß, versteht sich wohl von selbst. Ich bin sehr gespannt, was sich noch bei Windows Phone tut, und ebenfalls auf den Nachfolger von Windows 7 (ich fände es übrigens langweilig, wenn es "Windows 8" heißen würde) in seiner Mobil- und Desktopvariante. Allerdings sollten die geplanten Änderungen auch vor Embedded-Systemen und dem nächsten Server (zumindest beim Einsatz als Terminalserver) nicht halt machen.
 
Muss ich leider zustimmen...
Sieht aus wie ne aufgetakelte Werbung, genauso wie Windows Phone 7.
Und kommt mir jetzt nicht mit "mimimi du weißt doch ned wovon du redest"... leider schon, da ichs auf der CeBit austesten durfte... mit eher negativer Bilanz ;)
Hoffe mal Microsoft setzt diesen Mist nicht in Windows 8 um, die sollen ma lieber Windows 7 richtig solide machen (ist es jetzt auch schon, aber gibt immer Verbesserungsbedarf) anstatt sich auf ein nächstes OS zu konzentrieren
 
@deemienX: Was durftest Du auf der CeBit Testen? Was muss verbessert werden an Windows 7? Das Wetter gefällt mir auch nicht.
 
bitte nicht...
 
Ich versteh nicht, was an diesem Metro Design so toll ist. Große Schrift, Klickibunti und ne ganze Menge Platz damit verschenkt. Dazu kommen die krassen Farbkontraste die einen teilweise an die Windows 95 Themes für sehbehinderte erinnern.
 
@GlennTemp: Es ist gut zu bedienen.
 
@GlennTemp: gut zu bedienen, viel informationen auf einen kurzen blick...verschwenderisch mit dem platz, ja
 
@GlennTemp: Große Schrift & große Buttons = gut für Wurstfinger & Touchpanel. Dafür ist diese _ALTERNATIVE_ Oberfläche nämlich konzipiert.
 
Von den ganzen organischen Layouts der letzten Jahre (Rundungen, Farbverläufe) geht die Entwicklung jetzt überall in diese total einfachen, billigen, minimalistischen und langweiligen Layouts. Gefällt mir persönlich gar nicht. Auch bei vielen Spielen grassiert diese Konsolenvereinfachung :-(
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Windows 8 Pro im Preisvergleich