µTorrent 2.2.1 Build 25154 - BitTorrent-Client

File-Sharing µTorrent ist ein etwa 400 Kilobyte großer BitTorrent-Client für Windows, der trotz seiner minimalen Größe mit einer guten Ausstattung aufwarten kann. Die Software wurde entwickelt, um den Betrieb des Host-Computers so wenig wie möglich zu ... mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Fühlt sich an wie ein Aprilscherz (Version released 03.30.2011) ... warum sollt ich den Client updaten, nur damit die Werbung, die beim installieren angezeigt wird, nun aktualisiert ist?
 
Ernste Frage: Gibt es tatsächlich Leute, die über ein Torrent-Netzwerk legal Inhalte tauschen (also Inhalte ohne Copyright-Verletzung)? Ich kenne niemanden, im Ernst! (Bis auf Dinge wie z.B. das Cinematic Mod - aber ich finde, bei sowas sollte endlich mal auf Webspace gesetzt werden, so teuer ist der auch nicht - diese schwankenden Downloadgeschwindigkeiten gehen mir auf den Senkel, und wenn man nicht noch am ersten Tag läd, ist es zu spät, weil niemand mehr seedet.) Und wer ein Torrent-Netzwerk zum illegalen Downloaden von Inhalten verwendet... =)
 
@eN-t: linux distributionen :D
 
@Spaceboost: libreoffice
 
@eN-t: MMO Clients | Mods | Maps | Total Conversation | Fan Vids .. soll ich weiter machen? Aber eben, hast dich ja oben selber beantwortet.
 
@Spooky: Ich persönlich bevorzuge trotzdem Webspace. Da kann man die Daten auch noch nach Monaten herunterladen, die Geschwindigkeit und Verfügbarkeit ist konstant gleich hoch, es ist leichter und benutzerfreundlicher und kosten tut Webspace heute auch nicht mehr viel - oft bekommt man heute sogar eine Menge umsonst. Gerade bei MMO Clients, Mods und Total Conversions, die ja oft sehr umfangreich und groß sind, existiert doch ohnehin eine Homepage - und wenn nicht, sollte man evtl. eine kleine erstellen. Warum lagert man die Dateien dann nicht dort? Über Werbung könnte man dann sogar die Kosten decken, wenn nicht sogar ein wenig verdienen. Und für Videos gibt es YouTube etc., für Maps gibt es oft sogar ganze Datenbanken, in die man selbst Inhalte hochladen kann. Mir persönlich wird der Sinn und Zweck wohl nie deutlich. Daher war mir das auch eine ernste Frage.
 
@eN-t: junge, wenn es einen run auf _einen_ server gibt, weil es zb ein 5 gb addon zu laden gibt, bricht er total ein und dann geht nichts mehr. darum macht es total sinn, auf torrent - tracker umzuschwenken, da jeder der zieht auch verteilt. macht blizz, macht steam, machen eigentlich alle die, die große dateien anbieten und natürlich um traffic kosten zu sparen, dafür wurde bittorrent auch entwickelt.
 
@eN-t: Die meisten legalen Torrents haben meiste tausende Seeder und super Speed.
 
@eN-t: Es gibt Leute. Linux, wurde schon erwähnt, manche Seiten wie die Chip bieten per BT größere Sachen an.
 
@eN-t: Einige Dinge, die ich meist über Torrent beziehe: jegliche Linux-Distributionen, freie/kostenlose Software größeren Umfangs, größere Downloads von Chip.de, freie Filme, freie Musik (Jamendo), Spiele aus dem Humble Indie Bundle.
 
@Hannes Rannes: Bei chip.de hängen z.B oft noch mehrere Server von denen drinne. Ist doch optimal.
 
@eN-t: Ganz ehrlich? So hab ich mir heute die ISO von ArchLinux gezogen :)
 
@eN-t: Bei jedem Torrent kann ein oder mehrere Server mit seeden. Die anderen Clients sind dann ja noch zusätzlich da und bringen Speed, auch wenn der Server am Limit läuft.
 
@eN-t: Genau das wollen die Leute nicht einsehen. Torrent ist nicht besser als emule und damit werden genau so viele dinge Illegeal geladen wie bei Rapidshare (kein Plan ob das richtig ist jetzt). Mir isses egal, die Preise sollten fallen dann wäres eben weniger, nur verdecke ich davor nicht die Augen und Rede mir Programme "schön".

Ich benutze es gerne für Linux Dis. damit geht der Download meist schneller...
 
@eN-t: Online-TV-Recorder
 
@eN-t: Bob Ross ;D , Musikvideos, diverse Software die vom Anbieter dort verteilt wird... alles nicht illegal.
 
@Basarab: Aus Unwissenheit, Neugier und Skepsis heraus muss ich nun einfach mal fragen: Musikvideos runterladen ist nicht illegal?
 
@pinch: klar. gibt auch viel freies Zeugs
 
@pinch: Lass dir da nichts einreden, es gibt viel Freies, aber alle öffentlichen von den Star's selbst sind Illegal, die Freien MÜSSEN GEMA und GVL frei sein und das ist bei Musikvideos selten.
 
Torrents sind viel zu teuer! Erst mal fehlt die Preisauszeichnung und später dann werden die User mit Wucherpreisen von so genannten "Anwälten" abgezockt. Achtung! Nepper, Schlepper, Bauernfänger!
 
@boofh: ähhh Falsch das ist Usenet, bei torrents ist das sehr sehr selten ;)
 
@M. Rhein: Im Gulli heulen die aber immer wegen Torrents, die Gullikinder immer wieder völlig überraschend ein Vermögen kosten. :-)
 
@M. Rhein: Du meinst wohl den Anbieter Usenext oder Firstload? Das sind abzocker im Binary Usenet.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!