Mozilla kritisiert Verzicht auf IE9 für Windows XP

Browser Die Browser-Entwickler von Mozilla haben erneut Microsofts Entscheidung kritisiert, die Nutzer des 10 Jahre alten Windows XP mit dem neuen Internet Explorer 9 nicht mehr zu versorgen. mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Mister-X kritisiert die UI Umsetzung des FF4 für XP.
 
@Mister-X: An die ganzen Minus-Verteiler. Ich find die Umsetzung einfach mangelhaft. Der Firefoxbutton Oben links ist fast doppel so groß wie in Vista und 7. Die Standardschaltflächen zum minmieren, wiederherstellen und schließen des Fuchses sind vergrößert und der Farbverlauf entspricht nicht dem der anderen offenen Fenster.
 
@Mister-X: Dafür kann aber Windows XP nichts, wenn Mozilla eine XP-Fremde Oberfläche schafft. Es ist ja nun wirklich kein Aufwand das anders hätte lösen zu können.
 
@gibbons: Hab nie gesagt, dass es an XP liegt.
 
@Mister-X: Dann habe ich nichts gesagt :)
 
@Mister-X: Ich glaub die Minusbomber kreisen weil du sowas von am Thema vorbei bist... :X
 
@Mister-X: Die UI ist für langjährige FF-Nutzer eh gewöhnungsbedürftig. Ich weiß nicht so recht warum diese Änderungen sein mussten. Besser ist das nicht nur anders.
 
@RATTENBAER: Also unter Aero Oberflächen ist das schon eine super Lösung.
 
@Mister-X: die Lösung hier http://i51.tinypic.com/2u7vdjp.gif (sieht nach XP aus) hat ihren Reiz. Allerdings schwer vorstellbar dass das überhaupt machbar ist.
 
@futufab: bääh. noch hässlicher. Edit: und nein, ist nicht XP, ist 7. Erkennbar an den weißen Symbolen im Informationsbereich und der Schaltfläche ohne Caption in der Taskleiste.
 
@futufab: die Lösung ist ja wohl nicht dein Ernst?!
 
@Mister-X: Naja aber nach mehr als 8 (in der News steht sogar 10) Jahren Windows XP... Also da sollte man ja doch schon irgendwann mal mit der Zeit gehen...
 
@Si13nt: Klar darf man das. Nur sollte sich Mozilla bezüglich der UI Usetzung bei XP erst mal an die eigene Nase fassen, bevor sie Microsoft bemängeln, da die ihr eigenes Produkt nicht mehr mit der neusten Version des IE versorgen.
 
@Mister-X: Gute da hast du vlt. nicht unrecht. Kann es selbst nett wirklich beurteilen da ich mich vor über 1 Jahr komplett von XP verabschiedet hab. Naja und du bemängelst ja schlichtweg die UI, die man sicherlich auch anpassen kann. In der News geht es aber eig. auch schlichtweg nur dadrum das MC den IE9 erst garnicht für alte Systeme bereitstellt. FF versucht es ja wenigstens, auch wenn es laut deiner Aussage, zumin an der UI scheiterte.
 
@Mister-X: Bis auf den etwas größeren Button kann ich deine Kritik nicht bestätigen. Bezieht sich das auf Win Klassik oder auf einen XP Style? Ich nutze XP-Silver.
 
@OttONormalUser: sämtliche Visual Styles angefangen bei Luna, also XP-Blau, Silver, Olive, Über das MediaCenter Style bist hin zu diesem Zune Theme. System ist ungepatched, also alles Microsoft Original Themes.
 
@Mister-X: Und da sollen die Buttons größer sein und der Farbverlauf nicht stimmen? Dann hab ich wohl ein andres XP.....
 
@OttONormalUser: Hab das schon auf mehreren Systemen beobachten können. Die Button sind größer, sobald ich die Menüleiste ausblende. Und bei diesem Embedded Style, die dunkle Variante vom Mediacenter Stylist der Farbverlauf der Titelleiste höchst eigenartig.
 
@Mister-X: Wie gesagt, bei mir Fehlanzeige, die Buttons sind immer gleich groß, den MC-Style habe ich allerdings nicht. Vll. kommt der ja auch nicht damit zurecht, dass in die Titelleiste gezeichnet wird.
 
@Mister-X: Wenn ihr die Menüleiste unbedigt wieder haben wollt, dann aktiviert sie doch einfach. Wo liegt das Problem ?
 
@s3m1h-44: Mir geht es doch nicht um die Menüleiste.
 
@Mister-X: Wenn man die Menüleiste abschaltet sieht FF4 doch aus wie bei Windows 7. Wo ist das Problem?
 
@creutzwald1105: Daran, dass er es egen nicht tut.
 
Versteh ich sowiso nicht warum es den nicht für win xp gibt. ms will doch marktanteile zurück gewinnen.
 
@GibtEsNicht: Da müßte man mal gegenrechnen was mehr Gewinn bringt - Marktanteile des Browsers durch Umstiegs auf die neueste IE-Version unter XP, oder der Umstieg der Nutzer auf das neueste MS-Betriebssystem dadurch dass es vernachlässigt wird und Microsoft den eigenen Kunden den Eindruck vermittelt, sie wären out of date. Letzteres wäre eine Win-Win-Situation: Steigende Marktanteile von 7 und vom IE9.
 
@lutschboy: naja ob sich eine firma nur wegen dem ie 9 win 7 kauft. dann bleibt man halt beim 8ter.
 
@GibtEsNicht: Ich meinte jetzt eher Privatleute. Bei denen hat diese "Psychotaktik" sicher einen gewissen Einfluß.
 
@lutschboy: Wer wechselt wegen einem Browser das Betriebssystem ? Es gibt ja genug Alternativen oder man benutzt weiterhin die alte Version.
 
@chrisrohde: Die Masse machts. Kein DirectX 11, kein IE9, kein WMP 12... Leute, die keine Alternativen nutzen (und das ist die Mehrheit) werden somit von neueren Technologien wie HTML5 usw ausgeschlossen und unter Druck gesetzt umzusteigen - auch wenn vieles technisch auch unter XP umgesetzt werden kann.
 
@GibtEsNicht: Ich versteh nicht warum Mozilla kritisiert dass ein Konkurrent weniger da ist.
 
@GibtEsNicht: es würde u.a. gegen ms eigene support policy sprechen...in der geschäftswelt ist sowas wie konstanz ein geschätztes gut
 
@0711: Der erweiterte Support ist ausgelaufen. Es gibt keine optionalen Updates mehr für dieses alte Ding. Also XP muss nun wirklich nicht mehr sein bei Privatleuten! Bei Firmen ist das anders. Die verwenden zum Teil ja noch Windows 2000!!!
 
@donald2603: der erweiterte (extended) support läuft bei xp bis 2014. Im erweiterten support gibt es auch keine optionalen updates mehr sondern nur noch sicherheitsupdates http://support.microsoft.com/lifecycle/?LN=en-gb&C2=1173
 
Ich denke auch das es ein Fehler ist den IE9 nicht für XP zu veröffentlichen. XP ist ein OS welches immer noch Langzeitpotential hat. Selbst ich muss nüchtern zugeben, das mir Windows Vista und 7 nichts geben, was mir XP nicht auch gibt. Ich bin kein Gamer, ich brauche kein DirectX 10 oder 11. Letztendlich gehe ich nur mit der Zeit, was auch berufliche Hintergründe hat. Ich verstehe aber jeden, der sagt, er brauche nichts neueres als XP. Ob das Microsoft nun passt oder nicht, viele werden noch lange dabei bleiben. Sie schaffen mit dem IE8 einen neuen IE6, wo wir in 5 Jahren genau die gleichen Probleme haben. CSS3 und HTML5 setzen sich nur zögerlich durch, weil Firmen auf den veralteten Browser Rücksicht nehmen und auf neue Technologien verzichten. Nicht zuletzt weil sie vll. selber noch XP im großen Stil einsetzen.
 
@gibbons: Teilweise hast du ja nicht unrecht. Windows XP war ein schönes System - für die damalige Zeit zumindestens. Aber jeh nachdem was man für ein Benutzertyp ist, kann ein wechsel auf ein neueres Betriebsystem einem auch nicht viel bringen. Aber Windows 7 ist das beste was Microsoft sich jeh geleistet hat, muss man schon zugeben. Windows XP sieht da richtig alt gegen aus. Aber das sie durch weniger unterstützung der alten Systeme auf ihr neustes System drängen ist auch nicht wirklich fair.
 
@Si13nt: ich stimme die da zu.. xp ist mittlerweile einfach in die jahre gekommen. ich versteh microsoft vollkommen, dass sie ein fast 10 jahre altes os nicht mehr unterstützen wollen.
 
@Andi germany: Auch wenn ich es nicht 100% fair finde das sie so auf ihr neues System drängen, kann ich es auch durchaus verstehen. Naja und ich würde es wahrscheinlich genauso machen. ^^
 
Ich vermute gerade das im Firefox 4 genau diese Hardwarebeshleunigung bei mir für das aufhängen von Flashvideos verantwortlich ist. Videos beginnen und nach einer kurzen Zeit läuft nur noch der Ton weiter und das Bild hängt. Eine Eingabe ist ebenfalls nicht ehr möglich. Nur Strg+Alt+Entf helfen dann noch. Noch jemand zufällig solche Probleme? PS: Nutze Windows 7 Professional mit SP1.
 
@bryanad2: Willkommen im Club, habe auch die Hardwarebeshleunigung beim FF4 gestern abgeschaltet wegen verwaschener Schrift. Nutze ebenfalls 7 Professional x64 mit SP1.
 
@null.dschecker: Wie gestern schon geschrieben habe, hat auch das mit der Hardwarebeschleunigung des FF4 nichts tun, sondern mit Windows. Gehe in die Systemeinstellungen: Darstellungen und Anpassung - Anzeige - ClearType-Text anpassen. Deaktiviere dort "ClearType aktivieren" für alle Bildschirme. Aktiviere die Hardwarebeschleunigung im ff4 und starte den FF4 neu... Fertig!
 
@bryanad2: update mal den Flashplayer
 
@bryanad2: Der Flash-Player verwendet seine eigene Hardwarebeschleunigung auf CPU- und/oder GPU-Ebene. Mit der Hardware-Beschleunigung vom FF4 hat dein Problem nun wirklich nichts zu tun. Deinstalliere alle FF-Addons und deinstalliere den FF4. Dann alles neu aufspielen und den aktuellsten Flash-Player (http://get.adobe.com/de/flashplayer/) installieren... Fertig!
 
@bryanad2: Also ich muss sagen das ich keinerlei Probleme habe. Ich schaue mir auch nicht selten Videos an. Bin sogar immernoch von der Geschwindigkeit begeistert. Ist es denn auf allen Seiten so, alle Falsh Animationen? Was für ein Betriebsystem nutzt du und mit welchen Add-Ons haste deinen Browser aufgerüstet, oder von der alten Version übriggelassen? Vlt. kann dir ja jemand helfen. ;) @null.dsche...: Verwaschene Schrift? Also meiner Meiunung nach hat FF sich nur dem ClearType bzw. der Schriftglättung angepasst die man auch unter Windows Einstellen kann. Ich finde es sogar feiner und besser wie vorher.
 
@Si13nt: Wie oben schgeschrieben nutze ich Windows 7 Professional mit SP1. Habe nur einen Adblockernd als add-on installiert. Sonst nichts. Die probleme tauchen mit dem Flash Video auf. Also egal ob Vimeo oder YouTube. HTML5 oder andere standards scheinen nicht betroffen ein.
 
@bryanad2: Hast Du es hin bekommen?
 
Peinlich von Mozilla! Damit haben sie öffentlich bekundet, dass sie von Programmierung keine Ahnung haben! Gerade sie als Browser-Hersteller sollten verstehen, wieso MS den IE 9 nicht mehr für so ein uraltes Betriebssystem veröffentlichen kann. Betonung liegt auf kann. Denn außer HTML 5 Support würde der IE 9 unter XP gegenüber dem IE 8 keine Vorteile haben! Die Hardware-Beschleunigung und vor allem die ganzen neuen Sicherheitsfeatures sind unter XP nicht möglich, da der IE auf Funktionen zugreift, die erst mit Vista und 7 eingeführt wurden.
 
@sushilange: Die Features sind in der jetzigen Form nicht möglich?! Wenn die Möglichkeiten nur darauf beschränken Funktionen 1 zu 1 zu übernehmen, dann klappt das natürlich nicht. Das Microsoft es nicht "könnte" bezweifel ich stark, eher wird die Manpower mit dem Entwicklungszyklus so lang sein, dass bei der Fertigstellung der Marktanteil nicht mehr relevant ist. Zu dem wird in solchen Kommentaren gern vergessen das Unternehmen ein Betriebssystem aus Investitionsgründen nicht aller halben Jahrzehnte wechseln.
 
@RobCole: Auch mit anderem Code wäre es nicht möglich. Es geht ja nicht darum, dass der Code nicht 1:1 verwendet werden kann - übrigens selbst in dem Falle müsste man mal abwegen, ob der Mehraufwand für so ein uraltes Steinzeit-OS noch Sinn macht. Aber wie gesagt enthält XP viele Sicherheitsfunktionen von Vista und 7 nicht. D.h. da kann MS machen was sie wollen, sie können es im IE 9 für XP dann nicht umsetzen, da die Funktionen Bestandteil des Kerns von Windows sein müssen, damit sie funktionieren. D.h. wenn man gewisse Sicherheitsansprüche am IE 9 hat, dann kann MS es nicht verantworten, diesen für XP freizugeben, zumal es dann ja wie gesagt nur HTML 5 wäre, weil alle anderen Features nicht unter XP möglich wären. Also was wollt ihr dann mit dem IE 9? Er hätte überhaupt keinen Nutzen. Da kann man auch einen anderen Browser installieren, wenn man unbedingt HTML 5 brauch, was vllt erst in vielen Jahren wirklich zwingend notwendig ist und wer da noch XP nutzt... der nutzt heute noch Windows 3.1.
 
@sushilange: Lassen wir es. Ich bin nicht gewillt mit Fanatikern zu diskutieren. Solltest du über deinen Tellerrand springen melde dich wieder.
 
@RobCole: Oh je, jetzt ist jemand, der Ahnug von der Materie hat also ein Fanatiker und jemand, der einfach nur sinnlos gegen Microsoft trollt über meinem Niveau. Ist heute der Verkehrtherum-Tag?
 
@sushilange: html 5 reicht doch auch, schneller würde er mit sicherheit auch sein.
sicher könnten sie es...
 
@GibtEsNicht: Ja aber was willst du mit HTML 5? Bis das wirklich notwendig ist, vergehen noch ein paar Jahre. Bis dahin gibt es nicht mal mehr Support für XP SP3 und dann ist das OS auch schon 1,5 Dekaden alt! Irgendwann sollte auch mal Schluss mit lustig sein. Wer fordert, dass die IE 6 User gezwungen werden, endlich mal zu updaten, der sollte auch fordern, dass die XP-User so langsam aber sicher mal auf ein moderneres OS umsteigen. Gegen Win 7 gibt es nichts zu sagen und es läuft auf XP Rechnern genauso gut (Bei Vista gebe ich zu, dass es auf lahmen XP-Rechnern suboptimal läuft). Spätestens Ende nächsten Jahres, wenn Windows 8 erscheint, könnte man dann doch mal upgraden. Wer nicht will, soll sich dann aber auch nicht beschweren, dass dieses und jenes nicht möglich ist. Beschwert sich jemand, der ein 10 Jahre altes Auto hat, dass es dafür kein Side Assist und Bremsassistenten als Zubehör gibt?
 
@sushilange: Sein mir nicht böse, aber du klingst wie ein Lobbyist von Microsoft.
 
@sushilange: Der Firefox funktioniert doch mit XP. Ausserdem funktioniert er auf mehreren Plattformen (Windows, Mac OS X, Linux).
Also werden sie wohl doch Ahnung von Programmierung haben.
 
@chrisrohde: Was hat der Firefox mit dem IE 9 zu tun? Der IE 9 hat völlig andere Sicherheitsfunktionen als der Firefox integriert. Auch Mozilla schafft es nicht, Vista und/oder Windows 7 Sicherheitsfunktionen im Firefox unter XP anzubieten!
 
@sushilange: In der Meldung eht es darum dass Mozilla (also die Macher von Firefox) Microft dafür kritisieren dass sie den IE9 nicht unter Win XP herausbringen. Vermutlich geht es dabei um die Mehrarbeit die man dann als Webseitenersteller hat weil man wieder extra für den alten IE Anpassungen machen muss anstatt für alle Browser auf den aktuellen HTML-Standard zu setzen.
 
@chrisrohde: Das habe ich ja verstanden, aber die Kritik ist nicht berechtigt, weil Mozilla wissen sollte, wieso es den IE 9 nicht für XP gibt! Weil es eben nicht möglich ist. Und genau deshalb finde ich die Kritik nicht angebracht und sogar peinlich, weil man damit indirekt sagt, dass man keine Ahnung hat.
 
@sushilange: Du schreibst gequirlten Dung. Sicher sind die Sicherheitsfeatures nicht mal eben zu implementieren, aber was hat der Browser in erster Linie damit zu tun? Nichts. Es geht hier einfach darum das der IE8 Oberkacke ist, NICHTS standardkonform beherrscht und einfach arschlahm ist. Der IE9 würde selbst ohne Sicherheitsfeatures (die ja beim IE8 übrigens fast die selben sind, Protected Mode etc..) allein durch das modernisierte Rendering einfach ALLEN Entwicklern entgegen kommen. Aber nein, so dauert es wieder 10 Jahre bis auch der letzte Schwanz keinen IE6/7/8 mehr benutzt und auch die letzten Hacks aus dem Code verschwinden damit diese Browser überhaupt irgendetwas richtig machen. Du relativierst deine Aussagen selber. Der IE8 ist Auslieferungsbestandteil von Windows 7. Trotzdem funktioniert er unter XP. Neue Sicherheitsfeatures in IE9? Eye Candy Kacke, nichts systemnahes. Ich finde das auch eher peinlich wenn jemand von Security Features spricht, sich dabei aber nicht sicher ist, welche es überhaupt genau sind und zudem noch das Aufgabengebiet der Anwendung um die es geht dabei völlig ausblendet.

Und wenn du alle Kommentare die sich auf dein eigenes beziehen mit Minus versiehst hat deine Aussage trotzdem nicht mehr Gehalt.
 
Mozilla sollte sich freuen. Umso mehr Windows XP Nutzer werden jetzt auf FF setzen, da der IE9 nicht für ihr Betriebssystem erhältlich ist.
 
@Auras: Ist doch eigentlich ein kluger Schachug: Mozilla freut sich darüber, trommelt aber auch gleich die Marketingtrommel durch die Kritik an Microsoft, so dass die Leute mitbekommen, dass sie von Microsoft vernachlässigt werden, von Mozilla aber halt nicht :)
 
@lutschboy: Genau, dieser Gedanke kam mir auch als aller erstes, nachdem ich die News gelesen hatte. Mozilla hat, genau genommen, auch gar kein wirkliches Interesse daran, dass MS den IE9 für XP herausbringt. Aber sie nutzen halt die Tatsache auf Clever Art und Weise für sich, in dem sie einfach die "Wahrheit" sagen. Aufgrund der umfangreichen Neuerungen (das was ich gelesen haben, klang sehr umfangreich), wird es auch sehr schwierig sein, den IE9 auf XP "zurück zu portieren". Aber MS sollte zumindest für den IE8 ein offizielles HTML5-Addon zur Verfügung stellen, damit die Nutzer des IE8 auch von neuen Webtechnologien profitieren und damit aus dem IE8 kein "neuer" IE6 entsteht. Ich weiß natürlich, dass Google ein entsprechendes Addon anbietet, aber trotzdem wäre (aus meiner Sicht) ein offizielles Addon von MS (welches über "Windows Update" installiert und geupdatet werden kann) wesentlich besser.
 
@seaman: html5 ist zur zeit nicht mehr wie ein hype thema, es hat praktisch aktuell kaum bis keine relevanz (bis auf marketing) und ansonsten ist auch eine festschreibung des standards noch lange nicht in sicht
 
@lutschboy: Das würde die Sache erklären. Eigntlich sollte man meinen dass niemand traurig ist wenn ein konkurrent weniger da ist.
 
Der Herr Jonathan Nightingale muss auch nicht noch ein Betriebssystem an den Mann bringen. Das erfordert nun mal diverse strategische Mittel, wie eben neuere Software nicht für ältere Systeme zu bringen. Betriebswirtschaft ist das. Sollte er als Manager eigentlich wissen, vermutlich wollte er aber eh nur gegen Microsoft sticheln.
 
Mal so nebenbei: Stört jemanden noch diese schrecklich gerenderte Schrift im IE9? Ich bin echt am überlegen, das Teil wieder vom Rechner zu schmeißen. Weil ich lese primär Text und schaue mir keine super schnell gerenderten 3D-Grafiken an. :/
 
@GordonFlash: Welche schrecklich gerenderte Schrift? Kann dein Problem nicht nachvollziehen.
 
@GordonFlash: Immer beschweren und nix tun. Pass doch mal die Schriftdarstellung an!
 
@Kirill: 'tschuldigung. Aber eigentlich ist es nicht dem Endkunden seine Aufgabe, die Software noch anzupassen... Würde ich meinen Kunden Software abliefern, die sie noch anpassen müssten... *in Deckung geh*
 
@CherryCoke: Das ist so aber nicht wahr, zumindest unvollständig. Wenn wir neue Software einkaufen, sind die Consultants der Hersteller danach noch häufig bei uns, um Anpassungen vorzunehmen, insbesondere solche, die unseren Anforderungen und Netzwerkgegebenheiten entsprechen müssen. Eine Software, die im Default-Zustand sofort und für alle Zeiten für jeden User und jeden Anwendungsfall einwandfrei passt, ohne jemals Anpassungen zu benötigen, kann es meines Erachtens kaum geben. Das ist wohl auch kaum der Sinn von Software, sie muß ja eigentlich so flexibel sein, daß Anpassungen überhaupt möglich, weil oftmals nötig, sind. Warum gibt es beispielsweise für den Firefox-Browser soviele Addons? Weil man damit alles möglich anpassen kann!
 
@departure: Wir reden hier aber nicht von "anpassen" oder "individualisieren". Eine Schrift klar und deutlich wiedergeben zu können wird von mir als Grundfunktion eines Browsers betrachtet. Und wenn ihr eine bestimmte Software einkauft, die noch nichteinmal die Grundlagen des Anwendungszwecks abdeckt... Soweit ich es gelesen habe, wird der oben Beschriebene Fehler auch von Mozilla selbst als Bug bezeichnet. Wer die Schuld dran trägt, ist aus deren Sicht eine andere Frage. Soll mir aber auch egal sein. Der neue Firefox hat sich wirklich gut gemacht! Ich bin begeistert. :-) Wenn ich aus meinem Chrometeme jetzt noch diesen oragnen Button herausbekommen würde, wäre ich zu 100% glücklich.
 
@CherryCoke: Software, die nie angepasst werden muss, gibt es eigentlich nicht. Sobald es komplizierter ist, als ein Taschenrechner (wobei schon der von Windows nützliche Optionen hat, da nicht jeder dieselben Rechengewohnheiten hat), müssen Optionen her. Mei Gott, ist das echt soo schwer, ein Mal mit Leben den ClearType/Schriftlesbarkeitsproblemlöseassistenten auszuführen?
 
@GordonFlash: ich find die schrift schön - auch wenn man sich erstmal daran gewöhnen muss.
 
@GordonFlash: Na dann schalte sie doch einfach ClearType ab...
 
@alastor2001: Wo soll ich denn ClearType abschalten? Das geht doch nur systemweit ... im IE finde ich diese Option nicht.
 
@GordonFlash: Gehe in die Systemeinstellungen von Windows: Darstellungen und Anpassung - Anzeige - ClearType-Text anpassen. Deaktiviere dort "ClearType aktivieren" für alle Bildschirme. Aktiviere die Hardwarebeschleunigung im ff4 und starte den FF4 neu... Fertig!
 
@winül: Als Webseitenbetreiber habe ich Interesse daran möglichst viele Nutzer auf meine Seite zu brigen. Dabei darf es keine Rolle spielen mit welchem Browser oder Betriebssystem sie die Seite betrachten. Mein Interesse liegt nicht darin dass Microsoft irgendwas verkauft sondern darin dass die Nutzer meine Dienste nutzen können.
Schliesslich ist das Internet ein plattformübergreifendes Netz und es gibt auch Besucher mit einem Mac oder Linux.
 
Warum kritisiert Mozilla, dass die Konkurrenz Microsoft den Internet Explorer nicht mehr für XP rausbringt? Mozilla sollte sich doch freuen!
 
@flosn: Weil sie es absolut wundervoll fänden wenn die Konkurrenz viel Arbeit in eine veraltete Plattform stecken würden. ;)
 
ich finds richtig. für xp sollte nichts mehr gemacht werden. asbach betriebssystem.. 10 jahre alt... wird zeit das die leute ale auf win 7 umsteigen..... und nun freu ich mich wieder auf minuse, aber ist mir egal .. ist meine meinnug...wenn man wie bei mozilla jetzt nicht extra für xp noch die beschleunigung programmiert hätte, wäre 4.0. z.b. schneller fertig gewesen.. und ich will nicht wissen bei wecher software noch auf xp rücksicht genommen werden muss!!! entwicklung wird gebremmst...
 
@EliteU2: Nach dem tollen Produktsupport von Microsoft könnten die Leute aber auch zu MacOS oder Linux umsteigen.
 
@chrisrohde: 5 jahre mainstreamsupport und 5 weitere jahre extended support findet man weder bei einer (gratis) linux distri (soweit mir bekannt) noch bei apple...ms bietet insgesamt garantiert 10 jahre support für ihr system und das ist bedeutend mehr als die meisten anderen firmen bieten
 
@0711: Ein Windows XP, so wie es beim Release 2001 ohne Servicepacks gewesen war und ohne Sicherheitsupdates, ist nicht das gleiche, wie ein aktuelles Windows XP, so wie es jetzt im Jahre 2011 ist, mit den Servicepacks, mit allen Sicherheitsflicken, zusätzlich hinzu gekommen Frameworks und aktuellen Browsern.
 
@0711: Die 10 Jahre Support für windows XP sind durchaus begrüessenswert. CentOS ist bekannt für die lange Laufzeit und ist bietet nur 7 Jahre. Es geht mir eher darum dass diese IE9 Entscheidung nicht von allen Kunden begrüsstwird und dass diese dann teilweise andere Entscheidungen fällen als von Microsoft gewünscht.
 
@chrisrohde: Microsoft hat XP schon über Gebühr lange supportet, also mach mal bitte halblang. Wäre mir jetzt in der Form von keinem anderen (kommerziellen) OS-Anbieter bekannt.
 
@EliteU2: na und, dann wird die Entwicklung eben mal gebremst. Tut unserer hektischen, schnellen Welt auch mal ganz gut! Es kann nicht immer alles auf Teufel komm raus-Wachstum ausgelegt sein!
 
manoman. windows 8 ist bereits in arbeit und die kauen immer noch auf xp rum ^^
 
@Lindheimer: mal ne andere Frage, wer braucht Win 8 ? wtf....
 
@legalxpuser: bei so einem kommentar könnt ich schon wieder schreien^^
 
@EliteU2: naja is doch so, bei fast jedem Unternehmen wo man mal irgendwie aufn Arbeitsplatzrechner schauen kann, läuft... XP. Das beobachte ich nun schon seit genau 4 Jahren, nämlich seit dem Vista draußen ist. Diese Unternehmen sagen sich also genau das gleiche!
 
@legalxpuser: ja ist bei mir auch so..genau deshalb ist das ja so grausam -.- mehr kernige cpus zum arbeiten kann ich hier vergessen da xp nicht mal 2 richtig anspricht...IE9 zum programmieren kann ich hier auch vergessen...usw usw.
 
@EliteU2: hmm dann machst du was falsch. XP spricht sehr wohl mehrkernige CPU's an!
 
@legalxpuser: komischerweise wenn ich hier 2 baugleiche kisten hab..und auf einem xp mit sp3 und einen mit windows 7 sp1 installier..läuft windows 7 um einiges schneller... !
 
@EliteU2: kommt drauf an, wie alt die PC's sind..auf meinem 1 Jahr alten Notebook ist Windows 7 auch schneller..aber auf dem 4 Jahr alten PC(P4 3,6Ghz, 1,5GB RAM) von meiner Schwester ist es einfach egal ob da XP oder W7 drauf ist..für die paar Emails, Wetter schauen und manchmal ein paar MP3's runterladen braucht sie sich keinen neuen kaufen? MUSS man sich alle 3 Jahre einen neuen kaufen oder Windows upgraden? Alle reden von einem 10Jahr alten Betriebssystem..soweit ich weis ist das SP3 aber noch keine 5 Jahre alt..kann jeder sagen was er will, aber XP ist ein einfaches OS was viel kann..und das nette ist: wenn man nichts tut, arbeitet auch nix..schau mal einem PC zu mit Windows 7..der schreibt JEDE SEKUNDE was auf die Festplatte..also was ist an einem neuen Betriebssystem sooo wichtig, das man das alte Runterschmeißt? Oder warum einen neuen PC kaufen, wenn beim alten nichts kaputt ist und der auch nicht sooo langsam ist?
 
Mozilla weis schon, dass das theoretisch gar nicht geht? XP wird von MS nicht mehr supported und es gibt KEINE Updates mehr, ausser für Sicherheitslücken. Ein so tief verwurzeltes Teil wie die HTML Anzeige (das ist ja nicht nur der Browser an sich) in Windows ohne Updates? Na vielen Dank auch.
 
Mensch, soll Mozilla doch froh sein. Die ganzen XP User gehören damit quasi fast automatisch ihnen!
 
Die wollen die Anwender mit allen Mittel zwingen von WinXP umzusteigen, aber mal ehrlich, wer benutzt schon den IE? Aber wenn sich viele Kunden von MS beschweren, dann müssen die auch (wie so oft) doch einlenken und geben den IE9 auch für XP frei. Ich brauch ihn nicht.
 
@ignoramus: ICH benutze den IE, allerdings schon seit Urzeiten kein XP mehr. Und jetzt bitte nicht schockiert sein: Ich fürchte, damit bin ich nicht allein auf der Welt. Noch gibt es kein Gesetz, das Windows-Usern befiehlt, einen Alternativbrowser zu nutzen, wenn sie mit dem IE zufrieden sind.
 
Das war für den herren überraschend? XP ist aus dem mainstream support raus und damit wird es auch keine neuen funktions mehr von ms geben...
 
Irgendwann muss man von einem 10 Jahre alten OS einfach mal Abstand nehmen.
 
cool endlich mal wieder ein thread für die ganzen leute die allen weißmachen wollen wie schlecht doch xp ist und das man sich doch das win 7 aufen sollte. mich intressiert das wie die letzte wasserstandsmeldung ob der ie9 unter xp läuft oder nicht. wer brauch das? gibt doch genug alternativen die es machen! für die ewigen minus klicker; nun aber!
 
Wenn der IE ja ein eigenständiger Browser wäre und keine Systemkomponente, könnte MS ihn auch für XP raus bringen.....
 
Ich glaub für die Zukunft ist es besser, das MS die Zeit in den Browser und die HTML/CSS-Unterstützung gesteckt hat und nicht in IE9 für XP..
 
Hallo? Das OS ist ZEHN JAHRE ALT!
Wenn niemand mehr neue Grafikkarten für euren zehn Jahre alten PC herstellt, kauft ihr euch einen neuen PC.
Windows ist viel günstiger als ein PC (es sei denn ihr akzeptiert Technik von Vorvorgestern), und wenn ihr nicht das Geld habt, es euch zu kaufen, dann macht euch Linux drauf.

Ist doch wahr!
 
@metty2410: Oder installiert Windows 7 und akzeptiert das Wegklicken einer Meldung und nen schwarzen Hintergrund nach Ablauf der Testperiode ;)

Zur News: Da will Mozilla wohl die XP User auf sich aufmerksam machen, anders kann ich die Aufregung nicht verstehen, schließlich profitieren sie davon, wenn der neue IE nicht für XP kommt..
 
IE9? Ich habe ihn gerade heute aus meiner Win7 Tastleiste geschmissen, er bleibt allerdings installiert. FF4 und Chrome reichen völlig für meine Bedürfnisse und wohl auch jedem XP Nutzer.Wozu soll man sich aufregen, unter XP habe ich die letzten Jahre vor Win7 auch keinen IE benutzt und das müsste gerade auch Mozilla bestens wissen, dass das viele getan haben.
 
Bin ich der einzige, der zusammengezuckt ist, als ich gelesen habe, dass XP mittlerweile 10 Jahre alt ist?
 
@Hennel: windows xp kam am 25. Oktober 2001 auf den Markt. Noch haben wir nicht den 25 Oktober.
 
@chrisrohde: ja und? mit SP3 ist es keine 5Jahre alt..und mit SP3 ist es auch absolut kein Vergleich zu der Zeit wo noch kein SP war
 
Hatte Mozilla mit der ersten Firefox-Version Windows 3.1 unterstützt?
 
@eppic: Netscape 3 und 4 haben Windows 3.1 unterstützt.
 
so lange der support für die pro version bis 2014 besteht solle es auch den ie9 für das betagte aber dennoch gute xp geben....
 
Freunde, XP (vor dem SP1) ist schon alt, ok. Aber XP ist aber erst seit dem SP2 ein vernüftiges OS geworden, und somit jünger. Das Argument XP sei sooo alt, kann kein Grund sein, es tot zu reden. Es ist ein gutes und brauchbares System, wäre es zukünftig auch wenn es weiter gepflegt werden würde.
Der XP Support läuft doch noch einige Zeit, also ganz ruhig...
 
WIN XP SP3.31 ist doch schon recht gut geworden.
Auch wenn XP kein HTML 5 kann, so kann man aber diese Routine umprogrammieren und kommt zum gleichen Ergebnis oder?
Auch wenn man nicht 64 Bit Programme auf 32 Bit System laufen lassen kann, aber es gibt Compiler, damit wäre es möglich oder?
Alles eine reine Programmierfrage.
Genauso DX 9 ginge nur auf XP, DX 10 und DX 11 ginge nicht?
Würde schon funktionieren, aber man will es nicht!
Auch wenn es länger dauern würde, wie bei WIN7, das heißt aber nicht, es würde nicht funktionieren.
Man kann so vieles umschreiben im programmieren.
Auch wenn XP 10 Jahre alt ist, aber ich finde es immer noch sehr gut.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles