Mobile-Internet-Nutzer in einem Jahr verdoppelt

Mobiles Internet Die Zahl der Handy-Besitzer, die mit ihrem Mobiltelefon auch auf das Internet zugreifen, hat sich binnen des letzten Jahres verdoppelt. Mittlerweile geht fast jeder fünfte Internet-Nutzer in Deutschland (18 Prozent) per Mobiltelefon online. mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Und der mangelnde Netzausbau vielerorts sorgt für unbefriedigende Datenanbindung. Durch die Masse an Smartphones ist der 3G Empfang oftmals vollkommen überlastet oder nur sehr schlecht.
 
"Die Zukunft der Internet-Nutzung ist mobil, und Frauen sind die Trendsetter"
Frauen wollen sich oft auch mehr mitteilen als Männer, seh ich allein schon an Facebook ^^
 
hmm.. na wen wundert das?Heute bekommt man ja quasi zum Mobilen internet ein Mobilephone dazu.. der wars anders herum..? :D
 
iPhone & Android sei dank!!!
 
@~Chris~: denke eher "zwangs internet pakete" oder "dieses mobile gerät macht wenig sinn ohne internet tarif"
 
@DerTürke: Mir haben sie beim Kauf meines Android-Handys gesagt das ich eine Datenflat brauche, denn Google würde sich ja Daten schicken und überhaupt. Habe es aber trotzdem abgelehnt und bisher war keine Rechnung über 10 €. Wenn man es abschalten will kann man das auch. Hab fast überall wo ich bin WLAN, wozu dann Mobilfunk?
 
@donald2603: ich kam mit nem 30MB 5€ darif klar...war 24/7 online...messenger..email...internet...hab mir nen neues handy geholt und bin mit dem nutzungsprofil mächtig auf die fresse gefallen und nun? bringt und beide nicht weiter, weil ich weiss das man die geräte auch so benutzen kann ohne im netz zu sein. ändert aber nicht dran dass die leute so in den läden vermarkten.
 
zum thema guter netzausbau mit hohen bandbreiten sag ich nur ein wort: geschwindigkeitsdrosselung!
 
Und woher weiß man dass die Nutzer alle "mobil" sind? Es gibt genug Leute die aufgrund von mangelndem Breitbandausbau auf EDGE, UMTS, HSPA usw ausweichen müssen. Diese sind aber mitnichten "mobile" Nutzer sondern welche die diese Zugangsformen zuhause benutzen müssen weil es eben nichts anderes gibt. Leider gehören wir auch dazu.
Die Statistik ist vor diesem Hintergrund ziemlich nutzlos finde ich.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen