Gebraucht-Handys kommen oft mit sensiblen Daten

Datenschutz Die Hersteller von Mobiltelefonen bieten ihren Kunden bisher noch keine hinreichenden Möglichkeiten an, sensible persönliche Daten vor einem Weiterverkauf ihres Gerätes sicher zu löschen. mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Habe auch letztens ein gebrauchtes N82 gekauft: Im Speicher war neben dem Emailkontoeinstellungen (Emailadresse, Server + PW) auch noch die komplette Kontaktliste mit Namen sowie die Lesezeichen des vorigen Besitzers. Das ganz zu löschen war auch für mich nicht einfach, eine Funktion wie "Auf Werkseinstellungen zurücksetzten" lieferte nicht das gewünschte Ergebnis.
 
@slimshady322: Hast die Daten wenigstens verkauft?
 
@JacksBauer: auf craigslist bestimmt :)
 
@JacksBauer: Unter den Lesezeichen fand sich auch Google und Facebook, daher befinden sich wohl alle Daten schon im Besitz der Interessenten. :D
 
@slimshady322: Man müsste nur wissen, dass es bei Nokia zwei Optionen gib die Werkseinstellungen wiederherzustellen.
In den Einstellungen kann man nämlich nur eben diese Einstellungen zurückstellen.
Mit dem Code *#7370# wird alles gelöscht. Ohne Datenrettungslabor kommt man nicht mehr an die Daten. (Daten auf den Massenspeichern müssen allerdings am PC geschreddert werden um ganz sicher zu gehen)
 
@aney1: Mein Bruder hat letzte Jahr ein gebrachtes X6 bekommen. Der Besitzer hat zuvor auf Werkseinstellungen zurückgesetzt und auch den Code eingeben. Das Gerät und die Einstellungen waren alle futsch aber jedes einzelne Foto war natürlich noch drauf.. Das sollten die Hersteller heute auch nicht außer acht lassen.
 
@2-HOT-4-TV: bei Symbian 3 wird bei dem Code auch der integrierte Massenspeicher gelöscht
 
@nokiaexperte: Dann hatte der Besitzer wohl nur Pech, dass noch Symbian S60 oder so auf dem X6 läuft..
 
naja würd ich aber mal sagen selber schuld wenn man nicht mal das telefonbuch löschen kann.
 
@xerex.exe: [ ] Du hast die News verstanden.
 
Die "Unwissenheit" des Anwenders ist und bleibt die Schwachstelle Nummer eins... und da ist es egal um was für ein IT-Problem es geht. Es kann nochsoviele Tools geben die dies ausbesern... bringen alle nix solange diese nicht ORDNUNGSGEMÄSS genutz werden.
 
@Stefan_der_held: Na da bin ich jetzt aber gespannt. Wie Lösch ich denn jetzt zum Beispiel ein iPhone ordnungegemaß? Oder allgemein ein smartphone mit Flash Speicher. iPhone zurücksetzen mit Einstellungen löschen reicht wohl kaum. Wipe Tool, welches Speicher mit 0 schreibt ist bei flash wohl auch nicht der Bringer. Also?
 
@balini: kenne das iPhone selbst nicht. da kann ich dir nicht weiterhelfen. Aber auch dort kannst du zumindest das ROM neu drüberschieben meines Wissens. In dem Moment wird der Speicher mindestens einmal überschrieben.
 
@balini: Mit nem Hammer. Das ist dann zumindest sicher ;)
 
@dodnet: fail :o) was machst wenn die Speicherzellen nicht richtig getroffen werden?
 
@balini: Das iPhone ab dem Modell 3GS hat eine Datenverschlüsselung drin. Beim wiederherstellen, oder beim betätigen des entsprechenden Buttons in den Einstellungen, wird der schlüssel gelöscht und deine daten können nicht mehr entschlüsselt werden.
 
@bryanad2: Hast du da ne Quelle, oder nen Link mit weiteren Infos?
 
@balini: Für iPhone gibt es glaube ich so eine Funktion über iTunes. Keine Ahnung wie die genau heißt, aber ein angeschlossenes iPhone lässt sich damit komplett zurücksetzen.
 
@slimshady322: Ja das ist dieselbe Funktion wie zurücksetzen und Einstellungen löschen
 
das nenne ich mal All inclusive ^^
 
hmm.. wenn ich ein sony ericsson cybershot handy habe und da auf "werkseinstellungen" zurueck setze .. und keine speicherkarte drin habe.. wie sicher ist das dann "wiped out" ?
das man mit speicherkarten vorsichtiger sein sollte ist mir auch klar.. getdataback FAT32/NTFS ftw
 
@-adrian-: Such bei google mal nach deinem Handynamen + Hardreset.

Bring oftmals mehr als die Werkseinstellungen wiedererzustellen. Daten kann man aber fast immer Widerherstellen, vor allem bei Flash Speichern.
 
@bloodhound: ja.. ich wuesste jetzt aber gar nicht wie ich auf den vom pc zugreifen wuerde zur recovery .. werkseinstellungen ist doch aber auch gar nix anderes als hardreset -.- das is doch einfach nur der begriff fuer den neustart vom handy incl neuflash vom rom - zumindest bei meinen smartphones das gleiche
 
Nahdem alle Handys nur noch intuitiv nutzbar sein wollen, liest kein Mensch mehr die Gebrauchsanleitung, zumalman sie auch noch selbst ausdrucken müßte. Und wenn das Handy ein /zwei Jahre alt ist , ist das Manual verschütt gegangen.
Dann liegt es immer wieder am DAU.
 
Dann warte ich mal ob das alte Handy von Benedikt dem XVI noch bei eBay auftaucht. Eventuell findet man ja die direkte Leitung zu Gott oder auch zu Silvio Berlusconi
 
ich hab mal bei real nen "sonderposten" handy gekauft. hat sich rausgestellt, dass es "refurbished" war... problem: die trottel hatten vergessen, das handy auch tatsächlich zu refurbishen. so hatte ich knapp 150 telefonnummern+kontaktkarten eines audi managers, mit sms, emails und nem vollen terminkallender für noch ein halbes jahr in die zukunft... als ich real drauf hinwies und das gerät umtauschen wollte kam der kommentar "setzten sie das handy doch einfach selbst zurück"...
 
Typisch für solche Märkt. das ist bei Notebook´s auch nicht anders. Hab mal ein gebrauchtes gekauft. Er hatte alles gelöscht, blöd nur wenn dann alles im Papierkorb war. Hab naturlich bissel rumgeschnüffelt....war schon interessant, ein paar brauchbare MP 3 Datein waren auch dabei. E-Mail Konto usw. konnte einfach wiederhergestellt werden, ohne irgentwelche Tool´s anwenden zu müssen. Hab dann aber alles gelöscht, man ist ja nicht so....
 
wer bitte bei den Preisen heute kauft gebrauchte Handys????Flohmarkt.......bei Notebooks ist verständlicher aber wer bei den O € Tools zum überschreiben der Festplatte das nicht tut sollte eh kein Notebook verkaufen.......sicher sollte aber es gibt leider soviel Ahnungslose....ist übel.....
 
@LaBeliby: was nützt mir ein tool zum überschreiben der festplatte, wenn man im handy flash speicher hat? da nützen die tools gar nix.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte