VZBV: Gratis-Warteschleifen kommen zu langsam

Recht, Politik & EU Der Verbraucherzentrale Bundesverband (VZBV) hat vor der morgigen Beratung des Wirtschaftsausschusses des Bundesrates eine schnellere Umsetzung der Neuregelungen im Telekommunikationsgesetz gefordert. mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Sehr gut! Allein ein Anruf bei T-Mobile hat mich gestern 20 Minuten gekostet bis ich eine menschliche Stimme am Hörer hatte. 5 Minuten erstem mit dem Roboter gequatscht der mir in dieser Zeit gefühlte 10 Angebote offengelegt hat und mich darüber informiert hat, dass ich doch jetzt alles über das Internet machen kann. Noch besser sind aber die generierten E-Mail, die nach Stichwörter suchen und eine entsprechende Standard E-Mail versenden. Das ist doch echt zum Haare raufen!
 
@AcidRain: was? mail agents sind doch nicht zum haare raufen .. so kannst du schnell eine loesung zu deinem problem bekommen ohne das personal mit trivialen dingen zu belasten .. uebrigens ist der t-mobile service kostenlos nicht so wie bei anderen providern.. wenn du direkt am anfang das wort kundenberater wiederholst.. bekommst du auch jemand menschlichen in die leitung..
 
@-adrian-: Hat die Telekom eigentlich immernoch diese wahnsinnig einschläfernde Warteschleifenmusik?
 
@Slurp: ich weiss nicht.. ich kontaktier den service immer ueber internet und lass mich anrufen :)
 
@-adrian-: Zum Haare raufen war mehr auf Telefon R2D2 bezogen. Auf den Trick bin ich dann auch gekommen, nachdem ich wieder am Anfang war. Selbst wenn R2D2 deine Rufnummer will kommst du mit Kundenberater weiter.
PS: Werden Computer - Mensch Gespräche aufgezeichnet? Ich glaube, da hätten Telekommitarbeiter einiges zu lachen in den Pausen ;)
 
@-adrian-: Ach ja, der T-Mobile Serivce ist nicht kostenlos, wenn du dachtest deinen Vertrag gekündigt zu haben, deine Simkarte schon längst verschollen ist und du über das Festnetz anrufen musst. Aber trotzdem muss ich sagen, dass die Telekom das einzige mir bekannte Unternehmen ist, welches dem Kunden wirklich entgegenkommt. Konnte somit schon 2 Verträge vorzeitig kündigen.
 
@AcidRain: fuer den fall gibts noch in jeder stadt einen t-punkt der dir sicherlich behilflich ist :)
 
@-adrian-: Wenn du aber in keiner größeren Stadt wohnst, musst du die Fahrtkosten auch noch miteinberechnen. Ich wurde aber auch schon des öfteren darauf hingewiesen, dass die Shop-Mitarbeiter anscheinend weniger Möglichkeiten haben, als die am Telefon. Wie auch immer, das können wir noch ewig so weiter spielen. Irgendwo bezahlt jeder für den Service! Mal mehr und mal weniger...
 
@AcidRain: stimmt.. du zahlst halt net mehr fuer deinen vertrag.. dann zahlste auch nicht fuern service.. dann musst du ihn halt so zahlen .. wie bei anderne anbietern.. da haste naemlic hacuh mit vertrag keine kostenlose nummer..
seidenn du rufst zb bei der stoerhotline an und nervst sie mit deinen problemen.. landet man ja eh im selben callcenter:)
 
@AcidRain: schön für dich. Ich war zu weihnachten wegen einem defekten drucker 35 minuten bei HP zu doppeltem ortstarif in der warteschleife, dann hab ich 3 min mit einem angestellten geredet und hatte meine kundennummer... dann wieder 15 mn gewartet und 5 minuten geredet - resultat: 80€ rechnung -.-
 
kostenpflichtige warteschleifen sind echt überflüssig! entweder nimmt man geld für nen service oder nicht, aber das man geld fürs warten auf den service nimmt ist echt das letzte! ich zahle ja auch nicht beim bäcker dafür bald bedient zu werden!
 
@bamesjasti: Doch, steckt im Preis für's Brötchen mit drin ;)
 
@AcidRain: genauso wie der preis für den service entweder im produktpreis enthalten sein sollte oder aber seperat nach leistung bemessen werden muss, aber geld zu verlangen fürs warten ist einfach nur dreist zumal meist noch nichtmal qualifiziertes personal am anderen ende sitzt wenn man endlich nen menschen ans rohr bekommt!
 
@bamesjasti: also ohne mich jetzt zu weit aus dem fenster zu lehnen.. aber es muessen halt so die gewinne fuer billige angebote reingeholt werden...
 
LoL also wenn die sich so lange Zeit lassen, die neuen Regelungen umzusetzen, wie es, im Zweifelsfalle Strafe kostet von passenden Stellen, dann haben wir in 10 Jahren noch kostenverursachende Warteschleifen. Den Finger heben und "Du, du!" sagen, ohne empfindliche Strafe, interessiert die eben nicht. Wirtschaftsausschuss des Bundesrates und noch nen Rolo (bitte warten) und noch nen Rolo (der nächste freie Platz -.-), 30 Formulare und und und... Übrigens, solange tausende kostenpflichtige Warteschleifen mehr einspielen als eine eventuelle Strafe...da muß man kein Rechenkünstler sein oder :)
 
@Hellbend: Das klappt dann auch nur ein Mal. Ich weiß nicht wie genau das funktioniert. Aber wenn das ähnlich wie bei einer Unterlassungsklage ist, dann werden aus den 1000€ Strafe mal schnell das 20fache ;) (Beträge willkürlich gewählt)
 
@AcidRain: Man kann es nur hoffen, denn solange es nicht weh tut, wird sich eben nix ändern.
 
@Hellbend: Also ich denke nicht, dass man mit der Telekom Probleme haben wird, sobald das Gesetz in Kraft tritt. Die Telekom ist zu groß, als dass sie sich Klagen von abgezockten Kunden leisten kann und ich meine nicht es sich finanziell leisten können.
 
@AcidRain: Also in diesem Zusammenhang nur die Telekom zu sehen ist den Wald vor Bäumen nicht zu sehen!
 
@Hellbend: Oh, da hast du recht, ich war noch meinen Gedanken bei o3
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen