Firefox 4: In 24h zwei Mal mehr Downloads als IE9

Browser Mozilla kann sich nach der Veröffentlichung von Firefox 4.0 wie erwartet über ein großes Interesse an der neuen Version seines Browsers freuen. Was die Downloadzahlen angeht, so ließ man den ebenfalls neuen IE9 bereits am ersten Tag weit hinter sich. mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
"Immer 2 Mal mehr wie Du"
 
@mcbit: LMAO - you made my day
 
@mcbit: *thumbs up*
 
@mcbit: Nicht wirklich aussagekräftig. In 1 bis 2 Monaten kann man mal den Marktanteil vergleichen. Erst dann wissen wir, wer den besseren Start hatte.
 
@JanKrohn: Du glaubst wirklich, dass in ein bis 2 Monaten der IE9 Boden gutmachen kann, obwohl er nur für ca.40% aller Systeme verfügbar ist? Träum weiter :)
 
@mcbit: "mehr WIE"?
 
@mr.return: Das hat schon seine Richtigkeit so;)
 
@mcbit: Klär mich "Dummerchen" mal auf! ;-) Kommt mir ja doch irgendwie bekannt vor der Spruch, aber......öh, äh, keine Ahnung, will mir nicht einfallen.
 
@mr.return: Kaffetassen, Weihnachtsbaum, Die Stimmen von Mundstuhl, Jamba, MTV, VIVA, Kids, Handy, Monatsabo - klingelts da? http://tinyurl.com/5mc7fq
 
@mcbit: Jupp, hat "geklingelt". ;-)
 
@mcbit: "..als wie du" ^^
 
@Lindheimer: ich habe "interpretiert" ;)
 
Zum einen kein Wunder wegen der automatischen Aktualisierung, die beim IE noch ausbleibt, zum anderen natürlich an de (mittlerweile zu unrecht) sehr negativ behafteten Image des IE... Ich freu mich jedenfalls für beide.
 
@Slurp: Für gewöhnlich schließt Mozilla automatische Updates und Downloads von Drittseiten aus den Downloadstatistiken aus.
 
@lutschboy: Quelle dafür?
 
@Slurp: Deutsche Wikipedia, Firefox-Artikel. Da steht zb dass die 8 Millionen Downloads von Firefox 3.5 ohne automatische Updates gezählt wurden. Auch die 1-Milliarde-Download-Marke wurde ohne automatische Updates gezählt. Für 4 find ich leider keine Angaben wie gezählt wird, aber es wär schon was neues wenn Updates plötzlich mitgerechnet würden.
 
@lutschboy:na die angaben stehen doch auf der seite... :D "glow.mozilla.org tracks downloads for Firefox 4. When someone clicks the download button on mozilla.com or asks for an upgrade from inside Firefox, we approximate their location based on IP address and store anonymous aggregate location information in our database. "
 
@lutschboy: Wiki ist aber keine Quelle. Nur, weil das irgendjemand da hingeschrieben hat, muss es noch nicht stimmen. Die 8 Mio glaube ich niemals, dass die ohne Updates erreicht wurden.
 
@Knight: Bei mir steht da nirgends Text. So wie's aussieht hab ich Darstellungsfehr mit Firefox 4 auf der Seite :D
 
@sushilange: Aber Wikipedia hat Quellen verlinkt! Etwas Eigeninitiative kann man wohl erwarten. Außerdem hat Slurp eine Behauptung aufgestellt, und zwar völlig ohne Quelle, während ich nur sag wie's bisher war. Mittlerweile hat Knight ja auch eine hochoffizielle Quelle genannt.
 
@lutschboy: oben links auf dem "'?"-zeichen neben dem titel :)
 
@Knight: Ah, Adblock hat das gefiltert gehabt, weil es im selben Block mit Social-Scheiß ist. :D
 
@lutschboy: "or asks for an upgrade from inside Firefox"... tja das ist sehr schwammig formuliert. Wenn ein Update-Hinweis erscheint, kann der User ja auch wählen, ob er ein Update installieren will oder nicht, und fragt somit ja auch beim Server nach der neuen Version. Also, ob man wirklich manuell, ohne jemals darauf hingewiesen worden ist, nach Updates suchen muss, damit das getrackt wird, geht daraus nicht hervor. Zumal ja jeder Firefox-User den Hinweis bereits bekommt, sodass die Zahlen nicht vergleichbar sind. Hätten sie Mumm gehabt, hätten sie ein paar Tage mit dem automatischen Update gewartet und hätten dann wirklich echte Statistiken veröffentlichen können, die vergleichbar wären.
 
@sushilange: ist das nicht auch schnuppe? :D wie kann man sich über sowas nur gedanken machen... es heißt "download-statistiken" und fertig, was gibts denn da über manuelle oder automatische update-suche zu diskutieren, download ist download.
 
@sushilange: Wir reden hier von automatischen Updates. Ob ich einen Button in Firefox, oder einen Link in einem Browser anklicke um einen Download zu starten, macht keinen Unterschied - beides ist manuell! Automatisch bedeutet im Hintergrund, ohne zutun des Users. Da ist also garnix schwammig formuliert, du hast nur Interpretations-schwierigkeiten. Außerdem hab ich im Hinterkopf, dass Mozilla damals selbst auf Statistikseiten (wie auch jetzt bei der 4er-Statistikseite) ganz klar geschrieben hat, dass automatische Updates nicht gezählt werden, dass mag zwar für dich natürlich keine verifizierte Information darstellen, aber wenn du so sehr auf richtige Quellen aus bist, schreib doch Mozilla einfach mal ne eMail oder nutz site:mozilla.org. ^^
 
@Knight: Also zum Vergleich der Downloadzahlen unter den Browsern ist es schon wichtig zu wissen wie die Daten erhoben wurden - aber klar, an sich sind nur die Nutzungszahlen wichtig, die Downloadzahlen sind nur belangloser Schwanzvergleich...
 
@Knight: Wieso wir darüber reden? Weil Mozilla mit den Zahlen angeben will und meint, sie hätten mehr Downloads als der IE 9. So und um Zahlen vergleichen zu können, müssen gleiche Gegebenheiten vorhanden sein! MS könnte sonst ja auch hingegen und mal die Windows Update Downloadzahlen veröffentlichen. Davon kann Mozilla nur träumen, so hoch sind die Zahlen!
 
@lutschboy: Die Zahlen sind dann aber nicht vergleichbar, weil im IE nirgendwo ein Hinweis erscheint, dass es einen IE 9 gibt. Also brauch Mozilla hier nicht mit angeben, dass ja viel mehr den Firefox innerhalb von 24h runtergeladen haben.
 
@sushilange: wo steht denn genau, das die damit angeben? ist doch nur ne statistik, die genausogut mit chrome verglichen werden kann
 
@Knight: Wenn man ne spezielle Seite einrichtet, wo man live sehen kann, wieviele es herunterladen, dann bezweckt man damit sehr wohl zu zeigen, die wieviele die neue Version herunterladen. Und Pressemitteilungen gibt es diesbezüglich dann ja auch. Wenn ich mitteile, dass ich 5,6 Mio Downloads habe, dann ziehlt es auf die Downloadzahlen vom IE 9 ab. D.h. man will sagen "schaut mal her, wir sind besser".
 
@sushilange: joar.. sind se ja auch. du bekommst niemals die restlichen 3 millionen downloads per windows-update wenn du das miteinrechnest, zumal der IE garnicht automatisch darüber verteilt wird wie im artkel steht
 
@Knight: Was? Per Windows Update finden unzählige Millionen Downloads statt. Mit Vista und 7 dürften es sogar Downloadzahlen im dreistelligen Millionenbereich sein, weil es alleine von Windows 7 über 100 Mio verkaufter Lizenzen gibt.
 
@sushilange: vom internetexplorer?
 
@Knight: Klar, worüber reden wir denn die ganze Zeit?!
 
@sushilange: keine ahnung, du redest von windowslizenzen in deinem kommentar.. :D
der neue internet explorer wird über windows update (zumindest bei mir) gar nicht verteilt, also kann da ja auch nichts in die statistik einberechnet werden, oder übersehe ich da was?
 
@sushilange: Der Hinweis ist doch völlig Schnuppe! Ob jemand durch Werbung, Nachrichten, oder eine Info-Leiste informiert wird dass eine neue Version verfügbar ist, hat absolut 0 und nichts damit zu tun, ob die Anzahl der Downloads mit der anderer Browser vergleichbar ist. Ich versteh deinen Standpunkt absolut nicht, worauf zielst du überhaupt ab? Zählt ein Download weniger, weil der Browser über das Update informiert? Ist doch blödsinn! Es geht nur um die Aussagekraft der Downloadzahl und die beruht auf der Methodik der gewerteten Downloadart, und da ist wichtig ob automatische Downloads (also solche ohne jegliches zutun des Endanwenders) oder manuelle Downloads (dabei ist es sowas von Schnuppe woher der Benutzer weiß dass es ein Update gibt) gezählt werden, um vergleichen zu können. Wenn Microsoft eine schlechte Informationspolitik Updates betreffend hat, kann man dass doch nicht Mozilla anlasten? Du kannst doch auch nicht dem Sprinter der als 1. durch's Ziel läuft den Sieg aberkennen, weil dieser schneller war als andere und somit bevorteilt. Was ist denn das für eine Logik? Es spricht doch -für- Mozilla, dass Nutzer gut über Updates informiert werden.
 
@Knight: Nochmal: Du sagst, es macht kein Unterschied bei den Firefox-Download-Zahlen, ob diese nur von der Website sind, oder auch von Firefox heraus. Ich sage: Doch! Wenn man die vom IE 9 und vom Firefox 4 vergleichen will (was Mozilla ja mit den Zahlen versucht), dann müssen gleiche Begebenheiten vorhanden sein. Den IE 9 kann man nur manuell auf deren Webseite herunterladen, ohne dass man einen Hinweis darauf erhält. Beim Firefox ist es aber so, dass jeder Firefox-User auf die neue Version hingewiesen wird und es dann kein Wunder ist, dass man eine höhere Downloadzahl hat. Also kann man diese Zahlen nur mit jenen von Windows Update vergleichen. Dass der IE 9 zurzeit noch nicht dort angeboten wird, ist mir klar. Aber sobald der IE 9 über Windows Update verfügbar ist, würden die Zahlen jene vom Firefox in Grund und Boden stampfen, weil es mehrere hundert Mio. Windows Lizenzen gibt, auf denen der IE 9 als Update angeboten wird. Deswegen soll Mozilla entweder die Füße still halten oder bitte Downloadzahlen ausschließlich von ihrer Webseite nennen und ohne, dass ein User vorher im Firefox per Dialog, Einblendung, etc. darauf hingewiesen wurde.
 
@sushilange: achso okay, aber über sowas denkt doch normalerweise keiner nach, ist doch nicht mozillas schuld das microsoft das nicht bei windows update anbietet?!
 
@lutschboy: Ganz einfach: Wenn die Leute, die den Firefox nutzen, ihren Browser starten und da ein Dialog kommt, dass eine neue Version verfügbar ist. Was machen die User dann? Na auf Update klicken! Ist also logisch, dass die Downloadzahl schnell hoch geht, weil ja viele den Firefox nutzen. Es nutzen aber auch viele den IE, so und da gibt es keinen Hinweis, d.h. wer sich den IE 9 runterlädt, lädt ihn herunter, weil er großes Interesse an diesem Browser hat und deshalb kann man stolz berichten, dass sich innerhalb von 24h über 2 Mio Leute den Browser runtergeladen haben. Bei den 5,6 Mio oder damals 8 Mio vom Firefox kann man nicht sagen, wieviele unbedingt den neuen Browser testen wollten. Käme nämlich beim IE 8 auch ein Dialog, dann hätte MS vielleicht 10 Mio, oder 50 Mio Downloads innerhalb von 24h verzeichnet und dann würde keiner mehr darüber berichtetn, dass Mozilla "nur" 5,6 Mio erreicht hat. Schließlich will man ja damit angegebn, dass man ja mehr als doppelt so viel wie der IE 9 geschafft hat und will damit suggerieren, dass der Firefox 4 belieber als der IE 9 ist.
 
@sushilange: Gut, jetzt hab ich verstanden was du eigentlich meinst. Da ist sogar was dran, stimmt. Dazu kommt auch noch dass XP-Argument, weil viele ja garkein IE9 installieren können. Das bekräftigt dann Wirklich nur dass Argument, dass Downloadzahlen ziemlich nichtsaussagend und nur Nutzungszahlen von Bedeutung sind. Also: Ich geb dir nun doch recht, hast mich überzeugt :))
 
@lutschboy: Freut mich, dass du verstanden hast worauf ich hinaus wollte ;) Wie gesagt, ich will die Zahlen von Mozilla nicht schlecht machen, aber ich hätte halt gerne mal richtige Vergleichswerte, damit die Zahlen auch eine Aussagekraft hätten und das geht wieder gesagt nur, wenn beide die gleichen Bedingungen haben. An XP, was du grade erwähnst, habe ich noch gar nicht gedacht. Das verfälscht das Ergebnis ja auch noch mal. Somit ja sogar Linux und Mac, da gibt es den Firefox ja auch für, oder?
 
@sushilange: Ja, also, als Zusammenfassung: Mozilla hat die höheren Downloadzahlen schon verdient, durch die bessere Informationspolitik Updates betreffend. Aber das bedeutet im Umkehrschluss auch, dass man nicht sagen kann, das Firefox beliebter als der IE ist, oder es gar Umsteiger oder so gibt. Das hab ich kurzzeitig durcheinandergewürfelt ^^ Linux & Co verfälschen das ganze dann echt auch noch weiter, aber nur sehr schwach, denn Firefox wird bei den meisten Distris wohl sowieso aus Repos gezogen (oder?), also aus Drittquellen, die nicht von der Downloadstatistik erfasst werden - ganz abgesehen von den vernachlässigbaren Nutzerbasis bei diesem System. So, bin jetz erstmal off.
 
@sushilange: Bloß weil der IE 9 irgendwann demnächst über das Windows Onlineupdate verfügbar sein könnte ... wird er nicht ABgewählt sondern sturheil installiert werden ? Bei mir wird er nämlich ganz sicher unter vernachlässigbare und nicht erneut anzuzeigende Updates eingestuft werden = zumindest ich falle gleich 2 mal als (potentieller) IE 9 Downloadzahlen-Anhebender aus ;-)
 
@DerTigga: Man weiß ja noch nicht, ob es als optionales oder kritisches Update erscheinen wird. Des Weiteren ist es sau dämlich, die Installation zu verweigern. Was bezweckst du damit? Man kann ihn auch installieren, und dennoch einen alternativen Browser verwenden! Der IE ist Bestandteil von sehr, sehr, sehr vielen Programmen. Sowohl von Windows-Funktionen als auch von Programmen von Drittanbietern. Dementsprechend macht es alleine schon aus Sicherheitsgründen Sinn, den IE zu updaten! Gehörste auch zu denen, die sich mit nLite/vLite das ganze Windows kaputt optimieren und sich dann wundern, wieso nichts mehr geht?
 
@sushilange: wieso sollte ich was installieren, was seinen einzigen Daseins und Einsatzzweck hat im Punkt die Windows Updatewebseite besuchen UND dort was runterladen zu dürfen ? Wenn MS das endlich hinkriegen würde, das man das auch mit dem Firefox darf, könnte der ("meinem" Win 7 Prof 64 bit im Auslieferungszustand beiliegende) IE meinetwegen bleiben wo der Pfeffer wächst. Denn die restlichen 98,5% mache ich sowieso schon mit dem Firefox. Andere Windows-externe Programme, die zwangsweise den IE benutzen, statt den (bei mir seit Jahren) als Systemstandard definierten Firefox ? Kenne ich nicht bisher. Und sollte ich mal auf eins stoßen, das sich ums verplatzen nicht abgewöhnen lässt, sturheil den IE benutzen zu wollen, ich würde es vermüllen !
 
@DerTigga: Es geht nicht um die Update-Seite, sondern wie gesagt um Windows-Programme. Nahezu jeder HTML-Editor verwendet den IE. Etliche Hilfssysteme (Online-Hilfen) verwenden den IE. Etliche Instant Messenger verwenden den IE. Der IE ist fester Bestandteil des OS und daher können Programme diesen auch zum Rendering von HTML verwenden, da es nahezu unmöglich ist einen komplett eigene Browser-Engine jedes Mal neu zu entwickeln. So gut wie keines dieser Programme kann den Firefox, etc. verwenden. Das hat nichts damit zu tun, welcher Browser als Standard eingestellt ist (dies hat nur Einfluss darauf, wenn URLs in einem Browser geöffnet werden sollen). Es gibt nur ganz, ganz wenige Programme, die optional (also zusätzlich) die Firefox Engine (Gecko) verwenden können. (z.B. als zweite Vorschau bei einem HTML-Editor). Aber dann wird weiterhin auch der IE benötigt. Und da Mozilla keine Möglichkeit anbietet, den Firefox verwenden zu können, wird er auch nicht verwendet, zumal ihn eh nicht jeder installiert hat. Es gibt da nur den XULRunner und der ist uralt. Tja und dann gibt es nur noch WebKIT. Nutzt auch kaum einer, weil es zum einen ein riesiges Paket ist (meist um ein Vielfaches größer als das eigene Program, was die Engine nutzen soll) und zum anderen ist es da extrem kompliziert mit den Lizenzen. Also: Der IE ist nicht nur ein Browser! Er ist ein fester Bestandteil und eine notwendige Komponente des OS und vieler Programme. Es ist absolut hirnrissig den entfernen zu wollen oder sich zu weigern ein Update zu installieren. Keiner zwingt dich den Browser zu verwenden, also kann es dir total egal sein, ob da irgendwo eine iexplore.exe mit ein paar Kilobytes rumliegt, denn alles andere wird ständig benötigt. Aber mach dir ruhig dein System kaputt, bloß jammer dann nicht rum und schimpf nicht auf MS rum, wenn bei dir irgendwann nichts mehr geht.
 
@sushilange: das hirnrissige, wie du meinst es nennen zu dürfen, ist dabei wohl eher die Frage, wieso das dem Win 7 Auslieferungszustand beiliegende nicht ausreichend sein soll, für das superwenige was ich damit mache. Wo ich auch nur ein Wort von den IE gänzlich entfernen wollen geschrieben habe, das darfste mir gerne mal aufzeigen. Die oder der einzige der mir sowas andichten will / wollte warst nämlich du. Ich hab von der Verweigerung geschrieben, den IE aber sowas von unbedingt und so schnell wie nur irgend geht up to date halten zu sollen. Und das zu unterlassen bzw. für nicht notwendig anzusehen ist mein gutes Recht finde ich. Ansonsten: der Dreamweaver (als HTML Editor gesehen) ist schon sehr lange fähig, als darstellenden bzw. Ergebnis zeigenden Browser den Firefox statt den IE zu verwenden. Die Teile des Pidgin (Multimessenger) die ich nutze, kommen ohne den IE aus. Onlinehilfe (sollte es denn überhaupt notwendig sein, die aus einem Program heraus) aufrufen zu müssen, fällt unter das was ich schon schrieb: sturheile Verwendung des IE = das Prog fliegt raus.
 
@DerTigga: Ich sagte auch nirgendwo, dass du den sofort installieren sollst, ich sagte nur, dass eine gänzliche Verweigerung hirnrissig ist, weil sie keinen Sinn ergibt. Klar kannste es machen, aber es ist total sinnlos. Was willste damit bezwecken? Du bist ja ein totaler IE-Gegner, was ja eh schon niveau-los ist, weil dieses Fanboy-Gehabe einfach nur Quatsch ist. Und wenn du ansonsten auch Sicherheitsupdates installierst, um deinen PC zu schützen, gehröt eben auch das IE-Update dazu, weil es ebenfalls ein Sicherheitsupdate ist und nichts, aber wirklich überhaupt nichts damit zu tun hat, ob du den Browser "IE" verwenden möchtest oder nicht. Und es ist, wie ich bereits erwähnte, völlig in Ordnung, wenn irgendwelche Programme den IE bzw. besser gesagt die Render Engine und die Controls verwenden. Es gibt dafür nämlich keine Alternative und seit es Windows gibt ist dies für Anwendungen von Drittherstellern möglich und man kann sich darauf verlassen, dass die IE Engine fester Bestandteil von Windows ist. Du kommst ja auch nicht demnächst auf die Idee und sagst "nö Windows Aero will ich nicht und Anwendungen, die sich nicht komplett selbst zeichnen können, fliegen direkt wieder vom PC". Wenn du wüsstest, wo die IE Controls überall drin stecken, dann würdest wohl deinen PC gar nicht mehr einschalten ^^ Also im Sinne der Sicherheit solltest du irgendwann den IE 9 installieren. Muss ja nicht sofort am ersten Tag sein. Und wenn du nicht total verblendet bist und ein Fanboy bist, dann schauste dir vielleicht sogar den Browsre an, denn der ist mittlerweile mind. genauso gut wie Firefox 4 und Chrome 10, wenn nicht sogar in einigen Dinge besser. Aber das ist in der Tat dann ja dir selbst überlassen, welchen Browser zu verwenden willst.
 
@sushilange: Weißte was mir das ist...ob du das hirnrissig oder sonstwas findest ? 3 mal darfste raten. Und das ich dich da um Rat fragen muss bzw. nicht fähig bin evt daraus entstehende Softwareprobleme in den Griff zu kriegen, hoffst auch nur du. Mag ja sein, das du das irgendwie "brauchst", da im Rat gefragt werden zu sollen. Aber genauso wie ich schon bei Win98, Win98 SE und XP sicher war ohne (Versionsnummer gegenüber dem Auslieferungszustand angehobenen) IE auskommen zu können, bin ich es bei Win 7 auch. Ende der Diskussion.
 
@DerTigga: Mir ist es auch total egal, was du machst. Ich versuch dir nur zu erklären, dass es überhaupt keinen Sinn ergibt, sich dem IE-Update zu verweigern. Du scheinst auch der einzige Mensch zu sein, der darin irgendeinen Nutzen sieht und bist nicht mal in der Lage, zu erklären, wieso du das Update verweigern willst.
 
@sushilange: Falsche Wortwahl und das total egal ist eindeutig gelogen. Sonst würdest du dich nicht so aufplustern. Du versuchst manipulatorisch etwas für allgemeingültig zu "erklären", was in Wahrheit aber nur DEINER Meinung nach so ist - sonst garnichts. Wieso ich das Referentzfähig für mich finden sollte ? Keine Idee irgendwie.
 
@DerTigga: Du hast immer noch nicht erkärt, welchen Sinn es macht. Solange du keine Argumente bringst, ist es natürlich, dass die Argumentation einseitig ist, was du fälschlicherweise als Manipulation empfindest. Des Weiteren belege ich meine Argumente und erkläre sie. Jeder wird dir bestätigen, dass die IE Engine ein wichtiger Bestandteil von Windows und vielen Anwendungen ist. Da ist nun mal Fakt. Fakt ist auch, dass der IE 9 sicherer als der IE 8 ist. Ergo: Macht es auch Sicherheitsgründen Sinn, den IE zu updaten. Logische Schlusskonsequenz, die allgemein gültig ist, AUSSER man hat irgendwelche Gründe, weshalb man den IE 9 nicht installieren kann oder will und genau die würde ich ja gerne hören, aber von dir kommt ja nichts. Würdest du mir erzählen, dass es sich um einen Firmen-PC handelt und ihr eine Anwendung habt, die mit dem IE 9 nicht klar kommt, würde ich es voll und ganz verstehen, aber allem Anschein nach, verweigerst du den IE 9 nur, weil es der IE ist und du anscheinend den IE ja so blöd findets und Firefox, Chrome oder Opera ja tausend mal besser sind. Und das ist für mich kein Argument, sondern Kinderkacke.
 
@sushilange: Hast du eine gespaltene Persönlichkeit, das du sowohl eine Einzelperson wie auch jeder (100%) bist ? Oder hat dir "jeder" Winfuture Boardie einen Freibrief erteilt, in seinem / ihrem Namen zu sprechen bzw. zu schreiben ? Genau da fängt das, was ich manipulatorisch nenne, an. Wenn es dir in die Argumentation passt, wird munter zwischen der kleinen Einpersonen Keule und der großen Gesellschaftskeule hin und her gewechselt. Hauptsache du gewinnst. Das du (im Eifer des Siegen wollens ?) meine schön längst dargelegten Gründe überlesen hast, wirft die Frage auf, wann wohl der letzte Besuch beim Optiker war.
 
@sushilange: Zur Info: bisher gab es kein automatisches Update bzw. eine Aufforderung, von FF3 auf 4 zu aktulisieren. glow.mozilla.org zählt wirklich nur Downloads von der offiziellen Seite und wenn jemand selbst in FF3 das Update anfordert. Mozilla hat mit dem "Ausrollen" noch nicht begonnen.
 
@Slurp: Schließen die automatischen Updates nicht nur die "Minor"-Updates und nicht die Major-Updates ein?
 
@Slurp: ganz ehrlich, für mich ist der IE ein riesen Fail und ich bin kein Fanboy. Wie kann MS einen Browser mit einer fast 1 jährigen Beta Phase auf den Markt bringen, der nicht mal Youtube Videos abspielen kann. Man ext einfach mal von heute auf morgen die Flashunterstützung und schreit HTML5 ist die Zukunft. Ob die Leute das Teil dann gebrauchen können oder nicht, ist ihnen egal. Und MS ist schön blöd, sich in die Abhängigkeit von Adobe zu begeben, einem Konkurrenten, mit dem es zuletzt immer wieder Streit gab. Was soll Adobe für ein Interesse haben, möglichst schnell eine funktionierende Flashversion auf den Markt zu bringen? Richtig keine. Adobe wird ihr Kind (Flash) sicher nicht mal eben schnell aufgeben. Wenn ich Adobe wäre, würde ich MS am ausgestreckten Arm verhungern lassen.
So ist der IE jedenfalls auf (un)absehbare Zeit unbrauchbar.
 
@smartin79: Was bitte redest du da für einen Blödsinn? "Man ext einfach mal von heute auf morgen die Flashunterstützung" Bitte was? Flash läuft weiterhin im IE, wenn man Flash auf seinem PC installiert hat. Und nein, weder der IE noch Firefox oder Opera bringen von Haus aus Flashunterstützung mit. Das Plugin musste man sich für diese Browser schon immer bei Adobe (bzw damals noch Macromedia) runterladen. Sorry, aber dein Kommentar ist in meinen AUgen rumgetrolle eines Unwissenden
 
@smartin79: Das ist doch Unfug. Ich benutze den IE9 seit die Beta erschienen ist und habe auf keiner Webseite bislang irgendwelche nennenswerten Probleme gehabt, mit YouTube-Videos schon gar nicht. Und inwiefern begibt sich Microsoft in eine Abhängigkeit von Adobe? Falls Web-Videos zukünftig immer häufiger im HTML5- anstatt im Flash-Format angeboten werden, ist der IE9 auch dafür bestens gerüstet. Der Internet Explorer ist kein Riesen-Fail, sondern ein schneller, sicherer und moderner Browser wie alle anderen aktuellen Browser auch. Kann es vielleicht sein, daß Du in deinem Posting ältere Internet-Explorer-Versionen meintest (also älter als IE9)?
 
@smartin79: Kann dich da nicht bestätigen Youtube funktioniert.
 
@12monkeys: komisch bei mir gehts nicht und vielen anderen auch nicht. Habt ihr 32 Bit oder 64 Bit?
Es soll mit einem alten Preview Adobe Flash gehen (Square-Version), aber selbst das geht bei mir nicht (64-Bit).
 
@smartin79: Sowohl als auch. In der 6- sowie der 32-bit Version laufen Flashanwendungen mit dem aktuellen Plugin super
 
@Slurp: bei mir gehts nicht
kann sein, dass mir der RC alles Zerhauen hat.
Das Problem soll auch ieL nur bei 64 Bit bestehen, weshalb auch ein Patch rausgebracht wurde.
Aber wie gesagt auch damit gehts bei nicht. Kein Youtubevideo läuft
es heißt immer man soll eine neue Adobe Flashversion runterladen, egal, ob man das neuste oder die Spezielle Version runterlädt.
Habe das Problem übrigens nicht nur bei einem Rechner, sondern bei 3 Rechnern (mit gänzlich unterschiedlichen Konfigurationen)
 
@smartin79: Dann liegt das an irgendwas bei dir oder du machst etwas falsch. Die 3 PCs hab ich nämlich auch, und da lief IE9 Beta, IE9 RC in Kombination mit SP1 Beta und SP1 Final, und jetzt IE9 Final + SP1 Final. Flash funktionierte durchgängig auf allen Konfigurationen, und in allen Versionen, selbst die ältere Version vom IE8 lief noch weiter. Für den x64 IE braucht man den Square, für die 32 bit Version kann man irgendeine nehmen. Am besten du löschst über die Systemsteuerung Flash einmal komplett, und gehst dann mit dem IE auf adobe.de und Get Flash. Es gibt keinen Grund warum das nicht klappen sollte.
 
@smartin79: Erstaunlich. Bei mir das komplette Gegenteil. Gleichgültig ob 32- oder 64-Bit, auf verschiedener Hardware, oder virtualisert (egal ob Virtual PC 2009, VMware Player od. VirtualBox). Hatte seit dem IE9 (wie gesagt, schon zu Beta-Zeiten) bislang keinerlei Probleme mit Flash. Kann mir aber andererseits auch nicht vorstellen, daß bei Dir gleich 3 versch. Rechner so dermaßen verkonfiguriert sind, daß da hinsichtlich Flash nirgendwo was geht. Das der vorher installierte RC dran schuld ist, glaub' ich auch nicht, ich habe zumindest auf einem Rechner alle IE9-Updates In-Place vorgenommen (Beta-RC-Final, zwischendurch sogar die Previews zum Testen). Es gibt nur 2 Möglichkeiten: Entweder Du bist ein Firefox-Fanboy und willst gegen den IE9 trollen und uns vergackeiern (das glaube ich jetzt mal nicht, Du klingst ansonsten eigentlich ganz vernünftig), oder aber, Du hast irgendwo in Deiner Vorgehensweise beim Installieren Deiner Rechner irgendeinen grundsätzlich, gravierenden Fehler drin. Was ich mir aber auch nicht so recht vorstellen kann, eigentlich gibt's da nicht viel falschzumachen. Sorry, wenn das stimmt, was Du bei Dir beobachtest, bin ich ratlos.
 
@departure: ja bin ja nicht umsonst so angefressen. Bin kein Fanboy und welcher Fanboy installiert sich schon ne Beta und nen RC? :D
Mittlerweile hats meinen Laptop "zerlegt". Wollte IE9 deinstallieren und nochmal sauber draufpacken (wegen meiner Vermutung hinsichtlich des RC), indem ich ihn über die WindowsKomponenten deinstallieren wollte. Jetzt geht gar nichts mehr. Wenn ich den IE9 neu installieren will (64bit), sagt er mir, dass das Setup beendet werden muss, da bereits eine neuere Version installiert sei (ich will wohlbemerkt den neuen aktuellen Final installieren).
Wahrscheinlich darf ich den Rechner jetzt komplett machen.
Bei dem anderen Rechner habe ich das Problem, obwohl ich den Rechner gerade komplett neu installiert habe (hier 32 Bit).
Naja ich bin auch kein Idiot, zwar auch kein Fachmann aus dem IT, aber seit 20 Jahren darin unterwegs und habe in meinem Leben sicher schon einige Hundert Mal nen Rechner installiert. Und Flash zu installieren, bekommt wahrscheinlich jeder Idiot hin.
 
@smartin79: Gut ich habe irgendwann mal ne Beta von dem flashplayer gezogen. Aber meine mich zu erinnern das die inzwischen auch Final ist. Ist ein 32-bit OS und Browser.
Flash 10n Version 10.2.152.32
Das ganze ging aber sowohl mit RC als auch der Beta vom IE.
 
@smartin79: "...Kein Youtubevideo läuft es heißt immer man soll eine neue Adobe Flashversion runterladen..." Klingt sehr nach nicht deaktivierten ActiveX-Filter auf der Seite. Siehe rechts das blaue 'Stoppschild' in der URL-Leiste.
 
@Slurp: IE9 gibts ja auch nicht für Windows XP... und es gibt doch noch viele Leute die XP verwenden...
 
@Slurp: Bis eine neue Version über Auto-Update überhaupt angeboten wird vergehen einige Tage.... und bei Major-Versionen wird nichtmal automatisch, sondern nur mit Rückfrage geupdated. Davon abgesehen sind alle nicht drin, die vor dem Startschuss vom FTP geladen haben, die von Chip winfuture usw laden etc etc
 
naja, da dürften auch die Unterschiede in der Verbreitung der Updates eine Rolle spielen. Der IE wurde ja nicht sofort von der RC auf die Vollversion gehoben, soweit ich mich erinnern kann. Wie siehts mit Opera aus? Planen die auch ein größeres Update?
 
@zwutz: Opera Barracuda ist derzeit in der Beta-Phase!
 
@zwutz: http://my.opera.com/desktopteam/blog/ __ Ich nutze bereits diese Beta und es gibt zahlreiche Neuerungen. Außerdem wurde die Addon-Schnittstelle erweitert, wodurch nun Addons auch auf den bereits in Opera integrierten Werbeblocker zugreifen können und dafür z.B. eine "bessere" GUI anbieten können und/oder automatisches Update der Blocklisten. Diesbezüglich kann ich jetzt schon "Opera AdBlock" ( http://tinyurl.com/opera-adblock ) sehr empfehlen. Aber die Seite zu diesem Addon lässt sich nur mit Opera 11.10+, Firefox, Chromium usw. aufrufen. Da das Addon mit Opera 11.0x nicht funktioniert, kann man mit diesem leider auch nicht die Addon-Seite aufrufen. Das finde ich irgendwie dämlich, ich hoffe, dass sich Opera hier noch eine andere Lösung einfallen lässt um Addons für nicht unterstützte Opera-Versionen wenigstens sichtbar zu machen.
 
So und da wir ja letztens beim IE 9 die Diskussion hatten, wäre es jetzt sehr wichtig zu wissen, wie diese Zahlen zustande kommen, da man sie sonst nicht vergleichen kann. Wird der Firefox 4 auch ausschließlich zum manuellen Download angeboten, oder bekommen FireFox 3 oder 4 Beta und RC User einen Hinweis angezeigt, dass Firefox 4 bereit steht? Wenn letzteres der Fall wäre, sind die Zahlen völlig unbedeutend, da MS diese dann ja mit Windows Update um ein hundertfaches überbieten könnte.
 
@sushilange: Der RC aktualisiert einfach ohne entsprechenden Hinweis. Der 3er gibt die normale "es ist ein Update verfügbar" Meldung raus.
 
@Slurp: OK, also sind die Zahlen völlig bedeutungslos. Schade, dass man mit so einem Quatsch wieder versucht anzugeben! Ich möchte nämlich mal einen echten Vergleich sehen. Also wieviele Leute, genau wie beim IE 9, von sich aus auf die Website gegangen sind und sich den Firefox 4 heruntergeladen haben.
 
@sushilange: Soweit ich weiß, werden Auto-Updates nicht mitgezählt. Mike Beltzner hat das gestern glaub ich beim Launch auf air.mozilla.com gesagt.
 
@sushilange: Die Zahlen kommen auch bestimmt nicht durch den Download von irgendwelchen Mirror-Seiten wie WF zustande. Ob diese zwangsläufig vergleichbar mit den Downloads auf der Orginalseite sind, da habe ich ebenfalls meine Zweifel.
 
Zählt der Download per automatischem Update (nach vorheriger Installation der Version 3.6.16) eigentlich auch zu dieser Statistik?
 
@Mister-X: Wenn ja ist es klar das der Firefox einen solchen Vorsprung hat! Wenn MS das ebenso machen würde würde das ganze wohl anders aussehen
 
@Edelasos: Denke ich nicht, da er IE aktuell noch nicht ausgerollt wird.
 
@Mister-X: Ich sage ja: Wenn Microsoft das so gemacht hätte!
 
@Edelasos: MS erreicht aber alle Windowsbenutzer, also auch diejenigen, die den IE gar nicht nutzen, ihn aber trotzdem aktuell halten. Mozilla erreicht nur diejenigen, die den Fx auch nutzen, denn diejenigen die ihn installiert haben aber nicht nutzen, bekommen auch keinen Updatehinweis ;-)
 
@OttONormalUser: Ja das ist mir klar! Aber bei Microsoft gibt es momentan noch keinen Updatehinweis wie bei Opera, FF, Chrome usw. Daher ist der vergleich mit den Downloadzahlen eigentlich Idiotisch....wenn MS sofort nach dem Release dies auch machen würde, wären wohl auch mehr Gedownloaded worden oder?
 
@Edelasos: Ja, aber nur weil es per Windowsupdate kommt, und somit alle Windowsnutzer, und nicht nur die IE Nutzer, erreicht werden. Opera und Fx erreichen so ja nur die, die ihre Browser auch nutzen. Chrome wird auch einfach aktualisiert, ohne das man ihn nutzen müsste, dort läuft ein Dienst. Also wären die Zahlen von MS noch Idiotischer im direkten Vergleich ;-) Man sollte also nur das vergleichen, was vergleichbar ist, da gebe ich dir Recht. Unklar ist aber bisher, welche Downloads überhaupt gezählt werden beim Fx, die Formulierung auf der Webseite ist nicht eindeutig. Entweder werden nur die über die Webseite gezählt, plus die, die manuell angestoßen wurden (Updatehinweis + OK zählt also nicht), oder auch die Automatischen (siehe Klammer).
 
@Mister-X: Download ist Download, also wird ein Update mit Sicherheit dazugezählt. Hierdurch kommen natürlich um ein vielfaches mehr Downloads zu Stande als wenn jeder zu mozilla.com surfen müsste um sich den Browser herunterzuladen.
 
Abwarten wie die Zahlen des IE9 sich steigern wenns dann als "Wichtiges Update" über die Windowsupdates verfügbar ist.
Aber der Fuchs 4.0 ist mir jetzt schon lieber als der IE9.
 
@my_R: Ach echt? Es geht um den Release-Tag.
 
warum zum Himmels Willen haben sie "Link in einem neuen Tab" und "Link in einem neuen Fenster" vertauscht? Kann man das ändern?? Weil ich bin schon soo daran gewöhnt und öffne einen Link immer in einem neuen Fesnter, sehr nervig. Wie kann ich nen Link speichern (in Lesezeichen) ???
 
@sapphire_fan: Haben sie? Ist mir nichtmal aufgefallen, obwohl ich das Kontextmenü dafür mehr als oft nutze
 
@sapphire_fan: ich muss sagen das mir genau der Punkt sogar seeeeeehr gefällt ;) Ich hatte eine zeitlang Chrome verwendet und hatte mich sehr an die beiden vertauschten Punkte gewöhnt, da ich hauptsächlich nur mit Tabs surfe
 
@sapphire_fan: Da wurde etwas bei Chrome abgeschaut ;-)
 
@sapphire_fan: Hab ich gar nicht bemerkt, da ich es vor Ewigkeiten so eingestellt hatte, dass "in Tabs" oben ist. Warum zum Henker sollte ich dutzende Fenster offen haben wollen - richtiger Schritt also die Reihenfolge zu ändern. Nach spätestens ner Woche haste dich sicher dran gewöhnt ;)
 
@sapphire_fan: Mir geht es ähnlich ich kann dich verstehen der mensch ist ein gewohnheitstier.Wie oft habe ich das noch das sich dann ein neues fenster öffnet aber aja auch das werden wir noch lernen können denke ich ;).Die welt wird nicht untergehen von solch einer sache.
 
Was sagen Downloadzahlen über die tatsächliche Zahl der Installationen bzw. der verbleibenden Installationen aus? Nicht falsch verstehen, aber diese ständige auf Zahlen rumreiten und daraus Erfolg ableiten, ist albern, sowohl beim IE9 als auch beim FF4.
 
@Rikibu: stimme ich dir zu. die zahlen sagen nur teilweise was über den erfolg aus. kann ja sein, dass sich viele das runterladen, aber ob das ach dann dauerhaft genutzt wird, ist ja was anderes. genauso kann es ja sien, dass sich wenige den ie runtergeladen haben, ihn abre nun dauerhaft nutzen.
 
@bmngoc: eben, das aktive Nutzer-Verhältnis zwischen Download und Installation kann trotz geringerer Downloadzahl höher sein...aber das zeigt auch schön, mit was fü Sinnlos Informationen heutzutage so um sich geworfen wird. Nur komisch, dass die Musikindustrie illegale Downloads noch nicht zum Erfolg der Musik zählt *g* - kleiner Scherz...
 
@Rikibu: Laut Statcounter hat Fx4 bereits doppelt so viele User als IE9. http://goo.gl/u9skA (In der Legende kann man die einzelnen Browser ausblenden)
 
Ich bin mit der Version 4 sehr zufrieden. Nur eins ist mir aufgefallen, daß der grüne runde Pfeil-Button für die Aktualisierung der Seite fehlt. Den vermisse ich schon.
 
@neelam: Wenn du den FF4 frisch installiert hast, ohne Altlasten des FF3.6 zu übernehmen, ist der Refreshbutton nun rechts am URL Feld und wandelt sich beim laden auch in ein X um den Vorgang abzubrechen.
 
@neelam: Hast Du unter 3.6 ein Theme benutzt? Wenn ja, schalte um auf FF4 Standard, dann ist das von Dir unter 3.6 genutzte Theme nicht kompatible. Hatte ich auch.
 
@mcbit: + @Schrammler: Ich danke Euch für den Tipp. Klappt jetzt wieder einwandfrei.
 
Ha, ich hab die Lösung: Jeder, der Win und Lin drauf hat, MUSS ja zweimal runterladen;)
 
@mcbit: Das ist aber das Problem von MS, wenn sie den IE nicht für Linux bereitstellen ;-) Ich hab den Fx Gestern sogar 4 mal runtergeladen, Dualboot, Netbook und Arbeit ;-)
 
@OttONormalUser: Ich habe den FF 6 Mal geladen, 3x für Win und 3x für Lin. Oki, hätte auch nen USB-Stick nehmen können, aber den ausm Schrank zu holen, hätte länger gedauert;) Dazu kommt noch mal 3 Mal auf den Rechnern der Kids.
 
@mcbit: Mein Kid macht das bereits selbst, sonst käme ich auch auf 6 :-)
 
@OttONormalUser: Mein Großer ist typischer DAU (hat kein Interesse, will nur nutzen).
 
@mcbit: Jein, unter Linux gibts ne Paketverwaltung und ich weiß nicht, ob die Downloads bzw. Installationen dort irgendwie erfasste werden (können). Zumindest unter Ubuntu kannst du Firefox 4.0 jetzt schon über ein extra PPA installieren und erhältst darüber auch zukünftige Updates. Also ist es (zumindest für Ubuntu-Nutzer) nicht notwendig, Firefox 4.0 von der Mozilla-Webseite herunter zu laden.
 
@seaman: Was heißt jein? Wer Win und Lin drauf hat, und auf beiden Systemen FF4 haben will, wird wohl nicht drum herum kommen, den FF zumindest 2 Mal runteruladen. Auf wselchem Wege das passiert, sei mal dahingestellt. Auch die Paketverwaltung muss erst laden. BTW, wo finde ich die Datenquellen für den Paketmanager?
 
@mcbit: Mit "jein" bezog ich mich direkt auf die News, weil ich denke, dass die Downloads aus der Paketverwaltung nicht eingerechnet werden, aber sicher bin ich mir auch nicht. Hier der Link: https://launchpad.net/~mozillateam/+archive/firefox-stable
 
@seaman: Danke.
 
Ich würde den IE9 ja gerne mal testen, bin aber noch mitXP unterwegs.
 
@Herbert Weizenkeim: Virtual PC 2007 SP1 oder anderen Virtualisierer installieren, Windows 7 DVD borgen, installieren, SP1 und IE9 installieren, danach hast Du mittels rearm-Schalter 120 Tage Zeit zum Testen.
 
@departure: harhar... der war gut. Zum Browsertest ein komplettes OS installieren ;D
 
@dodnet: Wieso? Kostenlos und für den Host ungefährlich, da virtuell. Ich dachte schon, daß es Herbert Weizenkeim mit seinem Test-Ansinnen ernst ist.
 
@departure: Warum soll ich ihn testen, wenn ich den IE9 nicht "normal" nutzen kann? Win XP wird noch von vielen genutzt. Diese können den IE9 gar nicht installieren.
 
@Herbert Weizenkeim: Um beispielsweise i r g e n d w a n n mal auf eine jüngere Windows-Version aufzusteigen, die den Internet Explorer 9 auch "normal" unterstützt?
 
@departure: Es ist gar nicht notwendig sich eine Windows 7 DVD zu "borgen". Man kann sich die Images auch offiziell herunterladen! Zuim Beispiel hier: http://www.unawave.de/windows-7/downloads.html
 
@seaman: Dachte erst: "Jipiieh, eine neue Downloadquelle". Leider sind dies die sattsam bekannten ISO's von Digitalriver (ist ein offizieller Microsoft-Distributor - meines Wissens bislang der einzige, der die ISO's online stellt). Warum Leider? Leider, weil diese ISO's das SP1 noch nicht integriert haben, obwohl es solche bereits offiziell bei Microsoft gibt (MSDN, Technet) - nur eben (noch) nicht bei Digitalriver. Trotzdem Danke.
 
In der Überschrift heisst es, dass der FF 2mal mehr Downloads hat. Aber sind wohl eher 2mal so viele?
 
@Fabosch: Wo ist der Unterschied?
 
@mcbit: Zweimal _mehr_. Diese absolut beschissene Formulierung kann mehrere Bedeutungen haben. Zum Beispiel doppelt soviele oder dreimal soviele. Mich regt das jedes mal wieder auf, wenn ich es lesen muss, da nie zu 100% klar ist was der Autor meint. Siehe auch http://www.sprache-werner.info/Komparativ-Berechnungsmethoden-I.30990.html Noch bekloppter wird es bei der Negation des ganzen...
 
ist doch eigendlich kein wunder. die masse hat ja noch xp und da läuft die 4 ja, nicht aber der ie9. ms selber schuld.
 
So langsam aber sicher ziehen auch die Entwickler mit Ihren Addons nach!
 
So verbreitet wie der FF inzw ist wundert mich das gar nicht. Stumpfe IE User kriegen das Update eh über Windows Update.
 
@Ninjai71: also ich würd mich jetzt nicht als stumpfsinnig bezeichnen, weil nach mehrmaligen testen verschiedener Browser mich für den IE entschieden habe. Und wenn ich mich dann noch nicht mal um den Download kümmern muss umso besser. Aber das ist ja beim Firefox mit Autoupdate das selbe.
 
Der Perfekte beweis, dass das bessere Produkt nicht Automatisch auch besser ankommt…
 
@Necrovoid: Dann mach uns mal schlau was du da meinst.
 
@IceSupra: Genau das was geschrieben steht, was ist daran nicht zu verstehen?
 
@IceSupra: Meine Kommentare zu seinem Kommentar und seiner Ausage wurden ja auch schon gelöscht aber ich wiederhole mich gern - Besseres Produkt sei jetzt mal dahingestellt...was will es uns sagen!?
 
grad gesehen, dass es sogar noch eine neue 3.6.16 version gibt, bevor das interne update modul die version 4 vorschlägt...
 
@Rikibu: Jo, grad angeboten bekommen und installiert. Ich trau mich sowieso noch nicht den 4 drüber zu bügeln, weil ich nicht weiß was mit meinen Links passiert, die ich auch wieder schön platziert haben möchte oder was es mit der verwaschenen Schrift auf sich hat, über die so viele klagen.
 
@Hellbend: also ich habs gewat, bis auf 2 erweiterungen lief alles...
unscharfe schrift gibts hier nicht zu sehen.
 
@Rikibu: ok dann zieh ich ihn drauf. Update: Hat auch besten geklappt. Schrift ok, Tabs unten, Geschwindigkeit hervorragend. Kanns auch nur empfehlen.
 
Der Live Download Ticker von Mozilla. http://glow.mozilla.org
 
ich brauch noch mal eine Anleitung wie ich FF 3 und 4 parallel installieren und nutzen kann. hilfe.
 
@landsof: Installier doch den Firefox 4 als portable Variante, zu finden ist er hier. http://portableapps.com/apps/internet/firefox_portable (ist multilingual).
 
@landsof: FF4 einfach in ein eigenes Verzeichnis installieren, statt den 3er upgraden.
 
@mcbit:

und man sollte neues ff profil erstellen und mit -P "profilname" starten
 
Kein Wunder, die ganzen Nutzer von Windows 98, Me (mit KernelEx), 2000, XP und 2003 müssen ja firefox oder Opera nehmen, wenn sie nicht mit Ie6-Krücke oder ab XP mit Ie8 surfen wollen
 
Man sollte auch noch erwähnen, dass manche den Internet Expolorer laden und installieren und trotzdem mit Firefox surfen.
 
@ToyMachine: Genau das habe ich auch gemacht, da der IE ja irgendwie zum Grundgerüst gehört. Da will ich dann auch einfach das Aktuellste haben, auch enn ichs nicht häufig benutze.
 
Toller Browser, ich mag ihn :)
 
eigentlich nur schändlich was MS da abzieht.....der Superbrowser IE 9 ohne brauchbare Addons und für XP natürlich nicht verfügbar......be iMozilla und Chrome absolut kein Hindernes und ei Linux schon garnicht....bravo MS so wird man sieger bei Assis suchen den Superstar.......
 
Tja Mozilla, Opera, chrome die machen ebend ihre Hausaufgaben richtig.

Einerseits schon traurig, ken IE 9 für XP und keine ADDONS.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles