Windows 8: Willkommensbildschirm im Metro-Look

Windows 8 Microsoft wird bei Windows "8" offenbar einen neuen Logon-Bildschirm einführen, der optisch stark an das Metro-Design der Oberfläche von Windows Phone 7 erinnert. Dies zeigt ein neuer Screenshot aus vertrauenswürdiger Quelle. mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Ich habe lange kein häslicheres Wallpaper gesehen. Zum Glück kann mans ändern. Aber der Rest des Logon-Screens erinnert mich stark an das, was ich in den letzten Monaten immer mit Rainmeter auf meinem Desktop hatte (nun hab ich - oh Wunder - Rainmeter in Metro Optik)
 
@Slurp: "Der neue Logon-Screen lässt sich vom Nutzer nicht anpassen" Ein verdammt hässliches Kerlchen
 
@KlausM: ...", man kann allerdings das Hintergrundbild selbst wählen". Aber das Ding ist echt ein verdammt hässliches Kerlchen :D Durch Googles aufm Android konnte ich sogar erfahren, dass es ein Windows 7 RC Wallpaper war und davon ist heute ja auch nichts mehr drin.. Hier ist übrigens das ganze Wallpaper: http://www.deshow.net/d/file/cartoon/2009-05/windows-7-wallpaper-549-2.jpg
 
@2-HOT-4-TV: Das ist kein RC Wallpaper. Ich hab es in meiner ganz normalen Win7 HP Version, als Verfügbares Wallpaper und es ist hässlich. :)
 
@Slurp: April April
 
@Slurp: Und damit auch alle was davon haben http://omnimo.co.cc/
 
@Slurp: Ganz ehrlich? Ich glaube noch nichtmal, dass das hier ein offizieller Anmeldebildschirm für diese Beta ist! Zumindest ist es nicht der Standartanmeldebilschirm. Microsoft hält die Anmeldebildschirme doch eher schlicht. Siehe die ganzen Windows-BSe... Das hat jemand selber ausgewählt. Ich hasse solche News, wo immer nur spekuliert wird, anstatt Fakten zu bringen oder genauer zu recherchieren... Hier ist vielleicht nur interessant, dass man das Bild selber auswählen kann (musste man dies bisher über nen Registrytrick oder Zusatzprogramme realisieren) und das Anzeigen der Uhrzeit. LG
 
@oOTrAnCe4LiFeOo: Glaube ich nichtmal, denn wenn man drüber nachdenkt: das OS soll ja auch für Tablets geeignet sein. Und wenn man auf nem Tablet den Sperrbildschirm hat, mag man (ähnlich wie beim Handy) trotzdem direkt sehen, wie viel Uhr es ist. Daher scheint es für mich zumindest logisch, dass diese Infos auf dem Anmelde-/Sperrbildschirm stehen...
 
@Slurp: Und dennoch ist es Kunst in meinen Augen. Kunst ist weder hässlich noch schön.
 
@Muplo: Natürlich kann Kunst hässlich oder schön sein, oder stehst du vor einem Bild oder anderem Kunstwerk und denkst dir: "Ich fühle überhaupt nichts, wenn ich dieses Werk betrachte."
 
@Slurp: Ob nun Aprilscherz oder nicht: Es wird endlich Zeit, dass man bei einem PC der ausgelogged ist die aktuelle Zeit sieht! Von da her: top!
 
@Hades32: ich hab angst vor dem bild... o_O
 
Mir gefällt die Metro-Optik, ich hab absolut nichts daran auszusetzen. Weiter so Microsoft!
 
"Der neue Logon-Screen lässt sich vom Nutzer nicht anpassen, man kann allerdings das Hintergrundbild selbst wählen." - Was noch zu beweisen wäre... :D Alles nur eine Frage der Zeit...^^
 
@Taxidriver05: Vor allem erst mal schön Strg+Alt+Entf drücken müssen, um sich einloggen zu können... echt genial (Achtung: Ironie). Noch umständlicher geht es nicht was? Wozu brauche ich Uhrzeit und Co. auf dem Login Bildschirm. Ich muss da nur den User auswählen und das Passwort eingeben können. Den Rest sehe ich dann auf dem Desktop!
 
@Scaver: Das ist die Server-Edition. Ist bei Server 2008 und 2008 R2 auch so - werden die wohl kaum in die Anwenderversion reinbringen.
 
@Scaver: wird eingestellt sobald der PC in ner Domäne ist. kann man aber mittels gpo natürlich ändern. ist schon seit glaub ich w2k so. also nix neues :)
 
@Taxidriver05: Was bitteschön soll vom User angepasst werden? Welche Infos sollen denn angezeigt werden? - Und ja, ich bin zwar etwas spät dran (1. April), aber ist Windows nun zu einem Hellseher mutiert? Woher soll der Startscreen wissen, welcher der mehreren möglichen User gerade ums Eck kommt ;) - Jetzt gehts mir gleich viel besser :)
 
der metro look ist genial !
 
Ich finde schon, dass der Screen ein wenig unstukturiert wirkt. Aber irgendwie hat diese Optik auch etwas dynamisches. Über Geschmack lässt sich in diesem Fall wirklich relativ schlecht streiten.
 
gewöhnungsbedürftig.
 
@stere0type: seeeeeeeeeeeeeeeehr gewöhnungsbedürftig.
 
Typografie war noch nie die stärke von MS. Dabei hätten sie das Geld um die besten Designer zu arrangieren.
 
@JacksBauer: Wie arrangiert man denn so einen Designer am besten?
 
Welch ein Hype um WIN 8. Nichts neues, nichts innovatives. Nur Schnickschnack und überflüssige Gimmikcks. Und das was neu und supertoll ist, ist in anderen Systemen schon wieder kalter Kaffee. Ein System nur an der Optik zu beurteilen spricht für die Armseligkeit der Entwickler, der Presse und für die Zielgruppe der Klientel.
Okay - WIN7 ist ein gewaltiger und auch richtiger Schritt gegenüber WIN XP. Aber WIN8 wird nur das implementieren, was für OSX-User längst selbstverständlich ist. Die Zeiten sind vorbei, als MS die Dunkelheit zum Standard erklären konnte. Sie versuchen es zwar immer noch; aber......
 
@LastFrontier: Also ich finde Win7 ist von der Optik her genau richtig, und sollte Win8 nichts anderes als ein optisch aufgebohrtes Win7 sein würde das wirklich ein Armutszeugnis von MS sein. Ich denke aber, dass MS mehr als nur optische Spielereien in Win8 implementiert, immerhin betrachten sie es ja als riskantestes Windows aller Zeiten. Wie stark Win8 auf Cloudsysteme ausgerichtet sein wird, wird sich wohl zur Beta zeigen...
 
@XP SP4: Also ich glaube einer der riskantesten Windows-Versionen waren ME und Vista. Und ich kann mir nicht vorstellen das MS sich sowas noch einmal leistet. Ganz im Gegenteil. Die Unterstützung von ARM-Prozessoren sowie auf Tablet-PCs steht unter anderem auch im Fokus. Könnte durchaus was gutes werden.
 
@Kammy: Hier geht es darum, was sie schon im Vorfeld riskieren, dadurch dass sie Neuerungen vornehmen. Denn auch wenn diese alle Laufen heißt es nicht, dass die User es auch annehmen. Bei ME und Vista lag es rein daran, dass nichts lief, nicht das Neue Sachen nicht angenommen wurden. Da besteht der Unterschied.
 
@Scaver: Irgendwie lags bei ME und Vista auch daran das neue Sachen nicht angenommen wurden - eben von den Software- und Hardwareherstellern.
 
@LastFrontier: Das machen die doch immer so. Eine ganz gewöhnliche Masche von denen.
 
@LastFrontier: Von XP gings erst nach Vista und 7 hat eigentlich nur die Grafik verändert und ein paar andere kleine Spielereien hinzugefügt außerdem hat win 7 auch nur die Versionsnummer 6.1
 
Das kann wirklich nur ein Aprilscherz in allerletzter Minute sein.
 
@nowin: aber wirklich, so eine kacke, "metro-Design", ich krieg die kotze davon... die sollten sich lieber drei mal überlegen was sie machen, bevor sie ein system mit dem kack rausbringen!
 
@flipidus: wir haben es verstanden... kauf dir nen mac, 100000 andernen usern gefällt das design!
 
@Ludacris: 100000 gefällt es, 500000 gefällt es nicht... solche Diskussionen und Behauptungen kann man hier unbegrenzt aufstellen. Aber zum Glück kann man so was im Nachhinein ändern, auch wenn MS was anderes behauptet. Fakt ist das es schon nervt wenn ich da lese, dass man erst Strg+Alt+Entf drücken muss, um sich einzuloggen. Hauptsache den Login Prozess noch mehr in die Länge ziehen und Login mit einer Hand unmöglich machen.
 
@Scaver:
Das mit STRG-Alt-Entf ist aber schon uralt und lange dabei. Ich weiss gar nicht, wann das überhaupt zum tragen kommt. Man kann irgendwie die Benutzer ausblenden beim Einloggen und dann kommt das, glaube ich. Und ausserdem bei WIN-Server-Versionen. Und da man nicht weiss, unter welchen Voraussetzungen der Screenshot gemacht wurde, weiss man auch nicht, ob das so "Standard" ist.
Wenn es nicht sowieso ein Aprilscherz ist.
 
@Ariat: Das STRG-Alt-Entf ist nun mal die einzige sichere Methode, sich anzumelden. Hängt mit dem Hardware-Design von PCs zusammen. Der Tastendruck STRG-Alt-Entf löst ein Hardware-Signal an den Rechner aus, das sich nicht fälschen oder unterschieben läßt, so dass bei dieser Art der Anmeldung sichergestellt ist, dass ein Mensch vor der Maschine sitzt. Ob diese Sicherheit noch immer und überall notwendig ist, ist eine andere Frage - aber das sieht MS ja offensichtlich genau so, wenn von Anmeldungsgesten bei Touchscreen-Geräte die Rede ist (die im übrigen ja auch nicht unbedingt eine Hardware-Tastatur haben müssen)
 
@cgd: Wie simuliert dann vmWare die Tastenkombination?
 
@Knerd: STRG - ALT - EINFG und Vbox STRG RECHTS + ENTF und VPC STRG - ALT - ENTF nachdem ROLLEN aktiviert wurde - Edit: Beim Autologon wirds von windows gemacht
 
@Knerd: Das hab ich mich auch gefragt. @Ludacris: Seine Frage war eher, wie VBox dieses Signal simuliert (nicht die Tastenkombination), sondern WAS der Virtualbox sendet, dass eben das Gastsystem denkt, die Tastenkombo wurde gedrückt.
 
@Knerd, @BajK511: Wo ist das denn ein Gegenargument? Wenn ein System virtualisiert wird, dann simuliert der Virtualisierungs-Wirt (VMWare oder VBox oder HyperV oder wer auch immer) die komplette Hardware für das virtuelle System. Und hat damit natürlich auch die Möglichkeit, alle Hardware-Signale zu simulieren. Das ändert ja nichts an den oben erwähnten Tatsachen.
 
@Knerd: Genau so wie es den Rest der Hardware simuliert. duh. @Ludacris: Ich denke, dass beim Autologon Windows das Hardwaresignal nicht voraussetzt für eine erfolgreiche Anmeldung.
 
@Ludacris: entweder das oder windows 7 4ever
 
und um das "eingabehilfen"-symbol an das mspaint-like design direkt anzupassenwarn se wohl wieder zu faul...
 
ein neuer Logon Bilschirm? Na Gott sei Dank.
 
Windows 8 wird das neue Vista, Leute macht euch doch nichts vor.
 
@OttONormalUser: Die Befürchtung habe ich allerdings auch. Zwar weniger weil die Hälfte nicht funktioniert, sondern weil der Großteil der User die Hälfte der "Neuerungen" ablehnen werden.
 
@Scaver: Ja genau mit Cloud kann ich z. B. nix anfangen.
 
@Zero-11: welche cloud?
 
@Zero-11: Die Cloud ist vorallem auch total unsicher weil der Besitzer des Servers deine Daten besitzt und auch die Rechte daran hat
 
@Knerd: nein... die rechte hat er nicht er hat nur die daten - außerdem kommt es sicherlich auf den anbieter des cloud dienstes an, die cloud ist ja nicht einfach eine wolke überm internet die sich immer weiter aufbläht und von niemandem verwaltet wird
 
@OttONormalUser: Hoffentlich. Windows 7 war ja auch schon das neue Vista. So kann's ruhig weitergehn.
 
Cloud ist eine mode...reale chancen für dieses system sehe ich NICHT, da man den user zu sehr beschrenken und bevormunden kann. ausserdem ist sehr wohle CLoud ein sicherheitsrisiko, daten gehören auf den internen rechner, nicht irgendwo ins netz, wer sowas macht, verkauft seine privatsfäre!
 
Wenn ich das richtig sehe, ist und bleibt es auch unter Windows 8 eure eigene Entscheidung, Cloud-basierte Dienste zu nutzen oder nicht. Solange das der Fall ist, passt's doch.
 
Strg + Alt + Entf für Login oO Warum?!? Stell ich mir mit der Zeit etwas nervig vor.
 
@cronoxiii: Seit Windows NT wird diese Kombination verwendet.
 
@davidsung: Ich weiß, aber das heißt doch nicht, dass man das jetzt so übernehmen muss. Vorallem nicht bei einem OS für Privatpersonen. Bei XP war das ja auch nicht Standard.
 
@cronoxiii: Hat seinen guten Grund, siehe [re:5].
 
@cronoxiii: Das ist ne alte PC-Tradition... und vor allem so toll barrierefrei. Da fällt mir noch gleich der Witz ein: Woran erkennt man einen Windows-User?... Naja, egal lassen wir das.
 
@tk69: Linux nutzt das auch
 
Wichtig: Immer ein Hintergrundbild mit möglichst vielen Farbverläufen verwenden, damit man die Schrift umso schlechter erkennt ^^
 
Oooha, da bekommt man ja Angst!! ^^
 
Metro auf Desktop-OS... naja kommt drauf an was und wie portiert wird. Solange es nicht den Arbeitsfluss negativ beeinträchtigt bin ich gespannt auf die public-beta's
 
Wieso disskutieren alle darum wie hässlich der Typ ist und ob es ein RC oder sonstwas Wallpaper ist^^??// Also für mich als MacUser aber auch windows Freund muss ich sagen also das is ja mal nix einfallsreches beim Mac ist das zwar auch nicht "soooo" toll aber auf jeden Fall besser, allerdings, wenn der logonscreen so aussehen wird:http://omnimo.co.cc/ , wie von "SiTHiS" gepostet dann ist das wirklich was auf das ich neidisch werde (Und das das erste mal als Macuser). Apple wird mit "Mac OS X Lion" nur wenige Schritte zur Perfektion gehen, Microsoft wird dagegen wird Windows 8 sehr viele Schritte nach voren gehen mal abwarten ich bin gedspannt :)
 
Und täglich grüßt das Murmeltier namens Win8!
 
Lol Christian Lindner wird doch nicht Nachfolger der Hackfresse!?
 
ein gesicht zum reinschlagen
 
seit wann gibt es von mir ein Wallpaper, man bin ich bekannt
 
@TW3000: bist du auch so hässlich? glaube nicht ;)
 
nur noch grausam......
 
Willkommensbildschirm im Metro-Look....boaaaarrr ey!!! voll krass man(achtung ironie)
 
Das Hintergrundbild erinnert mich an einen Weltuntergangsfilm. Die Kapzue hat er auf, weil er keine Haare mehr hat. Finde es ziemlich unheimlich, da Windows 8 vermutlich nicht das letzte Betriebssystem sein wird.
 
Oh nein, der scheiss sieht ja aus wie Windows 7 auf den Handys..
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Windows 8 Pro im Preisvergleich

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles