Firefox 4 nun auch für Android & Maemo erhältlich

Browser Gut eine Woche nach der Veröffentlichung von Firefox 4.0 als Desktop-Version bietet Mozilla den Browser nun auch für Android und Maemo zum Download an. Dabei setzt man besonders auf die Synchronisierung zwischen den Versionen. mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Ok ich geb nun der Final nochmal eine letzte Chance auf meinem N900. Alle Betas und RCs waren nicht sonderlich performant. Mal sehen ob die das geändert bekommen haben. Tabbed Browsing ist übrigens kein neues Feature der Final version sondern war schon immer Bestandteil der Firefox 4 "Mobile" Version.
 
@ThreeM: Falsch verstanden. Nicht Tabbed Browsing wird hier in der News angegeben, sondern dass man die Tabs, die man zuletzte auf dem PC geöffnet hatte, auf Wunsch per Sync in der Mobile Version wieder öffnen kann... Blöd zu erklären.. trotzdem verstanden? :D
 
@Slurp: "Neu hinzugekommen sind auch das so genannte Tabbed Browsing, die JavaScript-Engine JägerMonkey und die Unterstützung von Erweiterungen." Öhm nein?! Oder kann ich meine Javascript Engine nun auch syncen?! ;)
 
@ThreeM: Aber mal mein erster Eindruck: Genauso lahm wie die Beta. Leider keine spürbare Verbesserung auf dem N900 zu erkennen. Der Standardbrowser ist hier, obwohl auch Firefoxkern, wesentlich schneller. Aber ein gutes hats, Adblock Plus für Mobile rennt nun unter microB und kann sogar Filter abonnieren ;).
 
@ThreeM: Ach du sch... okay, hast recht. Dann entschuldige ich mich :)
 
@Slurp: Macht ja nix, hab den Text halt aufgrund deines einwands nochmals gelesen. Fast hätte ich an einen Fehler meinerseits geglaubt. ;)
 
@ThreeM: Nimm lieber Opera Mobile. Ich sag es ungern, trotz Anzeigefeler beim Opera auf deinem N900 ist es schneller, performanter und flexibler zu bedienen. Zu mal bis vor 4 Tagen das hoch gepriesene Adblock+ nicht mit der Mobileversion kompatibel ist, seit der 2 Alpha.
 
@RobCole: Ich hatte Opera auf dem N900 im einsatz und was etwas enttäuscht. Ja auch die 11er Version. An den Standardbrowser kommt Opera leider nicht ran. (Auf dem Rechner ist Opera meine erste wahl). HTML5 wäre schön, aber ich kann auch ohne leben. Die Mobile Adblock+ version ist übrigens auch Kompatibel zum microb. Zwar etwas tricky zu bedienen, aber filterabos konnte ich hinzz fügen und blocken tut er auch.
 
@ThreeM: Mit der letzten Version von Opera (11.0beta1-8~fremantle0) habe ich bedeutend weniger Schwierigkeiten als mit der letzten 10er Beta. HTML5 ist für mich zur Zeit kein Argument. Und Adblock+ via Filterregel spackt bei mir gern rum (der Broweserprozess hängt sich gern auf), deswegen habe ich es via CSS realisiert. Aber ich kann nachvollziehen wenn man bei microb bleiben möchte.
 
@RobCole: Ich hab den Opera 11 auch drauf, und ja, wesentlich weniger Probleme. Ich würde die Version als Stable kennzeichnen. Allerdings bieet microb halt das tolle Copy&Paste per Mauscursor. Die funktion nutze ich sehr oft. Opera nutzt halt nicht die ganzen tollen Features die mir Maemo bietet. Ansonsten ein klasse Browser, keine frage.
 
schöne Features...
 
Also an die Performance des Standardbrowsers kommt er immernoch nicht ran meiner Meinung nach. Dennoch sind die Features recht nett. Allein wegen Adblock Plus muss man den eigentlich nutzen :)
 
@screama: Adblock kannste auch so haben, dafür gibts Addfree.
 
@mcbit: für addfree muss man doch das smarti rooten...
 
@Magguz: stimmt
 
@mcbit: ja das will ich zb nicht... also wäre ein addon besser... Nur ist mir der Firefox zu träge auf meinem Nexus S...
 
@Magguz: Mir auf, habs die ganze nacht gestestet, keine Performance. Alleine der Start dauert ewig.
 
@mcbit: jop... Da bleib ich beim stock oder opera!
 
@mcbit: Adblock Plus ist da weitaus flexibler als das Blocken via Hosts.
 
Also die Performence auf meinem Milestone ist ne Katastrophe...
 
@Mudder: Opera Mobile läuft so schnell wie ein Gepard.
 
@HansF: Kein Wunder. Da werden ja auch alle Webseiten durch die Opera-Server vorgerendert und runterskaliert.
 
@skaven: Nicht Opera Mobile mit Opera Mini verwechseln!
 
@skaven: traurig.. von einem redakteur hier sowas zu lesen.. opera mini: der server komprimiert die daten für das handy; opera mobile: wie jeder andere browser wird alles auf dem handy gemacht..
 
@vires: Auch Operaa Mobile kann Opera Turbo, das ist aber per default deaktiviert.
 
@ThreeM: das stimmt, aber laut skaven ist opera nur deshalb so schnell, aber selbst bei deaktiviertem turbo ist es schneller als die meisten anderen..
 
@skaven: standardmässig läuft bei opera mobile nichts über die opera server...auch wenn mans einstellen kann ist das was übern opera server läuft meist schneckenlahm.
 
@Mudder: Deshalb bekommst du ja auch eine Meldung, dass dein Gerät nicht für den Browser geeignet sei. Aber ich kann mir kaum vorstellen, dass die Performance auf anderen Geräten so viel besser ist, dass er schneller ist als der Standardbrowser.
 
absolut geniales bedienungskonzept. performance ist noch nicht so toll auf meinem sgs mit gingerbread, aber kommt hoffentlich noch!
 
Seit der neusten Opera Mobile Version gibt es nicht besseres. Opera ist einfach nur schnell und sieht dabei nun auch sehr gut aus! Dafür musste sogar Dolphin HD auf meinem Desire weichen weil Opera einfach flüssiger aussieht und sich besser bedienen lässt. Ich rate jeden Opera einmal zu testen. Ich finde es ist momentan der beste mobile Browser den es gibt.
 
@EvilMoe: Aber nur mit dem Miren Browser konnte ich letztens bei Archiv.to oder wo das war einen Flash-Film gucken. Leider war der immer am puffern, aber ist am PC ja auch nicht immer besser (und Orbit DL macht dat schon ^^ )
 
@PumPumGanja: Flash läuft in Opera wunderbar, auch mit Dolphin HD kein Problem.
 
Die Kritiken im Android Market sprechen nicht gerade für das Ding
 
Das HTC Wildfire hat ja irgendnen anderen ARMProzessor oder so, hat die Version schon wer getestet? Be mir is das Ding nie gut gelaufen...
 
@hasslinger: Sorry, aber auf nem Wildfire läuft nix anständig. Warum? Weils einfach nur ein Dreckshandy mit miserabler Hardware ist. Und jap, ich spreche hier mit durchaus praktischer Erfahrung. Mein Mitgefühl an alle, die sich den scheiß angetan haben.
 
@Narf!: sry aber wer erwartet von einem so preiswerten handy bestleistungen zu erhalten, hat es nicht anders verdient.. fürs arbeiten reicht es völlig. termine organisieren, kontakte verwalten usw. Das einzige was nicht funktioniert sind einige spiele. Und dass das wildfire nicht das leistungsstärkste ist, ist überall nachzulesen. Dafür aber top verarbeitet.
Mein Mitgefühl für den, der sich nicht klar ist was er will, bevor er etwas kauft..
 
@vires: Top verarbeitet? LOL. Das halte ich aber mal für ein Gerücht. Ich könnte jetz erzählen und mit Bildern unterlegen, wie das Wildfire meiner Freundin so is, aber... ich spars mir einfach. Zu deiner Information, ich besitze selber natürlich kein Wildfire, eben weil es einfach Schrott ist. Fakt.
 
@Narf!: na mit deiner argumentation (weil es einfach schrott ist) brauchen wir eh net weiter schreiben.. bb
 
Man braucht einen ARMv7 Prozessor und mindestens 512mb ram!
 
Auf meinem Desktop nutze ich Hauptsächlich Firefox und den IE ... aber der Firefox auf meinem HD2 (Android 2.3) ist unbrauchbar. Starten lässt er sich, aber sobald ich eine Seite aufrufen will, bekomm ich eine Fehlermeldung. Also runter damit und Opera drauf.
 
traurig das die final noch immer so ein resourcenfresser ist.. etliche modelle werden auf der firefox platform explizit ausgeschlossen weil sie zu schwach sind.. und das für einen angeblich schlanken browser..
 
da bekommt mein N900 bald den Firefox 4 drauf ;) herrlich!
 
aufm xperia x10 isser grottenlahm
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte