Opera gibt Entwicklung für Windows Mobile auf

Weitere Mobile Systeme Der norwegische Softwarehersteller Opera hat die Einstellung der Entwicklung der mobilen Variante seines Browsers für Windows Mobile bekannt gegeben. Mit dem nun erschienenen Opera Mobile 11 werden nur noch Android und Symbian bedient. mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
WM ist tot, und das sage ich als ehemaliger hartnäckiger User des Systems.
 
@mcbit: WM ist tot, und Opera ist eine krücke. Keine Inovationen. Da haben sich die richtigen getroffen. Und typisch Opera, die Schuld auf andere schieben.
 
@Laika: Nein, der Opera unter WM6.x war der einzige brauchbare Browser.
 
@Laika: Oh Gott, du schon wieder. Wie so oft mit faktisch falschen Aussagen.
 
@mcbit: WM ist nur für die Fanboys tot die nicht ssen welche Möglichkeiten WM 6.x bietet, die einem WP7 oder irgendeinandes Mobile OS nicht bietet ... Weil immer mehr "Smartphoneprols" sich mit einem Volltouchgerät ausstatten müssen um zu zeigen wie toll sie sind, sinkt der Prozentsatz der User die ein Smartphone tatsächlich benötigen und zu nutzen wissen und damit eben auch die ukrativität für diese weiterzuentwickel :( an der aktuellen Entwicklung von WP7ist das leider deutlich zu sehen :( btw Opera Mobile 10 und Opera Mini 5.1 ...
 
@Zwerchnase: Oh, ich weiß, welche Möglichkeiten WM6.x bietet. Aber WM 6.x hat Stillstand gehabt, ewig. Warum mn nu Proll ist, wenn man ein Touchgerät sein Eigen nennt, wirst Du mir sicherlich erklären können. Aber nach 4 Jahren Nutzung von WM5/6.x konnte ich diesem BS auf dem Handy nichts mehr abewinnen, vor allem, seit ich gesehen habe, wie stabl ein HAndy-BS auch laufen kann. Und was heißt "benötigen"? Aber machen wir uns nichts vor, Internet auf dem Hand ist kein Luxus mehr, aber mit nem Nokia 3310 ist da nicht mehr viel zu stemmen. Da sollte es schon ein Gerät mit größerem Display und Touch sein. Das hat nichts damit zu tun, ob man was dastellen will, sondern ist inzsichen einfach Standard, wenn man modern Kommunikation nutzen möchte. Fine Dich damit ab, Smartphones sind keiner kleinen Gruppe von Business-Typen mehr vorbehalten, sonden hat den Massenmarkt erreicht, aber mit WM6.x war danicht mehr viel zu löten, vor allem, wenn ich mir die Preise für Software ins Gedächtnis zurück rufe.
 
@mcbit: ich sagte nicht dass jeder Touchuser ein Proll ist ;) Allerdings brauchst du dich nur mal auf der Straße umschauen wer alles mit einem übertollen, maximal schnellen Smartphone rumrennt ohne diese Leistung wirklich zu nutzen ... Hauptsache ich hab den längsten ... Wenn du weist welche Möglchkeiten WM biete, dann wirst du sicher auch wissen dass diese Möglichkeiten die aktuellen Mobile OS nicht mehr bieten :( Um SW für den Eigenenbedarf zu entwickeln muss man sich i.d.R. erst als Entwickler anmelden. Naja, wer aktuelle m-OS befürwortet braucht über Softwarepreise zu WM nicht zu reden ... dann mit WM kann man sein system komplett mit Freeware und Homebrew zurechtschneidern. Dass die "einfachen" OS für den Massenmarkt einfach gebraucht werden will ich ja nich abstreiten ... "S muss funktioniern" is klar, nicht jeder befasst sich so intensiv mit seinem Handy ... aber die Aussagen dass WM tot ist, ist definitiv falsch.
 
und ich dachte schon die meinen Windows Mobile mit Windows Phone 7... aber man muss erstmal darauf kommen, dass es 2 verschiedene Betriebssysteme sind.
 
@ProSieben: Was meinste wohl, wieso die beiden verschiedenen Betriebssysteme zwei verschiedene Namen haben? :-P
 
@sushilange: mag ja sein, aber man hat halt das Gefühl das Windows Mobile der Überbegriff für das Betriebssystem ist. Ist halt etwas verwirrend, wenn man sich nicht mit Microsofts Sparte in der Handy Welt beschäftigt hat ;).
 
@ProSieben: ja, hatte ich jetzt auch befürchtet, demzufolge hätte man ruhig etwas konketer in die Headline schreiben können, dass es das alte Windows phoe system betrifft. aber das is halt auch gezielt so gemacht, weil es klcks generiert - dieses "was? wp7 is auch betroffen?" damit wird gezielt gespielt...
 
@Rikibu: Der Titel ist 100% korrekt. Nur Du scheinst keine Ahnung davon zu haben, wenn Du im Titel "altes Windows Phone" erwähnt hättest... Tut mir Leid, dich korrigiert zu haben.
 
@thomas.g: man sollte nicht ständig anderen keine ahnung unterstellen, immerhin firmiert windows mobile 6.5.3 und aufwärts durchaus auch unter dem namen windows phone classic...
 
@0711: Richtig, ABER: Erstens ist die Classic Variante für den Business Bereich gedacht, da die für ihre Programme weiterhin WM 6.x benötigen, und ein Konsument kommt eigentlich nicht an die Classic Variante heran, zweitens ändert es ja nichts daran, dass die Überschrift korrekt ist und nicht dazu führt, dass man denkt, dass WP betroffen wäre. Eher würde dann die Frage aufkommen, ob auch WM 6.5.x davon betroffen ist, weil es ja nun auch WP Classic genannt wird ;-)
 
Sooo, hier meine versprochenen Links: http://goo.gl/k90SS und dann natürlich hier http://goo.gl/kbS86
 
@Rikibu: Es ist kein altes Windows Phone, sondern Windows Mobile was nicht mehr unterstützt wird. Wünscht du dir auch eine Überschrift wie "altes Windows Vista wird nicht mehr unterstützt", anstatt "Windows XP wird nicht mehr unterstützt"? Oder sei es "Vorgänger", aber auch dann wüsstest du laut deiner Aussage nicht was jetzt gemeint ist ^^
 
@AcidRain: wenn Microsoft schon eine namentliche Unterscheidung - die imo sehr marginal ist - nämlich Windows Phone und Window Mobile verwendet, hätte man als kundenorientierter Informationsdienstleister ja auch einfach die Versionsnummer hinschreiben können, und schon wäre die Verwechselungsgefahr doch sehr gering...einen abgebrochen hätte an sich nicht, aber dann hätten ja weniger auf die nuuus geklickt.
 
Ihr alle liegt falsch... alle windows mobile versionen ab 6.5 wurden offiziell auch windows phone genannt... Heute abend kann ich einen link senden...
 
Man darf nicht jammern, Opera Mobile ist der einzige Browser, der auf allen anderen Mobile Platformen läuft.
 
welch ein Verlust! *fg*
 
@ChinaOel: fg?
 
@Larucio: bedeutet: "fettes/fieses Grinsen"
 
@jigsaw: ursprünglich war es "freches grinsen"
 
@ChinaOel: Der ehemalige Marktführer auf Mobilgeräten fällt weg...es ist ein Verlust...
 
@bluefisch200: XP wird auch nich mit IE9 bedient
 
Gilt das auch für Opera Mini?
 
@Blub.: dazu ist nichts bekannt aber nach bisherigen infos kommt opera mini weiterhin für win mob
 
Keine News für die Veröffentlichung von Opera Mini 6 und Mobile 11, aber die Einstellung des Supports einer Plattform wird erwähnt. Bei anderen Browsern gibt es lange Artikel mit Screenshots und Videos. Merkwürdige Auswahl...
 
Hab mich gefreut das für Maemo/Meego die 11er Beta erschienen ist. Wieso in der News steht das nur noch für Symbian und Android entwickelt wird, versteh ich trotzdem nicht.
 
@ThreeM:Maemo und Meego hat beim Schlagzeilen-WF nichts verloren. ^^ Edit: Ach ja, warum die kommende Opera Mini Version für das Iphone nicht erwähnt wird? Da wird es dann eine extra News für geben. ^^
 
Aber nen zensurbrowser für China entwickeln ...
 
Das ist kein Verlust, weil JEDER Browser auf einem Smartphone nur die allerletzte Krücke ist. Sinnvoll wird sowas nur mit einem App. Browser sind grundsätzlich - auch auf Desktops - nur ein Notbehelf. Aber an den hat sich Jeder gewöhnt. Leider. Wer schon mal eine App der Deutschen Bahn zur Fahrplanauskunft oder die App von ebay gesehen hat, wird mich verstehen. SO sollte es aussehen! Nicht wie diese Grütze, die wir vom Desktop her kennen!
 
@Alter Sack: Und weil diese Seiten schlecht sind sind automatisch alle Seiten und vor allem auch alle Browser schlecht? Und jede kleine Seite sollte dann also eine eigene App entwickeln? Am besten dann noch für jedes OS? Was ist das für eine Logik?
 
@Alter Sack: was für eine grausige Welt, wo man für jeden Dienst auf jedem Gerät eine "App" braucht. Wie schwachsinnig soll das bitte sein?

Und jedes Mal wenn ich die iPhone App der DeuBa sehe, tut das weh. Eigentlich zeigt diese App genau, wie man es NICHT machen sollte. Dort hat man nämlich einfach nur eine Webseite in eine App gepackt - ohne mal über die Funktionalität nachzudenken.
 
@Alter Sack: Und warum denkst du, dass Browser auf dem Desktop Grütze und ein Notbehelf sind? Welchen Browser verwendest du denn? Wie viele Jahre hast du denn deinen Browser nicht mehr geupdatet?
 
@seaman: ich denke er hat das mit dem trend zum cloudcomputing verpasst
 
Ein grund mehr auf bei WP7 zu bleiben.. obwohl ich erst gestern überlegt hatte wieder WM 6.5 draufzuschmeissen.. Schade drum. War echt ein guter Browser und mit ein paar tweaks sogar ein noch besserer. Aber ich bin vielleicht ein bisschen voreingenommen da ich Opera auch aufm Desktop benutze :P
 
Waren Opera nicht für ein offenes Web oder so? Jetzt ist doch die Rede von Einnahmen.
 
@Kirill: Opera is seit jeher ein kommerielles Unternehmen. Aber hauptsache du konntest meckern. Erfinde lieber weiter panschrezepte für die Resteküche. Die machen mehr Sinn und Schmecken gelegentli.
 
@ThreeM: Natürlch ist Opera ein kommerzielles Unternehmen. Nur dann könnten die aufhören, so zu tun, als ob es denen um irgendwelche Offenheiten geht. Laut diversen Newsbeiträgen hier auf WF ist das nämlich der Fall. Ich habe kein Problem damit, wenn Unternehmen kommerziell sind, nur sollte man dann nicht so tun, als ob man die Moral gepachtet hat.
 
@Kirill: Wo ist denn dein Problem? Offenes Web hat doch nix damit zu tun ob der Browser für eine alte Plattform eingestellt wird oder nicht.Opera unterstüzt offene Standards nach wie vor.
 
@ThreeM: Das Problem ist, dass deutlich von Profit die Rede ist.
 
@Kirill: Profit is doch total legitim. Ein Unternehmen muss halt Geld verdienen und Opera hat einenWeg gefunden das zu tun. Offenes Web hat nix mit einnahmen oder kostenloser Software zu tun. Deine Einwände sind total fehl am Platz. Für Opera stellt ein offenes Web offene Standards dar, das hat nix mit Scheinheiligkeit zu tun, jedenfalls nicht so wie du dir das zurecht legst.
 
@ThreeM: Dann sollen die nicht so auf ihren offenen Idealen rumbeharren. Wo zum Beispiel ist der Operamensch, der ganz klar sagt, dass denen H.264 zu teuer ist, um es einzubauen?
 
@Kirill: Geld verdienen und die Forderungen nach einem offenen Web sind zwei völlig unterschiedliche Dinge und schließen sich nicht aus. Jedes Unternehmen muss Geld verdienen. Opera hat seine Nische gefunden und wirtschaftet nicht massiv in die eigene Tasche sondern verwendet das verdiente Geld zur sinnvollen Weiterentwicklung der Browser. Opera ist zwar ein kommerzielles Unternehmen, aber eines das man heute nicht mehr so häufig antrifft. Bei Opera steht Qualität immer noch vor Quantität. Um diese Qualität bei zu behalten, sind eben auch mal Kompromisse nötig und da Windows Mobile im Grunde genommen tot ist, ist es nicht weiter verwunderlich, dass Opera die Entwicklung für Windows Mobile eingestellt hat.
 
@Kirill: Was genau soll daran jetzt nochmal gegen ein offenes Web sprechen?
 
@ouzo: Weil einerseits Profit wollen und sich andererseits hinter irgendwelchen Idealen verstecken recht scheinheilig wirkt.
 
@Kirill: Und eine Firma wie Red Hat ist dann also auch scheinheilig? Gibt es dann also kein Unternehmen, welches Ideale haben kann?
 
Überflüssiger browser zumindest auf nokias, mehr bugs als 10.1 und genau so instable wie immer^^ opera mobile 11: neustart fehlt das speed dial, er läd die letzte seite, kein flash, kein nachträgliches bilder laden, gleiche schlechte java script wie immer, scrollen hakt. ist schlechter als die 10.1 beta und soll final? na dann^^
 
@neuernickzumflamen: Komisch, auf nem 5800 von Nokia ist Opera sehr fein und funktioniert recht gut. Unter Maemo läuft der Browser auch gut auch wenn ich da MicroB immernoch bevorzuge.
 
@ThreeM: "läuft sehr gut" ist sehr preziese^^ nach einem neustart kommt die letzte geladene seite statt dem speed dial, lässt sich nicht abstellen ist also ein bug! stürzt ab und zu ab wie alle opera versionen auf einem 5800! man kann nicht ohne bilder sufen und sie per knopfdruck nachträglich laden so wie der gute nokia browser! java script ist nicht so toll auf seiten mit viel script ist die darstellung ab und zu nicht so dolle! gestern bei meinem ersten test hat wf gehakt beim scrollen! bis auf das desingn war wie gesagt schon die 10.1er beta bugfreier/besser! es wird immer noch kein flashlite unterstüz auf nokia telefonen! @ouzo warum? ich meine das ernst, ich sufe jeden tag mit meinem handy, und zwar mit dem nokia C6-00 browser, da funzt alles und zwar stable! soll kein flame gegen opera sein oder so, ist MEINE persönliche feststellung :) edit: und beim kollege auf win mob 6.5 macht opera auch kein besseren eindruck, also liegt ja nicht am 11er sondern ist allgemein so, nur hat der für ne final chte schnitzer drinne, allein der speed dial bug ist für ein final release ein echtes nogo ,-)
 
@neuernickzumflamen: Die Abstürze sind Speicherbedingt. Auf dem 5800 jedenfalls. Das Problem ist aber eher die bescheidene Speicherverwaltung der Original Firmware. Der C6 Port hat da keine Probleme. Flashlite will ej keiner haben, ist aber in der Tat ein Argument.
 
@neuernickzumflamen: Irgendwie kann ich deinen Kommentar nicht ernstnehmen.
 
Das ist schade. Wie oft soll ich mir denn ein neues Smartphone kaufen? Mein Mobile 6.5.3 Gerät ist gerade 14 Monate alt. Wahrscheinlich greife ich erst bei Phone 7.5 wieder zu ;)
 
@Sinnrg: Behalte es doch einfach und nimm Opera 10. Ich verstehe gar nicht warum bei der Abkündigung alle schon wieder Weltuntergangsszenarien an die Wand malen. Wenn man Opera schon aufm Handy hat, wird er nicht automatisch gelöscht und wenn man ihn nicht drauf hat kann man ihn auch weiterhin herunterladen und installieren.
 
@Sinnrg: Abgesehen von der Aussage von DennisMoore bzgl. dem Weiterbenutzen der alten Version hätte man auch vor 14 Monaten schon die Langlebigkeit und somit Unterstützung Dritter anzweifeln können mit der Ankündigung von WinPhone7.
 
Mein Mobile 5 Smartphone war aber schon zu alt und hat gemuckt. Es mußte mal ein neues her. Außerdem hatte HTC noch keinen Nachfolger für mein HTC Touch Pro 2 mit Win Phone fertig.Irgendwann muss man zugreifen ;)

Ich behalte es auch (privat). Die Firmen machen gerade Hamsterkäufe, weil die letzten Chargen herausgehen und es noch keine Alternative im Business Bereich gibt. So weit ist Phone 7 noch nicht.

Also lohnt es sich noch eigentlich.
 
@Sinnrg: Keine Alternativen? Blackberry? Android? Was kann den Winmob 6.5 was die Konkurenz nicht kann?
 
@ThreeM: http://www.computerwoche.de/netzwerke/mobile-wireless/2366400/
 
@Sinnrg: Etwas sehr konstruiert. Die einzige alternative die der Artikel ausschließt ist Android.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles