Post übernimmt im Bereich Online-Werbung

Wirtschaft & Firmen Die Deutsche Post will zukünftig stärker vom wachsenden Geschäft mit Anzeigen im Internet profitieren. Dafür übernimmt der Logistik-Konzern das Kölner Unternehmen Adcloud. mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Google sollte die Post übernehmnen
 
@Spaceboost: Google sollte dich übernehmen :)
 
@sanem: Meine Seele haben sie schon!!!!!!
 
@Spaceboost: die daten nicht vergessen
 
@Spaceboost: Traurig wenn man seine Seele an einem Unternehmen verschenkt :S ;)
 
@Spaceboost: hast wenigstens was für bekommen? :D
 
@Spaceboost: Fände die Idee super weil Google immer dort wo es gerade ist innovationen und qualität bringt
 
Die Post sollte Google übernehmen! Dann würde für Google endlich (!) auch deutsches Recht gelten!
 
@Minus: Seit wann ist das Agieren einer Datenkrake (Google) Innovation und Fortschritt, oder meintest Du das ironisch / satirisch?
 
mit der übernahme von so nem kleinen unbedeutenden unternehmen werden sie aber nicht viel werbung machen...aka wayne
 
Spätestens in 10 - 20 Jahren ist die post ehh tod.(tod ->bedeutungslos).Weil bis dahin viele "alte" tod sein werden und die jüngeren, außer behörden-papierzeugs, keine Briefe mehr verschicken. oder wer hat von euch hat zuletzt einen Brief verschickt? (außgenommen behörden).Ist einfach so.
 
@sanem: me, Paket zurückgebracht... ;)
Bei der Post kann man ja nicht nur Briefe schreiben^^
 
@sanem: Und wie soll ich dann bei amazon essen bestellen? Meine Mama kann ich 10 jahren auch nich mehr einkaufen
 
@sanem: Der Brief ist doch bei der Post schon lange nicht mehr das Hauptprodukt.

Auch ohne Brief könnten sie also durchaus noch leben. Und solange wir nicht die "Beam" Technologie haben, wird es auch immer die Post oder vergleichbares geben müssen ;).
 
@sanem: Ich glaube nicht, dass die Post der Tod wird. Da hätte der Tod sicher etwas dagegen. Und dann wäre die Post tot.
 
@sanem: zufällig Arbeite ich in der Logitiskbranche im Informatikbereich und muss daher leider sagen das du total daneben liegts denn normale Briefzustellungen sind nur das "kleinzeug" das große Geschäft wird mit den B2B bzw. B2C Paketen(Unternehmen zu Unternehmen und Unternehmen zu Endkunde) gemacht. Und da immer mehr Onlinebestellungen wie über z.B. Amazon getätigt werden, die unteranderem über DHL zustellen, wird uns die gute Deutsche Post Ihre Pakete noch etwas länger zu spät Zustellen!
 
@sanem: Mag zwar für einige altmodisch sein, aber für Brieffreundschaften bevorzuge ich doch noch den klassischen Brief. Meiner Ansicht nach ist so was mehr wert als eine schnell geschriebene E-Mail.
 
die post ist einzig noch so groß, weil sie ein gesetzlichen schutz hat..würden sie dem reinen markt begegnen, würden sie nicht lange überleben. den die dutsche post ist unangemessen teuer. bei uns zB wird nichtmal tgl die post ausgetragen. somit wird der endkunde von der post betrogen.
 
@MxH: Die Post mag vielleicht etwas teurer sein als andere Anbieter. Dafür weiß ich aber immer zu welcher Uhrzeit ich mit meinem Paket rechnen kann. Bei Hermes, GLS unc Co. muss ich im Zweifel den ganzen Tag zu Hause bleiben weil man nie weiß wann die kommen. Und wenn man dann doch mal nicht zu Hause ist muss man sich die Sachen oft in der Filiale abholen die teilweise am Arsch der Welt liegt. GLS wäre hierfür ein "gutes" Beispiel.
 
@kubatsch007: Ich gebe Dir vollkommen Recht. Und das alte Vorurteil Post gleich Schnecke ist falsch und dumm. Paket Dortmund ab in Hamburg an: am nächsten Morgen, Zustellung also über Nacht, in seltenen Fällen einen Tag mehr! München - Hamburg, dito, Dortmund - München dito. Z.B. Hermes mindestens 2 Tage, sehr oft auch 3 Tage, bei Feiertagen wie Weihnachten 4-5 Tage! Und billiger sind die auch nicht.
 
@MxH: "Schutz" hat die Post nur noch im Briefverkehr / Briefzustellung! Warum! Weil sich "Private" um Zustellung / Abholung auf dem flachen Land (und im Gebirge und den Inseln auch) gar nicht kümmern wollen! Warum? Lohnt sich nicht, bringt kein Geld! Also "betrügen" Dich die Privaten doch erst recht! Weitere Fragen?
 
@sanem: Also Rechnung schicke ich nach wie vor mit der Post.
 
@unbound.gene: Unter diesem Gesichtspunkt wäre es nicht schlecht, wenn die Post "tot" wäre. Keine Post = keine Rechnung, klasse! Aus Erfahrung für Spätzünder: Dies war ein Witz! Ich habe nichts gegen die Post.
 
Das nennen die bei der Post schon etablieren? Ein kleines Startup kaufen, die sich mit anderen um einen, im Verhältnis gesehen, mickrigen Pool von 300 Mio kämpfen? Heeeerzlichen Glückwunsch. lol
 
@Narf!: Das war wahrscheinlich keine zigg Millionen € einbringende Übernahme, aber die Technologie bzw. das Know How welches damit eingekauft wurde, ist denke ich das wesentliche bei dem Kauf. Auf lange Zeit gesehen ist es ein Segment mit sehr viel Wachstumpotential
 
werbe unternehmen und werber, bereichern sich mit werbung unredlich, da sie nicht wie vorgeschrieben reine produkt beschreibungen verbreiten, sonder lügen das sich die balken biegen.
 
@Narf!: Mano! Könnte es sein, dass die Post da auch lieber klein anfängt statt große Beträge zu investieren. Könnte es sein dass es um die Technologie eventuell Patente geht und nicht vorrangig gleich um die Umsatz-/Gewinnhöhe? Könnte es sein, dass die Post erst testen will, wie sie als Anbieter solcher Dienstleistungen ankommt? Ja! Das alles könnte sein! Warum denn also Deine Ironie? Könnte es sein, dass Du das nicht ganz durchdacht hast? Ja! Auch das könnte sein!
 
Die Überschrift liest sich komisch.
 
@boon: der christian war zu lang weg gestern^^
 
@boon: und wieso steht das so weit unten? :D ich dacht schon ich bin der einzige...
da fehlt einfach was
 
@boon: Ich kapiere die auch nicht. Bin wohl zu blöd für die Post...
 
@boon: Tja, das liegt daran, daß der Autor ein transitives Verb ohne direktes Akkusativobjekt konstruiert hat, was leider nicht funktioniert...
 
@Athanatos: ... ah ja...
 
da ich gegen werbung in JEDER form bin, da sie grundsätzlich lügt, bin ich nun gegen die post als anbieter für briefe.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles