Xbox 360: Microsoft will neues Disc-Format einführen

Microsoft Konsolen Microsoft plant offenbar die Einführung eines neuen Disc-Formats für die Xbox 360. Der für den Online-Dienst Xbox Live zuständige Community-Manager Larry Hryb erklärte in seinem Blog, dass man derzeit Betatester für ein anstehendes Update der ... mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
4eckig statt rund. ;o) Coole Lösung *Scherz*
 
@onlineoffline: ja. und die drehen sich nicht mehr sondern werden ueber eine schnittstelle gelesen .. gabs beim nintendo schon .. und mein handy und pc kann diese "discs" auch lesen
 
@-adrian-: cool,.. dann hab ich das neue Format ja auch schon,... Trans-Flash/Micro-SD. ;o)
 
@onlineoffline: waer mal ne idee, oder
 
@-adrian-: das gäb zumindest mal ne Menge Platz im Spiele-Regal. Würde auch die Konsole ein bißchen ruhiger machen, hat die Scheibe ne minimale Unwucht hört sichs an wie ein Turbinchen.
 
@onlineoffline: Bei meinem Vater ist die Gothic 4 DVD extrem heiß gelaufen und hatte beim installieren nur Probleme (beim lesen). Jetzt hat er sich das Game nochmal gekauft und siehe da, keine heiße Scheibe mehr, keinen Lärm und es lässt sich problemlos installieren. Woran es letztlich lag weiß ich allerdings nicht.
 
@pandamir: leichte Verformung der Scheibe aufgrund Hitzeeinwirkung, leichte Unwucht weil irgendwo ein Plastiknäschen aus der Scheibenproduktion übersteht, mehr Farbe beim Aufdruck auf manchen Stellen als auf anderen. Bei Massenproduktion kommt sowas halt leider vor. Konntet ihr die alte DVD zumindest zurückgeben? Ich hatte so ein Mega-Unwucht-Game auf der PS2, Tetris-World. ich dachte gleich hebt die Konsole ab, die konnte ich umtauschen.
 
@onlineoffline: Naja, es gibt eigentlich wirklich eckige CDs :) ... http://goo.gl/lUgsG
 
@Ðeru: Es gibt sogar zig verschiedene CD/DVD-Formen... ob du es glaubst oder nicht... Aber bei heutigen CD-Produktionen wird sowas wohl nciht mehr gemacht, beim PC sowieso nicht, da die Laufwerke schon immer eine andere Aufnahme hatten.
 
@Ðeru: Ich weiss es, die gabs schon vor Jahren im Audio-Bereich und nannten sich Shape-CD´s.
 
@-adrian-: Und ich hab grad ernsthaft überlegt, wie du Nintendo Cartridges in dein Handy bekommen willst... Moah, ich sollte nix lesen, wenn ich noch keinen Kaffee hatte.
 
@Slurp: die nintendo sache war eher auf die "schnittstelle" bezogen .. das handy eher auf das moderne format.. vllt sollte ich auch mit zu wenig kaffee nicht schreiben:)
 
@-adrian-: Ich schlage vor wir trinken nun beide einen leckeren heißen Kaffee :D
 
@Slurp: @-adiran-: Bringt mir doch grad ein Tässchen mit, die ist grad leer. ;o)
 
@onlineoffline: hm ristretto? livanto? volluto? cosi?
 
@Ludacris: rüxrügeldewag in de gehölzenen ?!?
 
@-adrian-: stimmt CDs/DVD/BDs werden ja nicht über eine schnittstelle gelesen?! ;)
 
Hehe, wenn da mal nicht auch der Kopierschutz mit eine Rolle spielt. Wenn ich mich an die Kasetten meines Nintendo NES denke, wird es schon um einiges schwerer davon eine Kopie anzufertigen wie einfach nur "Schublade auf, DVD rein, kopieren starten".
 
@pandamir: Die Iso landet trotzdem im Netz. Ich glaube die wenigsten kopieren von Freunden oder der Videothek.
 
@JacksBauer: Aber was machst du mit einer ISO, wenn dir die Hardware fehlt um die ISO da drauf zu "brennen". Lass MS doch einfach nur eine Kassette machen die es sonst nirgends gibt. Also kein Produkt wie ein DVD-Brenner o.ä. ist, das auch für den PC erhältlich ist. Es gibt also nur die XBox mit der Leseeinheit und genau da passen die Kassetten rein. Im Laden bekommste keine Einheit für den PC. Dann wird es schon schwerer (nicht unmöglich) sich eine Kopie zu besorgen. Dir fehlt nämlich der "Brenner" und der Rohling ... da bringt dir ne ISO mal gar nichts :)
 
@pandamir: Die Iso kommt ganz einfach auf die Interne oder Externe HDD an der Box. Wer brennt denn heute noch?
 
@JacksBauer: Und dann? MS muss doch nur in der Firmware eine entsprechende Vorrichtung einbauen, dass Spiele eben nur von der Kassette aus starten. Vielleicht nicht ganz so diletantisch wie es Sony gemacht hat. Letzten Endes muss doch MS die neue XBox nur so weit ausführen, dass du deine Kassette in das Laufwerk schiebst und Spielstände etc. auf einer internen Festplatte abgelegt werden. Extern lässt sich keine anschließen und die interne wird, ähnlich den Media Teilen der Telekom, entsprechend verschlüsselt. Ich will jetzt nicht sagen, dass ich das gutheiße. Aber imho liegt der Gedanke nahe, dass MS mit einem eigenen Format hier Kopien unterbinden will.
 
@pandamir: Naja, ganz so einfach istes auch wieder nicht mit den Kasetten,.. ich sage nur Nintendo-DS. Da gabs auch Modulkarten, in welche du einfach ne Trans-Flash/Micro-SD reinpackst, ziehst die Spiele drauf, und ab gehts Gaming.
 
@onlineoffline: Natürlich. Aber immer noch etwas komplizierter wie mal kurz ne DVD brennen. Zudem würde ich darauf tippen, dass MS nicht ganz so beschränkt sein wird und diese, ja schon bekannte, Methode von vorneherein verhindern wird. Es geht ja auch nicht darum das Zeug komplett unkopierbar zu machen. Es geht bei sowas immer darum die Möglichkeiten so schwer wie möglich zu machen. Bevor ich mich daheim hinsetze und nen halben Tag rumexperimentiere ohne Aussicht auf Erfolg, kauf ich mir das Ding. Die Hardcore Abzocker und Kopierer wird das sicherlich nicht stören. Aber ich behaupte das die ohnehin die Minderheit sind.
 
@pandamir: microsoft selbst hat auch zu den vista "knackern" gesagt, es ist uns eigentlich egal, was die gruppen abziehen, unser hauptaugenmerk liegt sicherlich nicht bei den usern, die den ganzen tag damit verbringen ihr system zu knacken, was - wenn sie pech haben - zu nicht verwendbarer hardware führt, sondern bei den großen fischen, die massenhaft umsatzeinbußen verursachen
 
@pandamir: Ja, aber auch dann müsste MS ja erstmal eine Hardware-Vorrichtung für diese Kassetten bereitstellen. Oder wollt Ihr die in den Disc-Schacht quetschen!? Ich glaube eher, es geht um einen neuen Disk-Standard - ähnlich dem von Nintendo. Die haben das Rad auch nicht neu erfunden, sondern die Discs einfach von außen nach innen beschrieben. Sowas wirds wohl eher. Ich denke, die sparen sich Experimente á la HD-DVD-Laufwerk... ;)
 
@Lay-Z187:
Oder mal wieder beidseitig beschreibbare Discs :D
 
@GlennTemp: lol :D
 
@Lay-Z187: Eben aber auch das macht es eben nur schwerer und nicht unmöglich. Siehe Nintendo da gibt es auch ein LG Laufwerk das diese Discs lesen kann. Bei der Dreamcast kam diese Art der Technik auch zum einsatz hier erfand man den GD-ROM Standert also ne CD mit 1GB Kapazität. Aber auch hier wurden dann eben Iso veröffentlicht die auf nen normalen CD-R passten. Genauso hat man es zwischendurch mit Dual Layer DVD´s versucht das kopieren wieder etwas zu erschweren da sie eben etwas neues waren und dementsprechend etwas teurer. Allerdings sind Module oder Cartridges kein garant für kopiesicherheit gut die Kopierstationen fürs SNES und NES waren damals schweine teuer (an die 1000 Mark) aber es gab sie !! und die Module wurden da einfach auf die Nostalgische 3,5 Zoll Disk kopiert. Beim Atari 2600 wars genauso einfach da die Module einfach Stink normale EPROMS enthalten. Man sieht egal was es bis jetzt gab es konnte alles umgangen werden.
 
@Nobodyisthebest: Ich erinnere in dem Zusammenhang auch gern an den Dr. Zip, mit dem sich die N64-Roms auslesen und speichern liessen :D 1000 Mark - stimmt :D PS: Natürlich werden die Systeme geknackt. Die Daten müssen ja irgendwie aus dem Datenträger in die verarbeitende Maschine kommen. Und dass man eine andere Maschine immer zwischenschalten kann, auch wenn man nachhelfen muss, ist klar ... ;)
 
@pandamir: Kassetten? Du meinst wohl die Cartridges! Stimmt, dass war ne lange Zeit ein guter Schutz, trotzdem, seit dem Nintendo DS kann man solche Cartridges kaufen, eine mini SD einstecken und alle Spiele raubkopieren.
 
Naja das Hauptproblem ist ja immernoch die "geringe" Kapazität einer DVD. Gibt ja schon schon einige Spiele die auf 2DVDs oder mehr erschienen sind. Aber das können bzw. wollen sie ja nicht ändern.
 
@saimn: geringe Kapazität? Lösung nennt sich Blue-Ray. ;o)
 
@saimn: so ein grosses problem ist das auch nicht, wenn mal sich mal die imagegrößen bei ps3 spielen anschaut dann passt der grossteil auch auf DL DVD.
bei der xbox sind das auch nur eine hand voll spiele die mehr als eine dvd brauchen und ab und zu wird das dann so gemacht dass du eine dvd installieren kannst und mit der anderen nur noch spielst (z.b. Fallout, Oblivion oder Forza 3).
im endeffekt ist das neue diskformat nur ein weiterer versuch gegen die raubkopierer anzukommen. vermutlich wird dass auch nicht länger halten wie ap2.5.....
 
@saimn: Dann mach mal einen Vorschlag wie man das bitte bei einer bestehenden Konsole ändern soll? Man kann kein Blu-ray Laufwerk einführen. Was sollen dann die Millionen bisherigen XBOX 360 Besitzer machen? Blu-ray kann man erst mit der nächsten Konsole einführen und das wird vermutlich nicht der Fall sein, weil man entweder auf Flash oder Download setzen wird.
 
Ich versteh nicht warum Microsoft damals nicht direkt ein HD DVD Laufwerk in die Konsole integriert haben, oder es zumindestens in den darauf folgenden XBox 360 Versionen. Auch wenn es sich dann gegen Blue Ray nicht durchgesetzt hätte wäre die größere Kapazität einigen Entwicklern entgegen gekommen. Auch hätte der Formatkrieg anders ausgehen können wenn die Xbox 360 für HD DVD ins Feld gezogen wäre. Ich behaupte mal das direkt in die PS3 integrierte Blue Ray Laufwerk war ein großer Faktor für den "Sieg" der Blue Ray.
 
@Schallf: Ja natürlich. Der Hauptgrund, warum BluRay "gewonnen" hat, ist und bleibt die PS3. Ich selber habe hier immer noch ein HDDVD-Player und die meisten HDDVDs (insgesamt ca. 40) habe ich erst nach dem Ende des "Formatkrieges" gekauft. Die meisten habe ich dann für (weit) unter 5€ bekommen.
 
@seaman: Das mag sein, trotzdem ist die Frage ob die BluRay sich gegen Speicherkarten durchsetzen kann, mittlerweile sind diese so billig und sehr viele Leute kaufen virtuell ihr Filme und Musik.
 
@Schallf: Pr0n Industrie! Sonst nix. Wie bei jedem Formatkrieg!
 
@Schallf: Ich denke nicht, das die Gamingkonsolen da was daran ändern. Solche Umstürze kommen größtenteils doch Lobbying zustande. Ich vertehe ehrlich gesagt nicht, warum Microsoft nicht zumindest ein optionales BD Laufwerk für die XBOX anbietet, rein vom Gewinn her können sie ja nur gewinnen?!
 
ich hoffe auch das ms aus dem verlorenen "formatkrieg" gelernt hat und nicht wieder was eigenes bastelt. integration von blue ray in die xbox wäre imho ein kracher.
 
Also erst sagen sie Optische Medien sterben aus, BluRay ist nichts für MS und dann wollen sie ein komplett neues format schaffen= Epic Fail
 
@P4ge: DATENFORMAT nicht DISKFORMAT
 
@starchildx: Im verlinkten Blog vom Xbox Live zuständigen Community-Manager steht aber klipp und klar etwas von DISKFORMAT. Demzufolge wird es wohl wieder ein optisches Medium werden.
 
@seaman: naja es bleibt schon eine disk, aber es bleibt eine dl dvd
 
@starchildx: Es sind schon DL DVDs.
 
@seaman: Es wird trotzdem bei einer DVD bleiben.. muss ja schließlich Abwärtskompatibel sein. Was geschehen kann ist, dass eben weitere Checks auf die DVD gepresst werden, die bisher nicht drauf sind. Soweit ich weiß, wäre auf den Spiele DVDs noch über 1 GB Platz für sowas.

Irgendwas wird Microsoft nun eben tun müssen, da bisherige Software Änderungen alle ziemlich schnell umgangen worden sind.
 
@seaman: Aber es muss nicht zwangsweise ein optisches Medium sein. Eine SSD oder gar ein Flashspeicher wären ja auch ein Diskformat. :) Die Auslieferung auf USB Sticks wäre was cooles ^^
 
@P4ge: Leider wieder falsch. BD Filme kannst bis vielleicht auf die PS3 nur Windows Rechnern abspielen - legal! ;)
 
Ich bin mir sicher, hier geht es um nichts anderes als um die Aktivierung von AP 2.5 bzw. einen neuen Layer, der hinzugefügt wird um das kopieren zu erschweren. ///EDIT: Es scheint sich um das XGD3 (Xbox Game Disc 3) Format zu handeln. Dabei wird die Kapazität um 1 GB erhöht ( 7.8 GB statt 6.8 GB), welches gleichzeitig einen Kopierschutz darstellt, da kein Brenner (ob es Software abhängig ist weiß ich nicht) bis zum bitteren Ende alles auf einer normalen DVD beschreiben kann. DVD+R DL kann zwar bis zu 8.5 GB enthalten, ich gehe aber davon aus, dass dies Format nicht gelesen werden kann oder es sich in der Burst cutting area (der nicht beschreibbare Teil, der holografisch aussieht neben dem Loch) erkenntlich gibt.///
 
@Kartoffelteig: Aight. Nix anderes. Wie auch? Wär das erste Mal, dass sich Hardware durch ein Software-Update in ein neues Gerät verwandelt...;)
 
@Kartoffelteig: Natürlich. Um Kapazität und Geschwindigkeit kann es jedenfalls nicht gehen. Eventuell könnte es um Robustheit gehen, damit die Medien nicht so leicht kaputtgehen wie DVDs. Aber ich traue MS nicht zu dass sie deswegen so einen Aufwand treiben. Aber ich denke es wird auf eine neue Variante in der Rainbowbook-Sammlung hinauslaufen.
 
@Kartoffelteig: Du sagst das zauberwort, einen neuen Layer zu den besthenden 2 und siehe da Trible Layer Rohlinge sind da ^^. Ich vermute das dies für MS eine einmalige Investition wäre die sich Lohnen würde, da es Konsolenseitig nur ein Dashboardupdate benötigen würde. Bis man diese Art von medium selber daheim wieder reproduzieren könnte, würde ein gute zeitspanne vergehen (ca. 1-2 Jahre für einen bezahlbaren Preis) mal sehen was passiert freuen sich wohl die jenigen die diesen hardware exploit genutzt haben damals...

zum glück speile ich keine Konsolen :)
 
///Durch den EDIT in O7 nicht mehr aktuell///
@all: Da sind wir uns ja einig! Zu erwähnen ist noch, dass dieser neue Layer mit großer Sicherheit nicht von allen DVD Laufwerken gelesen werden kann, außer diese Spezifikation gab es schon von Anfang an und man hat aus unerfindlichen Gründen 6 (???) Jahre gewartet, um dieses Feature zu aktivieren. Falls diese Spezifikation tatsächlich schon beim Start in den Laufwerken steckte, ist auch eine Erhöhung der Kapazität zu erwarten, aber auch hier stellst sich die Frage, wieso dieses "Feature" erst jetzt nachgereicht wird. Spieler von FF XIII etc. hätten sich gefreut, wenn man die Discs nicht so oft hätte wechseln müssen.
 
vieleicht kommen die spiele ja mal auf der HD-Disk. Wenn sie noch einer kennt:)
 
man die werden sich schon was bei gedacht haben ihr analysten
 
Der Punkt ist, es sind unheimlich viele die sich die Hardware nur kaufen eben weil Raubkopien darauf möglich sind. Das war schon immer so, das wird immer so bleiben. Ob damals beim Amiga, oder der PS1 oder heute der Xbox360. Soll nicht heißen das ich das so mache. ;) Ob die Xbox360 so erfolgreich geworden wäre wenn von Tag1 ab keine Raubkopien möglich gewesen wären? Ich denke nicht.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Beliebteste Xbox 360 im Preisvergleich

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles